Highlights

90'
+ 5

Fazit

Frankfurt gewinnt am Ende durch eine furiose Schlussphase gegen Freiburg und beendet die Saison zuhause ungeschlagen. Freiburg landet auf Platz zehn.
Spielende
90'
+ 3

Wechsel

sub
Changhoon Kwon
Changhoon Kwon
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
90'
+ 3

Wechsel

sub
Erik Durm
Erik Durm
sub
Filip Kostic
Filip Kostic
90'
+ 3

Ache macht den Deckel drauf!

Der Youngster erzielt sein erstes Bundesliga-Tor! Kostic wird über die linke Seite geschickt und flankt perfekt auf Ache, der die Kugel aus der Luft mit der Innenseite nimmt und direkt aus elf Metern rechts im Tor versenkt!
90'
+ 2

Ragnar Ache

TOR!

3:1
Ragnar Ache
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
16 %
MATCH FACTS powered by AWS
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ragnar Prince Friedl Ache
Ragnar Prince Friedl Ache35,54km/h
2.
Evan Ndicka
Evan Ndicka34,19km/h
3.
Filip Kostic
Filip Kostic33,86km/h
88'

Toure mit der Führung!

Kostic flankt einen Freistoß aus dem Mittelfeld butterweich rechts in den Strafraum, wo sich der eingewechselte Toure perfekt absetzt und mit der Innenseite aus kurzer Distanz trifft!
87'

Almamy Touré

TOR!

2:1
Almamy Touré
85'

Was geht hier noch?

Die Schlussphase läuft und beide Teams versuchen es mit schnellen Kontern nach vorne.
81'

Wechsel

sub
Almamy Touré
Almamy Touré
sub
Daichi Kamada
Daichi Kamada
81'

Wechsel

sub
Ragnar Ache
Ragnar Ache
sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
77'

Der Ausgleich!

Freiburg setzt die Eintracht hinten stark unter Druck und wird belohnt! Grifo legt den Ball links im Strafraum quer auf Schmid, der die Kugel in der Mitte irgendwie nach rechts stochert, wo Jeong frei abziehen kann. Der Schuss mit der linken Innenseite landet im linken Eck zum 1:1!
77'

Wooyeong Jeong

TOR!

1:1
Wooyeong Jeong
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
MATCH FACTS powered by AWS
76'

Barkok versucht es

Silva macht den Ball an der linken Strafraumseite fest und steckt auf Barkok durch, der an Flekken scheitert.
75'

Wechsel

sub
Tuta
Tuta
sub
Ajdin Hrustic
Ajdin Hrustic
73'

Frankfurt mit mehr Schüssen

Die Hessen waren bisher offensiv stärker, die Führung entstand aber durch einen Elfmeter.
Schüsse
6neben das Tor
8auf das Tor
5neben das Tor
4auf das Tor
70'

Streich bringt frische Kräfte

Freiburg versucht es mit neuen Offensivspielern.
69'

Wechsel

sub
Yannik Keitel
Yannik Keitel
sub
Baptiste Santamaria
Baptiste Santamaria
69'

Wechsel

sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
sub
Janik Haberer
Janik Haberer
69'

Wechsel

sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
sub
Nils Petersen
Nils Petersen
68'

Freiburg bleibt dran

Die Breisgauer kommen vor allem über Grifo und Günter nach vorne. Frankfurt steht aber sicher und lässt wenig zu.
62'

Silva sicher!

Der Torjäger haut den Ball flach unten links in die Maschen - Flekken ist in die andere Ecke unterwegs!
62'

André Silva

TOR!

1:0
André Silva
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
MATCH FACTS powered by AWS
61'

Elfmeter für Frankfurt!

Nach einer Ecke wehrt Haberer den hohen Ball mit der Hand ab. Der Video-Assistent schaltet sich ein und lässt Schiedsrichter Dingert sich die Szene noch mal anschauen. Kurz darauf entscheidet er auf Elfmeter!
60'

Wieder Barkok!

