Nächstes Spiel in
01T22S02M58S
An der Alten Försterei

FCU

1 : 1

(1 : 1)

FINAL

BSC

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'
+ 4

Fazit

Der 1. FC Union Berlin und Hertha BSC teilen sich im Stadtderby durch ein 1:1 (1:1) die Punkte. Von der Intensität war es ein typisches Derby, das zwei verschiedene Halbzeiten aufwies. In Durchgang eins spielten beide Teams konsequent nach vorne, im zweiten Abschnitt gab es mehr Zweikämpfe als flüssige Spielzüge. Union beendet den Spieltag auf Platz sieben, die Hertha auf Rang 14.
Spielende
90'
+ 3

Pohjanpalo mit dem Stürmerfoul

Nach einer Flanke von Ryerson foult Pohjanpalo offensiv. Stegemann pfeift. Das dürfte es gewesen sein.
90'
+ 2

Zwei Minuten noch

Eine Minute der Nachspielzeit ist bereits rum.
90'
+ 2

Wechsel

sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
sub
Jhon Córdoba
Jhon Córdoba
88'

Stark vor Pohjanpalo

Trimmel versucht es mit einer flachen Flanke auf den ersten Pfosten, wo Stark rechtzeitig vor Pohjanpalo im Fallen klären kann.

Viele Zweikämpfe, wenig Fußball

Cordoba im intensiven Duell mit Andrich an der Außenlinie. Sinnbildlich für die zweite Hälfte.
83'

Wechsel

sub
Joel Pohjanpalo
Joel Pohjanpalo
sub
Petar Musa
Petar Musa
82'

Musa kann keinen Druck hinter den Ball bringen

Ryersons Flanke fliegt an allen vorbei nach rechts außen zu Trimmel. Der macht den Ball noch mal scharf, sieht im Zentrum Musa. Gegen Stark setzt sich der Kroate durch und köpft diesen leicht an. Keine Mühe für Schwolow.
81'

Schlussphase bricht an

Dardai bringt mit Khedira noch mal einen erfahrenen Stabilisator im Mittelfeldzentrum. Aktuell sieht es hier nach einem Unentschieden aus.
79'

Wechsel

sub
Sami Khedira
Sami Khedira
sub
Mattéo Guendouzi
Mattéo Guendouzi
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Santiago Ascacíbar
Santiago Ascacíbar
77'

Ascacibar foult Schlotterbeck

Der Argentinier will zwar zum Ball, räumt aber auch Schlotterbeck ab. Gelb geht in Ordnung.
76'

Zwei verschiedene Halbzeiten

In Durchgang zwei ist das Spiel etwas durchwachsen. Die Passquote geht bei beiden Teams herunter, die Torchancen fehlen.
74'

Fischer bringt eine frische Kraft

Ingvartsen ersetzt Prömel. Ein tendenziell offensiver Wechsel.
73'

Wechsel

sub
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen
sub
Grischa Prömel
Grischa Prömel
70'

Gleich auf

In der Foulstatistik sind beide Teams gleich auf. Stegemann hat keinen ruhigen Arbeitstag.
Begangene Fouls
10
10
66'

Hertha muss wieder zulegen

In der zweiten Hälfte sind die Hausherren besser im Spiel, wobei insgesamt weniger Torchancen auf beiden Seiten zu begutachten sind.

Trimmel vor Cunha am Ball

Der Brasilianer setzt Trimmel unter Druck.
64'

Kruses Flanke ins Toraus

Kruses Flanke missglückt total, fliegt weit über das Tor ins Aus.
62'

Wechsel

sub
Santiago Ascacíbar
Santiago Ascacíbar
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
61'

Gentner gegen Mittelstädt

Stegemann muss auch hier pfeifen, nachdem Gentner gefährliches Spiel gegen Mittelstädt betreibt und den Herthaner leicht am Fuß angrätscht.
58'

Tousarts Direktabnahme

Zeefuik will Guendouzi am Strafraum bedienen, der Franzose lässt durch auf seinen Landsmann Tousart, der den Ball mit voller Wucht direkt nimmt. Die Kugel fliegt deutlich über das Unioner Tor.
56'

Ryerson kann weitermachen

Nach einem normalen Zweikampf zwischen Ryerson und Zeefuik muss der Norweger kurz durchatmen. Nun geht es weiter.
54'

Knoche links vorbei

Der anschließende Freistoß landet auf dem Kopf von Knoche, der links am Tor vorbeiköpft.
54'

Torunarigha tritt Trimmel seitlich auf den Fuß

Stegemann zückt Gelb für Torunarigha, der Trimmel auf den rechten Fuß tritt.
53'

Gelbe Karte

yellowCard
Jordan Torunarigha
Jordan Torunarigha
52'

Hertha gewinnt mehr Zweikämpfe

Viele intensive Duelle im Stadtderby. Der BSC liegt in der Zweikampfstatistik vorne.
Gewonnene Zweikämpfe
62
71
49'

Musa kontrolliert den Ball nicht

Kruses halbhohe Flanke zu Musa, kann dieser mit dem linken Fuß nicht richtig verarbeiten. Die Kugel springt in die Arme von Schwolow.

