Highlights

90'
+ 1

Schluss!

Mit 4:0 gewinnt die Eintracht zuhause gegen RB Leipzig. Dabei boten die Hessen eine ganz starke Vorstellung an (xGoals 3,8 - 0,33) und daher geht das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Timo Werner
Timo Werner 34,27km/h
2.
Dominik Szoboszlai
Dominik Szoboszlai 33,99km/h
3.
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani 33,62km/h
89'

Fast das 5:0!

Borre taucht nach einer Flanke frei vor Gulacsi auf, köpft aber zu zentral.
87'

Wechsel

sub
Hrvoje Smolčić
Hrvoje Smolčić
sub
Christopher Lenz
Christopher Lenz
86'

Wechsel

sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
sub
Kristijan Jakić
Kristijan Jakić
84'

Toooor für die Eintracht!

Rafael Borre nimmt sich der Sache an und verwandelt sicher ins rechte Eck - 4:0 für die Eintracht!
84'

Elfmeter!

Knauff wird im Strafraum von Haidara gelegt. Es gibt Elfmeter.
84'

Rafael Borré

TOR!

4 : 0
Rafael Borré
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
79'

Kompakt

Die Frankfurter konzentrieren sich mit der 3:0-Führung im Rücken auf die Defensivarbeit. Bisher gelingt das sehr gut, Leipzig kommt nicht zu nennenswerten Abschlüssen.
74'

Applaus

Unter großem Beifall verlässt unter anderem Randal Kolo Muani, Vorlagengeber der ersten beiden Treffer, den Platz.
74'

Wechsel

sub
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
sub
Jesper Lindström
Jesper Lindström
74'

Wechsel

sub
Rafael Borré
Rafael Borré
sub
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani
74'

Wechsel

sub
André Silva
André Silva
sub
Timo Werner
Timo Werner
69'

Das Tor zählt!

Nach Überprüfung der Situation steht fest: Der Treffer zählt. Eintracht fürht mit 3:0!
69'

Wechsel

sub
Amadou Haidara
Amadou Haidara
sub
Mohamed Simakan
Mohamed Simakan
69'

Wechsel

sub
Marcel Halstenberg
Marcel Halstenberg
sub
David Raum
David Raum
67'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
67'

Tor für die Eintracht?

Das wäre hochverdient: Eine Ecke bringt Lenz in den Rückraum, wo Götze frei auf das Tor schießen kann. Gulacsi hält, aber wehrt den Ball vor die Füße von Tuta, der einschieben kann. Aber das Tor wird überprüft. Tuta stand womöglich im Abseits...
67'

Tuta

TOR!

3 : 0
Tuta
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
97 %
64'

Geblockt

Kolo Muani setzt sich links gegen mehrere Gegenspieler durch. So gelangt der Ball zu Kamada, dessen Schuss jedoch abgeblockt wird. Wieder eine gute Chance für die Eintracht.
61'

Henrichs verwarnt

Der Leipziger unterbindet einen Frankfurter Konter und sieht dafür die Gelbe Karte.
60'

Gelbe Karte

yellowCard
Benjamin Henrichs
Benjamin Henrichs
59'

Götze!

Was für eine Chance! Frankfurt gewinnt den Ball in der Leipziger Hälfte und Kolo Muani treibt den Ball von links ins Zentrum. Sein Pass wird abgefälscht und landet bei Götze, der aus rund 15 Metern zentraler Position freies Schussfeld hat. Gulacsi pariert den Ball ganz stark.
56'

Leipzig ungenau

6:5 lautet bisher die Torschuss-Bilanz. Allerdings hat Frankfurt vier seiner sechs Torschüsse auch auf das Leipziger Tor gebracht. Leipzig hingegen noch keinen einzigen.
Torschüsse
2 neben das Tor
4 auf das Tor
5 neben das Tor
0 auf das Tor
53'

Kolo Muani!

Eine Flanke von links wird lang und länger. Am zweiten Pfosten kann sich Kolo Muani von seinem Gegenspieler absetzen, bekommt aber mit dem Kopf keinen Druck auf den Ball. Kein Problem für Gulacsi.
51'

Nkunku drüber

Im Anschluss an die zweite Ecke der zweiten Halbzeit für RB kommt Nkunku frei am Elfmeterpunkt zum Abschluss, setzt diesen aber über das Tor.
49'

Mehr Spielanteile

Auch im zweiten Abschnitt hat RB mehr Ballbesitz, kann aber bisher kein Kapital daraus schlagen.
48'

4-2-3-1

Die Gäste haben umgestellt, versuchen es jetzt in einem 4-2-3-1.
46'

Wechsel

Dominik Szoboszlai soll in der zweiten Halbzeit mehr Akzente in der Offensive setzen. Kevin Kampl bleibt in der Kabine.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Dominik Szoboszlai
Dominik Szoboszlai
sub
Kevin Kampl
Kevin Kampl
camera-photo

Rode feiert das 2:0

45'
+ 3

Halbzeitfazit

Eintracht Frankfurt führt zur Halbzeit mit 2:0. Das Team überzeugt mit enormen Einsatz und ging durch die Tore von Kamada und Rode verdient in Führung. Das ist bisher eine richtig gute Vorstellung der Hausherren.
Halbzeit
45'
+ 1

