Highlights

camera-photo

Fazit

Frankfurt gewinnt verdient 4:3 gegen Werder Bremen. Auch wenn Bremen zum der zweiten Hälfte noch einmal gefährlicher wurde, die Fehler in der Werder-Defensive waren zu enorm, Und Frankfurt war unglaublich effizient und nutzte die sich bietenden Großchancen. Für Frankfurt ist es der erste Saisonsieg im vierten Spiel in der Bundesliga.
Spielende
90'
+ 6

Gelbe Karte

yellowCard
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
90'
+ 6

Fast ein Eigentor

Der Ball kommt von rechts vors Frankfurter Tor, Tuta klärt - ganz knapp über das eigene Tor. Es gibt nochmal Ecke.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Djibril Sow
Djibril Sow
90'
+ 3

Nachspielzeit

Es gibt fünf Minuten oben drauf.
90'
+ 2

TOOOR! Füllkrug verwandelt de Elfer

Die Chance lässt sich Füllkrug nicht nehmen. Er verzögert beim Anlauf kurz, Trapp springt nach rechts und der Bremer schiebt links unten ein. damit steht es nur noch 3:4 aus Sicht der Bremer.
90'
+ 2

Niclas Füllkrug

TOR!

3 : 4
Niclas Füllkrug
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
90'

Chance Füllkrug

Füllkrug haut von halblinks drauf, aber Trapp mit einer guten Parade. Zuvor ist aber Ducksch durch Ndicka zu Fall gekommen. Die Situation wird geprüft.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Luca Pellegrini
Luca Pellegrini 33,34km/h
2.
Jesper Gränge Lindström
Jesper Gränge Lindström 33,28km/h
3.
Evan Ndicka
Evan Ndicka 33,00km/h
89'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Strafstoß
88'

Gute Abwehrarbeit

Frankfurt gelingt es, Bremen möglichst weit vom eigenen Tor wegzuhalten. Die kurze Drangphase scheinen die Gäste überstanden zu haben, zuletzt wurden Werders Angriffsbemühungen wieder weniger.
86'

Wechsel

sub
Lucas Alario
Lucas Alario
sub
Mario Götze
Mario Götze
86'

Wechsel

sub
Rafael Borré
Rafael Borré
sub
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani
82'

Füllkrug

Der eingewechselte Burke legt Füllkrug den Ball per Kopf auf, der rutscht lins im Strafraum dann aber aus und er kann den Ball nicht mehr kontrollieren.
82'

Die letzten zehn Minuten

Es geht in die Schlussphase, kommt Bremen noch einmal ran?
77'

Wechsel

sub
Oliver Burke
Oliver Burke
sub
Mitchell Weiser
Mitchell Weiser
77'

Bremen kommt

Die letzten zehn Minuten gehörten jetzt klar den Bremern, die nun immer häufiger den Weg Richtung Tor suchen und sich auch mal durchsetzen können. Nur die Abschlüsse sind nicht ganz so präzise wie in der ersten. Hälfte.
77'

Wechsel

sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
77'

Wechsel

sub
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
sub
Jesper Lindström
Jesper Lindström
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Trapp
Kevin Trapp
75'

Chance Weiser

Das kann man so machen. Weiser bekommt den Ball auf der rechten Seite, zieht in die Mitte und hält dann flach aufs kurze Eck. Doch der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
71'

Buchanan vergibt

Und dann wird es doch gefährlich. Schmid leitet im Strafraum mit der Hacke weiter auf Buchanan, der aber knapp übers Tor schießt.
70'

Wenig Selbstvertrauen

Bremen hat in der zweiten Hälfte sogar ein bisschen mehr Ballbesitz, doch Werder weiß daraus nichts zu machen. Viel zu selten dringen sie durch die kompakte Frankfurter Defensive durch.
69'

Schmid gestoppt

Bremen erobert den Ball und macht dann das Spiel schnell. Schmid scheint fast durch zu sein, aber dann sprinten die Frankfurter vereint zurück und stoppen ihn am Sechzehner.
66'

Frischer Wind

Werner bringt gleich drei neue Kräfte in die Partie. Bislang hatte der Bremer Trainer meist ein glückliches Händchen bei seinen Einwechslungen.
65'

Wechsel

sub
Niklas Schmidt
Niklas Schmidt
sub
Jens Stage
Jens Stage
65'

Wechsel

sub
Lee Buchanan
Lee Buchanan
sub
Anthony Jung
Anthony Jung
65'

Wechsel

sub
Ilia Gruev
Ilia Gruev
sub
Christian Groß
Christian Groß
65'

Wechsel

sub
Christopher Lenz
Christopher Lenz
sub
Luca Pellegrini
Luca Pellegrini
camera-photo

Djibril Sow erzielte sein viertes Bundesliga-Tor, erstmals traf er auswärts.

