2:03
vsHighlights
90'
+ 7

Fazit

Gladbach bot eine äußerst effiziente Vorstellung. Vor allem nach Standards waren die Fohlen sehr gefährlich. Von Frankfurt kam heute in der Offensive zu wenig. Der Sieg geht in der Höhe in Ordnung.
Spielende
90'
+ 5

Noch einer!

Gladbach kontert: Herrmann hat rechts Platz und steckt nach links durch für Wolf. Der bleibt eiskalt vor dem Tor und jagt den Ball rechts in die Maschen.
90'
+ 5

Hannes Wolf

TOR!

4:0
Hannes Wolf
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
14 %
MATCH FACTS powered by AWS
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Rocco Reitz
Rocco Reitz
90'

Pfosten!

Barkok hat rechts etwas Platz und nutzt diesen sofort zu einem Rechtsschuss. Der flache Abschluss geht an den linken Pfosten.
90'

Wechsel

sub
Oscar Wendt
Oscar Wendt
sub
Ramy Bensebaini
Ramy Bensebaini
90'

Wechsel

sub
Rocco Reitz
Rocco Reitz
sub
Denis Zakaria
Denis Zakaria
90'

Wechsel

sub
Hannes Wolf
Hannes Wolf
sub
Valentino Lazaro
Valentino Lazaro
85'

Younes!

Der Dribbler schließt im Strafraum der Gladbacher mit rechts ab. Sippel reagiert glänzend und hält die Null weiterhin fest.

Das 3:0

Bensebaini köpft aus kurzer Distanz in die Maschen.
84'

Wechsel

sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
sub
Daichi Kamada
Daichi Kamada
82'

Wechsel

sub
Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
sub
Jonas Hofmann
Jonas Hofmann
80'

Volltreffer

Younes will einen Pass in die Tiefe spielen und schießt Hofmann aus kurzer Distanz voll an den Kopf. Der Borusse wird behandelt und kann wohl nicht mehr weitermachen.
78'

Wechsel

sub
Breel Embolo
Breel Embolo
sub
Marcus Thuram
Marcus Thuram
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Timothy Chandler
Timothy Chandler
77'

Eckenkönig Hofmann

Jonas Hofmann schlug seine sechste Ecke dieser Bundesliga-Saison zu einem Tor, das ist wie seine zehn Standards zu Toren Bundesliga-Spitze.
75'

Gelbe Karte

yellowCard
André Silva
André Silva
74'

Kopfballstarker Bensebaini

Ramy Bensebaini erzielte drei seiner sieben Bundesliga-Tore per Kopf. Das gestrige Geburtstagskind (26 Jahre) traf zuvor in fünf Bundesliga-Spielen, immer gewannen die Fohlen.
70'

Die Dauerläufer

Hofmann, der bereits ein Tor erzielte sowie eines vorbereitete, ist auch am meisten in dieser Partie gelaufen.
Laufstrecke in Kilometer
9.7
9.4
Jonas HofmannDjibril Sow
67'

Das 3:0!

Hofmann bringt eine Ecke scharf von links in den Strafraum. Ginter köpft die Kugel an die Latte. Bensebaini reagiert am schnellsten und köpft den Ball im Nachsetzen von der Torraumgrenze links in die Maschen.
67'

Ramy Bensebaini

TOR!

3:0
Ramy Bensebaini
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
12 %
MATCH FACTS powered by AWS
65'

Wechsel

sub
Amin Younes
Amin Younes
sub
Erik Durm
Erik Durm
65'

Wechsel

sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
65'

Wechsel

sub
Makoto Hasebe
Makoto Hasebe
sub
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
63'

Hofmanns Bestwert

Jonas Hofmann erzielte sein sechstes Saisontor und stellte einen neuen persönlichen Saisonrekord auf - noch nie traf er so oft in einer Bundesliga-Saison.
60'

Hofmann schließt einfach mal ab

Die Gladbacher können eine Ecke von rechts nicht richtig klären. Hofmann führt aus und bekommt die Kugel von Neuhaus zurück. Aus spitzem Winkel schießt Hofmann einfach mal - damit überrascht er Trapp und es steht 2:0.
60'

Jonas Hofmann

TOR!

