Highlights

90'
+ 5

Fazit

Am Ende gewinnt Frankfurt hochverdient durch die starke Standardverwertung. Stuttgart kam noch mal nah dran und hielt gut dagegen, aber die SGE ließ nichts mehr anbrennen.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff 33,78km/h
2.
Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa 33,77km/h
3.
Rafael Santos Borre Maury
Rafael Santos Borre Maury 33,57km/h
89'

Jakic mit der Vorentscheidung!

Kamadas Ecke von links findet Jakic, der am Fünfer frei in die Maschen köpft!
88'

Kristijan Jakić

TOR!

1 : 3
Kristijan Jakić
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
31 %
87'

Starker Anton

Bis zu seiner Auswechslung gewann er 71 Prozent seiner Zweilämpfe.
Gewonnene Zweikämpfe
17
14
Waldemar Anton Tuta
86'

Wechsel

sub
Thomas Kastanaras
Thomas Kastanaras
sub
Waldemar Anton
Waldemar Anton
83'

Ndicka muss runter

Die Platzwunde des Franzosen bleibt offen, für ihn kommt Smolcic ins Spiel.
83'

Wechsel

sub
Hrvoje Smolčić
Hrvoje Smolčić
sub
Evan Ndicka
Evan Ndicka
80'

Tomas mit dem Anschluss!

Der Joker zieht aus der Distanz ab, Ndicka fälscht unhaltbar ab - nur noch 1:2!
79'

Tiago Tomás

TOR!

1 : 2
Tiago Tomás
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
78'

Borre verpasst die Vorentscheidung!

Die SGE kombiniert sich über den kompletten Platz, Sow legt rechts im Strafraum quer auf Borre, der links vorbeischießt!
76'

Gut kombiniert

Hasebe spielt Jakic vor dem Strafraum an, der direkt auf Borre durchsteckt. Der Stürmer prüft Müller mit einem satten Schuss, aber der Keeper kann parieren.
75'

Wechsel

sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
sub
Mario Götze
Mario Götze
camera-photo

Kamada zum 2:0

Nur er traf in dieser Saison bereits zweimal mit einem direkten Freistoß (zuvor gegen Köln).
72'

Ecke Stuttgart

Mit vereinten Kräften können die Frankfurter Sosas Flanke aus dem Strafraum klären. Stuttgart macht in dieser Phase mächtig Druck.
69'

Rode hat Feierabend

Als einziger Frankfurter gewann er über die Hälfte der Duelle.
Gewonnene Zweikämpfe
15
11
Konstantinos Mavropanos Sebastian Rode
68'

Wechsel

sub
Rafael Borré
Rafael Borré
sub
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani
67'

Wechsel

sub
Éric Dina Ebimbe
Éric Dina Ebimbe
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
65'

Die Chance!

Mavropanos springt nach einer Ecke am höchsten, köpft aber rechts vorbei!
65'

Wechsel

sub
Tiago Tomás
Tiago Tomás
sub
Chris Führich
Chris Führich
65'

Wechsel

sub
Enzo Millot
Enzo Millot
sub
Naouirou Ahamada
Naouirou Ahamada
63'

Knapp vorbei!

Sosa schlägt den Ball von links an den langen Pfosten, wo Führich einläuft und knapp verpasst, weil Knauff noch dazwischenfunkt!
62'

Ndicka muss behandelt werden

Die Platzwunde am Auge zog sich der Franzose gegen Marseille unter der Woche zu. Diese ist etwas offen und muss behandelt werden.
61'

Stuttgart bleibt dran

Der VfB macht weiter Druck über die Flügel und will hier den Anschluss.
60'

Frankfurt auf Platz drei bei Freistößen

Frankfurt trifft erneut nach einem Freistoß und ist damit das drittgefährlichste Team der Liga (86 Prozent besser als der Liga-Durchschnitt - unter anderem drei Tore nach Freistößen).
59'

Wechsel

sub
Lilian Egloff
Lilian Egloff
sub
Atakan Karazor
Atakan Karazor
55'

Kamada mit dem 2:0!

Der Japaner schießt den fälligen Freistoß links vor dem Strafraum direkt ins Tor! Anton fälscht den Schuss in der Mauer noch leicht ab, der damit Müller verlädt - 2:0!
55'

Daichi Kamada

TOR!

0 : 2
Daichi Kamada
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
53'

Gelb für Mavropanos

Der Stuttgarter trifft Knauff am Sprunggelenk und wird verwarnt.
52'

Gelbe Karte

yellowCard
Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos
52'

Freistoß VfB

Führich hebt den Ball aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, wo Hasebe mit dem Kopf klären kann.
50'

Gute Chance!

