Nächstes Spiel in
02T13S21M19S

BSC

1 : 3

(0 : 2)

FINAL

SGE

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'

Fazit

Die Frankfurter boten eine starke, effiziente Leistung. Berlin steigerte sich im zweiten Durchgang, konnte aber nicht mehr herankommen. Ein verdienter Erfolg für die SGE.
Spielende
90'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
89'

Barkok scheitert!

Der talentierte Kicker wird hinter die Abwehr geschickt. Mit einem gefühlvollen Rechtsschuss scheitert Barkok aber: Der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
86'

Effizienz pur

Die Frankfurter brachten drei Torschüsse auf den Berliner Kasten, alle drei waren drin.
85'

Wechsel

sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
sub
André Silva
André Silva
85'

Wechsel

sub
Djibril Sow
Djibril Sow
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
84'

Gelbe Karte

yellowCard
Daichi Kamada
Daichi Kamada
83'

Wechsel

sub
Daishawn Redan
Daishawn Redan
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
81'

Jubiläums-Eigentor

Es war für Frankfurt das 60. Eigentor in der Bundesliga, nur Werder Bremen kommt auf mehr (61).
78'

Das ist bitter!

Torunarigha rückt weit nach vorne und dribbelt bis in den Strafraum der Frankfurter. Kurz vor der Grundlinie spielt er scharf in den Torraum, Hinteregger kann nicht klären und bringt den Ball im eigenen Tor unter.
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Dedryck Boyata
Dedryck Boyata
77'

Martin Hinteregger

EIGENTOR!

1:3
Martin Hinteregger
73'

Premiere

Sebastian Rode traf erstmals in der Bundesliga mit links. Zuvor hatte er acht Mal mit rechts und einmal per Kopf getroffen.
72'

Gelbe Karte

yellowCard
Matheus Cunha
Matheus Cunha
71'

Deckel drauf?!

Und die Frankfurter mit dem Tor aus dem Nichts! Kamada legt von rechts zurück ins Zentrum, wo Rode freisteht. Der Mittelfeldspieler schlenzt von der Strafraumgrenze mit links ins lange linke Eck zum 3:0.
71'

Sebastian Rode

TOR!

0:3
Sebastian Rode
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
MATCH FACTS powered by AWS

Cordoba verfehlt

Der Kolumbianer zeigt viel Präsenz, trifft aber noch nicht das Tor.
66'

Bitter: Maier kann nicht weitermachen

Der zur Halbzeit eingewechselte Mittelfeldmann muss schon wieder angeschlagen runter, Plattenhardt ersetzt ihn.
66'

Wechsel

sub
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
sub
Arne Maier
Arne Maier
66'

Wechsel

sub
Ragnar Ache
Ragnar Ache
sub
Almamy Touré
Almamy Touré
66'

Wechsel

sub
Danny da Costa
Danny da Costa
sub
Bas Dost
Bas Dost
65'

Cordoba zeigt Präsenz

Der Kulumbianer wird in den Strafraum geschickt. Er versucht es mit einer Direktabnahme, doch diese geht weit am Tor vorbei.
62'

Berlin wacht auf

Cunha tankt sich in den Strafraum, er wird allerdings am Abschluss gehindert. Der Ball geht in Richtung von Cordoba, der ebenfalls nicht zum Schuss kommt - Trapp ist zur Stelle.
60'

Hasebes Siebenmeilenstiefel

Kaum zu glauben: Frankfurts Oldie ist bislang der schnellste Mann auf dem Platz gwesen. Lukebakio hechelt etwas hinterher.
Top-Speed (km/h)
32.3
34.8
Dodi LukébakioMakoto Hasebe
58'

Lukebakio mit der Schulter

Der Belgier trifft eine Freistoß-Hereingabe von Cunha nicht richtig per Kopf, die Kugel streichelt über Stirn und Schulter des Angreifers. Der Ball geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei ins Aus. Die Hertha nähert sich an!
56'