Diesmal kommt der 23-Jährige links im Strafraum zum Abschluss. Der Schlenzer wird von Flekken stark aus dem rechten Eck gekratzt.
59'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungStrafstoß
56'

Barkok!

Der eingewechselte Frankfurter schießt aus 22 Metern haarscharf links vorbei!
55'

Freiburg steht tief

Die Gäste lassen Frankfurt wenig Platz im Angriff und machen immer wieder die Räume dicht.
52'

Guter Angriff!

Kostic wird aus dem Mittelfeld über die linke Seite geschickt und legt im Strafraum flach zurück auf Kamada. Der flache Schuss des Japaners geht knapp rechts vorbei!
49'

Frankfurt im Angriff

Ilsanker gewinnt den Ball tief in der eigenen Hälfte und sprintet durch das Mittelfeld bis an den Strafraum, wo er auf Silva ablegt. Der flache Schuss des Portugiesen aus 16 Metern ist zu harmlos und wird von Flekken gehalten.
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder in Frankfurt.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Ein umkämpftes Spiel geht in die Pause. Frankfurt hielt dem anfänglichen Druck der Freiburger Stand und übernahm nach 20 Minuten immer mehr die Spielkontrolle. Die wirklichen Highlights blieben auf beiden Seiten aber aus, auch wenn die SGE offensiv gefährlicher war.
Halbzeit
45'
+ 2

Wechsel

sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
sub
Steven Zuber
Steven Zuber
44'

Distanzschuss

Hrustic zieht aus der zweiten Reihe flach ab. Flekken hält den Aufsetzer sicher.
42'

Zu ungenau

Freiburg verliert den Ball zu oft in den eigenen Reihen und macht zu wenig aus guten Umschaltmomenten.
39'

Gut umgeschaltet

Kostic hat viel Platz über links und bedient Zuber vor dem Strafraum. Dessen flaches Zuspiel auf Silva durch die Lücke wird von Flekken rechtzeitig vor dem Fünfer abgefangen.
36'

Erste Gelbe Karte

Hrustic hält Santamaria im Mittelfeld fest und wird dafür verwarnt.
36'

Gelbe Karte

yellowCard
Ajdin Hrustic
Ajdin Hrustic
35'

Höler für Kübler

Haberer geht eins zurück, Höler geht vorne in die Spitze. Schmid kümmert sich nun um Kostic.
34'

Wechsel

sub
Lucas Höler
Lucas Höler
sub
Lukas Kübler
Lukas Kübler
32'

Kübler am Boden

Der Außenverteidiger prallt mit Hinteregger zusammen und wird am Brustkorb getroffen. Für ihn scheint es nicht mehr weiterzugehen.
30'

Chandler über rechts

Der Frankfurter wird von Hrustic schön in Szene gesetzt, bringt die Flanke dann aber zum Gegenspieler.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Filip Kostic
Filip Kostic32,86km/h
2.
Lukas Kübler
Lukas Kübler32,74km/h
3.
Timothy Chandler
Timothy Chandler32,39km/h
26'

Schmid zieht ab

Der Franzose hat im Mittelfeld etwas Platz und versucht es aus 24 Metern. Der flache Schuss geht aber weit links vorbei.
24'

SGE mit etwas mehr Ballbesitz

Die Hausherren haben leichte Oberhand in der Spielkontrolle, Freiburg versteckt sich hier aber keineswegs.
Ballbesitz (%)
5545
20'

Wieder die Eintracht!

Silva dribbelt von der linken Seite in den Strafraum und legt dann mit viel Übersicht flach auf Hrustic ab, der von der Sechzehnergrenze direkt abzieht. Flekken muss sich lang machen und kratzt den Schuss gerade so aus der linken Ecke!
19'

Guter Freistoß

Kostic schießt einen Freistoß aus 25 Metern direkt flach drauf. Flekken lässt den Ball nach vorne abprallen, Gulde kann gerade so vor Silva klären.

