Nächstes Spiel in
02T23S41M48S

BVB

2 : 2

(2 : 1)

FINAL

SVW

Alle Spiele

Fazit

Werder Bremen erkämpft sich einen Punkt in Dortmund. Der BVB ist lange Zeit besser, spielt gut, aber macht einfach das Ding nicht. Und Werder kontert immer wieder geschickt, erzielt damit zwei Tore.
Spielende
90' + 3'

Wieder drüber

Julian Brandt dribbelt sich links super in den Strafraum, passt dann knallhart in die Mitte. Am Elfer fliegt Alcacer rein und knallt den Ball über die Latte.
90'

Goller haut drauf

Bremen kontert, Goller schießt aus 20 Metern. Piszczek fälschtzur Ecke ab.
88'
<- Claudio Pizarro
-> Joshua Sargent
85'

Brand gefährlich

Bermen über links, die Flanke kommt in die Mitte in den Fünfer. Ein fieser Ausetzer. Da sind zwei Werderspieler, doch Bürki kann nach vorne abwehren.
82'
<- Johannes Eggestein
-> Leonardo Bittencourt
80'
<- Raphael Guerreiro
-> Jadon Sancho
77'

Sargent probiert´s

Der Stürmer wird halblinks frei gespielt, haut gleich unten links drauf. Bürki hat ihn.
77'

Auswechslung Götze

Mario Götze gab drei Torschüsse ab und lief viel (beim BVB nur Dahoud mehr).
74'

Fast da

Sancho flankt den Ball von links mit rechts in die Mitte. Von hinten kommt Alcacer und macht das lange Bein, trifft den Ball aber nicht. Nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung wäre der Spanier beinahe gleich zur Stelle gewesen.
73'
<- Benjamin Goller
-> Milot Rashica
72'
<- Paco Alcacer
-> Mario Götze
70'

Das war knapp

Doppelchance für den BVB. Hakimi zieht von links in die Mitte, zieht aus 18 Metern ab. Der Ball titscht noch auf, geht genau unten rechts ins Eck. Pavlenka pariert erneut klasse, aber nur nach vorne. Hazard haut sofort aus zehn Metern drauf - und Friedl fälscht so eben noch zur Ecke ab.
69'

Bremen hat sich den Ausgleich erarbeitet

In der zweiten Halbzeit 5:2 Torschüsse für Bremen.
69'

Etwas offener

Nach dem Ausgleich ist das Spiel offener geworden. Dortmund ist nicht mehr so dominant, Bremen hat sich befreit.
68'
substitutesJulian Weigl
67'

Premiere für Friedl

In seinem 23. Bundesliga-Spiel erzielte der 21-Jährige sein erstes Tor; es war das dritte Kopfballtor in diesem Spiel.
67'
<- Julian Brandt
-> Mahmoud Dahoud
64'

Götze köpft

Erneut kommt der Weltmeister zum Kopfball. Nach Chippflanke von Piszczek ist Götze aus sieben Metern zentral mit dem Kopf da. Aber auch genau in die Arme von Pavlenka.
56'

Toooor - der Ausgleich

Werder macht das 2:2! Ecke von links, am kurzen Fünfereck verlängert Sargent. Und dann sind drei Bremer am langen Pfosten im Fünfer frei. Friedl köpft den Ball aus zwei Metern ins leere Tor.
55'

Marco Friedl

TOR!

2 : 2
Marco Friedl
54'

Abgeblockt

Bremen spielt gut in die Spitze, ein Dortmunder fälscht in die Mitte ab, da haut Sargent sofort drauf. Doch Piszczek hält den Fuß davor. Ecke.
50'

Chance zum Ausgleich

Bremen mit der ersten Möglichkeit im zweiten Abschnitt. Die Gäste kombinieren schnell nach vorne in den Strafraum. Dann kommt Rashica zum Schuss, trifft aber nur einen Dortmunder.
49'

Piszczek schießt

Der BVB über rechts, Hazard legt zurück. Da ist Piszczek und schießt aus zehn Metern. Ein Bremer ist dazwischen.
Beginn zweite Hälfte

Reus gerne gegen Werder

In seinem 17. Bundesliga-Spiel gegen Bremen traf Reus zum 13. Mal - gegen keinen anderen Club traf er so oft.

Reus trifft zuhause

Alle vier Bundesliga-Tore in dieser Saison erzielte Marco Reus zu Hause.