Gelbe Karte

yellowCard
Almamy Touré
Almamy Touré
53'

Tousart aus der Distanz

Trapp wehrt eine Flanke von Maier gerade noch vor Cordoba ab und faustet diese nach vorne. Tousart erhält im Zentrum die Kugel und schließt schnell ab. Trapp hat den halbhohen Ball aber sicher.
51'

Dost verfehlt die Kugel

Zuber bringt den Ball scharf von links in den Strafraum. Der Stürmer ist einen Schritt zu spät und kommt nicht an die Hereingabe heran.
48'

Maier in Rücklage

Das Berliner Eigengewächs versucht es mit einem Distanzschuss, doch der Ball gerät mehrere Meter zu hoch und fliegt der Berliner Ostkurve entgegen.
47'

Rüder Rode

Der Mittelfeldmann bringt den schnellen Brasilianer Cunha hart zu Fall und bekommt Gelb.
47'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rode
Sebastian Rode
46'

Weiter geht's!

Bruno Labbadia tauscht gleich drei Mal: Cordoba, Meier und Zeefuik sollen das Ruder herumreißen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba
sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
45'
+ 3

Wechsel

sub
Arne Maier
Arne Maier
sub
Vladimír Darida
Vladimír Darida
45'
+ 3

Wechsel

sub
Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik
sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
45'

Halbzeit-Fazit

Frankfurt bietet eine starke Vorstellung Die Hessen laufen früh und aggressiv an, Hertha hat damit große Probleme und verliert immer wieder den Ball. Durch einen Elfmeter von Silva und einen Kopfball Dosts ging die SGE verdient nach zwei Standards in Führung. Den Berlinern mangelt es an Tempo und Kreativität, bislang zeigt Labbadias Team nicht viel von seiner eigentlichen Offensivqualität.
Halbzeit
45'

Cunha holt die Ecke raus

Lukebakio kommt auf rechts bis zur Grundlinie. Er legt ab auf Cunha. Sein Schussversuch wird zur Ecke abgewehrt.
43'

Vorteil Silva

Silva und Lukebakio suchten am öftesten den Abschluss für ihre Teams. Getroffen hat aber nur der Frankfurter.
Die Ballermänner
1
3
Dodi LukébakioAndré Silva
41'

Kein Rhythmus

Die Berliner kommen kaum nach vorne. Piatek wird kaum gefunden, der Stürmer ist noch ohne Abschluss, hat noch keine nennenswerte Aktion gezeigt.
40'

Dost per Kopf

Der Niederländer erzielte nach über einem Jahr wieder einen Kopfballtreffer - letztmals war ihm das am 3. Spieltag der Vorsaison bei einem 2:1 gegen Düsseldorf Anfang September 2019 gelungen - das war damals sein erstes Bundesliga-Tor für die Eintracht.
37'

Das 2:0!

Der folgende Freistoß kommt gut in den Strafraum, wo Dost hochsteigt und die Kugel wuchtig mit dem Kopf links unten ins Tor köpft.
36'

Bas Dost

TOR!

0:2
Bas Dost
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
MATCH FACTS powered by AWS
35'

Hohes Bein

Tousart sieht Rode nicht kommen, nimmt seinen Fuß zu hoch und trifft den Mittelfeldspieler fast am Kopf. Es gibt Freistoß für die SGE.
35'

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Tousart
Lucas Tousart
32'

Lukebakio mit links!

Mittelstädt ist aufgerückt und spielt von der linken Seite schön in den Strafraum zu Lukebakio. Der Belgier schließt mit links aus der Drehung ab. Trapp kann den Flachschuss gerade noch parieren. Die Hertha ist aufgewacht!
31'

Cunha scheitert

Der Zehner der Berliner kommt im Strafraum plötzlich zum Abschluss. Trapp ist zur Stelle und entschärft die Situation.
30'

Das 1:0!

