Highlights

90'
+ 9

Fazit

Der VfB Stuttgart hat Hertha BSC in einer stets unterhaltsamen Partie in letzter Sekunde mit 2:1 (1:1) geschlagen. Nach den frühen Toren von Serhou Guirassy (3.) und Dodi Lukebakio (19.), schlug Konstantinos Mavropanos in der Nachspielzeit zu (90.+8). Durch den Dreier überholt der VfB den BSC und klettert vorübergehend auf Rang 13. Die "Alte Dame" rutscht auf Platz 16 ab.
Spielende
90'
+ 8

TOOOOR - Mavropanos zum 2:1!!!

Lucky Punch des VfB: Der Grieche köpft den Eckball von Sosa über den rechten Innenpfosten ins Netz. Riesenjubel bei den Hausherren.
90'
+ 8

Konstantinos Mavropanos

TOR!

2 : 1
Konstantinos Mavropanos
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
12 %
90'
+ 7

Noch mal Ecke!

Antons Schuss wird zur Ecke abgefälscht.
90'
+ 6

Millot!

Das wäre der Lucky Punch gewesen! Sosas Flanke dreht Millot per Kopf fast rechts unten ins Tor, doch Christensen macht sich gaaanz lang und pariert überragend.
camera-photo

Intensive Zweikämpfe

Zwischen Stuttgart und Hertha ging es ordentlich zur Sache.
90'
+ 4

Christensen fängt die Kugel weg

Eine Flanke von rechts ist kein Problem für den Dänen. 180 Sekunden noch...
90'

Sieben Minuten

Willenborg lässt unter anderem wegen der langen Verletzungsunterbrechung sieben Minuten nachspielen.
90'

Arme angelegt

Ejuke beschwert sich wegen eines vermeintlichen Handspiels von Mavropanos, doch dessen Arme sind im Fünfer eindeutig angelegt.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio 33,83km/h
2.
Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa 33,78km/h
3.
Marc-Oliver Kempf
Marc-Oliver Kempf 33,37km/h
85'

Ejuke in Aktion

Müllers Abschlag misslingt völlig und landet in den Füßen von Ejuke. Der Nigerianer bestraft den Fehler jedoch nicht und schießt deutlich drüber.
82'

Wechsel

sub
Atakan Karazor
Atakan Karazor
sub
Wataru Endo
Wataru Endo
81'

Daumen drücken für Endo!

Der Japaner wird nun auf die Trage gelegt. Gute Besserung von dieser Stelle! Nun folgt die Auswechslung - das Stadion applaudiert vorsichtig.
80'

Turban für Sunjic

Der Stuttgarter liegt nach wie vor benommen am Boden.
78'

Die Trage kommt

Endo wird in jedem Fall ausgewechselt werden müssen. Karazor macht sich bereit.
77'

Endo benommen - Sunjic ebenfalls in Behandlung

Der Japaner knallt mit Sunjic im Sechzehner zusammen. Endo hat schon im Fallen die Augen zu. Seine Mitspieler rufen sofort die Ärzte herbei. Auch Sunjic muss behandelt werden.
75'

Vagnoman mit Wucht

Der Eingewechselte kann sich nach dem schönen Zuspiel von Endo von seinem Gegenspieler lösen, doch Müller ist zur Stelle.
73'

Hertha spult mehr Kilometer ab

6,3 mehr als die Stuttgarter.
Gelaufene Distanz
86.7
93
73'

Wechsel

sub
Luca Pfeiffer
Luca Pfeiffer
sub
Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa
73'

Wechsel

sub
Josha Vagnoman
Josha Vagnoman
sub
Tiago Tomás
Tiago Tomás
73'

Gelbe Karte

yellowCard
Borna Sosa
Borna Sosa
72'

Hertha foult deutlich öfter

4:13 Fouls. Tousart foult so oft (viermal) wie alle Stuttgarter zusammen.
68'

Retter Mavropanos!

Riesenglück für die Schwaben! Nach einer Lukebakio-Ecke kommt Ejuke links im Sechzehner an den Ball und kann dort von zwei Stuttgartern zunächst nicht vom Spielgerät getrennt werden. Der Abschluss des Nigerianers wird aber zur Seite geblockt. Dort hat dann Boetius eine Idee und chippt den Ball gefühlvoll rechts vor den Sechzehner, wo es Tousart mit der Innenseite aus der Luft direkt probiert. Mavropanos steht auf der Linie und blockt mit dem Kopf!
67'

Fast jeder darf mal

Von den VfB-Feldspielern haben nur Ahamada und der eingewechselte Millot noch keinen Torschuss abgegeben.
67'

Müller greift über

Sunjic probiert es mit einem Linksschuss. VfB-Schlussmann Müller greift über und klärt.
66'