Lukebakio verlädt Luthe

Der Belgier lässt dem Union-Keeper keine Chance. Der Ausgleich für die Hertha.
46'

Erste Ecke nach der Pause

Ryersons Flanke wird unangenehm für Schwolow. Zeefuik ist vorher noch mit dem Bein dran. Ecke.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

In diesem Stadtderby ist richtig Feuer drin. Zur Pause steht es 1:1 zwischen Union und Hertha. Andrich und Lukebakio sind die Torschützen in einer Partie, die viele Torchancen und vor allem die nötige Leidenschaft für ein Derby bietet. Die ersten 20 Minuten gehen an die Köpenicker, die nach Andrichs Führungstor durch Ryerson fast mit 2:0 in Führung gehen. Danach stabilisiert sich die Hertha, kann ihrerseits durch Torunarigha an die Latte köpfen. Dann bekommt Guendouzi nach einem Foul von Friedrich einen Elfmeter zugesprochen. Lukebakio gleicht aus. Danach haben die Herthaner mehr vom Spiel.
Halbzeit
45'

Tousart sieht die vierte Gelbe

Der Franzose tritt Musa gegen den rechten Fuß. Stegemann zeigt ihm Gelb.
45'

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Tousart
Lucas Tousart
44'

Abseits von Cunha

Der Brasilianer steht beim Pass von Zeefuik, der Ryerson tunnelt, im Abseits.
44'

Musa köpft weit vorbei

Trimmels Flanke köpft der 1,90 Meter große Musa weit rechts am Tor vorbei.
42'

Union laufstärker

Die Eisernen spulen 3,6 Kilometer mehr als die Hertha ab.
Gelaufene Distanz
50.7
47.1
41'

Sicherer Lukebakio

Lukebakio hat seine beiden Strafstöße in dieser Saison verwandelt (und insgesamt sechs von acht in der Bundesliga).

Andrich feuert den Ball ins Tor

Das 1:0 durch Andrich.
39'

Stark im Abseits

Der Freistoß des Brasilianers landet bei Stark, der im Abseits steht. Die Fahne geht hoch.
38'

Nächster Freistoß

Knoche bringt Mittelstädt bei dessen Versuch in die Mitte zu ziehen zu Fall. Freistoß von halblinks durch Cunha.
35'

Souveräner Elfmeter von Lukebakio - 1:1!

Luthe ist auf dem Weg in die rechte Ecke, der Belgier schießt halbhoch links ins Tor. Sein fünfter Saisontreffer. Hertha gleicht aus!
35'

Dodi Lukébakio

TOR!

1:1
Dodi Lukébakio
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
MATCH FACTS powered by AWS
32'

Elfmeter für die Hertha!

Guendouzi zieht einen Elfmeter gegen Friedrich, der den Franzosen links im Strafraum am linken Bein trifft. Lukebakio wird ausführen!
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Niklas Stark
Niklas Stark32.35km/h
2.
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio31.66km/h
3.
Petar Musa
Petar Musa30.90km/h
28'

Guendouzi bekommt Gelb - Prömel auch

Stegemann muss einen ruppigen Zweikampf zwischen Guendouzi und Prömel, der eine kleine Rudelbildung nach sich zieht, abpfeifen und quittiert diesen mit Gelb für beide Spieler.
28'

Gelbe Karte

yellowCard
Grischa Prömel
Grischa Prömel
28'

Gelbe Karte

yellowCard
Mattéo Guendouzi
Mattéo Guendouzi
25'

Andrich holt die Ecke heraus

Genau das wollte Andrich: Gegen Zeefuik holt Andrich die Ecke für Union heraus. Trimmel bringt diese herein.