Der Gefoulte schießt selbst und verwandelt unten links! Schwolow ahnt die Ecke, doch der Ball ist zu platziert.
30'

André Silva

TOR!

0:1
André Silva
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
MATCH FACTS powered by AWS
28'

Strafstoß für die SGE!

Silva wird rechts in den Strafraum geschickt. Boyata bringt den Stürmer zu Fall, es gibt zu Recht Elfmeter.
25'

Silva!

Toure kommt auf der rechten Seite durch und flankt stark in den Strafraum. Am ersten Pfosten setzt sich Silva durch und köpft die Kugel scharf am rechten Pfosten vorbei. Das war knapp!

Der Verletzte

Kostic muss das Spiel bereits nach 15 Minuten beenden.
21'

Abraham nun am Boden

Nach einem Zweikampf mit Lukebakio bleibt der Kapitän der SGE mit Schmerzen liegen. Er wird kurz behandelt und kann wohl weitermachen.
18'

Kamada steckt durch

Der Japaner schnappt sich im Angriffsdrittel die Kugel und leitet diese sofort in den Strafraum weiter. Der Ball ist etwas zu steil, Schwolow kommt vor Silva an das Spielgerät.
16'

Mittelstädt zieht ab

Der Linksverteidiger der Berliner versucht es mit einem Linksschuss. Der Ball kommt flach und ist kein Problem für den Nationalkeeper Trapp.
15'

Wechsel

sub
Steven Zuber
Steven Zuber
sub
Filip Kostic
Filip Kostic
14'

Zuber macht sich bereit

Kostic kann nicht weitermachen. Der Serbe muss mit einer Knieverletzung vom Feld, der Schweizer wird links übernehmen.

Hasebe, der Quarterback

Der Routinier aus Japan verteilt die Bälle gekonnt von hinten heraus.
10'

Kostic wird behandelt

Torunarigha klärt eine Hereingabe in den Strafraum, trifft danach mit Kostic zusammen. Der Serbe verdreht sich das Knie und muss am Rand vom Ärzteteam versorgt werden.
8'

Berlin verhalten

Nach vorne geht ob des Drucks der Frankfurter noch nicht viel. Aber die Hausherren können sich so langsam besser spielerisch aus dem Pressing der Gäste lösen.
5'

Mehr vom Spiel

Die Gäste haben die Kugel zu Beginn mehr in den Reihen. Das Team von Adi Hütter kommt auf 73 Prozent Ballbesitz.
3'

Hohe Intensität

Die Frankfurter laufen Berlin sehr aggressiv an. Es kommt zu vielen Balleroberungen. Die langen Pässe der SGE kommen allerdings noch nicht bei Dost und Silva an.
1'

Der Ball rollt

Die Eintracht stößt an, die Partie hat begonnen!
Anstoß

Leckie fällt aus

Aufgrund von Rückenbeschwerden kann der Australier heute nicht mitwirken.

Die alte SGE

Die Frankfurter Startelf ist im Schnitt 29,4 Jahr alt (noch etwas älter als am 1. Spieltag), so alt war sie in der Bundesliga zuletzt vor über zehneinhalb Jahren (29,5 Jahre bei einem 1:2 gegen Köln am 30. Januar 2010).

Zwei Neue

Adi Hütter gibt Stefan Ilsanker im zentralen Mittelfeld und rechts Almamy Toure Startelfchancen, für sie sitzen Danny da Costa und Dominik Kohr auf der Bank. Für Toure ist es der erste Einsatz von Beginn an seit Anfang Juni, als er am 30. Spieltag beim 0:2 gegen Mainz die ersten 45 Minuten spielte.

Keine Wechsel

Bruno Labbadia nimmt keine Änderungen in der Startelf im Vergleich zum 4:1 in Bremen am 1. Spieltag vor. Letztmals keine Änderungen bei der Hertha hatte es am 30. Spieltag der letzten Saison bei einem 0:1 in Dortmund gegeben.