59'

Kamada aus spitzem Winkel

Der Japaner setzt sich rechts im Strafraum gegen Groß durch und hat dann freie Bahn. Aber sein Schuss aus spitzem Winkel geht knapp drüber, Pavlenka war noch mit den Fingerspitzen dran.
56'

Drüber

Jetzt kann sich Bremen endlich nochmal ein bisschen befreien und kommt über die rechte Seite nach vorne. Die Flanke kommt gut für Stage, dessen Kopfball aber einen halben Meter drüber geht.
56'

Gute Ausbeute

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Nicht nur Frankfurt liegt deutlich über seinen xGoals-Werten, auch Bremen hat sich vor dem Tor eiskalt gezeigt bislang.
xGoals
2
0,44
1,38
4
Tore
54'

Direkt drauf

Rückpass auf Pavlenka von der linken Bremer Seite und dann geht Kolo Muani direkt auf den Torhüter drauf, der den Ball gerade so noch wegschlagen kann. Der Frankfurter war mit dem Fuß sogar noch dran.
52'

Bremen mit Problemen

Werder Bremen macht es Frankfurt viel zu einfach, die Fehler in der Defensive sind enorm. Bremen ist zu weit weg von den Gegenspielern, die Rückwärtsbewegung ist viel zu langsam. Und Frankfurt versteht es, diese eiskalt auszunutzen.
48'

TOOOR! Frankfurt baut die Führung aus

Sow macht das 4:2 für die Eintracht, die den Ball zunächst am eigenen Strafraum erobert. Kolo Muani bekommt schließlich auf der rechten Seite den Ball, marschiert die Linie entlang und wird nicht angegriffen. Er legt in die Mitte, Kamada hat Platz, nimmt an, legt zurück auf den mitgelaufenen Sow, der den Ball optimal erwischt und einnetzt.
48'

Djibril Sow

TOR!

2 : 4
Djibril Sow
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
8 %
46'

Anstoß 2. Hälfte

Weiter geht es zwischen Bremen und Frankfurt. Beide Teams sind unverändert aus der Pause gekommen.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Das 3:2 ist Lindströms erstes Bundesliga-Tor in dieser Saison

45'
+ 3

Halbzeitfazit

In einer recht ausgeglichenen Partie führt Frankfurt 3:2 gegen Bremen.Nach einem Schnellstart der Gäste hat sich Werder gleich wieder berappelt und das Spiel gedreht. Doch die Frankfurter Antwort kam postwendend und der Eintracht ist es gelungen, das Spiel seinerseits auch wieder zu drehen. die vielen Tore resultieren aber durchaus auch aus vielen Fehlern in der Defensive. Das müssen beide Teams abstellen.
Halbzeit
45'

Ducksch läuft auf

Im Mittelfeld läuft Ducksch auf Rode auf, beide bleiben kurz am Boden liegen, das war durchaus schmerzhaft. Es geht dann aber weiter.
44'

Torreiche 1. Hälfte

Fünf Treffer in einer Halbzeit gab es diese Saison bisher einmal, am 1. Spieltag bei Frankfurt gegen Bayern (0:5 zur Pause).
39'

TOOOR! Frankfurt führt wieder

Rode steckt durch und dann ist Lindström nicht zu halten und hebt den Ball von rechts kommend dann mit Gefühl über Pavlenka zum 3:2 ins Tor.
39'

Jesper Lindström

TOR!

2 : 3
Jesper Lindström
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
30 %
38'

Füllkrug aus kurzer Distanz

Werder kommt über die rechte Seite. Trapp hält einen Schuss von Weiser von halbrechts zunächst mit einer tollen Parade, dann kommt Füllkrug am fünfer zum Kopfball, bekommt das Spielgerät aber nicht gedrückt.
34'

Das war knapp

Götze schlenzt den Ball von halblinks aufs Tor und Pavlenka macht bei seiner Abwehraktion nicht den sichersten Eindruck. Der Ball trudelt von seinen Händen ins Toraus.
33'

Gelbe Karte

yellowCard
Amos Pieper
Amos Pieper
32'

TOOOR! Kolo Muani gleicht aus

Und jetzt steht es doch 2:2. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld macht Kamada das Spiel schnell, gibt weiter auf Kolo Muani, der durchs Mittelfeld marschiert, im Strafraum zwei Mal den Ball behauptet und dann an Pavlenka vorbei das 2:2 macht. Der Torhüter war noch dran, der Schuss hatte aber zu viel Wucht.
32'

Randal Kolo Muani

TOR!

