Highlights

90'
+ 5

Fazit

Der 1. FSV Mainz 05 hat sich in buchstäblich letzter Sekunde mit 1:1 (1:0) von Hertha BSC getrennt. Für den Hauptstadtclub traf Lucas Tousart per Kopf in Hälfte eins (30.), Anthony Caci glich in der Nachspielzeit aus (90.+4).
Spielende
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Oliver Christensen
Oliver Christensen
90'
+ 4

TOOOR - Caci gleicht aus!!!

Lucky Punch in Mainz: Caci gleicht spät zum 1:1 aus. Ein hoher Ball aus der eigenen Hälfte rutscht zu Lee durch, der die Kugel noch mal reinchippt. Onisiwo köpft den Ball wieder nach links, wo Caci heranrauscht und aus der Luft rechts unten einschießt!
90'
+ 4

Anthony Caci

TOR!

1 : 1
Anthony Caci
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
13 %
90'
+ 3

Vorbei!

Zentner ist bei einem Standard mit vorne, legt sogar auf Ingvartsen auf. Doch der Linksfuß verzieht klar neben dem Tor.
camera-photo

Aus der Hintertor-Kamera

Das 1:0 von Tousart. Wird es das Siegtor?
90'
+ 1

Vier Minuten!

Willenborg lässt vier Minuten nachspielen. Was geht noch für den FSV?
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Suliman Marlon Mustapha
Suliman Marlon Mustapha 34,06km/h
2.
Wilfried Kanga Aka
Wilfried Kanga Aka 33,59km/h
3.
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo 32,63km/h
85'

Christensen packt zu

Beim Kopfball von Onisiwo greift der Keeper zu, Ingvartsen kommt zu spät.
84'

Die Laufwerte

Mainz liegt einen Tick vorne.
Gelaufene Distanz
101
100.5
83'

Debüt für Barkok

Barkok kommt zu seinem ersten Bundesliga-Spiel für Mainz.
83'

Wechsel

sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
sub
Chidera Ejuke
Chidera Ejuke
80'

Barkok rutscht der Ball ab

Der eingewechselte Mittelfeldmann verzieht deutlich.
79'

Wechsel

sub
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen
sub
Suliman Mustapha
Suliman Mustapha
79'

Wechsel

sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
sub
Stefan Bell
Stefan Bell
78'

Sicherheitsfaktor

Uremovic brachte 93 % seiner Pässe zu Mitspielern - Bestwert auf dem Platz.
77'

Schlussphase

Bringt die Hertha das 1:0 über die Zeit? Aktuell unterlaufen den Gästen zu viele Ballverluste. Offensiv geht nichts mehr zusammen. Mainz ist schon eher am Drücker.
74'

Starke Grätsche von Uremovic

Der Kroate räumt Onisiwo fair ab, kassiert danach aber das Foul des Österreichers, der völlig zurecht Gelb sieht.
74'

Gelbe Karte

yellowCard
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
73'

Wechsel

sub
Marco Richter
Marco Richter
sub
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
72'

Wechsel

sub
Vladimír Darida
Vladimír Darida
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
72'

Sprinter Lee

Lee sprintete am häufigsten von allen Spielern (36-mal), versucht so ständig Lücken zu schaffen und sich anzubieten.
camera-photo

Das Führungstor

Tousarts Kopfball zum 1:0.
67'

Nächste Gelbe

Mustapha stellt seinen Körper gegen Mittelstädt rein, der linke Arm ist auch zu weit oben. Folgerichtig Gelb.
67'

Gelbe Karte

yellowCard
Suliman Mustapha
Suliman Mustapha
66'

Hertha mit defensivem Fokus

Die Gäste gaben nach der Pause noch keinen Torschuss ab, die Mainzer den dritten.
65'

Pari

Beide Teams schenken sich nichts. 6:6 nach Fouls.
Fouls
6
6
65'

Gelbe Karte

yellowCard
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
64'

Kein Druck von Barreiro

Der Mittelfeldmann bekommt keinen Druck hinter seinen Kopfball.
64'

Gelbe Karte

yellowCard
Márton Dárdai
Márton Dárdai
62'

Per Kopf

Bell ist es auch, der die nachfolgende Ecke der Hertha per Kopf aus dem Sechzehner befördern kann.
61'

Bell klärt zur Ecke

Der FSV-Verteidiger grätscht Kanga ab, Eckball BSC.
59'

Wechsel

sub
Danny da Costa
Danny da Costa
sub
Edimilson Fernandes
Edimilson Fernandes
58'

Gelbe Karte

yellowCard
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
57'

Widmer am Ball

Auch auf ungewohnter Position war Widmer am häufigsten von allen Spielern am Ball (44-mal).
57'

Schwarz geht auf Nummer sicher...

