Highlights

FINAL
wohninvest WESERSTADION
arrow-simple-up
M. Petersen whistle
wohninvest WESERSTADION
90'
+ 8

Das Spiel ist aus!

Was für ein Ende einer krassen Partie. Am Ende hatten die Bremer ihre Chance zum großen Lucky Punch, doch Keeper Gikiewicz hält die Null. Deshalb reicht Demirovics Treffer für die drei Punkte.
90'
+ 8

Gelb Pieper

Bremen bringt den Ball lange, Augsburg klärt, Weiser will sich den zweiten Ball holen und trifft Rexhbecaj. In der Folge meckerte Pieper zu viel.
Spielende
90'
+ 8

Gelbe Karte

yellowCard
Amos Pieper
Amos Pieper
90'
+ 7

FCA tauscht

Die Augsburger wechseln nochmal. Caligiuri kommt rein und geht auf die rechte Seite, Hahn rückt nach links, Jensen nach vorne.
90'
+ 7

Wechsel

sub
Daniel Caligiuri
Daniel Caligiuri
sub
Mërgim Berisha
Mërgim Berisha
90'
+ 6

Gelb Gikiewicz

Auch der Keeper sieht noch Gelb.
90'
+ 6

Gelbe Karte

yellowCard
Rafał Gikiewicz
Rafał Gikiewicz
90'
+ 5

Ducksch tritt an zum Elfer

Der noch torlose Marvin Ducksch schießt - und er bleibt torlos! Doch keine Werder-Zeit! Rafael Gikiewicz ahnt das Eck und pariert den Schuss des Werder-Stürmers. Bekommen die Bremer noch eine Chance?
90'
+ 4

Gelb Schmidt

Auch ein Bremer hatte sich zu intensiv eingemischt. Auch hier gibts die gelbe Karte.
90'
+ 4

Gelb Gruezo

Auch Gruezo sammelt sich noch die Karte fürs Meckern ein.
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Friedl
Marco Friedl
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Carlos Gruezo
Carlos Gruezo
90'
+ 3

Gelb Gouweleuuw

Der Augsburger Kapitän diskutiert zu heftig mit Petersen - dafür sieht er den gelben Karton.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Jeffrey Gouweleeuw
Jeffrey Gouweleeuw
90'
+ 2

Was war passiert?

Ein hoher Ball kommt links zu Ducksch, der den Ball an Maximilian Bauer vorbeistecken will. Der blockt diesen mit dem Arm.
90'
+ 1

ELFER FÜR WERDER!

Nachspielzeit ist Werder-Zeit! Schiri Petersen entscheidet auf Handelfmeter für das Heimteam.
camera-photo

Augsburger Torjubel

90'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Strafstoß
Überprüfung Handspiel?
Entscheidung Strafstoß
90'

Nachspielzeit ist Werder-Zeit

Es gibt 4 Minuten obendrauf. Und die Nachspielzeit ist die absolute Bremer Erfolgszeit. Fünf Tore erzielte man an den ersten fünf Spieltagen in den Zusatzminuten. Machen die Hausherren hier 6 in 6 draus?
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Iago
Iago 34,12km/h
2.
Marco Friedl
Marco Friedl 33,83km/h
3.
Oliver Burke
Oliver Burke 33,10km/h
87'

Wechsel

sub
Lee Buchanan
Lee Buchanan
sub
Anthony Jung
Anthony Jung
87'

Noch ein Edeljoker

Lee Buchanan kommt für Anthony jung auf den linken Flügel. Auch Buchanan war schon Edeljoker mit Tor gegen Dortmund.
85'

Nur noch Werder

Die Augsburger sind relativ platt, die Konter versickern in Tiefenläufen ohne Tempo, weil sie kaum noch Luft haben. Bremen will unbedingt den Ausgleich.
82'

Füllkrug!

Pieper läuft an und bringt einen Chippass zu seinen Stürmern. Dort legt Ducksch zur Seite auf Füllkrug, der sich den Ball kurz zurecht legt und abzieht - links vorbei.
80'

Schmidt!

