Nächstes Spiel in
00T09S16M49S

BSC

3 : 0

(1 : 0)

FINAL

S04

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'
+ 2

Hertha vermiest Gross-Debüt

Hertha BSC hat Christian Gross den Einstand als neuer Trainer des FC Schalke 04 versaut: Die Berliner gewannen ihr Heimspiel gegen die abstiegsbedrohten "Königsblauen" auch in der Höhe verdient mit 3:0 (1:0). Matteo Guendouzi (36.), Jhon Cordoba (52.) und Krzysztof Piatek (80.) erzielten die Treffer für die Hauptstädter.
Spielende
90'

Darida fast mit dem 4:0

Der Berliner Dauerläufer belohnt sich für seine starke Leistung fast mit einem Treffer, doch der Schuss des Tschechen geht klar drüber. Da war mehr drin!
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio33.85km/h
2.
Matheus Cunha
Matheus Cunha33.29km/h
3.
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba32.57km/h
89'

Piatek trifft aus Abseitsstellung

Wieder taucht der Berliner Joker allein vor Fährmann auf, wieder vollstreckt er eiskalt. Doch diesmal zählt der Treffer nicht, weil Piatek beim Abspiel im Abseits stand.
88'

Joker-Qualitäten

Krzysztof Piatek erzielte als erster Spieler dieser Saison ein viertes Bundesliga-Tor als Joker. Der Pole erzielte sechs seiner nun acht Bundesliga-Tore als Joker und ist nun alleiniger Rekordjoker der Hertha.
87'
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
86'

Wechsel

sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
86'

Wechsel

sub
Luca Netz
Luca Netz
sub
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
85'

Dauerläufer Darida

An zwei Toren beteiligt und wie gewohnt der Kilometerfresser auf dem Platz: Vladimir Darida.
Gelaufene Kilometer
11.5
11.1
Vladimír DaridaAlessandro Schöpf
83'

Uth knapp vorbei

Um ein Haar ein wenig Ergebniskosmetik für Königsblau: Uth schlenzt den Ball aus 18 Metern hauchzart am rechten Pfosten vorbei.
82'

Wechsel

sub
Jessic Ngankam
Jessic Ngankam
sub
Matheus Cunha
Matheus Cunha
82'

Wechsel

sub
Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik
sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
80'

Wechsel

sub
Ahmed Kutucu
Ahmed Kutucu
sub
Matthew Hoppe
Matthew Hoppe
80'

3:0 Piatek: Hertha macht den Deckel drauf

Das ist die endgültige Entscheidung: Darida setzt den eben erst eingewechselten Piatek mustergültig in Szene, der Pole bleibt im direkten Duell mit Fährmann eiskalt und netzt per Beinschuss ein. 3:0 Hertha!
80'

Krzysztof Piatek

TOR!

3:0
Krzysztof Piatek
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
25 %
MATCH FACTS powered by AWS
78'

Wechsel

sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
sub
Jhon Córdoba
Jhon Córdoba
75'

Klar überlegen

Die Spielverhältnisse spiegeln sich auch im Ballbesitz wider.
Ballbesitz
6337
72'

Cunha stark, Fährmann stärker

Der Brasilianer nimmt aus dem Rückraum Maß, doch Fährmann macht sich lang und kann den nächsten Einschlag verhindern.
71'

Alles im Griff

Hertha lässt gar nichts anbrennen, die Berliner könnten hier mittlerweile sogar locker höher führen.
68'

Alderete mit der nächsten Chance

Im Anschluss an eine Ecke setzt Pekarik Darida in Szene, der auf rechts alle Freiheiten hat. Die Hereingabe rauscht durch bis an den zweiten Pfosten, wo Alderete zum Schuss kommt. Abgeblockt!
68'

Wechsel

sub
Can Bozdogan
Can Bozdogan
sub
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
66'

Nastasic fast mit dem Eigentor

Cunha hat auf links sehr viel Platz und versucht Cordoba zu bedienen. Nastasic grätscht dazwischen und trifft fast ins eigene Tor. Es hätte vermutlich aber nicht gezählt, das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Abseits.
63'

Hertha auf Kurs Heimsieg

Das Labbadia-Team hat hier alles im Griff und spielt auf das dritte Tor. Von Schalke ist seit dem Wiederbeginn gar nichts mehr zu sehen.
60'

