90'
+ 5

Fazit:

Hertha BSC nimmt hochverdient drei Punkte aus Frankfurt mit. Lediglich in den ersten 15 Minuten nach dem Seitenwechsel wackelten die Berliner ein wenig. Nach dem Anschlusstreffer von Paciencia wurde es noch einmal spannend, aber die Gäste brachten das Ergebnis souverän über die Zeit.
Spielende
90'
+ 1

Vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt

Geht noch was für die Eintracht?
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jens Petter Hauge
Jens Petter Hauge32,59km/h
2.
Jesper Gränge Andersen
Jesper Gränge Andersen32,50km/h
3.
Evan Ndicka
Evan Ndicka32,19km/h
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Alexander Schwolow
Alexander Schwolow
88'

Hertha macht es clever

Den Berlinern gelingt es derzeit, die Eintracht vom eigenen Tor wegzuhalten.
86'

Gefährlich!

Plattenhardt tritt zum Freistoß an und jagt den flach mit dem Vollspann aufs Torwarteck. Trapp lässt sich aber nicht überraschen und kann mit einer Hand parieren.
85'

Perfekte Freistoßposition für Hertha

18 Meter, zentrale Position.
83'

Lange ist es her!

Goncalo Paciencia traf erstmals seit dem 18. Oktober 2020 in der Bundesliga (damals für Schalke gegen Union).
83'

Wechsel

sub
Kevin-Prince Boateng
Kevin-Prince Boateng
sub
Vladimír Darida
Vladimír Darida
80'

TOOOR! Paciencia verwandelt sicher!

Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt mit Wucht in die Mitte. Die Eintracht ist wieder im Spiel!
78'

Goncalo Paciencia

TOR!

1:2
Goncalo Paciencia
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
77'

Elfmeter für Frankfurt

Paciencia wird lang geschickt, kann den Ball aber nicht parieren. Schwolow und Stark rasseln zusammen und so kommt Paciencia wieder in Ballbesitz und wird von Schwolow gefoult. Klare Sache.
76'

Hochverdiente Führung

xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die Hertha liegt auch nach XGoals deutlich in Front.
xGoals
0
0,79
2,17
2
Tore
73'

Wechsel

sub
Dennis Jastrzembski
Dennis Jastrzembski
sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt

Jubel über das 2:0

Ekkelenkamp hatte das richtige Näschen bei der Mittelstädt-Flanke
70'

Nicht ungefährlich

Borre kann in der Berliner Hälfte Tempo aufnehmen und hält von der Sechzehnerkante f´drauf. Schwolow ist aber auf dem Posten.
2:37

Pass Profil als neuer Bundesliga Match Fact

69'

Wechsel

sub
Goncalo Paciencia
Goncalo Paciencia
sub
Kristijan Jakic
Kristijan Jakic
68'

Stark ragt heraus

Pass-Effizienz
Die Pass-Effizienz vergleicht die Anzahl der angekommenen Pässe mit der Anzahl der erwarteten Pässe, die den Mitspieler finden. Dazu wird jedem Pass mittels KI eine Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Passes zugeordnet. Wenn ein Spieler eine positive Pass-Effizienz aufweist, hat er also mehr Pässe an den Mitspieler gebracht als vorausberechnet. Stark!
Die Pass Effizienz des Innenverteidigers ist beeindruckend.
Pass-Effizienz
1.09
2.38
Makoto Hasebe
Niklas Stark
0.29
0.19
Jens Petter Hauge
Santiago Ascacíbar
0.06
-0.01
Jesper Lindström
Dedryck Boyata
66'

Borre kommt zu spät

Kostic bringt einen Freistoß von der linken Seite in die Mitte, Toure legt per Kopf in die Mitte, aber Schwolow ist vor Borre zur Stelle. Im Nachgang hat der eingewechselte Angreifer noch die Schusschance aus 20 Metern, setzt den Ball aber rechts vorbei.
63'

TOOOR! Hertha kontert mustergültig!