Christensen greift daneben

Der Gäste-Keeper geht beim Freistoß von Sosa zu zaghaft hin. Mavropanos kann köpfen, verzieht aber über das Tor.
64'

Wechsel

sub
Enzo Millot
Enzo Millot
sub
Lilian Egloff
Lilian Egloff
63'

Sosa am ersten Pfosten

Der Kroate klärt den Ball per Kopf konsequent weg.
62'

Eckball

Diese werden die Berliner durch Plattenhardt hereinbringen.
61'

Wechsel

sub
Wilfried Kanga
Wilfried Kanga
sub
Davie Selke
Davie Selke
61'

Wechsel

sub
Chidera Ejuke
Chidera Ejuke
sub
Marco Richter
Marco Richter
61'

Wechsel

sub
Ivan Sunjic
Ivan Sunjic
sub
Suat Serdar
Suat Serdar
camera-photo

Christensen wachsam

Der Däne bleibt Sieger gegen Mavropanos und Endo, die den Ball irgendwie über die Linie stochern wollen.
57'

Gelb für Egloff

Herthas Konter wird vom jungen Egloff unterbunden. Er hält Lukebakio fest - Gelb.
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Lilian Egloff
Lilian Egloff
56'

Kempf klärt

Nachdem Sosa aus spitzem Winkel an Christensen scheitert, gibt es Ecke. Diese bringt der Kroate herein, Kempf steigt hoch und nickt die Kugel weg.
55'

Agiler Egloff

Egloff lief von allen VfB-Spielern am meisten (schon fast sieben Kilometer) und bestreitet viele Zweikämpfe (sieben seiner 14 Duelle gewonnen). Startelf-Chance bislang genutzt!
53'

Starker Endo

Der quirlige Japaner löst sich aus 85 Prozent seiner Drucksituationen erfolgreich.
52'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
85%
%
Wataru Endo
13 Mal unter Gegnerdruck
Wataru Endo
49'

Silas fehlen Zentimeter

Der Kongolese kommt fast an den langen Ball von Ito. Christensen passt auf.
48'

Zu steil

Serdar will den Konter einleiten, spielt Richter links im Mittelfeld aber zu steil an. Aus und Einwurf VfB.
46'

Weiter mit Durchgang zwei

Berlin bringt den Ball wieder ins Rollen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Mit einem äußert unterhaltsamen 1:1 geht es in die Pause. Nach den Toren von Guirassy und Lukebakio können Tomas, Tousart sowie Ito auf 2:1 stellen. Stuttgart gewinnt mehr Zweikämpfe, hat mehr Ballbesitz und ein paar mehr Abschlüsse. Hertha dagegen spult mehr Kilometer ab und sprintet häufiger. Nach xGoals liegen beide Teams nah beieinander. Das Unentschieden geht in Ordnung.
Halbzeit
45'
+ 1

Zwei Minuten...

...lässt Schiri Willenborg nachspielen.
44'

Riesenchance für Stuttgart

Die Hausherren führen den Eckstoß von links kurz aus, Tomas darf zum Tor flanken. Zentral im Sechzehner köpft Ito die Kugel fast ins Tor, doch Christensen wehrt leicht zur Seite ab. Dort stochern Endo und Guirassy, doch Hertha blockt gemeinschaftlich.
camera-photo

Die frühe Führung für den VfB

Guirassy schraubt den Ball unter die Latte.
41'

Tousart befördert ihn weg

Der Franzose kann den Eckstoß des Linksverteidigers entschärfen.
40'

Eckball

Guirassy provoziert den Eckball. Sosa wird diesen von links hereinschlagen.
37'

Sprintstarke "Alte Dame"

Die Gäste ziehen deutlich öfter zum Sprint an als der VfB.
Sprints
71
88
36'

Tousart per Kopf

Plattenhardts Eckball von rechts köpft Tousart vom rechten Eck des Fünfmeterraumes beinahe links unten ins Tor. Ito rettet in höchster Not.
35'

Kopf-an-Kopf - Doppelgelb

Gelb für Richter und Gelb für Mavropanos, nachdem sie sich an der Seitenlinie direkt gegenüberstehen. Zuvor hatte der Grieche Selke leicht ins Seitenaus geschubst. Für den Stuttgarter ist es die fünfte Gelbe.
34'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Richter
Marco Richter
34'

Gelbe Karte

yellowCard
Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos
33'

Guirassy zurück und gleich voll drin

Der Mittelstürmer drückt vor dem Sechzehner per Dropkick ab. Ein Herthaner fälscht die Kugel per Bogenlampe in die Arme von Christensen ab.
31'

