2:03
vsHighlights
90'
+ 5

Fazit

Ein alles in allem gerechtes Remis. Die erste Hälfte gehörte weitestgehend dem 1. FSV Mainz 05, der durch Quaison auch in Führung gibg. Im zweiten Durchgang war die TSG Hoffenheim aber das bessere Team, Bebou besorgte den Ausgleich. Mateta hatte für Mainz dennoch den Sieg auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Pfosten. Geiger musste in der Schlussphase noch mit Rot vom Feld.
Spielende
90'
+ 5

Wechsel

sub
Mijat Gaćinović
Mijat Gaćinović
sub
Andrej Kramarić
Andrej Kramarić
90'
+ 1

Vier Minuten noch

Satte Nachspielzeit! Gelingt einem der Lucky Punch?
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Levin Mete Öztunali
Levin Mete Öztunali34,28km/h
2.
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta32,39km/h
3.
Kasim  Adams
Kasim Adams32,25km/h
86'

Nächster doppelter Tausch

Lichte nimmt die nächsten beiden positionsgetreuen Wechsel vor.
86'

Wechsel

sub
Kevin Stöger
Kevin Stöger
sub
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
86'

Wechsel

sub
Aarón Martín
Aarón Martín
sub
Daniel Brosinski
Daniel Brosinski
85'

Was geht noch?

In Überzahl dürften die Lichte-Mannen sich hier durchaus noch mehr ausrechnen.
80'

Rote Karte für Geiger

Schiedsrichter Stegemann schickt Geiger nach einem Tritt von hinten gegen Onisiwo vom Platz.
80'

Rote Karte

redCard
Dennis Geiger
Dennis Geiger
79'

Wechsel

sub
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
sub
Robin Quaison
Robin Quaison
79'

Auch Lichte mit dem Doppelwechsel

Und auch dort verlässt unter anderem der Torschütze den Platz.
79'

Wechsel

sub
Pierre Kunde Malong
Pierre Kunde Malong
sub
Edimilson Fernandes
Edimilson Fernandes
77'

Doppelter Tausch

Unter anderem geht Torschütze Bebou nach einer auffälligen Leistung-
77'

Wechsel

sub
Sebastian Rudy
Sebastian Rudy
sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
77'

Wechsel

sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
sub
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou
75'

Aluminium!

Mateta taucht halbrechts nach starker Szene gegen Adams in vielversprechender Position auf und zieht mit rechts aus weniger als zehn Metern flach ab - an den langen Pfosten.
75'

Eine Viertelstunde noch

Hoffenheim wirkt dem 2:1 näher.
74'

Aller guten Dinge sind drei

Mit seinem dritten Torschuss netzte Bebou ein.
Torschüsse
2
3
Jean-Philippe MatetaIhlas Bebou
69'

Lichte tauscht erstmals

Burkardt geht für den angeschlagenen Öztunali in die Offensive. Der Ausgewechselte hat sich etwas am Oberschenkel zugezogen und wird am Spielfeldrand behandelt.
69'

Wechsel

sub
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt
sub
Levin Öztunali
Levin Öztunali
64'

Zweiter Scorerpunkt...

...für Sessegnon, der am vergangenen Spieltag noch selbst erfolgreich war.
63'

Erstes Saisontor...

...für Bebou. Auch in der Vorsaison traf er zum 1:0-Sieg in der OPEL ARENA.
62'

Bebou schießt ein!

Sessegnon flankt von links flach vorne rein, Bebou hält den Fuß hin und trifft mit dem rechten Außenrist flach in das Tor.
62'

Ihlas Bebou

TOR!

1:1
Ihlas Bebou
60'

Bebou verzieht

Aus der Distanz schießt der Angreifer weit oben vorbei.
59'

5:6...