Die Gäste spielen das zweite Tor wunderbar heraus! Darida verlagert das Spiel mit einem weiten Diagonalball auf die linke Seite zu Mittelstädt, der scharf und flach in die Mitte Richtung Belfodil spielt. Der Algerier kommt nicht ganz heran, aber am zweiten Pfosten ist Ekkelenkamp dafür Ndicka entwischt und schiebt aus sechs Metern ohne Probleme ein.
63'

Jurgen Ekkelenkamp

TOR!

0:2
Jurgen Ekkelenkamp
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
73 %
61'

Wechsel

sub
Ishak Belfodil
Ishak Belfodil
sub
Marco Richter
Marco Richter
61'

Wechsel

sub
Jurgen Ekkelenkamp
Jurgen Ekkelenkamp
sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
60'

Druckvoller Kopfball

Jakic setzt sich auf der rechten Seite gegen Plattenhardt durch und flankt dann mit viel Wucht ins Zentrum. Ndicka ist aufgerückt, setzt seinen Kopfball aber einen Meter über das Tor.
60'

Wechsel

sub
Rafael Borré
Rafael Borré
sub
Sam Lammers
Sam Lammers
57'

Frankfurt macht Druck

Die Eintracht stört jetzt den Berliner Spielaufbau extrem früh und die Gäste kommen damit bislang nicht so zurecht. Das Glasner-Team arbeitet am Ausgleich.
53'

Gute Chance für Sow

Hauge spielt den Ball halblinks schön durch für Kostic, der den Ball aus vollem Lauf in die Mitte hebt. Sow rauscht heran, aber sein Volley aus zehn Metern geht knapp rechts am Tor vorbei.
51'

Hauge zu ungenau

Nachdem Ndicka eine Flanke klären kann, bietet sich der Eintracht eine gute Kontersituation! Kamada bedient nach einem Doppelpass mit Lammers Hauge, der Kostic halblinks schicken möchte, aber Stark ist gerade noch mit dem langen Bein dazwischen.
49'

Abnehmer fehlt

Kostic schickt Hauge halblinks steil, aber die Hereingabe des Norwegers kommt nicht bei Lammers an.
46'

Glasner reagiert

Der Frankfurter Trainer wechselt in der Pause doppelt, stellt aber das System wohl nicht um. Toure rückt nun für Chandler auf den Rechtsverteidigerposten, Kamada übernimmt den Platz von Lindström im offensiven Mittelfeld.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Daichi Kamada
Daichi Kamada
sub
Jesper Lindström
Jesper Lindström
45'
+ 1

Wechsel

sub
Almamy Touré
Almamy Touré
sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit:

Hertha BSC spielt bislang richtig stark und führt völlig verdient in Frankfurt. Die Berliner ließen sogar noch einige gute Chancen aus und hätten das zweite Tor machen müssen. So ist die Eintracht noch im Spiel, muss sich im zweiten Durchgang aber deutlich steigern.
Halbzeit
45'

Keine Gefahr für Schwolow

Kostic bringt einen Freistoß von der rechten Seite in die Mitte und Chandler verlängert aufs Tor, aber da ist zu wenig Druck hinter und Schwolow hält die Kugel fest.
42'

Piatek mit der Großchance!

Hasebe spielt im Aufbau einen sehr riskanten Pass auf Sow. Serdar spritzt dazwischen und spielt direkt auf Piatek, der sieben Meter vor dem Tor völlig frei zum Schuss kommt, die Kugel aus der Drehung aber nicht sauber trifft und das Tor links verfehlt.
40'

Richter behindert Trapp

Der Torschütze zum 1:0 verhindert, dass der Frankfurter Schlussmann nach einer Ecke schnell abwerfen kann und sieht dafür die Gelbe Karte.
40'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Richter
Marco Richter
40'

Symptomatisch

Hasebe will den Ball zu Trapp zurückspielen, aber die Kugel verspringt ihm und der Pass misslingt komplett. So entsteht eine Ecke für die Hertha, die aber nicht gefährlich wird.
37'

Stark gespielt!

