Nächstes Spiel in
04T22S54M11S

BSC

1 : 1

(1 : 1)

FINAL

WOB

Alle Spiele
vsHighlights
90'
+ 4

Fazit

Hertha BSC war in der zweiten Hälfte die etwas bessere Mannschaft und hätte einen Sieg eher verdient gehabt, trotzdem bleibt es beim 1:1. Immerhin ist das der erste Heimpunkt für die Berliner in dieser Saison. Wolfsburg kann mit einem Punkt nach diesem intensiven Spiel zufrieden sein.
Spielende
90'
+ 3

Wechsel

sub
Bartosz Bialek
Bartosz Bialek
sub
Wout Weghorst
Wout Weghorst
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Mattéo Guendouzi
Mattéo Guendouzi
90'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Yannick Gerhardt
Yannick Gerhardt
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Maxence Lacroix
Maxence Lacroix33.99km/h
2.
Jerome Roussillon
Jerome Roussillon33.58km/h
3.
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba33.33km/h
89'

Die letzten Minuten

Nach der Pause hat Hertha BSC 9:3 Torschüsse, doch es steht nur 1:1. Geht hier noch was in den Schlussminuten?

Cunha mit Tempo

Einer der stärksten heute auf dem Feld: Matheus Cunha.
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Peter Pekarík
Peter Pekarík
85'

Boyata verpasst das 2:1

Wieder ein Kopfball, der das Tor verfehlt: Boyatas Versuch, ein Aufsetzer, fliegt knapp über den Kasten hinweg.
84'

Wechsel

sub
Felix Klaus
Felix Klaus
sub
Jérôme Roussillon
Jérôme Roussillon
82'

Wechsel

sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
sub
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba
82'

Kopfball Cordoba

Plattenhardt flankt von links, Cordoba setzt in der Mitte einen Flugkopfball über das Tor. Danach muss er raus, Piatek ersetzt ihn in der Schlussphase.
78'

Die laufstärksten Spieler

Diese beiden Spieler machen bisher die meisten Meter für ihre Teams.
Laufdistanz (im km)
10.7
9.3
Vladimír DaridaWout Weghorst
76'

Gelb für Plattenhardt

Gerade eingewechselt - schon sieht er Gelb: Plattenhardt trifft Baku hart und wird verwarnt. Der Wolfsburger muss behandelt werden, kann aber weiterspielen.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
74'

Wechsel

sub
Javairô Dilrosun
Javairô Dilrosun
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
74'

Wechsel

sub
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
73'

In höchster Not

Cordoba mit der großen Chance auf das 2:1: Nach Fehlpass von Brooks holt Cunha sich den Ball, passt zu Cordoba in den Strafraum und Lacroix wirft sich in höchster Not noch in dessen Schuss.
70'

Kaum Torgefahr

Beide Teams neutralisieren sich in den letzten Minuten, kein Spieler kommt zum Torabschluss.
66'

Neue Flügel

Wolfsburg wechselt seine Flügelspieler aus. Victor und Mehmedi sollen für neue Belebung in der VfL-Offensive sorgen.
65'

Wechsel

sub
Joao Victor
Joao Victor
sub
Josip Brekalo
Josip Brekalo
65'

Wechsel

sub
Admir Mehmedi
Admir Mehmedi
sub
Maximilian Philipp
Maximilian Philipp

Duell der Torschützen

Die beiden bislang einzigen Torschützen der Partie auf einem Bild: Cunha und Baku.
62'

Auf Messers Schneide

Diese Phase gehört Hertha BSC, aber was heißt das schon in diesem Spiel? Die Werte beider Teams sind größtenteils ausgeglichen. Es ist eine Partie auf Messers Schneide.
58'

Debüt für Guendouzi

Erstmals kommt Arsenal-Leihgabe Matteo Guendouzi nun für Hertha BSC zum Einsatz.
57'

Wechsel

sub
Mattéo Guendouzi
Mattéo Guendouzi
sub
Lucas Tousart
Lucas Tousart
55'

Die meisten Schüsse

Diese beiden Spieler gaben bisher die meisten Schüsse für ihre Teams ab.
Torschüsse
3
2
Matheus CunhaYannick Gerhardt
53'

Lukebakio scheitert an Casteels

Hertha BSC kontert hervorragend und fast fällt das Tor. Cordoba spielt den Ball über die Abwehr zu Lukebakio, der rechts im Strafraum draufhalten kann. Casteels wehrt mit dem Fuß ab, starke Aktion von beiden!
52'

Gerhardt mit der Chance

Guter Angriff des VfL, der Ball landet nach sauberen Kombinationen bei Gerhardt. Dessen Schuss aus 15 Metern fälscht Boyata am Tor vorbei ab.
51'

Casteels hat den Ball

Cunha zieht den Freistoß direkt aufs Tor, doch Casteels hat den Ball. Das war nicht gefährlich für den Keeper.
49'

Freistoß für Hertha

Brooks legt Darida vor dem Strafraum, es gibt einen Freistoß aus gefährlicher Position, etwas mehr als 20 Meter Torentfernung.
46'