Umkämpfter Beginn

Grifo im Duell mit Chandler.
17'

Bördner wieder da

Für den jungen Torhüter geht es weiter.
16'

Bördner angeschlagen

Der Keeper prallt während eines Klärungsversuches mit Petersen zusammen und muss am Kopf behandelt werden.
15'

Günter versucht es

Der SC-Kapitän nimmt den Ball aus 23 Metern direkt aus der Luft und zwingt Bördner zur Parade. Der 19-Jährige kann die Kugel nur nach vorne wegfausten.
12'

Grifo!

Frankfurt steht hinten zu offen, sodass Grifo hoch links in den Strafraum geschickt wird und wieder knapp rechts vorbeischießt!
10'

Der SC macht Druck

Freiburg spielt mutig über die Flügel nach vorne und versteckt sich hier nicht. Frankfurt ist hinten immer wieder gefordert.
6'

Freiburg läuft hoch an

Die Breisgauer setzen die Eintracht im Spielaufbau unter Druck. Die Hessen reagieren darauf mit schnellem Umschaltspiel aus der eigenen Hälfte.
3'

Pfosten!

Silva wird mit einem hohen Zuspiel links in den Strafraum geschickt und zieht mit links auf das kurze Eck. Der satte Schuss überrascht Flekken und prallt an den linken Pfosten!
2'

Erster Abschluss!

Die Freiburger machen direkt Druck! Grifo hat links im Strafraum etwas Platz und schlenzt den Ball knapp rechts am Tor vorbei!
1'

Der Ball rollt!

Frankfurt hat Anstoß und spielt heute in rot-schwarzen Trikots, Freiburg in Gelb.
Anstoß

Zwei Änderungen beim SC Freiburg

Anstelle des gelb-gesperrten Roland Sallai kommt Jonathan Schmid ins Team, zudem darf Janik Haberer für Ermedin Demirovic ran.

Vier Änderungen bei der SGE

Der 19-jährige Elias Bördner kommt zu seinem Bundesliga-Debüt, Ajdin Hrustic steht erstmals in der Startelf und Steven Zuber darf erstmals seit dem 7. Spieltag von Beginn an ran. Zudem ist Stefan Ilsanker neu im Team.
1:00

Danke an alle Fans!

So beginnt Freiburg

Flekken - Kübler, Lienhart, Gulde, Günter - Schmid, Höfler, Santamaria, Grifo - Haberer, Petersen

Die Startelf von Frankfurt

Bördner - Ilsanker, Hinteregger, Ndicka - Chandler, Hrustic, Hasebe, Kostic - Kamada, Zuber - Silva
0:09

Die Eintracht ist da

Die Spieler der SGE inspizieren den Platz im eigenen Stadion.
0:14

Ein Blick ins Frankfurter Stadion

Der Deutsche Bank Park ist bereit für das letzte Saisonspiel.

Das Schiedsrichter-Gespann

Christian Dingert (SR), Benedikt Kempkes (SR-A. 1), Timo Gerach (SR-A. 2), Thorsten Schiffner (4. Offizieller), Benjamin Cortus (VA), Christian Leicher (VA-A)

Nur einer fehlt bei Freiburg

Sallai (5. Gelbe Karte)

Frankfurter Ausfälle

Rode (Adduktorenprobleme), Sow (Sprunggelenksprobleme), Makanda (Aufbautraining nach Mittelfußbruch)

Das sagt Streich

"Wir werden lieber Siebter als Achter. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir Siebter werden, ist ziemlich gering. Weil drei Mannschaften müssten für uns spielen. Aber wir wollen immer den besten Platz erreichen und nehmen alles mit, was wir kriegen können. Wir haben diese Saison richtig erfolgreich bewältig. Und das wollen wir mit einem tollen Spiel zum Abschluss bringen - nichts weniger als das. Das letzte Spiel ist immer das, was nachwirkt."