Mittelstädt und Plattenhardt kombinieren sich auf der linken Seite stark bis zur Grundlinie durch. Plattenhardt legt dann flach in den Sechzehner zu Darida, der sofort für Ascacibar prallen lässt, dessen Schuss aus 17 Metern aber knapp rechts am Tor vorbeigeht.
34'

Zu hoch angesetzt

Kostic hebt einen Freistoß aus gut 25 Metern über die Mauer, aber auch deutlich über das Tor.
32'

Mittelstädt zu uneigennützig

Serdar spielt einen überragenden Pass über die Abwehr auf Mittelstädt, der aus halblinker Position frei auf Trapp zuläuft, aber noch einmal querlegen will. Der Pass ist aber zu ungenau und Hasebe kann klären. Da war viel mehr drin.
31'

Nicht ungefährlich

Darida bringt einen Freistoß von der linken Seite weit auf den langen Pfosten. Boyate legt per Kopf in die Mitte, wo es Piatek per Fallrückzieher versucht, den Ball aber nicht sauber trifft.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jesper Gränge Andersen
Jesper Gränge Andersen32,50km/h
2.
Evan Ndicka
Evan Ndicka32,19km/h
3.
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt32,08km/h
29'

Taktisches Foul

Jakic zieht Mittelstädt auf der rechten Abwehrseite ganz klar am Trikot und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Kristijan Jakic
Kristijan Jakic
28'

Fast der Ausgleich!

Kostic spielt eine Ecke von der rechten Seite flach zurück an den Sechzehner zu Jakic, der mit der Innenseite abschließt. Schwolow ist auf dem Weg in die Ecke, aber Boyata fälscht mit der Fußspitze noch ab. Schwolow reißt blitzschnell den rechten Arm hoch und verhindert mit einem starken Reflex den Ausgleich.
27'

Gefährliche Situation

Kostic zieht eine Ecke von der rechten Seite auf den langen Pfosten. Lammers ist überrascht, dass der Ball durchrutscht und vom Oberschenkel des Niederländers springt der Ball knapp links am Tor vorbei.
24'

Der letzte Pass kommt nicht

Jakic mit einem schönen Ball auf die rechte Seite zu Lindström, der Lammers mit einem flachen Ball in die Mitte sucht. Ascacibar ist aber dazwischen.
22'

Guter Ansatz

Kostic behauptet sich auf der linken Seite und steckt auf den vorgerückten Ndicka durch, der den Ball aus halblinker Position scharf in die Mitte schlägt. Boyata kann vor Lammers klären.

Hauchzart ins Eck

Richter streichelt die Darida-Flanke mit den Haarspitzen ins lange Eck.
18'

Das muss das 2:0 sein!

Ganz dickes Ding für die Hertha. Nach einer perfekten Flanke von Richter kommt Piatek aus sieben Metern frei zum Kopfball, scheitert aber am Fuß von Trapp. Bisschen platzierter nach links oder rechts und es klingelt erneut.
16'

Frankfurt übernimmt die Kontrolle

Nach sehr mutigem Beginn lässt die Hertha Frankfurt jetzt bisschen mehr kommen, aber aus dem Ballbesitz konnte die Eintracht noch kein Kapital schlagen.
Ballbesitz (%)
5842
13'

Ungenaue Flanke

Serdar mit einer starken Balleroberung auf der linken Seite und einem starken Pass auf Mittelstädt, der viel Platz zur Flanke hat, diese aber nicht präzise genug in die Mitte schlägt. Ndicka kann klären.
10'

Doppelte Eins für die Hertha

Mit dem ersten Torschuss der Berliner in dieser Partie gelang Marco Richter sein erstes Tor für die Hertha.
7'

TOOOR! Hertha mit der Führung!

Piatek erläuft einen weiten Einwurf die linke Außenbahn herunter und legt die Kugel dann zurück auf Darida, der den Ball mit viel Schnitt in die Mitte bringt. Richter stürmt heran und berührt den Ball wohl noch minimal mit dem Kopf. Trapp kann nicht mehr reagieren und die Kugel springt vom rechten Pfosten ins Tor.
7'

Marco Richter

TOR!