Weiter geht's

Beide Mannschaften starten zunächst personell unverändert in den zweiten Durchgang.
Beginn zweite Hälfte

Umkämpftes Spiel

In den ersten 45 Minuten war es ein umkämpftes Spiel. Geht das so weiter?
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Das 1:1 ist ein gerechtes Ergebnis nach den ersten 45 Minuten. In einer intensiven Partie agieren die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Beide haben ihre Chancen, beide haben eine davon genutzt. Noch ist alles offen, das verspricht einen spannenden zweiten Durchgang.
Halbzeit
43'

Roussillon schließt ab

Konterchance der Wolfsburger. Roussillon wird über die ungewohnte rechte Seite geschickt, wo er rechts vor dem Strafraum abzieht, Schwolow aber nicht in Gefahr bringen kann.
39'

Hertha etwas laufstärker

Die Statistiken beider Teams sind ausgeglichen, Hertha ist einen Tick laufstärker bisher.
Gelaufene Distanz in km
48.1
47
40'

Pekarik schießt vorbei

Versuch aus der Distanz von Hertha-Verteidiger Pekarik, das Leder fliegt links am Tor vorbei.
36'

Elfmeter aberkannt

Alderete fällt im Strafraum, nachdem ihn Weghorst und Baku in die Zange nehmen. Es gibt Elfmeter für Hertha BSC. Der Video-Assistent gibt ein Zeichen und der Schiedsrichter schaut sich die Szene noch einmal am Monitor an. Dann nimmt er den Strafstoß zurück. Es war kein Foul.
35'
Video Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
34'

Bakus Premiere

Ridle Baku erzielte sein erstes Tor als Wolfsburger. Auch sein zuvor letztes Bundesliga-Tor erzielte Baku in Berlin (am 27. Mai beim 1:1 mit Mainz bei Union).
33'

Außennetz

Lukebakio setzt sich links im Strafraum durch und zieht aus sehr spitzem Winkel ab. Er trifft nur das Außennetz.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jerome Roussillon
Jerome Roussillon33.58km/h
2.
Maxence Lacroix
Maxence Lacroix33.34km/h
3.
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba33.33km/h
29'

Gefahr nach Ecke

Cunha führt einen Eckball kurz aus. Nachdem Wolfsburg die Szene fast geklärt hat, kann Cunha noch einmal flanken, diesmal steht Alderete frei, köpft aber in die Arme von Casteels. Der Verteidiger stand im Abseits, ein Treffer hätte nicht gezählt.

Bakus Traumtor im Bild

Hier fliegt der Schuss von Baku ins Netz.
25'

VfL wird stärker

Die Gäste übernehmen mehr und mehr die Spielkontrolle. Hertha BSC muss aufpassen, dass die Wölfe das Spiel nicht gleich drehen.
21'

Baku gleicht sehenswert aus

Wolfsburg macht das 1:1 - und wie! Philipp passt von der linken Seite in die Mitte, vor dem Strafraum lässt Baku einen Gegenspieler aussteigen und drischt den Ball mit Wucht aus 16 Metern unter die Latte.
20'

Ridle Baku

TOR!

1:1
Ridle Baku
19'

Hertha wieder früh vorne

Das 1:0 aus der 6. Minute war das früheste Bundesliga-Tor der Berliner seit März 2019, zuletzt in Leipzig gab es das 1:0 in der 8. Minute.
18'

Zwei Distanzschüsse

Vor dem Strafraum behauptet Brekalo den Ball und schießt aus 17 Metern. Schwolow lässt den Ball nach vorne prallen und hat Glück, dass Boyata vor Weghorst klären kann. In der Folge schießt auch Gerhardt aus der Distanz, diesmal hat Schwolow keine Probleme.
16'

Keiner zur Stelle

Nach einer VfL-Ecke unterbindet Schlager mit einem wichtigen Zweikampf einen gefährlichen Konter der Hertha. Dann stürmt er Richtung Tor und spielt den Ball scharf an den Fünfer, wo aber kein Wolfsburger zur Stelle ist.

Jubel nach dem 1:0

Die Herthaner bejubeln den Führungstreffer.
12'

VfL hat mehr Ballbesitz

Die Gäste haben etwas mehr Ballbesitz, aber insgesamt ist es eine ausgeglichene Anfangsphase.
Ballbesitz in Prozent
4753
10'

Kopfball Cordoba

Die Hertha will nachlegen: Mittelstädt flankt von links, in der Mitte kommt Cordoba zum Kopfball, setzt ihn aber klar am Tor vorbei.
7'

Cunha trifft mit Glück

Die Führung für die Hertha, Cunha hat etwas Glück beim Abschluss. Lukebakio spielt den Ball an die Strafraumgrenze, wo der Brasilianer beim Schuss wegrutscht. Trotzdem fliegt der Ball ins linke Eck.
6'

Matheus Cunha

TOR!