...steht es mittlerweile nach Schüssen.
Schüsse
2neben das Tor
3auf das Tor
2neben das Tor
4auf das Tor
55'

Neue Spitze

Der vielfach einsetzbare Skov ordnet sich vorne ein, Kramaric rückt eine Position zurück.
54'

Erster Wechsel

Hoeneß bringt Skov für Grillitsch.
54'

Wechsel

sub
Robert Skov
Robert Skov
sub
Florian Grillitsch
Florian Grillitsch
50'

Ähnliches Bild wie in den ersten 45 Minuten

Die Kraichgauer fangen mit viel Ballbesitz an, suchen Lücken in den Ketten des Gegners.
46'

Keine Wechsel

Beide starten die zweite Hälfte personell unverändert.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Der 1. FSV Mainz 05 führt im Duell mit der TSG Hoffenheim knapp - und das geht in Ordnung. Denn alles in allem war Mainz das aktivere Team mit besseren Möglichkeiten, auch wenn Hoffenheim gegen Ende aufdrehte. Quaison hatte die Offensivbemühungen des Außenseiters belohnt, Bebou und Baumgartner hingegen vergaben kurz vor dem Pausenpfiff.
Halbzeit
45'
+ 2

Nächste gute Chance

Baumgartner kommt innerhalb der Gefahrenzone zum Abschluss, Hack wirft sich vor dem eigenen Kasten allerdings in den Schuss.
45'
+ 1

60 Sekunden noch

Eine Minute Nachspielzeit in Durchgang eins.
45'

Große Gelegenheit für Bebou

Rechts zieht der Angreifer aus acht Metern ab, trifft Zentner aber am Kopf.
43'

Quaison zu Hause wichtig

Seine letzten vier Bundesliga-Tore schoss er zum 1:0 und daheim.
36'

Auch Mateta stark

Bemerkenswert, wie der Torjäger beim Treffer artistisch Boetius schickte.
35'

Zweite Torvorlage in Folge

Boetius bereitete bereits in Freiburg am vergangenen Spieltag einen Treffer vor. Ein Assist gelang ihm in den ersten sieben Partien dieser Bundesliga-Saison nicht.
34'

Zweites Bundesliga-Tor...

...in der neuen Saison für Quaison, in der letzten markierte er 13 Treffer.
33'

Video-Assistent

Winkmann überprüft eine mögliche Abseitsstellung, die liegt jedoch nicht vor.
33'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
33'

Quaison steht richtig

Mateta setzt rechts im Sechzehner Boetius in Szene, der passt flach vor das Tor - dort muss Quaison aus vier Metern nur noch den linken Fuß hinhalten.
33'

Robin Quaison

TOR!

1:0
Robin Quaison
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta32,39km/h
2.
Kouassi Ryan Sessegnon
Kouassi Ryan Sessegnon31,50km/h
3.
Kasim  Adams
Kasim Adams31,37km/h
25'

Mateta auffällig

Bei dem Torjäger handelt es sich klar um den Zielspieler bei Mainz. Stürmer-Gegenüber Kramaric taucht noch etwas unter, gab noch keinen Schuss ab.
Torschüsse
2
1
Jean-Philippe MatetaStefan Posch
19'

Posch!

Nach einem Geiger-Freistoß aus dem linken Halbfeld steigt Posch rechts am Fünfmeterraum hoch und köpft auf das kurze Eck - Zentner ist jedoch stark zur Stelle.
16'

Mainzer Chancen

Die TSG hat zwar weiter fast 60 Prozent Ballbesitz, aber zu Schüssen kommt nur der FSV.
Schüsse
1neben das Tor
2auf das Tor
0neben das Tor
0auf das Tor
14'

Mateta drüber

Im Nachgang eines Eckballs schließt der Torjäger von halblinks ab, verfehlt das Tor allerdings in der Vertikale um ein Stück.
13'

Zweite Möglichkeit

Boetius prüft Baumann mit einem Schuss rechts innerhalb des Strafraums aus spitzem Winkel, schießt den Torwart aber an.
10'

Posch am Boden

Der Verteidiger ist mit dem linken Fuß umgeknickt.
8'

Gute Chance

Aus sechs Metern halbrechter Position köpft Mateta hoch auf das lange Eck, Baumann bekommt den Arm jedoch noch hoch und pariert mit einer Hand.
6'

Erste Ecke

Fernandes flankt von der rechten Seite, das führt aber nicht zu Torgefahr.
5'

Hoffenheim fängt dominant an

Die Gäste nehmen ihre Favoritenrolle an.
Ballbesitz
2971
1'

Der Ball rollt

Die TSG Hoffenheim ganz in Blau stößt an, der 1. FSV Mainz 05 erwidert in Rot und Weiß.
Anstoß