Katompa Mvumpa zieht über links an Jakic vorbei und zieht aus spitzem Winkel ab. Trapp ist mit einer Fußabwehr zur Stelle.
48'

Spielaufbau VfB

Die Schwaben halten den Ball lange in den eigenen Reihen, bis es dann hoch nach vorne geht.
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder in Stuttgart.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Mit einer knappen Führung geht Frankfurt in die Pause. Nach dem 1:0 stand der VfB deutlich stabiler und ließ kaum noch etwas zu. Allerdings kam offensiv von den Schwaben auch noch fast gar nichts, bei beiden Teams ist noch Luft nach oben.
Halbzeit
45'

Wieder Karazor

Der Stuttgarter nimmt einen abgwehrten Ball aus der Luft direkt, der Fernschuss fliegt aber weit rechts vorbei.
43'

Knauff zieht ab

Der Youngster sprintet über den linken Flügel, zieht in die Mitte und hält aus 15 Metern drauf. Müller hält aber sicher.
40'

VfB-Defensive stabil

Stuttgart ließ seit Minute zehn keinen Torschuss mehr zu.
37'

Karazor!

Die zweite Ecke ist besser: Karazor steigt vor dem Fünfer am höchsten und köpft knapp drüber!
37'

Ecke VfB

Kamada köpft Führichs Flanke von rechts am kurzen Pfosten aus dem Strafraum.
34'

Schnell umgeschaltet

Diesmal schickt Jakic Kamada über den rechten Flügel, der hoch in den Strafraum flankt. Götze kann die Kugel nicht kontrollieren und verpasst den Abschluss.
33'

Nächster Angriff

Jakic schickt Kolo Muani über die rechte Seite, der am Strafraum an den zweiten Pfosten spielt. Dort ist Anton gerade so vor Knauff zur Stelle und klärt in höchster Not!
32'

Kolo Muani vor dem Tor

Nach einem Freistoß steckt Ndicka links auf seinen Landsmann durch, der sich die Kugel aber zu weit vorlegt.
31'

Karazor sieht Gelb

Der Stuttgarter wird für ein Foul an Kolo Muani im Mittelfeld verwarnt.
31'

Gelbe Karte

yellowCard
Atakan Karazor
Atakan Karazor
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Hiroki Ito
Hiroki Ito 32,93km/h
2.
Djibril Sow
Djibril Sow 32,51km/h
3.
Chris Führich
Chris Führich 32,09km/h
27'

Freistoß VfB

Sosa bringt den Ball von der linken Strafraumseite hoch vor den Fünfer, wo Ndicka klären kann.
25'

Tempo fehlt

Dem VfB fehlen in dieser Phase die Lösungen in der Offensive. Viele Bälle werden blind nach vorne geschlagen.
camera-photo

Rode mit dem Kopf

Erst zum zweiten Mal in der Bundesliga traf Sebastian Rode per Kopf, im Mai 2011 war dies auch für die Eintracht in Dortmund der Fall.
18'

Wieder zuhause ein Gegentor

Stuttgart blieb im 25. Bundesliga-Heimspiel in Folge nicht ohne Gegentor, laufender Vereinsnegativrekord. Historisch gab es nur zwei andere Clubs mit mindestens genauso langen Negativserien (RW Essen 26 Spiele, Homburg 25).
camera-photo

Die Eintracht jubelt in Stuttgart

15'

Führich!

Der Stuttgarter nimmt ein hohes Zuspiel rechts im Strafraum perfekt mit und schießt aus spitzem Winkel Trapp an!
13'

Freistoß VfB

Führichs Flanke aus dem Mittelfeld ist zu ungenau und wird vor dem Tor geklärt.
12'

Torgefährlich

Es war Rodes zweites Saisontor. In den kompletten letzten zwei Spielzeiten hatte er jeweils nur einmal getroffen.
10'

Nächste Chance

Nach einem starken Solo-Lauf von Knauff auf der linken Seite, landet der Ball über Umwege bei Jakic, der vor dem Strafraum abzieht. Müller hält sicher.
6'

Rode mit der Führung!

Kamada schießt einen Freistoß rechts vor dem Strafraum scharf auf das Tor, sodass Müller nur nach vorne abwehren kann. Am Elfmeterpunkt steht Rode frei und köpft ins linke Eck zur Führung!
6'

Sebastian Rode

TOR!

0 : 1
Sebastian Rode
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
8 %
4'

Erste Ecke Frankfurt

Kamadas Hereingabe von rechts wird zunächst am Fünfer geklärt, Götze trifft den Nachschuss nicht richtig und verpasst die erste Möglichkeit.
3'

Ruhiger Aufbau

Stuttgart hält den Ball lange in den eigenen Reihen und schlägt ihn dann immer wieder hoch in die Spitze. Frankfurt passt aber auf und steht hinten sicher.
1'

Los geht's!