Andrich wird gefeiert

Der 1:0-Torschütze Andrich wird unter anderem von Mannschaftskollege Friedrich für sein schönes Tor beglückwünscht.
21'

Andrich trifft zu Hause

Andrich hat alle seine sechs Bundesliga-Tore An der Alten Försterei erzielt, vier Mal war es ein Führungstreffer.
21'

Weitschussexperte

Vier seiner fünf Tore in dieser Bundesliga-Saison erzielte Andrich mit einem Weitschuss von außerhalb des Strafraumes - das ist der Ligabestwert.
20'

Torunarigha köpft auf die Latte

Eine äußerst attraktive Anfangsphase im Stadtderby: Der BSC bekommt drei Ecken nacheinander. Im dritten Anlauf köpft Herthas Innenverteidiger Torunarigha links auf die Latte!
18'

Andrich lenkt Cunhas Freistoß am Tor vorbei

Cunhas Freistoß ist gut getreten, doch Andrich ist noch an der Kugel, fälscht diese zur Ecke ab.
17'

Aussichtsreiche Freistoßposition

Cordoba tankt sich nach dem Zuspiel von Cunha zentral vor dem Sechzehner gegen Friedrich und Ryerson, der den Kolumbianer zu Fall bringt, durch. Gelb und Freistoß aus 23 Metern für die Alte Dame. Lukebakio oder Cunha werden ausführen.
17'

Gelbe Karte

yellowCard
Julian Ryerson
Julian Ryerson
15'

Union voll im Spiel

Die Hausherren können bereits vier Abschlüsse verzeichnen, zwei davon aufs Tor. Von Hertha gibt es bislang noch keine Torchance zu sehen.
Torversuche
2Neben das Tor
2Aufs Tor
0Neben das Tor
0Aufs Tor
12'

Ryerson an die Latte!

Union ist hier drauf und dran das Ergebnis hochzuschrauben: Von der rechten Seite fliegt eine Trimmel-Flanke in den Sechzehner auf den Kopf von Zeefuik, der unzureichend nach rechts vor die Füße von Ryerson klärt. Der nimmt den Ball nach einer kurzen Ausholbewegung direkt und trifft die Latte! Den Nachschuss kann Musa nicht im Tor unterbringen.
10'

Andrich knallt die Eisernen in Führung!

Was für ein Geschoss von Andrich zum 1:0! Nach einer Flanke von der rechten Seite bekommt die Hertha den Ball nicht richtig weg, sodass Andrich unmittelbar vor dem Strafraum die Kugel vor die Füße fällt und er diese mit voller Wucht rechts unten ins Tor einschweißt. Der Ball küsst noch den Innenpfosten.
9'

Robert Andrich

TOR!

1:0
Robert Andrich
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
MATCH FACTS powered by AWS
7'

Kruse zieht ab

Die erste richtige Offensivaktion hat Kruse, der aus 23 Metern per Flachschuss Schwolow warmschießt. Der pariert relativ simpel zur Seite.
6'

Foul Zeefuik

Der Niederländer stützt sich auf Gentner auf. Freistoß FCU von der linken Mittelfeldseite.
4'

Hertha will die Spielkontrolle übernehmen

Die Anfangsminuten könnten darauf hindeuten, dass die Alte Dame erst mal die Spielkontrolle an sich reißen will.
1'

Prömels Kopfball wird zurückgepfiffen

Prömel setzt sich relativ leicht gegen Tousart durch und köpft aus kurzer Distanz aufs Tor. Schwolow pariert, die Fahne geht hoch.
1'

Anstoß im Stadion An der Alten Försterei

Cordoba bringt den Ball ins Spiel, Guendouzi schlägt die Kugel direkt lang ins linke Seitenaus. Beide Teams spielen in ihren Heimtrikots.
Anstoß
0:42

Die Herthaner kommen zum Aufwärmen

Vor dem Stadtderby bei den Eisernen kommen die Spieler der Alten Dame zum Warm-up.

Schwolow im Tor

Nach acht Bundesliga-Spielen auf der Ersatzbank steht Alexander Schwolow erstmals seit dem 23. Januar, also erstmals unter Pal Dardai, im Hertha-Tor (Nils Körber rückt als Ersatz auf die Bank).

Zwei Änderungen bei Hertha - Khedira zunächst auf der Bank

Auch bei der Hertha gibt es zwei Änderungen: Neben dem Torwart-Wechsel rückt Jordan Torunarigha für Marton Dardai in die Startelf. Torunarigha darf erstmals seit dem 20. Spieltag beginnen. Für Geburtstagskind Sami Khedira - wird heute 34 Jahre alt - bleibt zunächst nur ein Platz auf der Bank.

Gentner in der Startelf

Zwei Änderungen bei Union, u.a. steht Christian Gentner erstmals seit dem 13. Februar (0:0 gegen Schalke) wieder in der Startelf und bestreitet so sein 50. Pflichtspiel für die Berliner.
0:56

Realformation: Trends – tiefe Einblicke in die Taktik

0:40

Mit Knoche ins Stadioninnere

Unions Innenverteidiger begibt sich vor dem Duell mit dem BSC auf den Rasen, um die Platzverhältnisse auszutesten.
0:22

Die Unioner sind da

Die Köpenicker sind zum Stadtderby gegen Hertha am Stadion An der Alten Försterei angekommen.