Premiere

Jhon Cordoba war erstmals im Trikot der Hertha in einem Heimspiel an einem Treffer beteiligt. Seine drei Saisontore zuvor hatte er auswärts erzielt.
58'

Wechsel

sub
Timo Becker
Timo Becker
sub
Omar Mascarell
Omar Mascarell
58'

Wechsel

sub
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
sub
Amine Harit
Amine Harit
58'

Gelbe Karte

yellowCard
Omar Mascarell
Omar Mascarell
57'

Serdar aus der Distanz

Schalke meldet sich mit einem offensiven Lebenszeichen zurück: Serdar probiert es aus 18 Metern halblinker Position, sein Schlenzer ist jedoch kein Problem für Schwolow.
53'

2:0 Cordoba: Hertha mit dem zweiten Tor

Der starke Start der Berliner zahlt sich aus: Cunha nimmt an der Mittellinie Fahrt auf und bedient auf rechts den mitgelaufenen Darida. Der Tscheche passt flach in den Rücken der Abwehr, wo Cordoba heranrauscht und aus zehn Metern wuchtig einschießt. 2:0 Hertha!
52'

Jhon Córdoba

TOR!

2:0
Jhon Córdoba
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
18 %
MATCH FACTS powered by AWS
51'

Gelbe Karte

yellowCard
Mattéo Guendouzi
Mattéo Guendouzi
50'

Starker Start

Die Gastgeber kommen druckvoll aus der Kabine und erspielen sich einige gute Ansätze, die aber zu keinen klaren Torchancen führen.
47'

Gute Chance für Tousart

Guendouzi setzt sich im Mittelfeld stark durch und dann Cunha in Szene. Der verlagert auf die linke Seite zu Plattenhardt, dessen Flanke keinen findet. Im Nachsetzen fasst sich Tousart ein Herz, doch der Abschluss aus 22 Metern wird abgeblockt.
46'

Keine Wechsel

Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Hertha führt dank Guendouzi

Gegen Tabellenschlusslicht Schalke 04 liegt Hertha BSC nach 45 Minuten mit 1:0 vorn. Guendouzi erzielt mit einem schönen Schlenzer die verdiente Pausenführung für die Berliner, die Chancen auf weitere Tore hatten. Die Gelsenkirchener Gäste zeigen sich aber unter ihrem neuen Coach Christian Gross formverbessert.
Halbzeit
44'

Guendouzi erneut mit dem Versuch

Einen schnellen Konter der Hertha schließt der Franzose, den das Foul offensichtlich nicht zu hart getroffen hat, mit einem abermaligen Schlenzer ab. Diesmal ist Fährmann zur Stelle und packt sicher zu.
42'

Serdar abgeblockt

Uth löffelt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Berliner Strafraum, wo sich Stambouli gut behauptet und auf Serdar ablegt. Der Schuss des Schalkers wird allerdings abgeblockt!
41'

Verdiente Führung

Die Gastgeber machen mehr fürs Spiel und suchen auch häufiger den Abschluss.
Schüsse
3Schüsse nebens Tor
5Schüsse aufs Tor
2Schüsse nebens Tor
3Schüsse aufs Tor
38'

Torschütze am Boden

Bei einem Foul von Schalke-Youngster Hoppe, der dafür Gelb sieht, verletzt sich Guendouzi am Sprunggelenk und muss behandelt werden.
37'

Gelbe Karte

yellowCard
Matthew Hoppe
Matthew Hoppe
36'

1:0 Hertha: Guendouzi trifft!

Die Berliner belohnen sich für die Leistungssteigerung in den vergangenen Minuten: Cunha probiert es aus 18 Metern, doch der Ball wird abgeblockt. Guendouzi ist hellwach und schlenzt die Kugel von der Strafraumgrenze ins rechte Eck. Fährmann ist machtlos - 1:0 Hertha!
36'

Mattéo Guendouzi

TOR!