Nachspielzeit

Zwei Minuten gibt es extra.
43'

Wieder erfolgreich nachgesetzt

Tuta setzt nach einem Standard im letzten Drittel nach und holt eine Ecke heraus. Die kann Leipzig zuerst klären, aber aus dem Rückraum kann Ndicka abschließen - der Fernschuss geht am Tor vorbei.
42'

Eintracht giftig

Immer wieder setzt die Eintracht bei einem Angriff nach, gewinnt mehrere zweite Bälle. Am Ende kommt Lenz links vor dem Strafraum zum Torschuss, den Gulasci aber festhalten kann.
37'

Intensive Eintracht

Weiterhin hat Leipzig mehr Ballbesitz, aber Eintracht Frankfurt setzt läuferisch viel dagegen. Sie haben bereits vier Kilometer mehr abgespult und auch bei Anzahl an Sprints liegen sie vorne.
Sprints
100
75
34'

Sow verwarnt

Der Frankfurter ist mit seiner Grätsche zu spät gegen Simakan und sieht die Gelbe Karte.
33'

Gelbe Karte

yellowCard
Djibril Sow
Djibril Sow
32'

Wechsel

sub
Éric Dina Ebimbe
Éric Dina Ebimbe
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
31'

Rode fasst sich an den Oberschenkel

Der Frankfurter Kapitän hat Probleme am rechten Oberschenkel und muss ausgewechselt werden.
camera-photo

Kamada feiert seinen Führungstreffer

30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Timo Werner
Timo Werner 34,27km/h
2.
Joško Gvardiol
Joško Gvardiol 33,55km/h
3.
Konrad Laimer
Konrad Laimer 33,47km/h
26'

Weiter spielbestimmend

Das macht Eintracht Frankfurt einfach richtig gut: Immer wieder setzen sie sich in der Leipziger Hälfte fest. Und wenn der Ball mal nicht in ihren Reihen ist, dann finden sie sich sehr kompakt zusammen, sodass für RB kein Durchkommen ist.
22'

Toooor für Frankfurt!

Kolo Muani und Rode spielen einen Doppelpass. Von links wird Rode dann im Strafraum angespielt, umkurvt seinen Gegenspieler und trifft leicht abgefälscht zum zweiten Frankfurter Treffer!
22'

Sebastian Rode

TOR!

2 : 0
Sebastian Rode
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
21'

Frankfurt überlässt Leipzig das Spiel

Die Hausherren haben weniger Ballbesitz, setzen aber offensiv mehr Akzente als die Leipziger.
Ballbesitz (%)
4060
16'

Tooooor für Frankfurt!

Ist das eine tolle Kombination! Über zig Stationen kombiniert sich die Eintracht ins und dann im letzten Drittel voran. Götze flankt in den Strafraum zu Kolo Muani, der klug per Kopf zu Kamada ablegt, welcher dann freie Bahn hat - die Führung für die Eintracht!
16'

Daichi Kamada

TOR!

1 : 0
Daichi Kamada
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
82 %
camera-photo

Umkämpfte Anfangsphase in Frankfurt

13'

Erstes Ausrufezeichen

Zweimal muss Kevin Trapp bei RB-Flanken eingreifen - die Leipziger sind nun auch offensiv in der Partie angekommen.
11'

Olmo ausgewechselt

Jetzt geht es nicht mehr weiter für Dani Olmo. Der Spanier sitzt auf dem Rasen und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Emil Forsberg in die Partie.
11'

Wechsel

sub
Emil Forsberg
Emil Forsberg
sub
Dani Olmo
Dani Olmo
10'

Abseits!

Kamada startet durch und wird mit einem Steilpass gefunden. Zwar trifft der Frankfurter ins Tor, aber die Fahne des Assistenten geht zurecht nach oben - Abseits!
8'

Wieder dabei

Der Spanier ist vorerst wieder dabei, Leipzig schickt aber schon Spieler zum Warm-up.
7'

Behandlung

Dani Olmo ist nach einem Zweikampf weggerutscht und muss am Spielfeldrand behandelt werden.
4'

Am Drücker

Die ersten Minuten gehören den Hausherren, die mit stimmigem Pressing und Ballsicherheit die ersten offensiven Akzente setzen.
2'

Ermahnung von Brych

Kamada grätscht gegen Henrichs. Brych ermahnt den Frankfurter, lässt die Karte aber stecken.
Anstoß

Schweigeminute

Die DFL Deutsche Fußball Liga empfiehlt für die Begegnungen der Bundesliga (5. Spieltag) und 2. Bundesliga (7. Spieltag) eine Schweigeminute anlässlich des 50. Jahrestages des terroristischen Angriffs während der Olympischen Sommerspiele 1972 in München. Darüber hinaus stellt es die DFL allen Clubs frei, mit Trauerflor zu spielen.

Gleich geht's los!

Die Teams haben die Kabinen verlassen. In wenigen Minuten geht es los mit dem Top-Spiel am Samstagabend!