...und nimmt den gelb-vorbelasteten Plattenhardt vom Rasen. Mittelstädt ersetzt ihn.
56'

Zu steil für Tousart

Boetius' Flanke kann der Franzose nicht für einen Kopfball nutzen.
55'

Wechsel

sub
Anthony Caci
Anthony Caci
sub
Aarón Martín
Aarón Martín
55'

Wechsel

sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
sub
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
53'

Angelegter Arm

Nach der Kopfballverlängerung von Bell fliegt Sunjic die Kugel an den rechten Arm. Dieser scheint aber angelegt. Das sieht auch Willenborg so.
50'

Es bleibt bei Gelb

Der Unparteiische belässt es beim Gelben Karton für Plattenhardt.
49'

Willenborg am Monitor

Der Referee sieht sich die Szene von Plattenhardt und Fernandes in der Review Area selbst an...
48'

Gelb für Plattenhardt

Der Berliner trifft Fernandes oberhalb des Knöchels.
48'

Stabilisator Sunjic

Sunjic ist mit 88 % gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Herthaner in Halbzeit eins.
48'

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
47'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Keine Rote Karte
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Gelbe Karte
46'

Sunjic blockt den Schuss...

...von Lee, der es aus der Luft probiert.
46'

Weiter geht's

Kempf biss lange auf die Zähne, muss nun aber passen. Dardai ersetzt ihn. Bei den Hausherren ersetzt Mustapha Fulgini in der Offensive.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Márton Dárdai
Márton Dárdai
sub
Marc-Oliver Kempf
Marc-Oliver Kempf
45'
+ 3

Wechsel

sub
Suliman Mustapha
Suliman Mustapha
sub
Angelo Fulgini
Angelo Fulgini
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Hertha führt zur Pause verdient mit 1:0 durch das Tor von Lucas Tousart. Hinten lassen die Berliner kaum was zu, nach vorne werden sie immer wieder gefährlich - vor allem durch Ejuke. Mainz muss zwei Gänge hochschalten in Halbzeit zwei.
Halbzeit
45'

Christensen hält sich das Schienbein

Kempf schubst Fulgini noch regelkonform weg und trifft dann den eigenen Mann. Der BSC-Keeper kann aber weitermachen.
45'

Zwei Minuten...

...beträgt die Nachspielzeit für die Durchgang eins.
41'

Ejuke hat das 2:1 auf dem Fuß!

Nach einem Querpass an der Strafraumkante von Lukebakio, kommt Ejuke aus 15 Metern zum Abschluss. Zentner lenkt die Kugel rechts am Pfosten vorbei. Glanzparade! Widmer ist da wieder zu zögerlich gegen den Nigerianer.
40'

Hertha hinten sicher

Mainz gab letztmals in Minute 18 einen Torschuss ab, also über 20 Minuten keinen mehr.
40'

Willenborg muss beruhigen

Die Herthaner unterbinden das Umschaltspiel der "05er" mit einem Foul des Ex-Mainzers Boetius an Fulgini. Kurz darauf sieht Kohr Gelb wegen Meckerns.
40'

Gelbe Karte

yellowCard
Dominik Kohr
Dominik Kohr
39'

Es geht weiter

Das Schiedsrichtergespann sieht kein strafbares Vergehen von Kempf an Onisiwo.
39'

Ist da ein strafbarer Kontakt?

Onisiwo bleibt nach einem vermeintlichen Foul von Kempf im Sechzehner liegen...
camera-photo

Der Torschütze

Mit dem Kopf: Tousart bringt die "Alte Dame" in Führung.
36'

Hertha bissig

Das Team von Sandro Schwarz geht aggressiv zu Werke und führt deshalb auch in der Zweikampfstatistik.
Zweikämpfe
26
34
36'

Seltenheitswert

Mainz kassierte erstmals in dieser Saison ein Gegentor per Kopf, letzte Saison waren es auch nur drei (kein Team weniger).
35'

Vorbereiter Ejuke

Ejuke gab seine 2. Torvorlage dieser Saison, kein anderer Herthaner kommt auf mehr als einen Assist in 2022/23.
34'

Tousart zur Führung

Der Franzose erzielte drei seiner vier Bundesliga-Tore zu einer 1:0-Führung - davon drei seiner vier per Kopf.
33'

Keine Gefahr

Mainz muss nach einem Standard noch mal hinten rumspielen, Leitsch bringt die Kugel erneut per Bogenlampe herein. Christensen fängt die Kugel locker ab.
31'

TOOOR für die Hertha - Tousart nickt ihn rein!

