Nächstes Spiel in
00T12S52M56S

RBL

1 : 1

(0 : 0)

FINAL

WOB

Alle Spiele

Fazit

Was für eine tolle zweite Halbzeit! Beide Teams lieferten sich einen wahren Schlagabtausch. Nach der Leipziger Führung durch Werner konnte Weghorst noch auf 1:1 stellen. Ein gerechtes Unentschieden, eine packende Partie.
Spielende
90'

Drei Minuten Nachspielzeit

Gibt es noch einen Sieger in dieser Partie?
87'

Verdienter Ausgleich

Seit dem Rückstand sprach das Torschussverhältnis mit 6:1 klar für den VfL Wolfsburg, den sechsten Versuch seitdem nutzte Weghorst zum absolut verdienten 1:1.
87'
<- Felix Klaus
-> Joao Victor
86'
<- Matheus Cunha
-> Timo Werner
82'

Wout Weghorst

TOR!

1 : 1
Wout Weghorst
82'

Weghorst gleicht aus

Der Niederländer nutzt die Unaufmerksamkeit! William wird auf rechts freigespielt und bringt die Kugel direkt mit rechts in den Strafraum. Dort setzt sich dann Weghorst mit Wucht gegen Upamecano durch und drückt die Kugel aus kurzer Distanz hinter die Linie.
81'

Leipziger Serie dank Werner

In den letzten drei Bundesliga-Heimspielen gegen Wolfsburg hat Werner nun immer genau einmal für RB getroffen. Am Ende gewannen dann immer die Sachsen.
77'

Wolfsburg wird aktiver

Die Gäste versuchen nun vermehrt, den Ball in den eigenen Reihen zu halten, sie drücken auf den Ausgleich. Mittlerweile kommt der VfL auf 45 Prozent Ballbesitz. In der ersten Halbzeit waren es phasenweise unter 35 Prozent.
76'
<- Kevin Kampl
-> Konrad Laimer
74'
<- Lukas Nmecha
-> Josip Brekalo
72'

Weghorst verpasst

William wird auf rechts bedient und kommt bis zur Grundlinie durch. Seine scharfe Hereingabe verpasst zuerst Joao Victor, dann auch noch Weghorst. Eine gute Gelegenheit für den VfL.
70'
<- Emil Forsberg
-> Christopher Nkunku
68'
substitutesMarcelo Saracchi
68'
<- Renato Steffen
-> Jerome Roussillon
68'

Guilavogui aus 20 Metern

Der Franzose bekommt die Kugel von Brekalo serviert, sein Distanzschuss geht aber knapp am linken Pfosten vorbei. Gulacsi wäre wohl geschlagen gewesen.
65'

Elf zu sieben

Die Hausherren haben bislang ein Plus von vier Torschüssen auf dem Konto.
60'

Voll im Soll

Werner hat trotz seiner zwischenzeitlichen Flaute nun bereits sechs Bundesliga-Treffer auf dem Konto, ligaweit ist nur der in historischen Dimensionen knipsende Lewandowski besser (aktuell zwölf Treffer).
57'

Er trifft wieder

Timo Werner war seit dem 3. Spieltag erstmals wieder in der Bundesliga erfolgreich. Nach zuvor 15 vergebenen Torschüssen in Folge und 382 torlosen Bundesliga-Minuten durfte Werner endlich wieder jubeln.
54'

Werner macht es

Gulacsi leitet den Angriff mit einem weiten Ball ein. Poulsen kommt nicht an den Ball, dieser rutscht aber durch zum gestarteten Werner. Mbabu kann den deutschen Nationalstürmer nicht stoppen. In hohem Tempo umkurvt Werner den Keeper Pervan und schiebt locker zum 1:0 ein.
54'

Timo Werner

TOR!

