Highlights

90'
+ 5

Fazit

Der VfB Stuttgart feiert einen knappen 2:1 (1:0)-Sieg über den FC Augsburg. Augsburg lief fünf Kilometer mehr, schlug so viele Ecken wie seit über sieben Jahren nicht mehr (12) und gab in keinem Spiel dieser Saison so viele Torschüsse ab (20), doch wurde dem VfB das Toreschießen zweimal zu leicht gemacht.
Spielende
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten
89'

Stehend K.o.

Es geht nicht mehr viel bei den Augsburgern, die hier wirklich aufopferungsvoll gekämpft haben.
86'

Der Druck bleibt hoch

Die Gäste wollen hier unbedingt den Ausgleich, aber Stuttgart hält weiterhin dagegen.
85'

Wechsel

sub
Luca Mack
Luca Mack
sub
Philipp Klement
Philipp Klement
83'

Wechsel

sub
Michael Gregoritsch
Michael Gregoritsch
sub
André Hahn
André Hahn
82'

Wechsel

sub
Mads Pedersen
Mads Pedersen
sub
Iago
Iago
81'

Standards

Augsburg schlug bereits zehn Ecken, so viele wie seit Ende 2017 nicht mehr in einem Bundesliga-Spiel.
77'

Kopfball-Ungeheuer

Sasa Kalajdzic erzielte zwölf seiner 15 Saisontore nach der Pause. Er erzielte sein achtes Kopfballtor 2020/21 - Ligaspitze.
76'

Wechsel

sub
László Bénes
László Bénes
sub
Marco Richter
Marco Richter
74'

TOOOOOOOOR! Stuttgart führt wieder!

Diagonalpass auf die rechte Seite, Churlinov bekommt den Ball und flankt vor das Tor. Da steht Kalajdzic zwischen zwei Augsburger Verteidigern frei und hat keine Mühe, das 2:1 zu erzielen.
74'

Saša Kalajdžic

TOR!

2:1
Saša Kalajdžic
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
54 %

Das 1:1

Vorbereiter Richter liegt am Boden, Niederlechners Kopfball fliegt ins Netz
69'

Augsburg will die Führung

Die Fuggerstädter kommen auf 6:2 Torschüsse nach der Pause, machen weiter Druck.
Torschüsse
5neben das Tor
3auf das Tor
6neben das Tor
9auf das Tor
68'

Wechsel

sub
Fredrik Jensen
Fredrik Jensen
sub
Ruben Vargas
Ruben Vargas
68'

Wechsel

sub
Daniel Caligiuri
Daniel Caligiuri
sub
Jan Morávek
Jan Morávek
65'

Wieder Richter

Erneut prüft der Augsburger Stuttgarts Keeper. Erneut gewinnt Bredlow das Duell.
64'

Wechsel

sub
Darko Churlinov
Darko Churlinov
sub
Daniel Didavi
Daniel Didavi
64'

Wechsel

sub
Erik Thommy
Erik Thommy
sub
Tanguy Coulibaly
Tanguy Coulibaly
61'

Das 1:1

Florian Niederlechner erzielte sein viertes Saisontor, alle gelangen ihm in der Rückrunde.
59'

TOOOOOOOOOOR! Da ist der Ausgleich!

Schneller Angriff der Augsburger über die linke Seite: Iago treibt den Ball in die Stuttgarter Hälfte, flankt auf den langen Pfosten, Richter köpft zurück und trifft Niederlechner, der das Leder ins Tor lenkt.
59'

Florian Niederlechner

TOR!

1:1
Florian Niederlechner
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
57 %
58'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
56'

Kalajdzic!

Sosa flankt vors Tor, Kalajdzics Kopfball landet bei Gikiewicz.
53'

Bredlow packt zu

Richter flankt einen ruhenden Ball vor das Tor, wo Oxford einen Kopfball versucht, das Leder aber nur mit der Brust trifft. Bredlow kann souverän klären.
49'

Ähnliches Bild

Augsburg erwischt hier wieder den besseren Start, diesmal ist die Überlegenheit aber deutlicher spürbar als noch in der ersten Hälfte.
46'

Aufholjagd?

Im letzten Spiel unter Heiko Herrlich lag Augsburg zur Pause schon 0:3 gegen Köln hinten, nun ist der Rückstand überschaubarer. Kann Augsburg erstmals in dieser Saison noch nach einem Rückstand gewinnen?
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Atakan Karazor
Atakan Karazor
sub
Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Augsburg hat sich ein Chancenplus erarbeitet, liegt dabei aber zurück. Vargas und Richter hatten hier beste Möglichkeiten, doch das Tor von Förster in der 11. Minute ist das einzige im ersten Durchgang.
Halbzeit
45'

Richter!