1:0
Matheus Cunha
4'

Abseitstor

Der Ball liegt im Tor, aber die Fahne geht hoch. Weghorst legt den Ball von rechts quer, am linken Pfosten steht Philipp frei und netzt ein. Doch das war Abseits!
2'

Pekarik ist schneller

Langer Ball für Roussillon auf der linken Seite, aber Pekarik ist schneller und hat den Ball.
Anstoß
0:59

Speed Alarm als neue Echtzeit-Statistik

Neue Gesichter in den Kadern

Sommer-Zugang Matteo Guendouzi steht bei der Hertha erstmals im Kader, der Wolfsburger Marin Pongracic steht nach seiner Erkrankung erstmals in dieser Saison im Kader.
0:26

Aufwärmen

Die Spieler von Hertha BSC auf dem Weg zum Aufwärmen.

Hertha unverändert

Die Hertha beginnt mit der Elf vom Leipzig-Spiel. In den letzten sechs Partien, in denen die Hertha-Startelf im Vergleich zum Bundesliga-Spiel davor unverändert blieb, gab es keinen Sieg (zwei Remis, vier Niederlagen); den letzten im Dezember 2018 (1:0 gegen Frankfurt).

Komplett neues Mittelfeld

Im Vergleich zum letzten Spiel gegen Bielefeld sind es beim VfL drei Wechsel in der Startelf, die drei zentralen Mittelfeldakteure von der letzten Partie beginnen heute nicht (außer Guilavogui fehlt auch Arnold, Mehmedi sitzt auf der Bank). Ridle Baku, der zuletzt rechts hinten seinen Platz hatte (sowohl bei Mainz als auch bei Wolfsburg), dürfte erstmals seit Februar wieder im Mittelfeldzentrum beginnen.
0:12

Platzinspektion

Die Spieler des VfL Wolfsburg schauen sich im Stadion um.

So spielt Hertha BSC

Schwolow - Pekarik, Boyata, Alderete, Mittelstädt - Stark - Darida, Tousart - Cunha - Lubekakio, Cordoba

So spielt Wolfsburg

Casteels - Steffen, Lacroix, Brooks, Roussillon - Baku - Schlager, Gerhardt - Brekalo, Philipp - Weghorst

Die Schiedsrichter

Martin Petersen (SR), Alexander Sather (SR-A. 1), Christian Gittelmann (SR-A. 2), Sascha Thielert (4. Offizieller), Christian Bandurski (VA-A), Tobias Reichel (VA)

Das sagt Labbadia

"Es ist schwer zu beurteilen, warum es bisher auswärts für uns besser lief als zu Hause. In jedem Fall wollen wir das verändern und brauchen dafür mindestens eine Leistung wie zuletzt in Leipzig. Wir wollen den ersten Heimsieg einfahren! Der VfL hat eine Mannschaft, die über mehrere Jahre zusammen gehalten wurde und sehr eingespielt ist. Sie haben sich, auch dank der Erfolge in den letzten Jahren, immer weiterentwickelt und viel Selbstvertrauen aufgebaut. Es ist ein gefährlicher Gegner."

Sie fehlen bei Wolfsburg

Bruma (Muskelverletzung), Guilavogui (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Otavio (Muskelverletzung im Oberschenkel)

Sie fehlen bei der Hertha

Ascacibar (muskuläre Probleme), Torunarigha (Syndesmoseteilriss), Zeefuik (Gelb-Rot-Sperre)

Das sagt Oliver Glasner

"Hertha BSC ist eine Mannschaft, die sehr sehr gut besetzt ist. Sie haben in der Offensive und im Mittelfeld verschiedene Spielertypen, die man im Fußball braucht und verschieden einsetzen kann. Ich war der Profiteur von Brunos erfolgreicher Arbeit beim VfL. Ich freue mich darauf, ihn kennenzulernen."

Alte Bekannte, Teil zwei

John Anthony Brooks wechselte 2017 von der Alten Dame zu den Niedersachsen. Maximilian Philipp lief in der Jugend für die Hertha auf.

Alte Bekannte, Teil eins

BSC-Trainer Bruno Labbadia trainierte vor seinem jetzigen Club den kommenden Gegner, führte die Wölfe 2018/19 in die Europa League.

Auswärtsstark

Der VfL unterlag bei sechs Siegen nur in einem seiner vergangenen zehn Bundesliga-Gastduelle.

Positives negatives Vorzeichen

Berlin verlor seine ersten beiden Heimspiele des Spieljahres, drei Heimpleiten zum Saisonstart gab es in der Vereinsgeschichte noch nie.

Ungeschlagen

Wolfsburg blieb wie in der letzten Spielzeit an den ersten fünf Spieltagen ohne Niederlage, damals hatte die Serie bis nach dem 9. Spieltag angehalten.

Gegen den Trend

Drei Punkte nach fünf Spieltagen bedeuten für die Hertha den schwächsten Saisonstart seit elf Jahren.
2:03

So lief das letzte Duell

Dodi Lukebakio gelang in der letzten Minute der Nachspielzeit der goldene Treffer für die Berliner bei den Wölfen. Zuvor hatten Admir Mehmedi (68.) und Jordan Torunarigha (74.) getroffen.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Hertha BSC gegen VfL Wolfsburg am 6. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.