Schweigeminute für Maradona

Es gibt noch einen Gedenkmoment für die verstorbene Fußballlegende.
1:15

Taktische Auffälligkeiten - alle Infos zur Realformation

Hoeneß rotiert

Im Vergleich zum 2:0 in der Europa League in Liberec am Donnerstag rücken Posch, Akpoguma, Bebou, Samassekou, Geiger und Kramaric in die Anfangsformation. Hoeneß wechselt also zurück, begann das Sextett doch vor acht Tagen in der Bundesliga beim 3:3 gegen Stuttgart - hinsichtlich dieses Remis läuft lediglich Adams für Nordtveit auf.

FSV unverändert

Trainer Lichte setzt auf die gleiche Elf, die zuletzt in Freiburg den ersten Saisonsieg in der Bundesliga einfuhr.

Und so entgegnet Hoffenheim

Baumann - Adams, Posch, Akpoguma - Bebou, Samassekou, Sessegnon - Grillitsch, Geiger - Kramaric, Baumgartner

So spielt Mainz

Zentner - St. Juste, Hack, Niakhate - Öztunali, Barreiro, Fernandes, Brosinski - Boetius, Quaison - Mateta
0:11

Alles angerichtet

Die OPEL ARENA ist bereit für das Spiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und der TSG Hoffenheim.

Schiedsrichter

Sascha Stegemann (SR), Dr. Martin Thomsen (SR-A. 1), Frederick Assmuth (SR-A. 2), Patrick Alt (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Christian Bandurski (VA-A)
3:02

Dreierpacker Jean-Philippe Mateta im Fokus

Sie fehlen der TSG

Adamyan (Coronavirus), Bicakcic (Kreuzbandriss), B. Hübner (Trainingsrückstand), Stafylidis (Schulter-OP)

Zwei Ausfälle beim FSV

Mwene (Sprunggelenkverletzung), Szalai (Meniskus-OP)

Das sagt Hoeneß

"Wir wollen gegen Mainz endlich wieder punkten. Es wird aber eine schwierige Aufgabe. Das Team hat viele gute Spieler, besonders Mateta trifft jetzt regelmäßig. Da müssen wir aufpassen.“

Auswärtssieg?

Letzte Saison siegte bei dieser Paarung jeweils die Gastmannschaft.

Die Null steht nicht

Mainz und auch Hoffenheim spielten in dieser Saison noch nicht zu null.

Torgarantie?

In den Spielen von Mainz fielen insgesamt 31 Tore, bei der TSG waren es 29. Mehr Treffer gab es nur in Spielen der Bayern und der Hertha zu bewundern.

Matetas Bestmarke

Mateta ist der erste Mainzer, der nach acht Spieltagen einer Bundesliga-Saison sieben Treffer auf dem Konto hat.

Mateta und Kramaric

Wie Mateta traf auch Andrej Kramaric bereits sieben Mal. Nur Bayerns Robert Lewandowski und Dortmunds Erling Haaland kommen in der Bundesliga auf mehr Tore.

Mateta: Mister 70 Prozent

Mateta war nun für sieben der zehn Mainzer Tore in dieser Saison verantwortlich, das ist mit Abstand der höchste Anteil in der Bundesliga.

Matetas Hattrick

Jean-Philippe Mateta schrieb Geschichte und wurde in Freiburg zum ersten Mainzer, dem in der Bundesliga ein lupenreiner Hattrick gelang.

Der Trend ist positiv

Die Nullfünfer holten aus den letzten beiden Partien vier Punkte, nachdem man die ersten sechs Saisonspiele noch alle verloren hatte.

Der Befreiungsschlag

Mainz schaffte zuletzt in Freiburg den ersten Saisonsieg und verließ so den letzten Tabellenplatz.

Hoffenheims Sieglos-Serie

Hoffenheim ist seit sechs Bundesliga-Spielen sieglos und holte aus diesen Partien nur zwei Punkte.
2:03

So lief das letzte Duell

Mainz stürmt mit allen Kräften, doch nur die Gäste trafen - Joker Ihlas Bebou erzielt das 1:0-Siegtor für die TSG (43.).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FSV Mainz 05 gegen TSG Hoffenheim am 9. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.