Sechs Wechsel

Im Vergleich zum Pokalspiel unter der Woche gegen Teutonia Ottensen ändert Domenico Tedesco sein Team im Zuge der aktuellen englischen Wochen auf gleich sechs Positionen. Im Tor steht wieder der genesene Gulacsi anstelle von Blaswich, zudem rücken Henrichs, Kampl, Laimer, Olmo und Nkunku für Haidara, Schlager, Forsberg, Szoboszlai und Silva in die Startelf.

Eine Veränderung

Nach dem ersten Saisonsieg letzte Woche in Bremen gibt es heute nur eine Änderungen bei der Eintracht und diese zwangsweise: Für den fehlenden Luca Pellegrini beackert heute Christopher Lenz die linke Defensivseite

So geht RBL ins Spiel

Gulasci - Simakan, Orban, Gvardiol - Henrichs, Laimer, Kampl, Raum - Olmo - Werner, Nkunku

Die Startelf der Eintracht

Trapp - Jakic, Tuta, Ndicka, Lenz - Lindström, Rode, Götze, Sow, Kamada - Kolo Muani
2:52
camera-professional-play-symbol

Kevin Trapp: Zusage mit Donnerhall

Die Ausfälle der Leipziger

Lukas Klostermann (Syndesmoseverletzung), Yussuf Poulsen (Aufbautraining nach Muskelfaseriss)

Diese Spieler fehlen der Eintracht

Aurelio Buta (Knie-OP), Almamy Toure (Oberschenkelverletzung)

Das Schiedsrichter-Gespann

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Christian Dingert (4. Offizieller), Tobias Stieler (VA), Eduard Beitinger (VA-A)

Das sagt Oliver Glasner

„Wir möchten gegen Leipzig gewinnen. Es wird eine schwierige Aufgabe, weil Leipzig eine sehr gute Mannschaft, einen super Trainer und eine tolle Spielanlage hat. Sie werden uns alles abverlangen – wir ihnen aber auch. Die Stimmung ist nach dem Sieg in Bremen etwas lockerer, ohne dass es in Überschwänglichkeit ausartet. “

So könnte Leipzig spielen

Gulacsi - Simakan, Orban, Gvardiol - Henrichs, Laimer, Kampl, Raum - Dani Olmo - Werner, Nkunku

So könnte Frankfurt spielen

Trapp - Jakic, Tuta, Ndicka, Pellegrini - Sow, Rode - Lindström, Götze, Kamada - Kolo Muani

Das sagt Domenico Tedesco

"Frankfurt ist nicht umsonst Europa-League-Sieger geworden. Sie haben eine sehr gute Startelf und Qualität von der Bank. Es wird eine schwere Aufgabe am Samstag. Die gegenwärtige Arbeitsatmosphäre stimmt mich optimistisch, dass wir am Samstag den ersten Sieg bei der Eintracht holen. Die Jungs haben Bock!"

Torjäger Tuta

Tuta erzielte im Hinspiel-Duell der Vorsaison seinen ersten Bundesliga-Treffer. Seine vier Saisontore 2021/22 überboten bei der Eintracht nur Rafael Borre und Jesper Lindström.

Gute Erinnerungen

Timo Werner erzielte gegen Frankfurt sein erstes Bundesliga-Tor. Der heutige Bundesliga-Rekordtorschütze von RB (79 Treffer) wurde damals (22. September 2013) zum jüngsten Stuttgarter Bundesliga-Torschützen.

Alte Hasen

Peter Gulacsi und Yussuf Poulsen absolvierten als einzige Spieler alle zwölf Bundesliga-Duelle zwischen Frankfurt und Leipzig.

Silva lauert auf Frankfurt

Silva traf gegen 16 der 18 aktuellen Bundesligisten. In der Sammlung fehlen nur sein aktueller Klub RB Leipzig und Eintracht Frankfurt.

Ohne Tor gegen den Ex

Andre Silva stellte 2020/21 mit 28 Saisontoren ein neuen Frankfurter Vereinsrekord in der Bundesliga auf. Gegen Ex-Club Eintracht blieb er allerdings bislang sieg- und torlos (2 Remis).

Baut Frankfurt die Serie aus?

Frankfurt ist seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen gegen RB (2 Siege, 4 Remis).

Gelingt Glasners erster Sieg?

Alle sechs Bundesliga-Duelle von Oliver Glasner mit RB Leipzig (4 Mal Wolfsburg, 2 Mal Frankfurt) endeten unentschieden. Sieben Remis-Duelle zum Auftakt wären neuer Bundesliga-Rekord.

Viele Unentschieden

Sieben der zwölf Bundesliga-Duelle zwischen beiden Teams endeten Remis (unter anderem die letzten 4). Das ist für beide Teams der höchste Anteil ligaweit.

Heimstärke

Leipzig und Frankfurt trafen bislang 13 Mal in Pflichtspielen aufeinander (12 Mal Bundesliga, einmal DFB-Pokal), noch nie gewann das Auswärtsteam (6 Heimsiege, 7 Remis).
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig am 5. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.