2:0
Jonas Hofmann
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
MATCH FACTS powered by AWS
59'

Thuram!

Neuhaus schickt Thuram mit einem überragenden Ball links in die Tiefe. Der Franzose versucht es links im Strafraum mit rechts, der Schuss wird abgefälscht und geht knapp drüber. Es gibt Ecke.
58'

Ndicka passt auf

Die Gladbacher greifen wieder schnell durchs Zentrum an. Neuhaus schickt Thuram rechts in den Strafraum, Ndicka grätscht dazwischen und klärt für die SGE.
54'

Neuhaus geblockt

Die Borussen kommen mit Tempo über links. Hofmann legt quer für Neuhaus, der sofort mit rechts abschließt. Er schießt Ilsanker an, es gibt keinen Strafstoß, weil Ilsankers Hand an der Brust angelegt war - der Video-Assistent hat dies überprüft.
54'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
53'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
51'

Thuram vergibt

Die Borussen kommen schnell durchs Zentrum. Plea legt knapp vor dem Strafraum nach rechts in den Lauf Thurams, der mit einem halbhohen Schuss links an Trapp und am Tor vorbei schießt.
48'

Umkämpfter Beginn

Es kommt zu vielen Richtungswechseln in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit.
46'

Gelbe Karte

yellowCard
Ramy Bensebaini
Ramy Bensebaini
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Frankfurt hat etwas mehr vom Spiel und kam durch Jovic und Ilsanker zu guten Chancen. Doch auch die Gladbacher haben Zug nach vorne und zeigten sich bei Standards besonders gefährlich und effizient.
Halbzeit
43'

Gelbe Karte

yellowCard
Evan Ndicka
Evan Ndicka
40'

Frankfurter Vorteile

Die SGE hat mehr vom Spiel, aber die Fohlen führen verdient.
Ballbesitz
4159
37'

Kein Handspiel

Bensebaini bringt die Kugel scharf von links in den Strafraum. Der Ball geht an den Arm von Ilsanker. Deniz Aytekin schaut sich das nochmals an und entscheidet, dass es dafür keinen Strafstoß geben wird.
36'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
36'

Plea schlenzt

Der Franzose versucht es mit einem Linksschuss aus 17 Metern Torentfernung. Der Ball geht aus rechter Position aber einige Meter am linken Kreuzeck vorbei.
33'

SGE kann Rückstände drehen

Die Eintracht lag in dieser Saison schon 15 Mal in Rückstand, am Ende gab es vier Siege, acht Remis und nur drei Niederlagen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marcus Thuram
Marcus Thuram33,54km/h
2.
Filip Kostic
Filip Kostic32,20km/h
3.
Evan Ndicka
Evan Ndicka31,94km/h
29'

Volles Risiko

Durm flankt von rechts in den Strafraum. Der Ball wird abgefälscht und fliegt nach links, wo Kostic die Kugel direkt aus der Luft nimmt. Das Risiko wird nicht belohnt, der Ball geht weit links am Kasten vorbei.
26'

Lazaro etwas zu spät

Plea wird links in die Tiefe geschickt. Der Offensivspieler legt im Strafraum scharf quer zum mitgelaufenen Lazaro. Der Österreicher kommt etwas zu spät, kommt nur rutschend an den Ball, der letztendlich links vorbeigeht.
24'

Latte!

Nach einer Ecke von rechts ist Ilsanker nahe des Elfmeterpunktes frei und köpft wuchtig aufs Tor. Sippel reagiert schnell und lenkt die Kugel an den Gladbacher Querbalken.
22'

Kostic wird geblockt

Die SGE schaltet schnell um. Kostic wird links in den Strafraum geschickt. Der Serbe will mit links abschließen, doch Lainer grätscht in letzter Sekunde in den Schuss hinein und klärt.
18'

Plea!

Der Franzose hat zentral vor dem Strafraum Platz und zieht aus 18 Metern Torentfernung ab. Der Flachschuss geht nur knapp am linken Pfosten vorbei.

Das Tor

Ginter nickt zum 20. Tor der Borussia nach Standards ein. Das ist der Bestwert in der Bundesliga.
15'

Jovic!