Gelb für Kempf - Guirassy am Boden

Der ehemalige Stuttgarter steigt Guirassy aus vollem Lauf auf den Knöchel. Das sieht übel aus. Willenborg zückt zurecht Gelb. Der Franzose mit guineischer Abstammung muss behandelt werden.
31'

Gelbe Karte

yellowCard
Marc-Oliver Kempf
Marc-Oliver Kempf
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa 33,78km/h
2.
Marc-Oliver Kempf
Marc-Oliver Kempf 33,37km/h
3.
Serhou Guirassy
Serhou Guirassy 32,58km/h
29'

Erste Torbeteiligung von Kenny

Kenny bereitete erstmals für die Hertha einen Bundesliga-Treffer vor. Selbst getroffen hat er für die Berliner noch nicht.
camera-photo

Der Ausgleichstreffer von Lukebakio

Auf direktem Wege ins Glück. Das 1:1 aus Sicht der Hertha.
27'

Ermahnung für Plattenhardt

Der Linksverteidiger foult Silas. Willenborg zieht den Herthaner zu sich.
26'

Zweikampfstarker VfB

Die Schwaben gewinnen die Mehrzahl der Zweikämpfe. Hertha hat hier Nachholbedarf.
Zweikämpfe
34
21
25'

Feine Aktion von Tomas

Mavropanos' Diagonalball verarbeitet Tomas exzellent durch seine eigenen Beine und legt sich so den Ball perfekt vor. Den Abschluss des Stürmers kann Christensen aber festhalten.
24'

Herthas Top-Torschütze trifft erneut

In der aktuellen Bundesliga-Saison ist Lukebakio Herthas bester Torschütze, der Belgier traf schon siebenmal, u. a. an fünf der letzten sieben Spieltage.
22'

Konter VfB - Tomas mit dem Rücken zum Tor

Hertha läuft nach einer kurz ausgeführten Ecke in einen Konter, der über Ahamada und Silas blitzschnell ausgeführt wird. Am anderen Ende will Silas draufzimmern, doch Kennys Restverteidigung stimmt. Der Brite blockt den Ball. Berlin bekommt die Kugel aber nicht entscheidend geklärt, sodass ein hoher Ball noch mal in den Fünfer segelt. Dort fehlt Tomas mit dem Rücken zum Tor mit dem Kopfball die Präzision. Christensen greift zu.
19'

TOOOR - Lukebakio zum Ausgleich!

Richter spielt den Ball rechts raus zu Kenny, der nicht unter Druck gesetzt wird und butterweich halblinks in den Sechzehner auf den Fuß von Lukebakio flanken darf. Anton ist zu weit eingerückt und kann die Direktabnahme des Belgiers nicht mehr verhindern. Rechts unten zappelt der Ball im Netz.
19'

Dodi Lukébakio

TOR!

1 : 1
Dodi Lukébakio
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
28 %
16'

Silas!

Nach einem Ballverlust checkt Tomas für Silas durch, der Kongolese wirkt beim Abschluss zu zögerlich und schießt knapp links am Pfosten vorbei.
12'

Traumstart

Der erste Torschuss der Partie war gleich drin.
9'

Guirassy mit starker VfB-Bilanz

Guirassy traf in seinem neunten Bundesliga-Spiel für den VfB bereits zum vierten Mal. Er hat damit jetzt bereits seinen persönlichen Saisonrekord in der Bundesliga eingestellt (2017/18 traf er für den 1. FC Köln auch viermal).
5'

Tousart im Gegenzug

Der Franzose hält aus zentraler Position drauf - vorbei.
4'

Blitzstart durch Guirassy!

Tomas spielt einen traumhaften Vertikalpass in den Lauf von Guirassy, der Kempf enteilt und aus rund 13 Metern oben rechts einschießt. Keeper Christensen ist chancenlos.
3'

Serhou Guirassy

TOR!

1 : 0
Serhou Guirassy
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
27 %
3'

Auf den Fuß von Endo

Selke tritt dem Japaner auf dem Fuß. Freistoß VfB.
1'

VfB mit dem Anstoß

Die Schwaben stoßen an und verlieren direkt den Ball. Kurz vor dem Strafraum bleibt dann Lukebakio hängen. Geht gut los in der Mercedes-Benz Arena.
Anstoß
3:00
camera-professional-play-symbol

Leistung unter Gegnerdruck

Jüngerer VfB

Das Durchschnittsalter der Stuttgarter Startelf (24,2) liegt über zwei Jahre unter dem der Alten Dame (26,4).

Hertha unverändert

Hertha-Coach Sandro Schwarz schickt die gleiche Startelf aufs Feld wie am letzten Spieltag bei der 2:3-Heimniederlage gegen die Bayern.

