Highlights

90'
+ 6

Fazit

Am Ende rettet der BVB einen Punkt in Bochum, obwohl er deutlich besser war. Die Schwarz-Gelben ließen zahlreiche Chancen liegen, der VfL darf sich wieder einmal bei Manuel Riemann bedanken, der starke Paraden ablieferte. Trotz großem Kampf knickte die VfL-Defensive am Ende ein, mit einem Remis ist der Aufsteiger mehr als zufrieden.
Spielende
90'
+ 6

Wechsel

sub
Armel Bella Kotchap
Armel Bella Kotchap
sub
Konstantinos Stafylidis
Konstantinos Stafylidis
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Dan-Axel Zagadou
Dan-Axel Zagadou
90'

Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es obendrauf.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Nico Schulz
Nico Schulz 33,44km/h
2.
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann 33,42km/h
3.
Christopher Antwi-Adjej
Christopher Antwi-Adjej 33,16km/h
85'

Brandt mit dem Ausgleich!

Was für ein wichtiger Treffer für den BVB, der sich nicht aufgibt! Haaland flankt links im Strafraum an den langen Pfosten, wo Brandt direkt abzieht und aus fünf Metern zum Ausgleich trifft!
85'

Julian Brandt

TOR!

1 : 1
Julian Brandt
82'

Distanzschuss

Bellingham verschafft sich vor dem Strafraum etwas Platz und zieht aus 17 Metern ab. Riemann hält den Schuss sicher.
81'

Rettet sich Bochum über die Zeit?

Dortmund fährt einen Angriff nach dem nächsten, Bochum wirft sich in jeden Ball und lauert immer wieder auf Konter.
80'

Wechsel

sub
Robert Tesche
Robert Tesche
sub
Miloš Pantović
Miloš Pantović
80'

Wechsel

sub
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
sub
Christopher Antwi-Adjei
Christopher Antwi-Adjei
75'

Haaland vorne

Erling Haaland gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (vier), mehr als alle Bochumer zusammen (drei).
Schüsse
2
4
Christopher Antwi-Adjei Erling Haaland
73'

Schneller Konter

Nach einer Dortmunder Ecke hat der VfL viel Platz. Antwi-Adjei sprintet links durch das Mittelfeld und will Bockhorn bedienen, aber Brandt ist gerade so dazwischen und verhindert die Chance!
72'

Viel über die Außen

Wenn Bochum mal den Ball hat, dann versucht das Reis-Team in der Offensive vorzugsweise über die Flügel zum Erfolg zu kommen.
68'

Wechsel

sub
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn
sub
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
68'

Wechsel

sub
Julian Brandt
Julian Brandt
sub
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
68'

Wechsel

sub
Thorgan Hazard
Thorgan Hazard
sub
Marius Wolf
Marius Wolf
68'

Wechsel

sub
Silvère Ganvoula
Silvère Ganvoula
sub
Sebastian Polter
Sebastian Polter
63'

Reus!

Der Kapitän kommt links im Strafraum aus spitzem Winkel zum Abschluss, aber Soares klärt auf der Linie!
60'

Führung = Sieg?

Nur die Bochumer haben in dieser Bundesliga-Saison nach einer Führung immer gewonnen (sechsmal).
58'

Dortmunder beschweren sich

Schulz und Hummels sehen im Zuge der Überprüfung die Gelbe Karte.
58'

Gelbe Karte

yellowCard
Mats Hummels
Mats Hummels
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Nico Schulz
Nico Schulz
54'

Video-Assistent

Jetzt landet ein Angriff des BVB mal im Tor: Haaland und Reus setzen sich im Strafraum fest, der BVB-Kapitän legt für Wolf ab, der links vor dem Tor per Direktabnahme flach ins rechte Ecke trifft! Der Treffer wird nach Überprüfung aber zurückgenommen, da Bellingham beim Abschluss im Abseits stand.
53'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
51'

Nächste Möglichkeit

Meunier schickt Reus rechts in den Strafraum, der zurück auf Bellingham legt. Dieser schießt aus 13 Metern Soares an!
48'

Wieder Dortmund!

Reus kombiniert sich mit Dahoud und Bellingham nach vorne und taucht rechts vor dem Tor auf. Der flache Schuss wird erst von Riemann stark abgewehrt und wird dann von Masovic vor der Linie geklärt!
46'

Direkt die Chance!

Dortmund kommt mit Wut aus der Kabine und zeigt das direkt auf dem Platz: Meunier flankt von rechts an den langen Pfosten, wo Haaland den Kopfball verpasst, aber Schulz per Direktabnahme zum Abschluss kommt. Leitsch klärt gerade so auf der Linie!
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder in Bochum!
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Polter hat einen Lauf

Der Stürmer traf in seinen letzten drei Spielen immer (vier Treffer insgesamt). So eine Torserie gelang ihm nie zuvor in seiner Bundesliga-Karriere.
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Dortmund hätte bereits 3:0 führen müssen, aber VfL-Keeper Riemann hielt die Bochumer mit seinen starken Paraden im Spiel. Im Gegenzug gingen die Hausherren durch Polter in Führung, der einen Foulelfmeter von Kobel eiskalt verwandelte. Im zweiten Durchgang muss der BVB sich vor dem Tor steigern, um hier noch zu punkten.
Halbzeit
43'

Mr. 100 Prozent

Sebastian Polter hat alle seine drei Bundesliga-Strafstöße verwandelt. Heute den ersten für den VfL und zwei in der Saison 2019/20 für Union Berlin.
41'

Polter trifft vom Punkt!