Auch dieser Topjoker hatte in der Vergangenheit schon getroffen - heute nicht. Zumindest parierte Gikiewicz den Abschluss des jungen Bremers.
79'

Wechsel

sub
Arne Maier
Arne Maier
sub
Florian Niederlechner
Florian Niederlechner
79'

Wechsel FCA

Arne Maier ersetzt Florian Niederlechner. Personell ein defensiver Wechsel, er bleibt aber auf der Zehn.
77'

Gelb Bauer!

Im Konter will Bremen den Ball lang spielen, doch Maximilian Bauer strauchelt und stürzt dem Gegenspieler in die Ferse - dafür sieht er Gelb wegen Verhinderung eines aussichtsreichen Angriffs. Der fällige Freistoß im Mittelfeld bringt nichts ein.
76'

BUMM - LATTE!

Die Augsburger laufen einen Angriff, Berisha kommt durch ins Eins gegen Eins mit Zetterer, lupft den Ball über den Keeper, doch der kracht nur gegen die Latte, dann kann Bremen klären!
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Maximilian Bauer
Maximilian Bauer
75'

Burke

Der Joker versucht wieder, seine Magie zu versprühen, doch sein Fernschuss bleibt am eigenen Mann hängen.
72'

Ecke FCA

Ein Fernschuss von Hahn wird geblockt und fliegt raus zur Ecke. Die bringt Berisha rein, doch sie wird rausgeköpft. Den zweiten Ball holt sich Zetterer und startet einen Konter. Iago klärt das stark gegen Weiser.
70'

Der Torschütze geht

Ermedin Demirovic verlässt den Platz. Frederik Jensen ersetzt ihn auf Links.
70'

Wechsel

sub
Fredrik Jensen
Fredrik Jensen
sub
Ermedin Demirović
Ermedin Demirović
70'

Bremen macht Druck

Werder erhöht jetzt den Druck, will immer weiter nach vorne mit dem Ball. Weiterhin kommt es nicht zu gefährlichen Situationen. Viel Raum bleibt Augsburg aber nicht mehr zum Zurückziehen, sonst steht man im eigenen Tor.
67'

Dreifachwechsel Werder

Die Bremer tauschen gleich dreifach - zwei davon waren eigentlich schon vor dem Tor geplant. Burke kommt zusätzlich zu Gruev und Schmidt. Stage, Groß und Schmid verlassen den Platz. Das Mittelfeld-Trio geht also raus. Dafür kommen zwei Neue und ein Stürmer auf den Platz.
67'

Wechsel

sub
Oliver Burke
Oliver Burke
sub
Romano Schmid
Romano Schmid
67'

Wechsel

sub
Ilia Gruev
Ilia Gruev
sub
Christian Groß
Christian Groß
67'

Wechsel

sub
Niklas Schmidt
Niklas Schmidt
sub
Jens Stage
Jens Stage
66'

Zetterer!

Weiser verliert den Ball an Demirovic, der spielt auf Berisha - und der schickt rechts Hahn. Doch Zetterer ist wieder gut dabei und schneller am Ball als der Augsburger Rechtsaußen.
63'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
63'

TOR FCA!

Ein zweiter Ball fliegt nach Rechts raus und von dort bringt Berisha den Ball super ins Zentrum. Dort ist Demirovic schneller als die Abwehr - und kommt vor Zetterer an den Ball, um ihn einzuschieben. 1:0 für die Gäste!
63'

Ermedin Demirović

TOR!

0 : 1
Ermedin Demirović
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
65 %
62'

DUCKSCH!

Füllkrug lässt sich wieder nach links fallen und flankt von da in den Strafraum. Dort steht Sturmpartner Ducksch und bringt den Ball aufs Tor, der wäre mit Druck unter der Latte eingeschlagen, doch Gikiewicz macht sich lang und pariert übers Tor. Die fällige Ecke Duckschs klärt Demirovic aus dem Strafraum.
59'

Weiser

Die Bremer Bemühungen werden jetzt mit einem Abschluss belohnt. Doch Weisers Fernschuss mit links ist ungefährlich.
58'