Der Augsburger Mittelfeldspieler zwingt Bredlow abermals zu einer starken Parade. Sein Schuss von der Strafraumgrenze wäre wohl im Tor eingeschlagen. Doch Stuttgarts Keeper lenkte den Schuss in höchster Not um den Pfosten.
41'

Augsburg macht sich

Inzwischen wäre der Ausgleich überfällig. Die Gäste haben sich mehr und mehr Chancen erarbeitet und sind einem Treffer näher als der VfB, der sich nach der Führung etwas zurückhielt.
39'

Zweikampfstarke Stuttgarter

Der VfB gewann 57 % der Zweikämpfe und erwehrt sich so vieler Augsburger Angriffe erfolgreich.
37'

Bredlow muss eingreifen

Der auffällige Vargas zieht von der Strafraumgrenze ab, Bredlow taucht ab und lenkt den Ball um den Pfosten.
33'

Konzentrierter VfB

Stuttgart spielt weiter mit Bedacht und ist um Kontrolle über das Geschehen bemüht. Der VfB drängt nicht auf Biegen und Brechen auf den zweiten Treffer, sondern spielt seinen Streifen souverän runter.
31'

Der FCA steht sicherer

Seit dem Rückstand gaben die Augsburger drei Torschüsse ab und ließen keinen mehr zu.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ruben Vargas
Ruben Vargas31,88km/h
2.
Iago
Iago31,36km/h
3.
Roberto Massimo
Roberto Massimo31,24km/h

Stuttgart jubelt

Förster freut sich mit Vorbereiter Kalajdzic über den Treffer zur 1:0-Führung.
26'

Riesenchance!

Diagonalpass auf Vargas, der weiterspielt auf den mitgelaufenen Richter. Der lässt zwar seinen Gegenspieler aussteigen, scheitert mit seinem Schuss aber an Bredlow.
22'

Wechsel

Massimo hat sich im Zweikampf verletzt und muss runter.
22'

Wechsel

sub
Tanguy Coulibaly
Tanguy Coulibaly
sub
Roberto Massimo
Roberto Massimo

Die Führung

Förster verwertet die Vorlage von Kalajdzic und trifft zum 1:0.
18'

Freundliche Augsburger

Der VfB hatte 64 % der Spielanteile der Anfangsphase und erfreute sich seltener Gegenwehr - Augsburg foulte noch nicht.
12'

Die Führung

Philipp Förster erzielte sein drittes Saisontor, zwei davon in den letzten vier Spielen.
11'

TOOOOOOOOOOR für den VfB!

Eine klasse Kombination führt zur Führung der Gäste: Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld spiel Didavi den Ball auf Kalajdzic in die Spitze - der spitzelt mit dem Außenrist in den Toten Winkel zum heranstürmenden Förster, dessen Schuss noch leicht abgefälscht wird und im Tor einschlägt.
11'

Philipp Förster

TOR!

1:0
Philipp Förster
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
21 %
10'

Distanzschuss

Mavropanos schießt aus der Ferne weit übers Tor.
7'

Hoffnung ruht auf Standards

Die Gäste wissen um die Anfälligkeit der Stuttgarter bei Aktionen nach ruhenden Bällen.
Ecken
0
2
5'

Der erste Eindruck

Beide Teams setzen sich gegenseitig früh unter Druck. Augsburg zeigt, dass es den Kampf um den Klassenerhalt angenommen und verinnerlicht hat und geht hier direkt ein hohes Tempo.
3'

Doppelchance

Massimo zieht von der rechten Seite nach innen, zielt aber mittig aufs Tor, so dass Gikiewicz den Ball abwehren kann. Allerdings bedient Augsburgs Keeper damit Didavi, dessen Nachschuss am Ziel vorbeifliegt.
2'

Erste Ecke

Der Ball kommt von der rechten Seite, Hahn lässt den Ball passieren, Vargas köpft knapp am Tor vorbei.
Anstoß

Junge Schwaben

Die Stuttgarter Startelf ist im Schnitt 25,7 Jahre alt und damit so alt wie in dieser Saison noch nicht.

"Nur" noch fünf

Nach zuletzt zweimal acht Änderungen in der Startelf sind es zu Beginn der Amtszeit von Markus Weinzierl "nur" noch fünf. Eine lange Startelfpause hat keiner der Neulinge hinter sich, große taktische Änderungen sind noch nicht ersichtlich.

Comeback

Nach zuvor 18 Einwechslungen (davon 16 für Stuttgart in dieser Saison, zwei 2015/16 für Mainz) steht Philipp Klement erstmals in der Bundesliga in der Startelf.

Vier Wechsel

In der Stuttgarter Startelf gibt es gegenüber dem 0:2 in Leipzig 4 Änderungen in der Startelf, unter anderem ersetzt Fabian Bredlow Gregor Kobel im Kasten und kommt zu seinem ersten Bundesliga-Spiel für Stuttgart und seit 2 1/2 Jahren überhaupt (zuletzt spielte er für Nürnberg im Dezember 2018 bei einem 0:1 gegen Freiburg am 17. Spieltag 2018/19). Er spielte in dieser Saison aber schon 2-mal im DFB-Pokal für die Schwaben.

