Highlights

90'
+ 4

Fazit

Am Ende erkämpft sich die Eintracht einen Punkt gegen den BVB, der im zweiten Durchgang die klar bessere Mannschaft war. Frankfurt spielte damit zum fünften Mal in Folge unentschieden und verpasste den Anschluss ans obere Tabellendrittel, Dortmund wartet nun seit zwei Spielen auf einen Sieg.
Spielende
90'
+ 2

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es obendrauf.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko 34,67km/h
2.
Nico Schulz
Nico Schulz 32,85km/h
3.
Filip Kostic
Filip Kostic 32,70km/h
88'

Gelbe Karte

yellowCard
Emre Can
Emre Can
86'

Die Schlussphase läuft

Gelingt einem Team noch das Siegtor? Lange ist nicht mehr zu spielen.
85'

Gelbe Karte

yellowCard
David Abraham
David Abraham
82'

Gelbe Karte

yellowCard
Filip Kostic
Filip Kostic
81'

Reyna!

Bellingham schickt Reyna links in den Strafraum, der den Ball wieder an Trapp vorbeischlenzt. Diesmal klärt Ndicka auf der Linie - die Aktion wird aber auch wegen Abseits abgepfiffen.
79'

Freistoß Dortmund

Reynas Flanke von der linken Strafraumseite wird von Ilsanker aus dem Sechzehner geköpft.
74'

Wechsel

sub
Bas Dost
Bas Dost
sub
André Silva
André Silva
74'

Wechsel

sub
Dominik Kohr
Dominik Kohr
sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
74'

Wechsel

sub
Jude Bellingham
Jude Bellingham
sub
Julian Brandt
Julian Brandt
72'

Frankfurt zu harmlos

Die Eintracht wirkt sehr platt und zieht sich weit zurück.
68'

Zurückgekämpft

Der BVB verbucht mittlerweile mehr Chancen als die Eintracht.
Schüsse
5 neben das Tor
1 auf das Tor
8 neben das Tor
4 auf das Tor
67'

Wechsel

sub
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
66'

Zweites Bundesliga-Tor für Reyna

Giovanni Reyna erzielte in seinem 25. Bundesliga-Spiel seinen zweiten Treffer. Zuvor traf der 18-Jährige am 1. Spieltag dieser Saison beim 3:0-Heimsieg gegen Mönchengladbach.
64'

Gelbe Karte

yellowCard
Djibril Sow
Djibril Sow
64'

Brandt mit dem Abschluss

Sancho schickt Brandt rechts in den Strafraum, der aus spitzem Winkel nur ans Außennetz schießt.
camera-photo

Jubel nach dem Ausgleich

Reyna belohnt den BVB durch das 1:1.
60'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rode
Sebastian Rode
57'

Reyna mit dem Ausgleich!

Der BVB wird in seiner Druckphase belohnt! Sancho spielt Reyna links am Strafraum an, der einen Haken um Durm schlägt und die Kugel unhaltbar oben links in die Maschen haut!
56'

Giovanni Reyna

TOR!

1 : 1
Giovanni Reyna
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
56'

Gefahr im Strafraum

Trapp kommt nach einer Ecke weit aus seinem Tor, verhindert aber im Nachgehen die Chance von Can.
53'

Noch zu ungenau

Die Dortmunder suchen noch nach Lücken in der Frankfurter Defensive. Bisher landen die Bälle alle beim Gegner.
50'

Moukoko im Abseits

Der junge Stürmer wird in die Spitze geschickt und läuft auf Trapp zu. Beim Zuspiel steht der Dortmunder aber knapp im Abseits.
49'

Frankfurt läuft früh an

Die Hessen machen zu Beginn des zweiten Durchgangs direkt weiter Druck und gewinnen viele Bälle im Mittelfeld.
46'

Gelbe Karte

yellowCard
Daichi Kamada
Daichi Kamada
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko
sub
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Frankfurt verdient sich diese Pausenführung. Die Hessen waren das entschlossenere Team und hatten weitere gute Chancen vor dem Tor der Dortmunder. Vom BVB muss im zweiten Durchgang mehr kommen, um hier noch zu punkten. Gleich geht's weiter!
Halbzeit
42'

Intensives Spiel

Die Eintracht kämpft stark, lange ist nicht mehr zu spielen.
41'

Gelbe Karte

yellowCard
Evan Ndicka
Evan Ndicka
38'

Distanzschuss

Kostic schießt den Ball aus der zweiten Reihe weit rechts am Tor vorbei.
35'

Barkok!