1:0
Mattéo Guendouzi
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
4 %
MATCH FACTS powered by AWS
35'

Schöpf ans Außennetz

Hoppe leitet einen hohen Ball per Kopf in den Lauf des Österreichers weiter, dessen Abschluss aus 14 Metern halbrechter Position ans Außennetz geht.
33'

Lukebakio zu überrascht

Cordoba tankt sich im Strafraum gut durch und bringt den Ball von der Grundlinie ins Zentrum. Lukebakio kommt aber zu keinem klaren Abschluss, weil er zu überrascht über das Zuspiel ist.
32'

Plattenhardt mit Risiko

Eine Flanke von rechts klärt Schalkes Oczipka aus dem Sechzehner, doch aus dem Rückraum probiert es Plattenhardt mit viel Risiko: Die Direktabnahme mit dem linken Fuß rauscht knapp am Tor der Gäste vorbei.
31'

Uth auffällig

Wieder ist es der Rückkehrer bei den "Königsblauen", der auf sich aufmerksam macht. Von links kommt die Kugel in den Sechzehner, Uth ist vor den Berlinern am Ball, verliert bei der Annahme jedoch die Balance.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio33.85km/h
2.
Matheus Cunha
Matheus Cunha33.01km/h
3.
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba32.57km/h
28'

Uth fast mit dem 1:0

Im Gegenzug hat S04 die große Chance auf die Führung: Uth taucht allein vor Schwolow auf, doch mit einem Blitzreflex verhindert der Hertha-Keeper den Einschlag.
27'

Pekarik mit der Direktabnahme

Die Berliner drücken auf die Führung: Eine Flanke von Plattenhardt findet am zweiten Pfosten Pekarik, der den Ball volley nimmt. Kein Problem für Fährmann!
25'

Gastgeber mit Übergewicht

Hertha BSC legt einen Zahn zu und drängt die "Königsblauen" zunehmend in die Defensive. Klare Torchancen springen dabei bis auf die Gelegenheit für Lukebakio aber noch nicht heraus.
22'

Lukebakio scheitert an Fährmann

Die Ecke bleibt ungefährlich? Für die Hertha, nicht für Schalke. Schwolow leitet blitzgescheit den Gegenangriff ein, Cunha dribbelt mit Tempo auf die Defensive der Gäste zu. Der Steckpass auf Lukebakio kommt zum richtigen Zeitpunkt, doch der Belgier scheitert im direkten Duell an S04-Keeper Fährmann.
21'

Hoppe akrobatisch

Schalke kombiniert sich gut durch die gegnerischen Reihe, an die Flanke von der linken Seite kommt Hoppe mit akrobatischem Einsatz. Die Bogenlampe zwingt Schwolow zum Eingreifen, die anschließende Ecke bleibt ungefährlich.
17'

Herr im Haus

Hertha hat in der Anfangsphase mehr vom Spiel, aber noch große Probleme, sich offensiv in Szene zu setzen.
Ballbesitz
5644
14'

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Tousart
Lucas Tousart
11'

Uth mit dem Abschluss

Nach einem Ballgewinn kombinieren sich die Schalker zum ersten richtigen Torschuss: Uth versucht es aus der Distanz, doch Schwolow hat wenige Probleme, den Distanzversuch zu halten.
10'

Probleme im Spielaufbau

Das frühe Anlaufen der Schalker, die insbesondere auf den jungen Hoppe bauen, lässt die Berliner nicht zur Ruhe kommen. Im Ballvortrag hat die Hertha doch noch einige Mühen zu Beginn der Partie.
8'

Intensiver Auftakt

Knackige Zweikämpfe prägen das Bild dieser Begegnung in den ersten Minuten. Königsblau scheint den Abstiegskampf angenommen zu haben.
5'

Schalke gut drin

Die Gäste verstecken sich hier keinesfalls, probieren es nach vorne vermehrt mit langen Bällen.
2'

Plattenhardt prüft Fährmann

Nach einem Nastasic-Foul hat Hertha die erste aussichtsreiche Gelegenheit: Den Freistoß aus 25 Metern halbrechter Position zieht Plattenhardt direkt aufs Tor. Fährmann ist im bedrohten Eck und pariert souverän. Die anschließende Ecke bleibt folgenlos.
Anstoß

Cordoba mit Comeback

Jhon Cordoba ist wieder fit und spielt erstmals seit zwei Monaten wieder - zuletzt war er am 7. Spieltag beim 3:0 in Augsburg Anfang November dabei, fehlte anschließend verletzt.

Groß auch mit vier Änderungen

Christian Groß ändert die Startelf gegenüber dem Sieg im Pokal in Ulm auf vier Positionen - unter anderem gibt er Matthew Hoppe eine Chance, der zuvor nur beim 1:4 in Mönchengladbach Ende November am 9. Spieltag von Beginn an spielte (zudem 2-mal Joker).