Kostic verschafft sich durch sein Tempo etwas Platz und flankt aus vollem Lauf in den Strafraum. Jovic ist dort frei und köpft knapp rechts am Kasten vorbei.
14'

Bewährte Kombination

Matthias Ginter erzielte auch sein zweites Saisontor in der Bundesliga per Kopf nach einer Ecke von Hofmann, das hatte zuvor schon beim 3:2 in Mainz am 5. Spieltag geklappt.

Umkämpfter Start

Beide Mannschaften agieren mit viel Druck gegen den Ball. Gladbach bringt seine Stärken aktuell etwas besser aufs Feld.
10'

Die frühe Führung!

Der dritte Eckball der Partie führt zum ersten Treffer: Hofmann bringt den Ball von rechts herein. Ginter kann vollkommen ungedeckt zum ersten Pfosten durchlaufen und köpft dort frei zum 1:0 ein.
10'

Matthias Ginter

TOR!

1:0
Matthias Ginter
6'

Die erste Ecke

Hofmann bringt den Ball von rechts zum zweiten Pfosten, wo Ginter zum Kopfball kommt. Gut zwei Meter fehlen, um hier für Gefahr zu sorgen.
3'

Lazaro verzieht

Ilsanker verliert die Kugel unter Druck. Der Ball wird schnell nach rechts zum freien Lazaro gebracht. Sein flacher Rechtsschuss geht mehrere Meter am linken Pfosten vorbei.
2'

Ballsichere SGE

Die Hessen halten die Kugel zu Beginn gut in den eigenen Reihen, können sich spielerisch aus dem Pressing der Borussen lösen.
Anstoß
0:55

Most Pressed Player

Diese Spieler stehen am häufigsten unter Druck.

Lazaro darf ran

Nico Elvedi nach Verletzung und Jonas Hofmann nach Corona-Pause wirken nach kürzeren Pausen wieder mit, Valentino Lazaro steht erstmals seit fünf Wochen wieder in der Bundesliga-Startelf, zuletzt war das beim 1:3 in Augsburg am 25. Spieltag der Fall gewesen, danach war er maximal Joker.
0:17

Gladbach macht sich warm

Die Borussia bereitet sich auf das Duell gegen Frankfurt vor.

Rose rotiert

Kramer und Sommer gesperrt, Stindl verletzt und Wendt auf die Bank - Marco Rose ändert seine Startelf vom Auftritt bei Hertha auf vier Positionen. Da mit Stindl und Sommer die ersten Kapitäne fehlen und der dritte auf der Bank sitzt (Embolo), führt erstmals in seiner Karriere Matthias Ginter seine Mannschaft als Kapitän auf den Bundesliga-Rasen (im 258. Bundesliga-Spiel).

Unveränderte Startelf

Adi Hütter nimmt zum Spiel bei seinem künftigen Arbeitgeber keine Änderungen in der Startelf vor, bringt die zuletzt gegen Wolfsburg erfolgreiche erste Elf. Als er letztmals nichts änderte, gewann Frankfurt daheim 2:0 gegen Köln am 21. Spieltag.
0:14

Platzbegehung der Eintracht

Die Hessen inspizieren den Borussia-Park.

So spielt die SGE

Trapp - Tuta, Ilsanker, Ndicka - Durm, Sow, Rode, Kostic - Kamada - Jovic, Silva

So startet Gladbach

Sippel - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Neuhaus, Zakaria - Lazaro, Hofmann, Thuram - Plea

Das Schiedsrichtergespann

Deniz Aytekin (SR), Christian Dietz (SR-A. 1), Eduard Beitinger (SR-A. 2), Marco Fritz (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Thomas Stein (VA-A)

Zwei Ausfälle bei der Eintracht

Toure (Sehnenverletzung), Ache (Sehnenriss)

Diese Spieler fallen bei Gladbach aus

Stindl (Muskelverletzung), Kramer (5. Gelbe Karte), Sommer (Rotsperre), Müsel, Villalba (beide Aufbautraining)
2:47

Adi Hütter: Erfolge mit Frankfurt - Zukunft in Gladbach

Das sagt Hütter

"Es wird keine leichte Aufgabe. Aber wir möchten versuchen, den Vorsprung zu Borussia weiter zu vergrößern. Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die guten Fußball spielen und beide als Sieger vom Platz gehen wollen."