Der Frankfurter setzt eine Direktabnahme aus elf Metern über das Tor!
camera-photo

Gute Möglihckeit

Sancho hat den Ausgleich auf dem Fuß.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Filip Kostic
Filip Kostic 32,70km/h
2.
Erik Durm
Erik Durm 32,23km/h
3.
Jadon Sancho
Jadon Sancho 31,38km/h
29'

Mehr Ballbesitz BVB

Die Dortmunder haben etwas mehr vom Spiel, Frankfurt ist aber entschlossener.
Ballbesitz (%)
4654
27'

Fast der Ausgleich!

Reyna lässt Durm links am Strafraum stehen und spielt Sancho kurz an, der den Ball am Fünfer aus spitzem Winkel um Zentimeter rechts am Tor vorbeischiebt!
26'

Spielaufbau

Die Eintracht lässt den Ball in ihren Reihen kreisen und sucht die Lücken nach vorne. Dortmund macht die Räume dicht.
21'

Sancho!

Der 20-Jährige dribbelt schnell rechts vor den Strafraum und schlenzt die Kugel knapp links über das Tor!
camera-photo

Frühe Führung

Daichi Kamada erzielte in seinem 41. Bundesliga-Spiel seinen vierten Treffer (erstmals zum 1:0). In dieser Saison traf der 24-jährige Japaner zuvor am 3. Spieltag beim 2:1-Heimsieg gegen Hoffenheim.
18'

Reyna versucht es

Der Abschluss links im Strafraum ist zu harmlos und wird von Trapp abgefangen.
16'

Frankfurt steht hoch

Die Dortmunder werden früh attackiert und spielen dadurch viele Fehlpässe. Die Eintracht kommt so immer wieder zu schnellen Kontern.
10'

Kamda mit der Führung!

Hinteregger schlägt einen weiten Ball aus der eigenen Hälfte über die BVB-Abwehr in den Lauf von Kamada, der die Kugel links im Strafraum lässig an Bürki zur Führung einschiebt!
9'

Daichi Kamada

TOR!

1 : 0
Daichi Kamada
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
17 %
7'

Durm!

Rode schickt Durm aus dem Mittelfeld perfekt durch die Lücke der BVB-Abwehr auf die Reise. Schulz wirft sich im letzten Moment vor dem Tor in den Schuss und verhindert die gute Chance der Eintracht!
5'

Kostic mit dem Abschluss

Durm bedient Kostic von der rechten Seite am linken Pfosten, wo der Serbe per Direktabnahme weit sein Ziel verfehlt.
4'

Gefährlicher Freistoß!

Sancho flankt den Ball aus dem linken Mittelfeld scharf in den Fünfer, wo Hummels sich absetzt und die Kugel knapp rechts am Tor vorbeischiebt!
2'

Erste Ecke Frankfurt

Barkok spielt Kostic kurz an, der den Ball von der linken Seite an den kurzen Pfosten bringt. Dort wird die Gefahr geklärt.
1'

Der Ball rollt

Frankfurt hat Anstoß und spielt in schwarz-roten Trikots, der BVB im gelb-schwarzen Dress.
Anstoß
camera-professional-play-symbol

Der BVB macht sich warm

Gleich geht es los.

Saison-Premiere für Zagadou

Dan-Axel Zagadou kommt nach seiner Knieverletzung erstmals in dieser Saison zum Einsatz. Letztmals gespielt hat der Franzose Ende Juni (25 Minuten als Joker am 34. Spieltag gegen Hoffenheim), in der BVB-Startelf stand er zum letzten Mal Anfang März (in der Champions League bei PSG).

Morey erneut von Beginn an

Mateu Morey steht zum ersten Mal in dieser Bundesliga-Saison in der Startelf. Bereits am Mittwoch durfte der 20-jährige Spanier in der Champions League gegen Lazio durchspielen.

Barkok zurück auf dem Platz

Aymen Barkok kehrt nach überstandener Corona-Infektion schneller als gedacht zurück auf den Fußballplatz. Der Marokkaner verpasste nur die Partie bei Union Berlin am vergangenen Wochenende. In den beiden Bundesliga-Spielen zuvor war Barkok an allen drei Frankfurter Toren beteiligt (Tor gegen Leipzig, zwei Torvorlagen gegen Stuttgart).
0:14
camera-professional-play-symbol

Die Eintracht inspiziert ihren Platz

Nicht mehr lange!

So beginnt Dortmund

Bürki - Can, Hummels, Zagadou - Morey, Dahoud, Witsel, Schulz - Sancho, Brandt, Reyna

Die Startelf der Eintracht

Trapp - Durm, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Sow, Rode - Barkok, Kamada, Kostic - Silva
0:19
camera-professional-play-symbol

Der Ort des Geschehens

Noch etwas mehr als eine Stunde...