Startelf-Chance für Egloff

Lilian Egloff darf zum zweiten Mal in seiner noch jungen Bundesliga-Karriere von Beginn an spielen. Zuvor stand er nur am 5. Spieltag dieser Saison beim 1:1-Heimremis gegen Schalke in der Anfangsformation (nach 63 Minuten wurde er ausgewechselt).
0:17
camera-professional-play-symbol

VfB-Torhüter kommen zum Warm-up

Stammkeeper Müller und Ersatztorhüter Bredlow begeben sich zum Aufwärmen.

So beginnt Hertha

Christensen - Kenny, Rogel, Kempf, Plattenhardt - Tousart, Serdar - Richter, Boetius - Selke, Lukebakio

So beginnt der VfB

Müller - Anton, Mavropanos, Ito, Sosa - Endo, Ahamada - Tomas, Egloff - Silas, Guirassy
0:21
camera-professional-play-symbol

Stuttgart ist angekommen

Die Spieler von Michael Wimmer treffen an der Mercedes-Benz Arena ein.

Ausfälle

Bei Stuttgart sind keine Ausfälle bekannt. Bei Hertha fehlen Stevan Jovetic (Muskelzerrung am Hüftbeuger), Dong-jun Lee (Magen-Darm-Infekt), Kelian Nsona (Aufbautraining) und Jessic Ngankam (Muskelverletzung).

Die Schiedsrichter

Frank Willenborg (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Dr. Arne Aarnink (SR-A. 2), Patrick Alt (4. Offizieller), Dr. Felix Brych (VA), Markus Häcker (VA-A)

Das sagt Sandro Schwarz

"Wir bleiben bei uns und bei der Art, wie wir Fußball spielen wollen. Das ist richtig und wichtig. Leistung und Haltung stimmen meistens. Das wird ein kampfbetontes Spiel. Wir müssen gut verteidigen und unsere Chancen nutzen. Wir wissen, wie die Tabellensituation ist. Wir hadern jetzt aber nicht mit unserem Schicksal oder mit Glück, das haben wir in den letzten Wochen auch nicht getan. Wir müssen in einigen Sachen besser werden, das ist Fakt!"

Das sagt Michael Wimmer

"Hertha BSC hat eine interessante und spannende Mannschaft mit einem sehr guten Trainer. Sie spielen einen intensiven Fußball und sind vor allem nach Ballgewinn sehr stark. Die Mannschaft arbeitet gut. Wir wollen wie gegen Augsburg auftreten: mit Wucht nach vorne spielen und unsere Fans mitnehmen. So stelle ich mir unseren Fußball vor. Wir freuen uns auf die nächsten beiden Spiele."

Der VfB liegt Schwarz

Sandro Schwarz hat inklusive Pokal seine vergangenen vier Duelle gegen den VfB alle gewonnen (davor eine Niederlage)

Kempf und der VfB

Marc-Oliver Kempf wechselte im letzten Winter nach sieben Toren in 67 Bundesliga-Spielen für Stuttgart von den Schwaben zur Hertha

Bobic und der VfB

Von 1994 bis 1999 erzielte Fredi Bobic in 148 Bundesliga-Spielen für den VfB 69 Tore.

Tabellen-Nachbarn - again

Stuttgart und Hertha waren Ende der letzten Saison mit jeweils 33 Punkten Tabellen-Nachbarn, sind es nun erneut mit jeweils elf Zählern.

Aber: Gute Heim-Auftritte gegen die Hertha

Die Schwaben verloren keines ihrer letzten sechs Bundesliga-Heimspiele gegen Hertha (3 Siege, 3 Remis).

Zuletzt mit Problemen gegen Berlin

Der VfB Stuttgart blieb in den letzten drei Bundesliga-Duellen gegen Hertha sieglos (2 Remis und zuletzt eine Niederlage).

Die Hertha auswärts

Hertha gewann nur eines der letzten acht Bundesliga-Gastspiele (2:0 in Augsburg am 5. Spieltag).

Nur Heimsiege unter Wimmer

Stuttgart gewann beide Bundesliga-Heimspiele unter Michael Wimmer (4:1 gegen Bochum und 2:1 gegen Augsburg).

Gute Spielanlage, aber wenige Zähler

Hertha BSC hat nach 13 Spieltagen nur elf Punkte auf dem Konto, weniger waren es in der Bundesliga zuletzt vor 13 Jahren.

Stuttgart wie 2021/22

Der VfB kassierte in Mönchengladbach seine sechste Niederlage dieser Bundesliga-Saison, das sind genauso viele wie vor einem Jahr nach 13 Spieltagen.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfB Stuttgart gegen Hertha BSC am 14. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.