Die Startelf der SGE

Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Toure, Rode, Ilsanker, Kostic - Kamada - Silva, Dost
0:09

Die Eintracht ist da

Der Bus der Frankfurter ist am Olympiastadion angekommen.

So startet die Hertha

Schwolow - Pelarik, Boyata, Torunarigha, Mittelstädt - Darida, Stark, Tousart - Cunha - Lukebakio, Piatek

Blick in die heiligen Hallen

Die Hertha-Kabine ist vor dem Spiel gegen Frankfurt gerüstet.

Diese Spieler fehlen

BSC: Javairo Dilrosun (Oberschenkelprobleme) / SGE: Evan Ndicka (Syndesmosebandläsion), Jetro Willems (Aufbautraining nach Kreuzbandriss)

Das sagt Bruno Labbadia

"Ein Start wie in Bremen hilft, macht uns gegen Frankfurt aber nicht zum Favoriten. Die Eintracht hat in den vergangenen Jahren sehr gute Arbeit geleistet. Wir wollen den guten Start aber mitnehmen, erwarten ein kampfbetontes Spiel."

Das sagt Adi Hütter

"Die Hertha hat ein Wechselbad der Gefühle erlebt. Nach dem Aus im Pokal gab es einen klaren Sieg in Bremen. Sie haben ein gutes Team, vor allem in der Offensive. Sie haben Speed nach vorne - da müssen wir besser verteidigen als zuletzt."
3:09

Bundesliga Match Facts powered by AWS

Es handelt sich dabei um Echtzeit-Statistiken für Begegnungen der Bundesliga, die neue Einblicke in das Spielgeschehen ermöglichen.

Torjäger Silva

Andre Silva ist der bisher einzige Frankfurter Torschütze dieser Saison. Der Portugiese knüpft an seine gute Form auf der Zielgeraden der vergangenen Saison an und erzielte nun in seinen elf Bundesliga-Spielen nach der Corona-Pause starke neun Tore.

Bilanz pro Hertha

29 Hertha-Siegen stehen nur 17 der Frankfurter gegenüber.

Kämpferische SGE

Die Eintracht punktete zum Saisonauftakt 2020/21 gegen Bielefeld nach 0:1-Rückstand. Vergangene Saison holte Frankfurt vier Punkte gegen die Hertha (2:2 und 4:1), obwohl man in beiden Spielen in Rückstand lag (0:2 bzw. 0:1).

Schlechte Vorzeichen?

Am 2. Spieltag blieb Frankfurt in den letzten sieben Spielzeiten sieglos (zwei Unentschieden und fünf Niederlagen) und verlor zuletzt vier Jahre in Folge am 2. Spieltag.

Neue Bestmarke?

Mit einem Sieg gegen Frankfurt würde die Hertha ihre beste Bilanz nach zwei Spieltagen in der Clubgeschichte perfekt machen.

So lief das letzte Duell

Angreifer Krzysztof Piatek (24.) brachte Hertha BSC nach einer gelungenen Einzelaktion in Führung. Bas Dost (51.), Andre Silva (62., 87.) und Evan N'Dicka (68.) drehten das Spiel am Ende zugunsten für Eintracht Frankfurt mit 4:1.

Rein in den 2. Spieltag!

Nach einem packenden ersten Bundesliga-Wochenende geht es Freitagabend weiter mit der Partie Hertha BSC - Eintracht Frankfurt. Am Samstagnachmittag stehen dann Gladbach - Union, Leverkusen - Leipzig, Mainz - Stuttgart, Augsburg - Dortmund und Bielefeld - Köln auf dem Plan, ehe am Samstagabend Schalke gegen Bremen spielt. Am Sonntag beschließen dann Hoffenheim - Bayern und Freiburg - Wolfsburg den 2. Spieltag.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt am 2. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.