Stindl fällt aus

Der Borussia-Kapitän hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und fehlt wahrscheinlich die komplette Englische Woche.

Das sagt Rose

"Die Eintracht steht für einen intensiven und aggressiven Fußball, der auf hoher Laufbereitschaft basiert. Sie verteidigen sehr mutig, wollen im Umschaltspiel schnell an Tiefe gewinnen, kombinieren sehr schnell sowie direkt zum Tor und sind damit sehr erfolgreich. Es kommt eine große Aufgabe auf uns zu. Doch der werden wir uns stellen, denn wir haben auch noch unsere Ziele, die wir erreichen möchten."
3:34

Taktik-Analyse: Hütters Asse bei Eintracht Frankfurt

Früher ein Fohlen

Amin Younes entstammt der Mönchengladbacher Jugend, bestritt seine ersten 26 Bundesliga-Spiele für die Fohlen (ein Tor), schaffte aber nicht den Durchbruch.

Comeback-Qualitäten

Frankfurt punktete in dieser Bundesliga-Spielzeit bereits zwölf Mal trotz eines Rückstands (vie Siege, acht Unentschieden), so oft wie keine andere Mannschaft. Für die Eintracht selbst ist das schon jetzt gleichbedeutend mit der Einstellung des Vereinsrekords aus der Bundesliga-Saison 1969/70.

Wenn Gladbach führt...

Mönchengladbach verspielte in dieser Bundesliga-Saison zehn Mal eine Führung (sieben Remis, drei Niederlagen) – das ist Ligahöchstwert und für die Fohlen schon jetzt der höchste Wert seit zehn Jahren (damals auch zehn), mehr waren es nur in grauer Vorzeit einmal (1966/67 waren es elf).

Auch bei Silva läuft's

Andre Silva (23 Saisontore) ist nur noch drei Treffer vom Frankfurter Saisonrekord in der Bundesliga entfernt, den Bernd Hölzenbein mit 26 Toren in der Spielzeit 1976/77 aufstellte.

Stindl ist in Form

Lars Stindl erzielte am vergangenen Spieltag bei der Hertha sein zwölftes Tor in dieser Bundesliga-Saison und stellte damit schon jetzt einen neuen persönlichen Rekord auf (bisher elf Treffer 2016/17). Beim 3:3 im Hinrundenspiel in Frankfurt war Stindl der Spieler des Tages; er schnürte den einzigen Dreierpack seiner Bundesliga-Karriere.

Rose ohne Eintracht-Niederlage

Marco Rose verlor noch nie eine Bundesliga-Partie gegen die Eintracht. Seine drei Duelle als Spieler endeten alle remis (mit Mainz), als Fohlen-Coach gab es zwei Siege und ein Unentschieden.

Statistik spricht für Gladbach

Die Fohlen sind gegen Frankfurt seit fünf Bundesliga-Spielen ungeschlagen (drei Siege, zwei Unentschieden). Die Eintracht feierte ihren letzten Sieg gegen die Borussia im Januar 2018 unter Niko Kovac – Adi Hütter gewann gegen die Fohlen folglich in der Bundesliga noch nie.

Verlässliche Offensive

In den vergangenen 23 Bundesliga-Partien haben die Hessen immer getroffen – in ihrer Bundesliga-Historie brachten sie es nur auf zwei längere derartige Serien; beide datieren aus den 70er Jahren.

Die Fohlen wissen auch, wie es geht

Mönchengladbach ist seit drei Bundesliga-Spielen ungeschlagen (zwei Siege, ein Remis).

Die Adler haben einen Lauf

Von den vergangenen 17 Bundesliga-Partien verlor Frankfurt nur eine einzige. 53 Punkte nach 28 Runden sind ein neuer Vereinsrekord für die Eintracht (alle Spielzeiten umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel).
2:03

So lief das Hinspiel

Beim Sechs-Tore-Spektakel zwischen Gladbach und Frankfurt sichert Hattrick-Held Stindl mit zwei späten Toren einen Punkt.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt am 29. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.