So beginnt die Hertha

Schwolow - Klünter, Stark, Torunarigha - Zeefuik, Tousart, Guendouzi, Mittelstädt - Lukebakio, Cordoba, Cunha

So beginnen die Eisernen

Luthe - Friedrich, Knoche, Schlotterbeck - Trimmel, Andrich, Ryerson - Prömel, Gentner - Musa, Kruse

Das Schiedsrichtergespann

Sascha Stegemann (SR), Frederick Assmuth (SR-A. 1), Philipp Hüwe (SR-A. 2), Nicolas Winter (4. Offizieller), Tobias Stieler (VA), Christian Fischer (VA-A)

Das sagt Urs Fischer

„Das ist eine ganz schwierige Aufgabe, aber es ist ein Derby. Und wir werden alles daran setzen, dieses Derby zu gewinnen. Das letzte Hertha-Spiel gegen Leverkusen war ein überzeugender Auftritt. Sehr solidarisch auf dem Feld, enorme Geschwindigkeit im Umschaltspiel. Hertha kommt kompakter daher.“

Das sagt Pal Dardai

"Gegen Leverkusen wollte die Mannschaft nach der 1:0-Führung zuerst defensiver spielen und das Ergebnis mitnehmen. Dann haben wir aber weiter Druck gemacht, das 2:0 und 3:0 geschossen. Wer weiß, was eine Führung im Derby bringt, aber von mir aus kann Union auch in Führung gehen - wichtig ist, dass wir am Ende vorne liegen."

Diese Spieler fehlen der Hertha:

Netz (Mittelfußbruch), Darida (Rotsperre), Löwen (muskuläre Probleme).

Diese Spieler fehlen bei Union:

Awoniyi (Muskelbündelriss), Becker (Sprunggelenk-OP), Ujah (Knie-OP).
3:16

Joker Pohjanpalo

Joel Pohjanpalo stand an fünf der vergangenen sechs Spieltage in der Startelf und blieb wie immer als Starter torlos. Seine neun Bundesliga-Tore erzielte der Finne alle als Joker.

Matchwinner Piatek?

Krzysztof Piatek wurde im Hinrunden-Derby mit seinem einzigen Bundesliga-Doppelpack zum Matchwinner. Beim Stand von 0:1 wurde der Pole eingewechselt, am Ende hieß es 3:1 für Hertha BSC.

Faktor Kruse

Max Kruse war Doppeltorschütze am 26. Spieltag in Frankfurt und erzielte in seinen 13 Bundesliga-Partien gegen Hertha fünf Tore. Beim Hinrunden-Derby verletzte sich Kruse schwer und fiel über Monate aus.
2:02

Union und die Sonntagsfrage

Union hat nur zwei seiner zwölf Sonntagspielen in der Bundesliga gewonnen! Nur 0,9 Punkte holte Union pro Sonntagsspiel, jeder andere aktuelle Bundesligist ist am Sonntag erfolgreicher! Die Hertha holte durchschnittliche 1,2 Punkte am letzten Tag der Woche.

Fischer als Konstante auf der Bank

Für Hertha-Trainer Pal Dardai ist es das erste Duell mit Union. Im vierten Berliner Bundesliga-Derby zwischen beiden Vereinen ist der Ungar nach Ante Covic und Bruno Labbadia bereits der dritte unterschiedliche Hertha-Trainer; bei Union saß immer Urs Fischer auf der Trainerbank.

Heimsieg vorprogrammiert?

In allen drei Bundesliga-Duellen zwischen beiden Klubs siegte jeweils das Heimteam, zuletzt zwei Mal die Hertha, davor einmal Union.

Aktuelle Serien

Hertha BSC hat in dieser Bundesliga-Saison noch nie zwei Spiele in Folge gewonnen und auch diesmal wird es schwer: Union ist seit 12 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (Vereinsrekord).

Hohe Siege

Hertha hat diese Saison nur sechs Mal gewonnen, davon aber viermal mit drei Toren Differenz! Union siegte neun Mal, aber nur zwei Mal in solcher Deutlichkeit (mit drei oder mehr Toren Differenz).

Gegensätze in der Hauptstadt

Der 1. FC Union ging mit seiner höchsten Saisonniederlage (2:5 in Frankfurt) in die Länderspielpause, die Hertha mit einem ihrer höchsten Saisonsiege (3:0 gegen Leverkusen).
2:03

So lief das Hinspiel

Hertha BSC hat das Stadtderby gegen den 1. FC Union Berlin mit 3:1 (1:1) gewonnen. Die Gastgeber, bei denen Joker Krzystof Piatek doppelt traf, profitierten dabei von der Roten Karte gegen Robert Andrich sowie von zwei klugen Wechseln.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Union Berlin gegen Hertha BSC am 27. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.