2 : 2
Randal Kolo Muani
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
30'

Früher Wechsel

Leonardo Bittencourt muss verletzt runter. Für ihn kommt Romano Schmid, der den Torschützen hoffentlich gut vertritt. Bittencourt hatte bislang einen richtig guten Eindruck gemacht.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Luca Pellegrini
Luca Pellegrini 33,34km/h
2.
Evan Ndicka
Evan Ndicka 33,00km/h
3.
Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug 32,29km/h
30'

Wechsel

sub
Romano Schmid
Romano Schmid
sub
Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt
27'

Lindström scheitert

Und wieder wird es gefährlich vor dem Bremer Tor. Der Ball wird druchgesteckt auf Lindström, der freie Bahn hat, im Eins-gege-eins aber an Pavlenka scheitert.
27'

Äußerst effizient

In Dortmund traf Bremen mit den letzten drei Torschüssen, heute mit den ersten beiden! Die letzten fünf waren alle drin.
23'

Das war knapp

Pellegrini bringt die Ecke von der rechten Seite auf den kurzen Pfosten eng ans Tor heran. Pavlenka nimmt die Fäuste hoch und der Ball prallt knapp am Tor vorbei ins Toraus
camera-photo

Götzes Schuss schlägt zum 1:0 ein

19'

Knapp im Abesits

Auf der anderen Seite köpft Kamada das 2:2, aber der Treffer zählt nicht, zuvor gab es eine Abseitsposition.
19'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
17'

TOOOR! Bremen dreht das Spiel

Nach einem Foul an Bittencourt nutzt Bremen den Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Ducksch mit der Hereingabe und Bittencourt ist am kurzen Pfosten mit dem Kopf zur Stelle und macht das 2:1
17'

Leonardo Bittencourt

TOR!

2 : 1
Leonardo Bittencourt
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
14'

TOOOR! Werder gelingt der schnelle Ausgleich

Eine Ecke von der linken Seite befördern die Frankfurter zunächst raus. Doch sie lassen den zweiten Ball völlig außer Acht, der schließlich bei Jung landet, der das Spielgerät super trifft und zum 1:1 flach aus der Distanz einnetzt.
14'

Anthony Jung

TOR!

1 : 1
Anthony Jung
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
4 %
9'

Guter Start

Frankfurt mit einem guten Start. Nach dem Blitztor durch Götze konzentrieren sich die Gäste nun darauf, den Ball vom eigenen Tor möglichst fernzuhalten. Bislang erfolgreich, für Werder gab es noch kein gefährliches Durchkommen.
5'

Bremen aktiv

Die Gastgeber wollen den frühen Rückschlag direkt kontern, doch Stage kommt bei einem aussichtsreichen Werder-Angriff nicht entscheidend an die Kugel.
4'

Erstes SGE-Pflichtspieltor für Götze

Mario Götze erzielte sein 58. Bundesliga-Tor, das erste seit dem 20. Dezember 2019 (für Dortmund bei 1899 Hoffenheim) - das ist heute 982 Tage her. Im vierten Bundesliga-Spiel für Frankfurt gab Mario Götze erstmals einen Torschuss ab und traf gleich damit.
2'

1:0 Eintracht: Götze mit der frühen Führung

Die Gäste haben das erste Wort in dieser Partie: Kolo Muani bedient von links Götze im Rückraum, der ehemalige Nationalspieler schießt zum 1:0 für die Frankfurter ein.
2'

Mario Götze

TOR!

0 : 1
Mario Götze
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
1'

Anstoß 1. Hälfte

Der Ball rollt zwischen Werder und Frankfurt. Wer wird das letzte Spiel des Spieltags für sich entscheiden?
Anstoß

Happy Birthday

Oliver Glasner feiert heute seinen 48. Geburtstag.
0:12
camera-professional-play-symbol

Ein Blick in die Bremer Kabine

0:10
camera-professional-play-symbol

Werder inspiziert den Platz

Der Top-Torschütze kommt

Bei der Eintracht gibt es eine Änderung gegenüber dem Köln-Spiel: Daichi Kamada beginnt an Stelle von Rafael Borre - Kamada hat vier der sieben Pflichtspieltore der SGE in dieser Saison erzielt, darunter die letzten zwei der drei Bundesliga-Tore.

Unveränderte Bremer

Nach dem furiosen 3:2-Sieg in Dortmund ändert Ole Werner seine Startelf nicht (auch wenn beim BVB drei Joker trafen). Erstmals in dieser Saison spielt der SVW zweimal in Folge mit der gleichen Anfangsformation.