Technisch überschaubar

Das ist kein technisch herausragendes Spiel. Bei 136 Pässen brachten die Augsburger nur 47% ihrer Bälle zu einem MItspieler. Die Bremer sind mit 75% bei 257 Pässen zwar stärker, doch auch in überschaubaren Bereichen. Das Spiel kommt über Kampf und Tempo - und dabei entstehen immer wieder spannende Szenen.
Pässe
257
136
55'

Konter FCA

Jetzt mal die Augsburger! Sie nehmen das Pressing etwas zurück, dann spielt Bremen einen Fehlpass. Demirovic treibt den Ball nach vorne, im 5 gegen 3-Konter sieht alles gefährlich aus. Doch Demirovic steckt nach links zu Berisha - dessen Abschluss ist schwach, er stand aber sowieso in Abseits-Position.
54'

FCA-Pressing wirkungslos

Die Augsburger laufen immer wieder hoch an, doch Bremen ist da technisch gut dabei, löst diese schwierigen Situationen immer wieder gut auf. Dabei schafft man es bisher aber selten, den Ball dann richtig gut in die freien Räume zu spielen.
51'

Bremen tastet sich heran

Der SVW hat die Gäste jetzt mal etwas gebändigt und tastet sich selbst nach vorne, doch bisher scheitert man auf dem Weg ins letzte Drittel.
47'

FCA zuerst

Die Augsburger dürfen als erstes Schießen. Eigentlich hatte Bremen das Spiel beruhigt, doch Groß gab den Ball am eigenen Sechzehner zu einfach her. Berishas Fernschuss geht dann am Tor vorbei.
46'

Los gehts in Halbzeit Zwei

Diesmal darf Augsburg den Anstoß ausführen.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Nicht-Tor

Der war drin, aber nicht gültig. Jung stand vor Füllkrugs Tor im Abseits.
45'
+ 5

Halbzeitfazit

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Eine muntere erste Hälfte mit vielen spannenden Szenen, aber vor allem guter Defensivarbeit, geht zu Ende. Das Abseitstor Füllkrugs war der beste Abschluss des Spiels, ansonsten geht das Unentschieden zur Halbzeit vollkommen in Ordnung.
xGoals
0
0,2
0,43
0
Goals
Halbzeit
45'
+ 4

Werder im Strafraum

Die Bremer arbeiten sich mit vielen Pässen nach vorne, schließlich dringt Weiser in den Strafraum ein. Doch der Ball geht verloren. Keine Gefahr. Auf der Gegenseite fängt Zetterer einen ungefährlichen Fernschuss.
45'
+ 2

Zetterer!

Der Bremer Keeper kommt immer besser rein - hier klärt er spektakulär. Ein langer Ball schickt Hahn, Zetterer sprintet raus und köpft den Ball 18 Meter vor seinem Tor ins Seitenaus.
45'
+ 1

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es obendrauf. Die Verletzung von Pavlenka sowie der VAR-Einsatz geben hier die Länge vor.
44'

Nochmal der FCA!

Diesmal geht es über links, da flankt Demirovic rein. Berisha köpft den Ball aufs Tor - die Bogenlampe fischt Zetterer vor Niederlechner aus der Luft, muss aber nachgreifen. Das war gefährlich.
43'

Rexhbecaj!

Ein Einwurf von Gumny wird aus dem Strafraum geköpft. Im Rückraum wartet Elvis Rexhbecaj, der sich den Ball mit dem ersten Kontakt zurecht legt und den mit dem Zweiten aus der Luft aufs Tor zieht. Doch Zetterer ist da und pariert sicher.
42'

Fast!

Werder baut ruhig auf, lässt Augsburg wieder kommen. Dann fällt Fullkrug zurück, macht sich anspielbar und schickt Ducksch steil, doch der Ball ist einen kleinen Tick zu weit, der Stürmer kommt nicht mehr an den Ball.
39'

Wieder Werder!