Kobel foult Antwi-Adjei links im Strafraum und verursacht dadurch einen Elfmeter! Polter nimmt sich er Sache an und verwandelt sicher unten rechts im Tor.
40'

Sebastian Polter

TOR!

1 : 0
Sebastian Polter
37'

Reus mit der Möglichkeit

Über Bellingham und Can spielt sich der BVB schnell vor das Tor. Der Schuss von Reus wird aber geblockt!
33'

Aktiver BVB

Dortmund gab schon drei Schüsse auf das Tor ab und ist dem 1:0 spielerisch näher als der VfL.
Schüsse
1 neben das Tor
1 auf das Tor
1 neben das Tor
3 auf das Tor
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Christopher Antwi-Adjej
Christopher Antwi-Adjej 32,31km/h
2.
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud 32,07km/h
3.
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann 31,79km/h
28'

Wieder Haaland!

Bellingham spielt einen perfekten Schnittstellenpass in den Lauf des Stürmers, der im Strafraum aus 13 Metern abzieht. Riemann taucht rechtzeitig ab und hält den flachen Schuss unten links!
26'

Haaland zieht ab

Der Norweger kommt aus 14 Metern vor dem Tor zum Abschluss, aber Soares wirft sich in den Schuss und wird dementsprechend vom Publikum gefeiert.
25'

Langer Ball

Antwi-Adjei lauert immer wieder in der Spitze und wird hoch angespielt. Hummels hat den Stürmer bisher aber im Griff.
23'

Bochum wirft sich rein

Die Hausherren versuchen den BVB bei jeder Gelegenheit im Spielaufbau zu stören. Dortmund wird aber sicherer.
19'

Wieder der BVB

Diesmal kommt Bellingham rechts im Strafraum durch und legt quer vor das Tor. Haaland kommt einen Schritt zu spät, Reus schießt aus kurzer Distanz Riemann an.
18'

Die Chance!

Reus spielt Haaland links im Strafraum an, der mit viel Übersicht auf Bellingham quer legt. Riemann kommt rechtzeitig aus seinem Kasten, der den Schuss des Engländers stark mit dem Fuß abwehrt!
17'

Gefährlicher Patzer

Riemann will Haaland mit einem Haken austanzen und legt sich den Ball dadurch zu weit vor, sodass Bellingham die Chance hat. Im Verbund wird der Patzer des Keepers aber gerade so ausgebügelt!
15'

Kein Durchkommen

Holtmann geht rechts vor dem Strafraum ins Laufduell gegen Zagadou, der BVB-Verteidiger blockt den Angreifer aber gekonnt ab und verhindert die Möglichkeit.
13'

Noch kein Abschluss

Dortmund mit deutlich mehr Ballbesitz (67 Prozent) und auch schon drei Eckbällen. Einen Torschuss gaben aber beide Mannschaften noch nicht ab.
Ballbesitz (%)
3367
camera-photo

Umkämpfter Beginn

Pantovic im Luftduell mit Dahoud.
5'

Ecke BVB

Dahouds Flanke von der linken Seite ist zu lang und wird von Stafylidis an der rechten Eckfahne geklärt.
4'

Schnell umgeschaltet

Reus verliert den Ball in der eigenen Hälfte gegen Losilla, der direkt Holtmann hoch in Richtung Strafraum schickt. Zagadou fängt den Angriff aber rechtzeitig ab.
3'

Zickler für Rose

Für den gesperrten Marco Rose sitzt heute Alexander Zickler als offizieller BVB-Trainer auf der Bank. Als Spieler blieb der 47-jährige Ex-Stürmer in der Bundesliga gegen den VfL Bochum ohne Niederlage (sechs Siege, vier Remis), erzielte aber nur einen Treffer.
1'

Der Ball rollt!

Bochum hat Anstoß und spielt heute in blauen Trikots, Dortmund ganz in Gelb.
Anstoß

Jubiläum für Riemann

Manuel Riemann kehrt nach seiner Verletzungspause am letzten Spieltag wieder in den VfL-Kasten zurück. Der 33-Jährige bestreitet heute sein 200. Pflichtspiel für die Bochumer.

Zwei Änderungen beim BVB

BVB-Trainer Marco Rose nimmt in seiner Startelf zwei Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel (5:0 in der Champions League gegen Besiktas) vor: Erling Haaland und Emre Can spielen für Axel Witsel (auf der Bank) und Donyell Malen (Virusinfekt).