1 : 0
Timo Werner
53'

Nkunkus Antwort

Der Franzose tut es nun dem Niederländer gleich und schießt ebenfalls aus gut 16 Metern ab. Doch auch hier hält der Keeper sicher.
51'

Weghorsts erster Abschluss

Der Niederländer behauptet den Ball gut am Strafraumrand und legt ihn sich auf den rechten Fuß. Sein folgender Schuss wird von Orban abgefälscht und kommt deswegen nicht platziert auf das Leipziger Tor. Orban fängt die Kugel sicher.
48'

William aus der Distanz

Der Brasilianer versucht es aus über 25 Metern Torentfernung, der Linksschuss missrät ihm aber deutlich, geht mehrere Meter über das Tor von Gulacsi.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Eine ausgeglichene Partie geht mit einem gerechten 0:0 in die Pause. Leipzig hat mehr vom Spiel, allerdings bekommen die Sachsen nicht ihr allgemein bekanntes Tempo auf den Rasen. Wolfsburg steht defensiv stabil und lässt RB wenig Raum. Die beste Chance des Spiels hatteBrekalo, der im Sechzehner zum Abschluss kam.
Halbzeit
45'
substitutesMarcel Tisserand
45'

Brekalo mit rechts

Joao Victor dribbelt an der Strafraumkante und schließt ab. Die Kugel fliegt zu Brekalo, der sie mit einem Kontakt mitnimmt, in den Strafraum zieht und dort Klostermann aussteigen lässt. Brekalo legt sich die Kugel auf rechts und schießt, Gulacsi pariert stark und klärt für RB.
44'

Starkes Stellungsspiel

Die Wolfsburger geben den Leipzigern nur wenig Raum, stehen sehr stabil. Die Wölfe haben erst viert Gegentreffer in dieser Saison gefressen, sind das stärkste Defensivteam der Liga.
39'

Kopfschuss Roussillon

Der Franzose wird aus nächster Nähe von Sabitzer am Kopf getroffen und geht zu Boden. Schiedsrichter Aytekin unterbricht die Partie. Nach einer kurzen Behandlungspause kann Roussillon weitermachen.
36'

Werner schließt schnell ab

Demme spielt einen tollen Pass in den Lauf von Poulsen. Der Däne sieht, dass Werner in den Rücken der Abwehr startet und bedient den Flitzer. Werner schließt mit dem ersten Kontakt ab, der Schuss aus 15 Metern Torentfernung geht jedoch einen halben Meter über den Kasten der Gäste.
31'

Wiliam köpft drüber

Der Brasilianer köpft eine scharfe Ecke von der rechten Seite am ersten Pfosten knapp über den Querbalken.
26'

Zweikampfstarke Leipiziger

Die Sachsen haben bislang zwei Drittel der Zweikämpfe für sich entschieden. Die Stärke in den direkten Duellen trägt zur Dominanz der Hausherren bei.
22'

Joao Victor zielt drüber

Der Brasilianer und Weghorst spielen einen guten Doppelpass. Joao Victor versucht es mit einem Linksschuss aus 18 Metern Torentfernung, die Kugel fliegt jedoch weit über den Kasten.
20'

Gulacsi hält

Der indirekte Freitoß aus zehn Meter Torentfernung landet am Bein des Keepers. Arnold wird die Kugel aufgelegt, der Mittelfeldmann zieht mit links voll durch, schießt allerdings den Keeper der Leipziger an.
17'

Friendly fire

Upamecano spielt unter Druck einen hohen Rückpass zu Gulacsi. Der Keeper lenkt die Kugel per Hand ins Toraus - ein Eigentor hätte passieren können. Wegen des Handspiels kommt es nun zu einem indirekten Freistoß wegen Rückpass.
15'

Zwei zu null

Die Hausherren haben bislang zweimal auf des Gegners Tor geschossen. Die Gäste haben noch keinen Abschluss zu verzeichnen.
12'
substitutesKevin Mbabu
11'

Defensiv stabil

Die Gäste stehen gut in der Abwehr, geben den Leipzigern nur wenig Raum. Das offensive Umschaltspiel der Gäste funktioniert allerdings noch nicht so wie geplant.
7'