So startet Augsburg

Gikiewicz - Gumny, Oxford, Gouweleeuw, Iago - Moravek, Khedira - Richter, Vargas - Niederlechner, Hahn

So startet Stuttgart

Bredlow - Mavropanos, Anton, Kempf - Massimo, Klement, Endo, Sosa - Förster, Didavi - Kalajdzic

Sie fehlen Stuttgart

Ahamada (Rot-Sperre), Castro (Oberschenkelprobleme), Kaminski (Quarantäne), Cisse (Knieprobleme), Egloff (Ödem im Mittelfuß), Gonzalez (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Mangala (Muskelverletzung im Oberschenkel), Wamangituka (Kreuzbandriss)

Ein Ausfall bei Augsburg

Uduokhai (Sehnenverletzung im Sprunggelenk)

Schiedsrichter

Manuel Gräfe (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Dr. Martin Thomsen (SR-A. 2), Robert Kempter (4. Offizieller), Daniel Schlager (VA), Christian Leicher (VA-A)
2:47

Sasa Kalajdzic: Vom Fast-Hobbykicker zum Bundesliga-Star

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Wir haben uns in der Vorbereitung eher weniger am Hinspiel orientiert. Es ist wichtiger, dass wir im Hinblick auf das kommende Spiel noch mehr auf unsere Stärken fokussiert sind. Es geht noch um was. Wir sind Leistungssportler und unser Anspruch ist es, Spiele zu gewinnen. Wir haben viel durchgemacht diese Saison."

Das sagt Markus Weinzierl

"Der VfB Stuttgart spielt eine gute Saison. Wir werden dort sehr gefordert sein und brauchen unsere beste Leistung. Wir wollen einen großen Schritt zum Klassenerhalt gehen. Ich bin zu hundert Prozent sicher, dass sich die Mannschaft zerreißen wird."

Schweres Restprogramm

Augsburg spielt noch gegen den VfB Stuttgart, Werder Bremen (H) und Bayern München (A); in der Hinrunde gab es gegen diese drei Gegner keinen Punkt.

Derzeit nicht gern auf Reisen

Augsburg kassierte zuletzt vier Bundesliga-Auswärtsniederlagen in Folge, jetzt droht die Einstellung des Vereinsnegativrekords von fünf Bundesliga-Auswärtsniederlagen hintereinander. In den vergangenen drei Auswärtsspielen blieb Augsburg sogar ohne Treffer, auch hier droht ein Vereinsnegativrekord – länger als vier Mal in Folge auswärts ohne Tor blieben die Fuggerstädter in der Bundesliga nie.

Gute Aussichten

Gegen die Mannschaften, die in der Tabelle hinter dem VfB zu finden sind, haben die Schwaben eine exzellente Bilanz in dieser Bundesliga-Saison. In diesen Partien gab es neun Siege, vier Remis und nur eine Niederlage (beim 0:3 in Bielefeld).
0:55

Negativtrend II

Der FC Augsburg holte aus den vergangenen vier Bundesliga-Spielen nur einen Punkt. Die Fuggerstädter haben 16 Niederlagen auf dem Konto, nach 31 Bundesliga-Spieltagen waren es nie mehr.

Negativtrend I

Der VfB Stuttgart hat die vergangenen vier Bundesliga-Spiele alle verloren. Zuvor hatte es in dieser Bundesliga-Saison maximal zwei Niederlagen hintereinander für die Schwaben gegeben.

Erinnerungen

Am 20. April 2019 feierte der FC Augsburg seinen höchsten Bundesliga-Sieg beim 6:0 gegen den VfB Stuttgart (die Schwaben verloren in der Bundesliga nie höher). Damals Trainer der Stuttgarter: Markus Weinzierl. Auch die historisch höchsten Bundesliga-Auswärtssiege gelangen den Augsburgern gegen den VfB: Im November 2015 gab es in Stuttgart ein 4:0 und im Februar 2014 ein 4:1.

Weinzierl neuer FCA-Coach

Nach der 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Köln am Freitagabend und damit nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen ist der FC Augsburg zu dem Entschluss gekommen, Veränderungen im Trainerteam vorzunehmen. Daher hat sich der FCA mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Heiko Herrlich sowie seinem Co-Trainer Iraklis Metaxas getrennt. Als Cheftrainer übernimmt ab sofort Markus Weinzierl, der den FC Augsburg zwischen 2012 und 2016 bereits vier Jahre erfolgreich betreute und das Team in die Europa League führte.
2:03

So lief das Hinspiel

Gonzalez, Wamangituka, Castro und Didavi trafen beim 4:1 für den VfB, Richter markierte den FCA-Treffer.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfB Stuttgart gegen FC Augsburg am 32. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.