Schmid bringt den Ball in den Strafraum, Füllkrug leitet weiter. Stage wäre frei durch gewesen, kann den scharfen Ball aber nicht kontrollieren, Gikiewicz sammelt auf.
38'

Gelb Füllkrug

Im direkten Gegenzug zieht Werder in den Strafraum. Nach einer wilden Situation kommt Füllkrug zu Fall, doch er wurde nicht getroffen. Schiri Petersen zieht Gelb.
38'

Bewährungsprobe bestanden

Michael Zetterer ist das erste Mal gefragt. Ein langer Ball fliegt hoch aufs Tor, Zetterer sammelt den aus der Luft ein.
38'

Gelbe Karte

yellowCard
Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
37'

Hart umkämpft

Weiter geht es mit einem munteren Hin und Her im Mittelfeld. Beide Teams schenken sich hier nichts und gehen robust in die Zweikämpfe. Bisher aber größtenteils fair.
34'

KEIN TOR!

Der VAR greift ein: Anthony Jung stand im Abseits und hatte einen Gegner weggeblockt, der Füllkrug hätte verteidigen können. Das Tor gilt nicht.
32'

Gelbe Karte

yellowCard
Elvis Rexhbecaj
Elvis Rexhbecaj
31'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
31'

Und der ist drin!

Der Freistoß fliegt in die Zentrale, da steigt Füllkrug hoch und netzt den ein. Tor für die Heimmannschaft!
30'

Weiter gehts - Werder jetzt

Die Bremer kommen über rechts nach vorne, dann stürmt Demirovic zu hart gegen Weiser heran und gibt einen Freistoß an der Seitenlinie her.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Mitchell-Elijah Weiser
Mitchell-Elijah Weiser 32,56km/h
2.
Amos Pieper
Amos Pieper 32,50km/h
3.
André Hahn
André Hahn 32,27km/h
29'

Wechsel

sub
Michael Zetterer
Michael Zetterer
sub
Jiri Pavlenka
Jiri Pavlenka
28'

Torwartwechsel bei Werder

Für Pavlenka geht es nach dem Zusammenprall mit Niederlechner doch nicht weiter. Michael Zetterer wird dafür ins Bremer Tor kommen, das dauert aber etwas, bis er einsatzbereit ist, deshalb gibt es jetzt eine kurze Verletzungspause. Gute Besserung!
26'

Dreifachstandard FCA

Den fälligen Freistoß zog Rexhbecaj tief, doch Jung blockt zur Ecke. Berisha bringt die von rechts rein, findet Bauers Kopf, doch der bleibt an Füllkrug hängen. Die zweite Ecke von rechts köpft Füllkrug dann direkt raus, Iago jagt den aus 20 Metern übers Tor.
25'

Gelb für Groß

Der Bremer Sechser langte im Konter gegen Rexhbecaj zu, das gibt Gelb für die Verhinderung eines aussichtsreichen Angriffs.
25'

Gelbe Karte

yellowCard
Christian Groß
Christian Groß
23'

Ungefährliche Phase

Das ist jetzt ein klassisches Mittelfeldgeplänkel. Die Bremer sind zwar etwas mehr am Ball, doch Augsburg will dann immer schnell kontern. So richtig in die Offensive kommt hier keines der Teams.
20'

Ecke Werder

Die Bremer kommen eigentlich ungefährlich nach vorne, doch Gruezos Befreiungsschlag traf Rexhbecaj, daraufhin flog der Ball ins Toraus. Doch die Ecke von Ducksch bringt nichts ein.
18'

Niederlechner gegen Pavlenka

Das Duell Mittelstürmer gegen Torwart gab es hier schon vier Mal, diesmal gab es einen Zusammenstoß, bei dem sich Pavlenka verletzte. Doch nach kurzer Behandlungspause kann es weitergehen.
15'

Gute Chance!

Die Bremer bauen jetzt langsam auf, ziehen Augsburg hinten raus, dann kommt der lange Ball rechts vor auf Füllkrug. Der bringt den Ball ins Zentrum. Gouweleuuw fängt ihn ab, doch Stage holt den zweiten Ball und bringt ihn zu Ducksch. Der ist unter Druck und kriegt nicht genug Wucht auf den Ball, Gikiewicz sammelt auf.
13'

Freistoß Friedl

Und den bringt Friedl mit links flach in den Sechzehner, doch die Augsburger schlagen den raus. Der Ball landet wieder bei Friedl, doch auch der zweite Versuch landet bei Augsburg, diesmal auf einem Kopf.
12'