Das Schiedsrichter-Team

Guido Winkmann (SR), Christian Bandurski (SR-A. 1), Arno Blos (SR-A. 2), Manuel Gräfe (4. Offizieller), Deniz Aytekin (VA), Markus Sinn (VA-A)

Das sagt Lucien Favre

"Es ist in Frankfurt immer sehr schwer. Es ist eine sehr gefährliche Mannschaft. Viele Spieler waren nach der Partie gegen Rom sehr müde, und drei Tage später müssen wir schon wieder spielen. Deshalb kann ich noch nichts Klares sagen. Wir müssen rotieren. Es ist sehr schwierig, vier, fünf Spiele in Folge zu machen. Man sieht, dass viele Spieler nach 60, 70 Minuten Krämpfe haben."

Das sagt Adi Hütter

"Wir müssen an unsere eigenen Stärken glauben und das von der ersten Minute an zeigen. Wir müssen morgen taktisch über 90 Minuten sehr diszipliniert sein. Wenn man dem BVB Platz lässt, wird es aufgrund der Geschwindigkeit und den Stärken im Eins-gegen-Eins schwierig."

Diese Spieler fehlen Dortmund

Haaland (Muskelfaserriss), Reinier (Coronavirus), Delaney (Rückenblessur), Schmelzer (Reha nach Knieoperation)

Dieser Spieler fehlt Frankfurt

Ache (Sehnenverletzung im Oberschenkel)

Haaland fällt für den Rest des Jahres aus

Der BVB vermeldete vor dem Champions-League-Spiel am Mittwochabend gegen Lazio Rom (1:1) die bittere Nachricht, dass Erling Haaland wegen eines Muskelfaserrisses vorerst ausfällt. "Erling wird bis Anfang Januar nicht mehr spielen. Er hat vielleicht zu viel gespielt", erklärte BVB-Coach Lucien Favre bei "Sky".
1:36
camera-professional-play-symbol

Das Geheimnis von xGoals und Torwahrscheinlichkeit

Ungern in Hessen

Dortmund blieb in den letzten sechs Auswärtsspielen bei der Eintracht sieglos (drei Remis, drei Niederlagen), den letzten Bundesliga-Sieg in Frankfurt gab es am 1. September 2013 (2:1).

Gerne gegen die SGE

Der BVB ist gegen Frankfurt seit acht Pflichtspielen ungeschlagen (fünf Siege, drei Remis), gewann in diesem Zeitraum unter anderem auch das Pokalfinale 2017 mit 2:1.
2:40
camera-professional-play-symbol

Alle Saisontore von Silva und Haaland

Torjäger

Andre Silva traf nach der Corona-Pause öfter (15 Mal) als Erling Haaland (14 Mal) - nach dem Re-Start war nur Robert Lewandowski (21 Tore) noch torgefährlicher.

Stark in der zweiten Halbzeit

Der BVB erzielte 18 seiner 21 Saisontore nach dem Seitenwechsel. Selbst Tabellenschlusslicht Schalke traf in den ersten 45 Spielminuten genauso oft (dreimal) wie die Favre-Schützlinge.

Etwas schwächer

Frankfurt hat aktuell zwei Punkte weniger auf dem Konto (zwölf) als zum selben Zeitpunkt der ersten beiden Spielzeiten unter Trainer Adi Hütter (2018/19 und 2019/20 waren es jeweils 14 Zähler).

Top oder Flop

In den vergangenen 27 Bundesliga-Spielen gab es für den BVB 19 Siege und acht Niederlagen. In der Bundesliga-Historie gab es nur eine längere Serie ohne Punkteteilung: 1979-1980 spielte Eintracht Frankfurt 34 Mal in Folge nicht remis.

Rückstand aufgeholt

Die Eintracht punktete am letzten Spieltag (3:3 bei Union Berlin) bereits zum fünften Mal in dieser Saison trotz eines Rückstands (ein Sieg, vier Unentschieden) – so oft wie kein anderes Team.

Besser als letzte Saison

Der BVB hat aktuell zwei Punkte mehr auf dem Konto (18) als nach neun Spieltagen der letzten Saison (16), die 3. Saisonniederlage musste Dortmund 2019/20 aber erst am 17. Spieltag hinnehmen.

Lange nicht mehr gewonnen

Frankfurt wartet seit sechs Bundesliga-Spielen auf einen Sieg, zuletzt gab es vier Remis in Folge. Eine längere Unentschieden-Serie hatte die SGE in der Bundesliga nie.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Gegen Eintracht Frankfurt feierte Borussia Dortmund einen klaren 4:0 (1:0)-Erfolg. Die Tore erzielten Lukasz Piszczek (33.), Jadon Sancho (50.), Erling Haaland (54.) und Raphaël Guerreiro (74.).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund am 10. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.