Highlights

FINAL
Olympiastadion
D. Jöllenbeck
Olympiastadion
90'

Fazit

Ein umkämpftes, aber gerechtes Remis. Berlin hatte mehr vom Spiel, aber die Mainzer hatten die besseren Möglichkeiten. Ein Punkt, mit dem beide Mannschaften gut leben können.
Spielende
90'
+ 5

Mateta schließt nicht ab!

Schwolow und Burkardt rauschen zusammen und gehen zu Boden. Mateta bekommt die Kugel und das Tor ist leer. Der Franzose verpasst aber den Abschluss, es bleibt beim 0:0.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste35,38km/h
2.
Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik34,21km/h
3.
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt34,17km/h
85'

Bemerkenswert

Es gab noch keine einzige Abseits-Position in dieser Partie.
Abseits
0
0
81'

Ist die Luft raus?

Beiden Mannschaften merkt man die Belastungen der englischen Woche an. Gibt es noch einen Sieger zu bestaunen?
80'

Wechsel

sub
Jessic Ngankam
Jessic Ngankam
sub
Krzysztof Piątek
Krzysztof Piątek
80'

Wechsel

sub
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt
sub
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
80'

Wechsel

sub
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta
sub
Robin Quaison
Robin Quaison
78'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
77'

Wechsel

sub
Danny Latza
Danny Latza
sub
Kevin Stöger
Kevin Stöger
74'

Das Jubiläum

Peter Pekarik bestreitet nun sein 200. Spiel in der Bundesliga.
72'

Wechsel

sub
Mathew Leckie
Mathew Leckie
sub
Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik
72'

Wechsel

sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
sub
Lucas Tousart
Lucas Tousart
71'

Wieder zu ungenau

Erneut kommt die Hertha zu einem Konter nach einer Mainz-Ecke. Cunha und Lukebakio haben nur noch zwei Gegenspieler zwischen sich und Torwart Zentner. Cunha bedient den Belgier, dessen hoher Pass zurück zum Brasilianer dann zu hoch gerät und ins Toraus geht.
69'

Tousart!

Der Franzose wird mit einer Flanke von links bedient. Per Kopf bringt er die Kugel in Richtung Tor, aber nicht auf den Kasten.
68'

Verspielte Chance

Die Berliner kontern nach einem Mainzer Eckball. Eine Drei-gegen-zwei-Situation entsteht. Cunha spielt aber nicht scharf genug auf Guendouzi, der dann nur noch wenig Handlungsspielraum hat und zum Fehlpass gezwungen wird.
66'

Torunarigha zu spät

Der Innenverteidiger trifft Onisiwo und wird zu Recht verwarnt.
66'

Gelbe Karte

yellowCard
Jordan Torunarigha
Jordan Torunarigha

Umkämpfte Partie

Matteo Guendouzi behauptet den Ball gegen Robin Quaison.
61'

Doppelwechsel

Labbadia wechselt positionsgetreu. Lukebakio und Mittelstädt sollen aber mehr Schwung bringen.
61'

Wechsel

sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
sub
Javairô Dilrosun
Javairô Dilrosun
61'

Wechsel

sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
sub
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
58'

Wechsel stehen bevor

Zwei Herthaner positionieren sich am Seitenrand.
54'

Stöger!

Der Mittelfeldspieler nimmt eine Hereingabe von rechts direkt. Der Ball wird abgefälscht und geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
53'

Klasse Tackling

Die Mainzer wollen über rechts und Onisiwo angreifen, doch Torunarigha grätscht sehenswert dazwischen.
49'

Arm zu hoch

Cunha fährt beim Kopfballduell seinen linken Arm aus und trifft Stöger im Gesicht. Dafür sieht er Gelb.
49'

Gelbe Karte

yellowCard
Matheus Cunha
Matheus Cunha
48'

Taktgeber Guendouzi

Der Mittelfeldmann ist der Chef bei der Hertha, verteilt gekonnt die Bälle im Zentrum der Hausherren.
Beginn zweite Hälfte
45'

Halbzeit-Fazit

Die Hertha begann gut, hatte mehr vom Spiel. Zu gefährlichen Abschlüssen kamen die Hausherren aber nicht. Mainz verteidigte konzentriert und sorgte wie aus dem Nichts für die größte Chance der Partie als Barreiro Aluminium traf.
Halbzeit
44'

Hoher Ballgewinn

Die Hertha schnappt sich im Mainzer Abwehrdrittel die Kugel. Cunha schließt schnell ab. Der Ball geht mehrere Meter drüber.
40'

Lattenkreuz!

Fernandes flankt gut an den ersten Pfosten. Barreiro setzt sich gegen Torunarigha durch und bringt den rechten Schlappen an die Kugel. Der Ball geht ans linke Lattenkreuz. Die größte Chance der Partie.
37'

Kein Mittel

Die Berliner kommen aktuell nicht mehr in die gefährlichen Räume. Mainz macht das gut, lässt den Hausherren nahezu keinen Platz im letzten Drittel.
33'

Gelbe Karte

yellowCard
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
32'

Keine Präzision

Eine Freistoß-Flanke von der linken Seite kommt zu hoch in den Strafraum, da können sich die Mainzer in Ruhe aufstellen und klären.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo33,83km/h
2.
Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik33,76km/h
3.
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste32,58km/h
28'

Taktisches Foul

Stöger unterbindet einen Konter, indem er Dilsrosun zu Boden zieht. Die Gelbe Karte ist berechtigt.
28'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Stöger
Kevin Stöger
24'

Konter vergeben

Nach einer Ecke der Mainzer kann Berlin schnell umschalten. Piatek übersieht aber Guendouzi auf rechts und legt sich die Kugel zu weit vor. Kunde grätscht dazwischen und gewinnt den Ball.
20'