Bremen befreit sich

Die Bremer kommen jetzt besser nach vorne. Zunächst kam Stage per Fernschuss zum Schuss, jetzt setzt man sich mal etwas am Strafraum des FCA fest. Dort wurde Schmid Ducksch gefoult, es gibt Freistoß links am Sechzehner-Eck.
camera-photo

FCA beginnt stark

Munterer Beginn der Augsburger hier. Vier Abschlüsse, bevor Bremen überhaupt den Weg in den Strafraum findet.
9'

Erster Abschluss SVW

Die Hausherren kommen im direkten Gegenzug auch zum ersten Abschluss. Eine Flanke von links findet Füllkrug, doch der scheitert an Gikiewicz.
8'

Niederlechner!

Ein Einwurf von links kommt in den Strafraum, da verlängert Demirovic in die Spitze. Niederlechner umkurvt Pavlenka, doch dann bleibt der Ball am eigenen Knie hängen und er tritt am Ball vorbei - das Tor wäre leer gewesen.
5'

Wieder Augsburg

Die Hausherren können sich bisher nicht befreien, Demirovic bringt einen Ball nach Ecke aufs Tor, aber Pavlenka fängt den auf.
4'

Augsburg mit Viererkette

Die Augsburger treten hier in der Viererkette an. Gumny spielt im 4-2-3-1 als Rechtsverteidiger, Iago links. Hahn kommt über rechts, Demirovic über links nach vorne. Niederlechner spielt leicht hinter Stürmer Berisha.
2'

Erste Chance Augsburg

Die Gäste haben die erste gute Aktion. Berisha setzte sich links durch, dann flankt er ins Zemtrum, aber Pavlenka klärt gegen Niederlechner.
1'

Los geht's in Bremen!

Martin Petersen pfeift die Partie an. Bremen bringt den Ball ins Spiel. Das Heimteam trägt grün. Die Gäste aus Augsburg kommen ebenfalls im Heimtrikot, die Farbe: Rot.
Anstoß

Drei Änderungen beim FCA

Enrico Maaßen ändert seine Hertha BSC letzte Woche unterlegene Startelf auf drei Positionen - so könnten Iago und Andre Hahn eine neue Flügelzange bilden, Hahn spielte bislang nur in Runde 1 beim 0:4 gegen Freiburg von Beginn an. Florian Niederlechner steht erstmals in dieser Saison in der Augsburger Startelf, nachdem er bisher nicht über die Jokerrolle hinausgekommen war (vier Einwechslungen in der Bundesliga und eine im Pokal).

Stage für Schmidt

Ole Werner nimmt eine Änderung gegenüber seiner in Bochum erfolgreichen Startelf vor - für Niklas Schmidt (Bank) rückt Jens Stage in die erste Elf. In dieser hatte er an den ersten vier Spieltagen schon gestanden.
0:09
camera-professional-play-symbol

Hier kommen die Augsburger

So spielt Augsburg

Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Bauer - Gruezo, Rexhbecaj - Hahn, Iago - Niederlechner, Berisha, Demirovic

Die Werder-Startelf

Pavlenka - Pieper, Veljkovic, Friedl - Weiser, Groß, Jung - Stage, Schmid - Füllkrug, Ducksch
0:09
camera-professional-play-symbol

Auf ins Bremer Stadion!

Die Ausfälle des FCA

Niklas Dorsch (Mittelfußanbruch), Reece Oxford (Knieverletzung), Noah Sarenren Bazee (Kreuzbandriss), Tobias Strobl (Kreuzbandriss), Felix Uduokhai (Syndesmoseriss), Frederik Winther (angeschlagen)

Diese Spieler fehlen Werder

Leonardo Bittencourt (Bauchmuskelzerrung), Jean-Manuel Mbom (Achillessehnenriss), Dikeni Salifou (Aufbautraining nach Adduktorenverletzung)
3:02
camera-professional-play-symbol

Die Last-Minute-Experten

Das Schiedsrichtergespann

Martin Petersen (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Robert Wessel (SR-A. 2), Florian Lechner (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Philipp Hüwe (VA-A)

Das sagt Ole Werner:

"Ich erwarte eine Mannschaft, die körperlich spielt und in der defensiven Organisation nicht viele Torchancen zulässt. Der FCA hat Probleme sich selbst klare Chancen zu erspielen. Wir müssen auf ein intensives, körperliches Spiel gefasst sein."