0:1
Marco Richter
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
55 %
3'

Lammers kommt nicht dran

Jakic weicht auf den rechten Flügel aus und sucht Lammers mit einer Flanke in der Mitte. Die Hereingabe wird aber abgewehrt.
Anstoß
0:13

Die Eintracht ist da

Die Hausherren checken schon einmal den Rasen.

So spielt Hertha

Schwolow - Pekarik, Boyata, Stark, Plattenhardt - Darida, Ascacibar - Richter, Serdar, Mittelstädt - Piatek

So spielt Frankfurt

Trapp - Hinteregger, Hasebe, Ndicka - Chandler, Sow, Jakic, Kostic - Hauge, Lindström - Lammers

Das Schiedsrichtergespann

Deniz Aytekin (SR), Christian Dietz (SR-A. 1), Markus Sinn (SR-A. 2), Dr. Arne Aarnink (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Thomas Stein (VA-A)

Sie fehlen Frankfurt

Aymen Barkok (Knieverletzung), Christopher Lenz (Aufbautraining nach Oberschenkelverletzung), Martin Pecar (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Sebastian Rode (Trainingsrückstand nach Knie-OP)

Die Berliner Ausfälle

Marton Dardai (Muskelfaserriss), Linus Gechter (Adduktorenverletzung), Lukas Klünter (Schulter-OP), Jordan Torunarigha (Oberschenkelverletzung), Deyovaisio Zeefuik (Adduktorenprobleme)

Das sagt Oliver Glasner

"Hertha hat seine sehr gute Mannschaft. Warum es bisher nicht so gelaufen ist, weiß ich nicht und maße mir auch kein Urteil an. Wir haben großen Respekt."

Das sagt Pal Dardai

"Wir haben uns viel Zeit genommen, um zu analysieren und auch viele Gespräche geführt. Wir haben Standards geübt und vor allem, gemeinsam zu verteidigen und gemeinsam nach vorne zu arbeiten. Ich bin positiv. Es waren gute und intensive 10 Tage in dieser Länderspielpause."

Alter Bekannter

Fredi Bobic wechselte vor dieser Saison nach fünf Jahren bei der Eintracht von Frankfurt nach Berlin.

Remiskönige

Eintracht Frankfurt spielte 2021/22 am häufigsten unentschieden (fünfmal), Hertha BSC noch gar nicht.

Stark gegen Standards

Eintracht Frankfurt wurde in dieser Bundesliga-Saison noch gar nicht nach einer Standardsituation bezwungen, Hertha BSC schon achtmal (Ligahöchstwert).

Suche nach der Idealformation

Pal Dardai nahm in dieser Saison in jedem Bundesliga-Spiel mindestens vier Wechsel in der Startelf vor.

Gerne gegen die Hertha

Frankfurt hat die letzten drei Bundesliga-Spiele gegen die Hertha gewonnen und ist seit fünf Bundesliga-Spielen gegen die Berliner ungeschlagen.
1:51

Abschluss-Effizienz als neuer Bundesliga Match Fact

Neuzugänge treffen gern

Frankfurt und Hertha BSC sind die beiden Mannschaften, die die meisten Tore durch Neuzugänge auf dem Konto haben (vier bzw. fünf).

Heimstarke SGE

Die SGE ist saisonübergreifend seit 22 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (zwölf Siege, zehn Unentschieden). In dieser Saison gab es drei Unentschieden.

Gut gegen Aufsteiger

Die Berliner feierten zwei Siege, gegen die Aufsteiger Bochum und Greuther Fürth.

Schwacher Start

Fünf Niederlagen nach sieben Spieltagen sind für Hertha so viele wie zuletzt vor zwölf Jahren (in der Abstiegssaison 2009/10).

Lange ohne Niederlage

Eintracht Frankfurt ist seit sechs Bundesliga-Spielen ungeschlagen – nur der SC Freiburg aktuell noch länger.
2:03

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC am 8. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.