Vier Neue bei Hertha

Bruno Labbadia nimmt gegenüber dem 1:4 in Freiburg vier Änderungen in der Startelf vor, so formiert sich die Viererkette neu - neben Linksverteidiger Marvin Plattenhardt rückt auch Omar Alderete hinten rein, er spielte letztmals vor gut einem Monat am 9. Spieltag beim 0:0 in Leverkusen.

So spielt Schalke

Fährmann - Stambouli, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Serdar, Schöpf - Harit - Uth, Hoppe

So spielt Hertha

Schwolow - Pekarik, Stark, Alderete, Plattenhardt - Tousart - Darida, Guendouzi - Lukebakio, Cunha - Cordoba

Der Schalker Bus ist geparkt

Die Gäste sind da.
0:13

Das Flutlicht ist schon an

Das Olympiastadion ist bereit.

Sie fehlen S04

Ludewig (Fuß-OP), Paciencia (Knie-OP)

Sie fehlen Berlin

Ascacibar (Trainingsrückstand), Boyata (Fußverletzung), Leckie (Bauchmuskelprobleme)

Das sagt Gross

"Die erste Phase des Kennenlernens ist abgeschlossen. Jetzt beginnt die Spielvorbereitung. Ich spüre den gegenseitigen Respekt. Entscheidend ist, dass wir gemeinsam da raus kommen."

Das sagt Labbadia

"Schalke wird seine Negativserie unbedingt beenden wollen, aber Serien und Rekorde sind nicht unser Thema. Wichtig ist, dass wir optimistisch in das Spiel gehen und Lust auf Erfolge entwickeln – und keine Angst vor Niederlagen haben."
1:15

Viele Standard-Gegentore

Gegen Hertha wurden die letzten 15 Strafstöße in der Bundesliga alle verwandelt, das ist die längste aktuelle Serie aller Klubs! Gegen Schalke wurden die letzten zwölf Strafstöße in der Bundesliga verwandelt.

Stürmer gegen Hertha

Hertha wurde diese Saison schon 16 Mal durch gegnerische Stürmer bezwungen, nur Schalke häufiger (18 Mal).

Seltene Siege

Die ersten zwölf Heimspiele gegen Schalke gewann Hertha allesamt, in den seitherigen 24 Partien in Berlin (seit 1978) gelangen nur noch acht Siege.

Hertha unter Labbadia

Hertha gewann sieben Bundesliga-Spiele unter Bruno Labbadia, aber nie mit einem Tor Differenz. Verloren hat Hertha unter Labbadia zehnmal, davon fünfmal mit einem Tor Differenz.

Lange nicht mehr torlos

Schalke 04 hat in den letzten 25 Bundesliga-Spielen nie zu Null gespielt, auch das ist ein negativer Klubrekord. Aber gegen die Hertha spielte Schalke historisch in 72 Duellen 33 Mal zu null, so oft wie gegen keinen anderen Verein in der Bundesliga.

Hoffnung für S04

Schalke feierte in diesem Jahrtausend gegen keinen anderen Verein so viele Bundesliga-Siege wie gegen Hertha BSC (21). Hertha gewann zudem nur drei der vergangenen 23 Bundesliga-Spiele gegen Schalke.

Knapp hinter Tasmania Berlin

Schalke wartet seit 29 Bundesliga-Spielen auf einen Sieg (zehn Remis, 19 Niederlagen). Nur noch zwei fehlen zur Einstellung des ewigen Negativrekords von Tasmania Berlin aus der Saison 1965/66.

Sieglosserie

Am 14. Spieltag in Berlin ist Schalke 351 Tage ohne Bundesliga-Sieg. Noch nie blieb eine Bundesliga-Mannschaft so lange ohne Sieg – jedenfalls nicht ohne zwischendurch abzusteigen.

Nur ein Sieg in 2020

Im gesamten Kalenderjahr 2020 gewann Schalke 04 nur ein Bundesliga-Spiel, gleich das erste am 17. Januar 2020 mit 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach.
2:03

So lief das letzte Spiel

Beim 0:0 markiert Berlins Neuer Krzysztof Piatek beinahe sein erstes Bundesliga-Tor.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Hertha BSC gegen FC Schalke 04 am 14. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.