1:0 für die Berliner: Nach hohem Attackieren der Gäste schlägt Leitsch den Ball etwas unglücklich quer links neben den Sechzehner vor die Füße von Ejuke. Der Nigerianer bittet Widmer zum Tanz und flankt butterweich in die Mitte, wo Tousart nahezu aus dem Stand frei zum Kopfball kommt und rechts unten einnickt.
30'

Lucas Tousart

TOR!

0 : 1
Lucas Tousart
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
25 %
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jonjoe Kenny
Jonjoe Kenny 32,38km/h
2.
Dominik Kohr
Dominik Kohr 32,02km/h
3.
Maxim Leitsch
Maxim Leitsch 31,71km/h
28'

Ejuke verzieht!

Kennys Diagonalpass rutscht durch die Beine von Kohr und damit zu Ejuke, der zentral vor dem Sechzehner nach einem kurzen Ballkontakt sofort die Fackel zündet. Das Spielgerät zischt jedoch einen Meter links am Tor vorbei. Zumindest mal wieder ein Abschluss.
26'

Sie stehen wieder

Fulgini und Uremovic, der sich aber noch den Schuh neu binden muss, dürften gleich wieder aufs Feld zurückkehren.
25'

Faire Partie

Trotz Behandlungspause - es wurde noch kein Foul gepfiffen.
24'

Zusammenstoß

Uremovic und Fulgini gehen links im BSC-Sechzehner zum Ball und prallen dabei übel zusammen. Bei dem Mainzer muss eine Blutung gestillt werden.
23'

Aaron hält sich das Gesicht

Nachdem Lukebakio dem Spanier unglücklich im Gesicht streift, muss sich Aaron kurz schütteln. Danach klatschen sich beide fair ab.
22'

Kein Schuss aufs Tor

Bislang gelingt keinem der beiden Teams ein Abschluss aufs Tor.
Torschüsse
2 Neben das Tor
0 Aufs Tor
1 Neben das Tor
0 Aufs Tor
18'

Ins zweite Obergeschoss

Onisiwo fackelt erneut keine Sekunde und hält aus 25 Metern drauf. Die Kugel dreht sich rechts oben vom Tor weg.
17'

Offensivfoul Tousart...

...gegen Kohr wenige Meter vor der Grundlinie. Freistoß für den FSV.
15'

Druckvolle Gastgeber

Mainz beginnt die Partie mit 71 Prozent der Spielanteile.
camera-photo

Leidenschaft und Einsatz

Leitsch im Luftkampf mit Lukebakio und Kanga.
11'

Kenny mit dem Schädel

Der Engländer köpft die zu kurze Ecke von Aaron aus dem Sechzehner.
9'

Onisiwo!

Der Österreicher will aus spitzem Winkel draufhalten, schießt dabei den rechten Fuß von Kempf an. Der Herthaner knickt dabei auch noch weg, bleibt danach liegen und wird vom BSC-Ärzteteam betreut. Gleich wird es Ecke für die "05er" geben.
6'

Lukebakio getroffen

Aaron tritt Lukebakio leicht gegen die rechte Hacke. Aber nichts Wildes vom Mainzer Linksverteidiger.
4'

Widmer innen

Silvan Widmer spielt hinten rechts in der Dreierkette, diese Position hatte er letztmals im ersten Spiel 2022 am 8. Januar bei einem 1:4 in Leipzig von Beginn an inne.
3'

Erste Flanke

Aarons Flanke kann Lee aus der Luft nicht entscheidend verarbeiten.
1'

Los geht's!