Das sagt Hütter

"Das Wichtigste ist, dass wir uns im letzten Saisonspiel ordentlich verabschieden. Wir sind ein Jahr zu Hause ungeschlagen. Diese stolze Serie möchten wir bestätigen und als Sieger vom Platz gehen.“

Frankfurts mögliche Startelf

Trapp - Tuta, Hinteregger, Ndicka - Chandler, Ilsanker, Hasebe, Kostic - Kamada, Younes - Silva

So könnte Freiburg starten

Flekken - Kübler, Lienhart, Gulde, Günter - Schmid, Santamaria, Höfler, Grifo - Petersen, Demirovic

Vier aus fünf

Seit Adi Hütter seinen Abschied zum Saisonende bekanntgab, holte die Eintracht aus fünf Bundesliga-Partien gerade mal vier Punkte. Trotz der jüngsten Durststrecke und unabhängig vom Ausgang der Partie gegen Freiburg spielte Frankfurt seine beste Bundesliga-Saison seit Einführung der drei-Punkte-Regel.

Treffsichere SGE

Gemessen an den Toren (66) ist es die beste Bundesliga-Saison der Hessen seit 1991/92, als in 38 Partien 76 Treffer gelangen, also im Schnitt ebenfalls exakt zwei pro Partie. Einen höheren Schnitt schaffte die Eintracht zuletzt 1981/82 (83 Treffer in 34 Spielen).

Hütters starker Schnitt

Am 25. August 2018 feierte Hütter mit einem 2:0-Sieg in Freiburg sein Bundesliga-Debüt als SGE-Coach, gegen den SC wird er nun zum letzten Mal auf der Frankfurter Bank Platz nehmen. Der Österreicher hat einen so hohen Punkteschnitt (1,54 pro Partie) wie kein anderer Frankfurter Trainer seit Einführung der Drei-Punkte-Regel 1995.

Silva übertrifft Hölzenbein

Andre Silva erzielte in der Vorwoche auf Schalke seine Saisontore Nummer 26 und 27 und verbesserte damit den Frankfurter Rekord von Bernd Hölzenbein, der es in der Bundesliga-Spielzeit 1976/77 auf 26 Treffer gebracht hatte.
0:55

Most Pressed Player: Diese Spieler werden unter Druck gesetzt

Heimmacht SGE

Nur der FC Bayern und Eintracht Frankfurt sind in dieser Bundesliga-Saison zu Hause ungeschlagen. Der SGE bietet sich damit nun die Chance, zum dritten Mal in ihrer Bundesliga-Geschichte eine Spielzeit ohne Heimniederlage zu beenden (nach 1971/72 und 1973/74).

Große Chance für Freiburg

Freiburg könnte erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte zwei Spielzeiten in Folge auf einem einstelligen Platz beenden. In Falle eines Sieges wäre sogar noch Platz sieben und damit die Teilnahme an den Play-Offs zur neu eingeführten Europa Conference League möglich.

Beste Torausbeute unter Streich

51 Tore erzielte Freiburg in dieser Bundesliga-Saison, das ist schon jetzt die beste Ausbeute der Streich-Ära. Mehr waren es lediglich 1994/95 (66) sowie 1993/94 und 2000/01 (jeweils 54) unter Volker Finke.

Dauerbrenner Günter

Christian Günter ist (zusammen mit Matthias Ginter und Marvin Friedrich) einer von nur drei Feldspielern, die in dieser Bundesliga-Saison keine Minute verpassten. In Freiburgs Bundesliga-Geschichte gab es nur einen Feldspieler, der in einer Saison immer durchspielte: Günter selbst 2017/18.

Höfler sah elfmal Gelb

Nicolas Höfler sah in dieser Bundesliga-Saison so viele Gelbe Karten wie kein anderer Spieler (elf). Den Titel als alleiniger Gelb-König der Liga können dem Freiburger nur noch zwei Frankfurter streitig machen: Evan Ndicka und Sebastian Rode kassierten je zehnmal Gelb.

Angstgegner Freiburg

Die Eintracht gewann nur zwei der vergangenen zehn Bundesliga-Spiele gegen Freiburg, beide in der Saison 2018/19.
2:03

So lief das Hinspiel

Beim 2:2 trafen Petersen und Sallai für Freiburg, ein Treffer für Younes und ein Eigentor von Schlotterbeck für Frankfurt komplettierten das Trefferbild.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Eintracht Frankfurt gegen Sport-Club Freiburg am 34. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.