Rustikaler Guilavogui

Der Kapitän fährt Werner mit einer Grätsche in die Parade. Da er von hinten kommt und den Ball nicht berührt, setzt Schiedsrichter Aytekin ein Zeichen und gibt ihm früh Gelb.
7'
substitutesJosuha Guilavogui
5'

Werner mit links

Nun kommt es zu einer Tempoverschärfung über die linke Seite, Saracchi schiebt ordentlich nachund spielt einen Doppelpass mit Werner. Der deutsche Nationalspieler schließt schnell mit links ab, der Ball kommt jedoch zu unplatziert, Pervan fängt ihn sicher.
4'

Ruhiger Beginn

Die Hausherren haben zu Beginn mehr vom Spiel. Allerdings finden die Leipziger noch nicht den schnellen Weg in die Spitze.
Anstoß

So spielt Wolfsburg

Die Aufstellung der Gäste: Pervan - Mbabu, Bruma, Tisserand - William, Guilavogui, Arnold, Roussillon - Joao Victor, Brekalo - Weghorst

So spielt Leipzig

Die Aufstellung der Gastgeber: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Orban, Saracchi - Demme, Laimer - Sabitzer, Nkunku - Werner, Poulsen

Das Schiedsrichtergespann

Deniz Aytekin (SR), Christian Dietz (SR-A. 1), Eduard Beitinger (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA) und Michael Emmer (VA-A).

Das sagt Glasner

"Die Ungeschlagen-Serie ändert nichts an unserer Herangehensweise. Wir wollen in Leipzig eine top Leistung abliefern und drei Punkte einfahren. Jede Mannschaft weiß, dass Leipzig in allen Mannschaftsteilen über viel Tempo verfügt. Wir bereiten uns darauf vor, bei einem Laufduell über 40 Meter mit Timo Werner würden wir aber wohl den Kürzeren ziehen."

Das sagt Nagelsmann

"Das hohe Pressing, der mutige Spielstil und die körperliche Präsenz zeichnen das Team aus. Dass Wolfsburg bislang noch keine Niederlage bekommen hat, ist außergewöhnlich. Wolfsburg steht völlig zurecht weit oben in der Tabelle."

Mehmedi fällt aus

Mittelfeldspieler Admir Mehmedi wird dem VfL Wolfsburg vorerst fehlen. Beim 2:0-Sieg der Schweizer Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation gegen Irland, bei dem der 28-Jährige den ersten Treffer vorbereitete, zog sich die Nummer 14 der Wölfe einen Muskelfaserriss im hinteren rechten Oberschenkel zu.

Bald auch im Pokal

Am 30. Oktober kommt es zum dritten Duell im DFB-Pokal zwischen RBL und Wölfen.

Alte Kollegen

Leipzigs Nordi Mukiele und Wolfsburgs Jerome Roussillon spielten bis 2018 für den französischen Erstligisten Montpellier.

Weghorst in Topform

Wout Weghorst sammelte in dieser Saison in sechs von sieben Partien je einen Scorerpunkt (vier Tore und zwei Vorlagen).

Der wichtige erste Treffer

In Sachsen gewann bei diesem Spiel immer die Mannschaft, die das 1:0 schoss. Ein Remis gab es noch nie.

Heimvorteil

RBL gewann zu Hause die letzten drei Pflichtspiele gegen den VfL.

Defensivspezialisten

Die beste Abwehr dieser Saison ist zu Gast bei der besten der letzten. Wolfsburg kassierte in der neuen Spielzeit nur vier Gegentore, Leipzig in der vergangenen nur 29.

Chance auf Platz eins

Gewinnt der VfL Wolfsburg, bedeutet das zumindest bis zum Top-Spiel zwischen Dortmund und Gladbach am Abend die Tabellenführung. Insgesamt haben sieben Teams die Möglichkeit, nach dem 8. Spieltag Spitzenreiter zu sein - darunter auch RB Leipzig.

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

Leipzig gegen Wolfsburg am 8. Spieltag der Saison 2019/20 in der Red Bull Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.