Vier Änderungen beim VfL

VfL-Coach Thomas Reis verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum letzten Spiel (3:2-Sieg in Augsburg) auf vier Positionen: Christopher Antwi-Adjei, Maxim Leitsch, Milos Pantovic und Manuel Riemann spielen für Vasileios Lampropoulos, Michael Esser (beide auf der Bank), Takuma Asano (muskuläre Probleme) und Eduard Löwen (COVID-19-Infektion).
0:11
camera-professional-play-symbol

Marius Wolf hat den Platz schon inspiziert

Die Bochumer Startelf

Riemann - Stafylidis, Masovic, Leitsch, Soares - Losilla - Rexhbecaj, Pantovic - Antwi-Adjei, Polter, Holtmann

So spielt der BVB

Kobel - Meunier, Hummels, Zagadou, Schulz - Can - Bellingham, Dahoud - Wolf, Haaland, Reus
0:15
camera-professional-play-symbol

Ein Blick ins Bochumer Stadion

Schiedsrichter-Gespann

Dr. Matthias Jöllenbeck (SR), Christof Günsch (SR-A. 1), Jonas Weickenmeier (SR-A. 2), Philipp Hüwe (4. Offizieller), Timo Gerach (VA), Markus Häcker (VA-A)

Diese Spieler fehlen Dortmund

Akanji (Knie-OP), Malen (Virusinfekt), Morey (schwere Knieverletzung), Moukoko (Muskelfaserriss), Reyna (Aufbautraining), Schmelzer (Reha nach Knieverletzung)

Diese Spieler fehlen Bochum

Asano, Blum, (muskuläre Probleme), Decarli (Schulterverletzung), Hartwig (Trainingsrückstand), Löwen (COVID-19), Zoller (Kreuzbandriss)
2:23
camera-professional-play-symbol

Die Fans fiebern dem "Kleinen Revierderby" entgegen

Das sagt Rose

"Ich weiß, dass Bochum geographisch näher liegt als der andere Rivale, aber ich glaube nicht, dass es das Revierderby ersetzen kann. Bochum ist gut drauf, sie haben sicher das Gefühl, das Momentum zu haben, uns schlagen zu können. Ich kann im und rund ums Spiel nicht eingreifen, die Jungs vorzubereiten, sollte aber möglich sein. Dazu habe ich natürlich vollstes Vertrauen ins Trainerteam."

Das sagt Reis

"Die Vorfreude auf dieses Spiel ist da. Es ist ein Derby, ich durfte es früher selbst als Aktiver absolvieren. Wir wollen uns gut präsentieren. Das ist ein Bonusspiel gegen einen Gegner, der richtig Qualität auf den Platz bringt.Wir freuen uns, dass wir Spieler wie Haaland hier begrüßen dürfen. Aber dabei soll es natürlich nicht bleiben. Wir haben uns einen Plan zurechtgelegt, den wir erfolgreich umsetzen wollen. Wir sind realistisch, natürlich ist der BVB der Favorit. Aber wir müssen uns auch nicht zu klein machen. Eine Chance ist immer irgendwie da."

Gut in Form

Bochum gewann fünf der letzten sieben Bundesliga-Spiele. An den letzten sieben Spieltagen holten nur die Bayern mehr Punkte (18) als der Aufsteiger (15 wie Dortmund).

Heimstark

Die letzten drei Bundesliga-Heimspiele hat der VfL alle gewonnen, gegen Frankfurt, Hoffenheim und Freiburg.
3:32
camera-professional-play-symbol

Fünf Tore und viele Emotionen beim Klassiker

Defensivstark

Bochums vier Gegentore in Heimspielen bedeuten den Bestwert der Bundesliga.

Polters Saisonrekord

Sebastian Polter hat mit fünf Toren schon seinen Saisonrekord in der Bundesliga eingestellt (2012/13 hatte er fünfmal für Nürnberg getroffen).

Haalands Torserie

Erling Haaland hat in seinen letzten sechs Bundesliga-Einsätzen immer mindestens ein Tor erzielt, so eine Serie war dem 21-jährigen nie zuvor gelungen.

Zusammen im Lehrgang

Thomas Reis und der jetzt gesperrte Marco Rose waren beide früher Linksverteidiger und haben zusammen am DFB-Fußball-Lehrer-Lehrgang 2015 teilgenommen.
1:51
camera-professional-play-symbol

Abschluss-Effizienz als neuer Bundesliga Match Fact

Zwei Revier-Teams

Nur dank Bochums Aufstieg blieb es dabei, dass in jeder Bundesliga-Saison mindestens zwei Teams aus dem Revier dabei waren bzw. sind.

Vierter Sieg in Folge möglich

Der BVB gewann die letzten drei Bundesliga-Duelle mit Bochum (die letzten davon 2009/10), vier Siege in Folge gab es gegen den Revierrivalen noch nie.

Reus-Debüt in Bochum

Marco Reus feierte am 9. August 2009 noch im Trikot von Mönchengladbach sein Bundesliga-Debüt in Bochum.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Bochum 1848 gegen Borussia Dortmund am 15. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.