Das sagt Enrico Maaßen

"Bremen hat eine gute Offensive und wir erwarten eine Mannschaft, die zuhause die Euphorie mitnehmen möchte. Wir wissen, was auf uns zukommt, aber wir wissen auch um unsere Stärken und die gilt es auf den Platz zu bringen!"

Kopfballstarke Bremer

Die fünf Bremer Kopfballtore in dieser Saison sind Bundesliga-Bestwert – der FC Augsburg gab dagegen in den fünf Partien nur fünf Torschüsse per Kopf ab, das bedeutet den 18. Platz.

Zwei neue Trainer treffen aufeinander

Die Trainer Ole Werner und Enrico Maaßen sind in dieser Saison erstmals in der Bundesliga dabei – das trifft aktuell sonst nur noch auf den Mönchengladbacher Coach Daniel Farke zu.

Wer gewinnt diesmal?

Die letzten 18 Bundesliga-Duelle zwischen Bremen und Augsburg fanden immer einen Sieger, die einzigen Unentschieden gab es in der ersten gemeinsamen Bundesliga-Saison 2011/12 (jeweils 1:1).

Diesmal ein Heimsieg?

Bremen feierte die beiden Saisonsiege auswärts (in Dortmund und Bochum), zu Hause datiert der letzte Bundesliga-Sieg weiterhin vom 26. Februar 2021 (2:1 gegen Frankfurt, es war damals auch ein Freitag).

Füllkrug gerne gegen den FCA

Auch an Augsburg hat Füllkrug gute Erinnerungen, gegen den FCA erzielte er einst sein erstes Bundesliga-Tor (am 24. März 2012 beim 1:1 mit Werder) und schnürte auch seinen ersten Bundesliga-Doppelpack (am 21. Oktober 2017 beim 2:1-Auswärtssieg mit Hannover).

Torjäger Füllkrug

Bremens Stürmer Niclas Füllkrug führt mit fünf Treffern gemeinsam mit Unions Sheraldo Becker die Torschützenliste an, nie zuvor hatte er nach fünf Bundesliga-Spieltagen so oft getroffen.

FCA vor Negativrekord

Augsburg hat die letzten drei Partien alle verloren, jetzt wollen die Fuggerstädter ihren Bundesliga-Negativrekord vermeiden – bislang dreimal gab es für Augsburg vier Bundesliga-Niederlagen in Serie, zuletzt war dies von Februar bis Mai 2020 der Fall.

Last-Minute-Werder

Werder schoss fünf der zwölf Saisontore in den ersten 23 Minuten, die anderen sieben Treffer gelangen ab der 86. Minute, fünf davon sogar in der Nachspielzeit – letzteres bedeutet nach fünf Spieltagen einen neuen Bundesliga-Rekord einer Mannschaft.

Offensive Bremer

In der Summe waren die Hanseaten zwölfmal erfolgreich, nur der Meister Bayern München öfter (17 Mal) – für Bremen ist das nach fünf Bundesliga-Spieltagen der beste Wert seit 14 Jahren (2008/09 waren es zu diesem Zeitpunkt 13 Tore).

Torhungrig

Werder Bremen ist das einzige Team, das in dieser Bundesliga-Saison an allen fünf Spieltagen mindestens zwei Tore erzielte.

Herzlich willkommen!

Der 6. Bundesliga-Spieltag wird am Freitagabend mit der Partie SV Werder Bremen gegen FC Augsburg eröffnet. Am Samstagnachmittag empfängt unter anderem der FC Bayern München den VfB Stuttgart, außerdem trifft RB Leipzig auf Borussia Dortmund. Am Abend kommt es zum "kleinen Revierderby" zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Bochum 1848. Am Sonntag spielt zunächst der 1. FC Köln gegen den 1. FC Union Berlin, bevor der SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach antritt.