Stuttgart hat Anstoß und spielt heute in weißen Trikots, Frankfurt in Schwarz.
Anstoß

Knauff links

Ansgar Knauff beginnt erstmals in der Bundesliga im linken Mittelfeld, dort agierte er auch am Dienstag in Marseille.

Jubiläum

VfB-Kapitän Wataru Endo bestreitet sein 100. Pflichtspiel im Trikot der Schwaben.

Starter Hasebe

Makoto Hasebe beginnt erstmals in dieser Bundesliga-Saison. Zuletzt in der Champions League in Marseille (1:0) stand mit ihm als Starter hinten zentral in der Dreierabwehr die Null.

Lindström fehlt

Im Vergleich zum Spiel in Marseille ist es bei der Eintracht auch nur ein Wechsel, Sebastian Rode startet für Jesper Lindström, den krank fehlenden Torschützen vom Dienstag.

Führich kommt rein

Ein Wechsel ist es in der Startelf des VfB. Chris Führich beginnt für Tiago Tomas, bereits zuletzt bei den Bayern kam Führich zur Pause für Tiago Tomas rein und traf als Joker. Führich dürfte wieder rechts im Mittelfeld spielen, dafür Silas nach vorne in den Sturm rücken.

So spielt Frankfurt

Trapp - Tuta, Hasebe, Ndicka - Jakic, Rode, Sow, Knauff - Götze, Kamada - Kolo Muani

So spielt Stuttgart

Müller - Mavropanos, Anton, Ito - Silas, Karazor, Sosa - Endo, Ahamada - Führich, Guirassy
0:20
camera-professional-play-symbol

Der VfB ist da!

0:12
camera-professional-play-symbol

Beste Bedingungen

Die Frankfurter Ausfälle

Aurelio Buta (Knieverletzung), Christopher Lenz (Oberschenkelverletzung), Jerome Onguene (Adduktorenverletzung), Luca Pellegrini (angeschlagen), Almamy Toure (Oberschenkelverletzung)

Diese Stuttgarter fehlen

Luca Pfeiffer (Rotsperre), Laurin Ulrich (Hüftbeuger-Verletzung), Josha Vagnoman (Knochenödem am Mittelfuß)

Das Schiedsrichter-Gespann

Daniel Siebert (SR), Jan Seidel (SR-A. 1), Rafael Foltyn (SR-A. 2), Dr. Max Burda (4. Offizieller), Felix Zwayer (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Das sagt Oliver Glasner

"Beim VfB passen die Ergebnisse nicht zu den Leistungen. Sie haben eine klare Spielanlage und in der Offensive sehr schnelle Spieler. Wir möchten den Spirit und die Energie, die wir in Marseille hatten, mitnehmen.“

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Frankfurt hat eine sehr starke Mannschaft, die zu Recht international spielt. Es wird ein intensives Spiel. Wir sind vorbereitet. Wir wollen an die Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen und gemeinsam mit unseren Fans den ersten Heimsieg holen."

VfB noch ohne Sieg

Der VfB Stuttgart ist zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte nach sechs Spieltagen einer Saison noch ohne Sieg. Allerdings haben die Schwaben seltener verloren (einmal) als die Champions-League-Teilnehmer Dortmund, Leipzig, Frankfurt (je zweimal) oder Leverkusen (viermal).

Fünf Unentschieden

Die Schwaben haben zum ersten Mal in fünf der ersten sechs Partien die Punkte geteilt und haben damit unter dem Strich die gleiche Bilanz wie zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison (fünf Punkte nach sechs Spieltagen).

SGE besser als letztes Jahr

Eintracht Frankfurt hat mehr Punkte (acht) als zum gleichen Zeitpunkt der letzten Saison (fünf). Die Hessen haben seit 2012 nicht mehr an einem 7. Spieltag verloren – in der letzten Bundesliga-Saison gab es ein 2:1 beim FC Bayern.

Stark in der Luft

VfB Stuttgart hat ligaweit mit Abstand die beste Gewinnquote in den Luftduellen (58 Prozent) – Frankfurt gehört hier mit 45 Prozent zu den schwächsten Mannschaften.

Gegentore per Kopf

Frankfurt kassierte schon drei Gegentore nach Ecken und Freistößen und bereits vier Kopfball-Gegentore – in diesen Rubriken gehörten die Hessen in der Vorsaison jeweils zu den besten Teams.

Lange Serie

Der VfB blieb in keinem der letzten 24 Bundesliga-Heimspiele ohne Gegentor – das ist die drittlängste Serie der Bundesliga-Geschichte.

Ein Lieblingsgegner

Stuttgart feierte in der Bundesliga nur gegen Schalke mehr Siege (43) als gegen Frankfurt (42).
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfB Stuttgart gegen Eintracht Frankfurt am 7. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.