Ein Abschluss

Der einzige Schuss der Partie kam von der Hertha. Tousarts Versuch mit links war das.
Torschüsse
1Schüsse neben das Tor
0Schüsse auf das Tor
0Schüsse neben das Tor
0Schüsse auf das Tor
16'

Tief stehende Mainzer

Die Nullfünfer machen es in der eigenen Hälfte sehr eng für die Alte Dame. Gegen den Ball agieren die Gäste phasenweise mit einer Fünferreihe auf der letzten Linie.
13'

Tousart schießt

Der Franzose versucht es mit seinem schwachen linken Fuß. Die Kugel fliegt weit am Ziel vorbei.
12'

Klare Vorteile

Berlin diktiert den Beginn, die Pässs ins letzte Drittel sind nur noch nicht genau genug.
Ballbesitz
7921

Beherzter Anfang

Deyovaisio Zeefuik geht gegen Aaron Martin ins Dribbling.
7'

Guter Auftakt

Die Hertha gibt hier den Ton an. Vor allem Guendouzi zeigt im Zentrum eine gute Vorstellung: Er fordert immer wieder den Ball und leitet ihn präzise weiter.
4'

Freistoß-Variante

Cunha und Plattenhardt spielen kurz und bedienen Boyata. Der Belgier bringt eine Flanke in den Torraum, die jedoch von Mainz geklärt werden kann.
Anstoß
0:59

Bundesliga in Höchstgeschwindigkeit: Der Speed Alarm

Stöger und Kunde starten

Kevin Stöger beginnt erstmals im Mainz-Trikot, Pierre Kunde Malong erstmals seit Ende Oktober (31. Oktober, 1:3 in Augsburg).

Mainzer Rotation

Bei Mainz sind es fünf Wechsel in der Startelf, für den FSV Rekord in dieser Bundesliga-Saison.

Bankplatz für Dauerbrenner

Vier Hertha-Feldspieler standen an den ersten elf Spieltagen immer in der Startelf (Stark, Boyata, Pekarik und Darida), die zwei Letztgenannten sitzen heute auf der Bank.

Neue Chance für Zeefuik

Deyovaisio Zeefuik steht zum zweiten Mal in der Bundesliga-Startelf, erstmals seit über zwei Monaten (4. Oktober, 3:4 bei den Bayern).
0:16

Blick in die Hertha-Kabine

Die Trikots hängen bereit für die Spieler der Gastgeber.

So beginnt Mainz

Zentner - St. Juste, Niakhate, Hack, Aaron - Fernandes - Kunde, Barreiro - Stöger - Quaison, Onisiwo

So startet die Hertha

Schwolow - Zeefuik, Boyata, Torunarigha, Plattenhardt - Stark, Guendouzi, Tousart - Dilrosun, Piatek, Cunha
0:15

Blick ins Stadion

So sieht es vor dem Spiel Hertha BSC gegen 1. FSV Mainz 05 im Olympiastadion aus.

Das Schiedsrichter-Gespann

Dr. Matthias Jöllenbeck (SR), Rafael Foltyn (SR-A. 1), Christian Dietz (SR-A. 2), Harm Osmers (4. Offizieller), Sören Storks (VA) und Christian Leicher (VA-A).

Mainz ohne drei

Bei Mainz fehlen Mwene (Sprunggelenkverletzung), Öztunali (Oberschenkelverletzung) und Szalai (Meniskus-OP).

Drei Ausfälle

Ascacibar (muskuläre Probleme), Cordoba (Bänderverletzung im Sprunggelenk), Löwen (muskuläre Probleme) fehlen der Hertha.

Das sagt Jan-Moritz Lichte

"Wir wollen dieses Spiel gewinnen. Wir fahren nicht nach Berlin, um Schadensbegrenzung zu leisten. Wir wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen!"

Das sagt Bruno Labbadia

"In der Bundesliga musst du gegen jeden Mannschaft am Anschlag arbeiten, um Spiele zu gewinnen. Mainz hat viel Qualität im Team, wenn man sich die Mannschaft anschaut. Wir müssen unser Spiel durchbringen und an unsere Grenzen gehen."

Kampfspiel?

Hertha beging die meisten Fouls in der Bundesliga, Mainz die drittmeisten.

Mögliches Jubiläum

Peter Pekarik steht vor seinem 200. Bundesliga-Spiel.

Mainzer Minus-Wert

Mainz hat nach elf Spielen so wenige Punkte auf dem Konto (5) wie nie zuvor zu diesem Zeitpunkt einer Bundesliga-Saison.

Berlin liegt Quaison

Fünf Tore markierten die Nullfünfer gegen die Alte Dame insgesamt 2019/20, vier davon gingen auf das Konto von Robin Quaison. Beim 3:1-Erfolg in Berlin am 21. Spieltag traf der Schwede drei Mal.

Die letzten direkten Duelle

Mainz siegte in fünf der letzten sieben Duelle gegen Hertha, u.a. wurden beide Partien in der Vorsaison gewonnen.

Kommt die neunte Niederlage?

Mainz kassierte gegen Köln die achte Niederlage dieser Bundesliga-Saison, Neun Mal verloren die 05er an den ersten 12 Spieltagen noch nie.

Herthas gute Form

Hertha blieb zuletzt erstmals in dieser Saison drei Spiele in Folge ungeschlagen.
2:03

So lief das letzte Duell

Beim 3:1 (1:0)-Sieg der Mainzer bei der Hertha traf Stürmer Robin Quaison dreifach (17., 82. und 90.). Dedryck Boyata erzielte das zwischenzeitliche 1:2 aus Berliner Sicht (84.).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Hertha BSC gegen 1. FSV Mainz 05 am 12. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.