So startet Frankfurt

Trapp - Jakic, Tuta, Ndicka, Pellegrini - Rode, Sow - Lindström, Götze, Kamada - Kolo Muani

So startet Werder

Pavlenka - Pieper, Veljkovic, Friedl - Groß - Weiser, Bittencourt, Stage, Jung - Füllkrug, Ducksch

Schiedsrichter

Patrick Ittrich (SR), Sascha Thielert (SR-A. 1), Christian Gittelmann (SR-A. 2), Dr. Max Burda (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Dominik Schaal (VA-A)

Das sagt Ole Werner

"Es lohnt sich bis zur letzten Minute an sich, den Plan und die Mitspieler zu glauben. Das können wir aus den Spielen Dortmund und Stuttgart mitnehmen. Wichtig ist Körperlichkeit, gut in die Zweikämpfe zu kommen und die Wucht des Gegners in Standardsituationen und im Umschaltverhalten zu verteidigen. Darauf liegt besonders das Augenmerk. Wichtig ist, dass wir unsere Stärken ins Spiel bringen.""

Das sagt Oliver Glasner

„Die Bundesliga ist kein Selbstläufer. Bremen ist eine gefestigte Mannschaft, die richtig gut Fußball spielt. Egal, welcher Gegner kommt: Wir müssen die Leistung auf den Platz bringen. Dabei entscheiden oft Kleinigkeiten die Partie. Bremen macht es sehr gut und spielt sehr variabel. Mit Ducksch und Füllkrug haben sie ein eingespieltes Duo mit hoher Abschlussqualität. Sehr gute Spielanlage, die aber auch immer wieder Platz und Räume bietet, um Tore zu erzielen."

Auch SGE fehlt ein Trio

Aurelio Buta (Knie-OP), Ajdin Hrustic (Trainingsrückstand), Jerome Onguene (Faszienzerrung im Oberschenkel), Almamy Toure (Oberschenkelverletzung)

Werder ohne drei

Eren Dinkci (muskuläre Probleme), Jean-Manuel Mbom (Achillessehnenriss), Dikeni Salifou (Aufbautraining nach Adduktorenverletzung)
3:08
camera-professional-play-symbol

Werder-Wahnsinn und Bundesliga-Rekord

So könnte Frankfurt starten

Trapp - Tuta, Hasebe, Ndicka - Knauff, Rode, Sow, Pellegrini - Lindström, Götze - Kolo Muani

So könnte Werder starten

Pavlenka - Pieper, Veljkovic, Friedl - Groß - Weiser, Bittencourt, Stage, Jung - Füllkrug, Ducksch

Geburtstagskind

Oliver Glasner feiert am Spieltag seinen 48. Geburtstag. Mit dem VfL Wolfsburg gewann Oliver Glasner beide Gastspiele in Bremen (2:1 und 1:0).

Burke eiskalt

Oliver Burke gab in dieser Bundesliga-Saison zwei Torschüsse ab, beide in der 5. Minute der Nachspielzeit, beide waren drin.

Werder liegt Götze

Gegen Werder Bremen erzielte Mario Götze schon sechs Bundesliga-Tore, nur gegen den HSV mehr (7).

Gute Erinnerungen

Werder ist seit sieben Bundesliga-Heimspielen ohne Sieg (5 Niederlagen, 2 Remis), der letzte Heimsieg gelang am 26. Februar 2021 gegen Eintracht Frankfurt!

Lieblingsgegner

Historisch feierte die Eintracht gegen keinen anderen Verein so viele Bundesliga-Siege wie gegen Werder (36).

Warten auf drei Punkte

Eintracht Frankfurt wartet saisonübergreifend seit elf Bundesliga-Partien auf einen Sieg (7 Remis, 4 Niederlagen) – es läuft die zweitlängste Sieglosserie des Bundesliga-Gründungsmitglieds!

Knackpunkt Standards

Bremen erzielte sieben Saisontore, nur Bayern mehr (15). Alle sieben Tore fielen aus dem laufenden Spiel heraus (also noch kein Standardtor). Das gilt aber auch für die sechs Gegentreffer.

Die Einwechselspieler stechen

Vier Bremer Joker-Tore sind der Bundesliga-Bestwert – zuletzt in Dortmund trafen erstmals in der Bundesliga-Geschichte gleich drei eingewechselte Bremer!

Effiziente Bremer

Werder Bremen verwertete seine letzten drei Torschüsse in der Bundesliga.

Bundesliga-Geschichte

Werder schaffte am 3. Spieltag in Dortmund etwas einmaliges, die Bremer wurden zur ersten Mannschaft in der Bundesliga-Geschichte, die bis zur 89. Minute mit zwei Toren in Rückstand lag und dann doch noch gewann!

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SV Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt am 4. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.