Hertha in Blau stößt an und spielt von links nach rechts gegen die in Rot gekleideten Mainzer.
Anstoß

Boetius für Serdar

In der Berliner Startelf gibt es nur eine Änderung gegenüber dem 2:2 gegen Leverkusen - im zentralen Mittelfeld spielt anstelle von Suat Serdar (Infekt) nun Jean-Paul Boetius, der zuvor nur Ende August beim 0:1 gegen Dortmund von Beginn an für Hertha spielte.

Zwei Ausfälle bei Mainz

Bo Svensson reagiert auf die Ausfälle von Alexander Hack (Rotsperre) und Jonathan Burkardt (verletzt) mit der Hereinnahme von Edimilson Fernandes und Jae-sung Lee. Es wird spannend, ob diese beiden die Postionen direkt übernehmen oder es Verschiebungen im Mannschaftsgefüge gibt.

So spielt Mainz

Zentner - Widmer, Bell, Leitsch - Fernandes, Barreiro, Kohr, Aaron - Lee, Fulgini - Onisiwo

So spielt Hertha

Christensen - Kenny, Uremovic, Kempf, Plattenhardt - Sunjic - Tousart, Boetius - Lukebakio, Kanga, Ejuke
0:14
camera-professional-play-symbol

Blick in die Katakomben

0:11
camera-professional-play-symbol

Gute Bedingungen in Mainz!

Zwei Herthaner fehlen

Linus Gechter (Mandel-OP), Kelian Nsona (Knieprobleme)

Zwei Ausfälle bei Mainz

Jonathan Burkardt (Fleischwunde), Andreas Hack (Rotsperre)

Das Schiedsrichtergespann

Frank Willenborg (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Eduard Beitinger (SR-A. 2), Martin Petersen (4. Offizieller), Markus Schmidt (VA), Michael Emmer (VA-A)

Das sagt Bo Svensson

"Berlins Offensivreihe verfügt über viel Tempo und individuelle Qualität. So war die Hertha vergangene Saison nicht ausgerichtet - es gab viele Veränderungen."

Das sagt Sandro Schwarz

"Es ist ein besonderes Spiel für mich, die Vorfreude ist groß. Viele alte bekannte Gesichter sind noch da. Das war eine emotionale und prägende Zeit für mich. Trotzdem ist es wichtig, dass wir unsere Inhalte am Freitag auf den Platz bekommen. Das ist eine sehr stabile Mannschaft, die sehr aktiv Fußball spielt und sehr schnell in die Tiefe spielt nach zweiten Bällen – das wird eine Aufgabe sein am Freitag."

Viele Kontertore

Hertha erzielte in den letzten beiden Bundesliga-Partien jeweils ein Kontertor. Insgesamt drei Kontertore der Berliner sind Bundesliga-Bestwert und für Hertha schon fast so viele wie in der kompletten Vorsaison (damals fünf).

Wieder ein 1:0?

Die letzten vier Freitagsspiele in der Bundesliga endeten mit einem 1:0-Sieg. Dabei gewannen zunächst dreimal die Gastgeber mit diesem Resultat, zuletzt mit Augsburg in Bremen dann erstmals das Auswärtsteam.

Bekannte Bilanz

Mainz hat nach sechs Spieltagen die gleiche Bilanz wie 2021/22 (drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen). Beide Niederlagen der Mainzer in dieser Saison gab es mit drei Toren Differenz (0:3 gegen Leverkusen, 1:4 bei Hoffenheim).

Sechs Spiele ungeschlagen

Nur gegen Hertha ist Mainz seit sechs Bundesliga-Duellen ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis).

Wiedersehen mit Schwarz

Beim letzten Sieg der Hertha gegen Mainz saß bei den 05ern am 2. März 2019 noch Sandro Schwarz auf der Trainerbank. Schwarz ist gebürtiger Mainzer, spielte einst neun Jahre für die 05er und trainierte später von Sommer 2017 bis Oktober 2019 das Bundesliga-Team.

Joker Richter

Comebacker Marco Richter traf in den letzten beiden Spielen nach Einwechslungen, kein Joker war in dieser Saison ligaweit erfolgreicher.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Die Partie 1. FSV Mainz 05 gegen Hertha BSC eröffnet am Freitagabend den 7. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga. Am Samstag steht unter anderem das Revierderby Borussia Dortmund gegen FC Schalke 04 auf dem Programm, bevor am Abend Borussia Mönchengladbach auf RB Leipzig triff. Sonntag gibt es gleich drei Spiele, darunter TSG Hoffenheim gegen SC Freiburg um 19.30 Uhr.