Spieltagspremiere

Erstmals führt an diesem Spieltag die Heimmannschaft.
45' + 2'

Halbzeitfazit

Die Zuschauer sehen ein richtig gutes Fußballspiel. Dortmund drückt, lässt Ball und Gegner laufen und kommt immer wieder zum Abschluss. Bremen verteidigt aber stark und kontert gefährlich. Die Führung der Gäste kam überraschend. Doch der BVB hat das Spiel gedreht.
Halbzeit
45'

Riesending

Was für eine Chance, und was für eine Parade! Götze steckt genial auf Dahoud durch, der spitzelt den Ball aus zehn Metern gleich an Pavlenka vorbei. Aber der Tscheche macht die Beine ganz breit und stoppt das Leder mit der Zehenspitze. Ecke.
40'

Toooor - der BVB liegt vorn

Dortmund kombiniert sich gut um den Strafraum herum. Rechts kriegt Hazard den Ball am Strafraumeck, chippt ihn in die Mitte. Und da ist Marco Reus und köpft aus zehn Metern links unten ein. 2:1 für die Borussia.
41'

Marco Reus

TOR!

2 : 1
Marco Reus
38'

Wieder Hazard

Wieder nichts. Hazard schießt aus 25 Metern, drüber.
37'

Zu schnell

Tolle Kombination auf der linken Seite mit Hakimi und Reus. Der geht in den Strafraum, legt rechts steil zu Sancho - doch den kriegt der Engländer nicht.
35'

Kurzpassfestival

Dortmund hat eine Fehlpassquote von nur 5 Prozent; findet allerdings selten Lücken gegen kompakt stehende Bremer.
31'

Starker Konter

Bremen erobert den Ball kurz vor dem eigenen Strafraum. Dann geht es schnell. Pass zu Sargent, der treibt den Ball durchs Mittelfeld bis 30 Meter vor das Tor. Dann legt er das Leder links rüber zu Rashica, der aus 16 Metern halblinks abzieht. Ein guter Schuss unten links aufs Eck. Bürki hat aufgepasst und ist unten.
29'

Drüber

Hazard probiert es aus 17 Metern halbrechte Position. Ein satter Schuss, doch knapp über das Tor.
25'

Über die Flügel

Dortmund macht das Spiel breit, versucht es über die Außen und dann mit Flanken. Schon sechs Mal haben sie den Ball von außen reingebracht. Die meisten davon hat Pavlenka runtergepflückt. Aber eine Flanke hat auch zum Tor geführt.
24'

Viel am Ball

Dortmund hat 68 Prozent Ballbesitz. Bremen rennt zumeist hinterher.
20'

Powerplay

Dortmund macht Druck und drängt Werder hinten rein. Die Gäste kommen kaum in die gegnerische Hälfte. Der BVB spielt das richtig gut.
20'

Kopfballtor Götze

Mario Götze erzielte sein 55. Bundesliga-Tor (das erste seit dem 11. Mai gegen Düsseldorf),  davon sechs per Kopf.
19'

Sancho-Hammer

Der Engländer zieht aus 18 Metern halbrechts voll ab. Der Ball streicht aufs rechte Eck. Pavlenka ist unten und kann zur Ecke parieren.
18'

Rashica trifft wieder beim BVB

Beim vorigen Werder-Gastspiel in Dortmund traf er auch zum 1:0, im Pokal-Spiel Anfang Februar in der 5. Minute (damals glich der BVB erst in der 45. Minute zum 1:1 aus).
15'

Tolles Solo

Dahoud tankt sich mit zwei, drei Finten durch die Mitte, Pass zu Götze an die Strafraumgrenze, Doppelpass, dann legt Dahoud das Leder links raus auf Hazard. Dessen Flanke bleibt allerdings hängen.
12'

Starkes Spiel

Was für ein Auftakt! Da wird nicht lang taktiert. Beide Mannschaften geben Vollgas. Und die Fans freuen sich über zwei frühe Tore.
11'

Toooor - der Ausgleich

Keine 80 Sekunden nach dem 1:0 der Bremer macht Dortmund den Ausgleich. Piszczek kann rechts ganz frei aus dem Halbfeld flanken. Und hinten gewinnt Götze das Kopfballduell und köpft aus fünf Metern zum 1:1 ein.
9'

Mario Götze

TOR!

1 : 1
Mario Götze
7'

Toooor - Rashica macht das 1:0

Ein genialer Konter der Bremer führt zum 1:0. Werder fängt den Ball ab, Rashica treibt das Leder nach vorne, doch Weigl spitzelt ihm das Ding vom Fuß zu Witsel. Aber Klaassen nimmt dem den Ball gleich wieder ab und chippt ihn nach rechts vorn zu Rashica - und der hämmert das Ding aus 16 Metern flach unten links rein.
8'

Milot Rashica

TOR!

0 : 1
Milot Rashica
6'

Dortmund macht Druck

Der BVB will und spielt konsequent nach vorne. Dortmund geht ein hohes Tempo und spielt immer wieder schnell nach vorne.
2'

Erste Chance

Keine Minute gespielt, da hat der BVB die erste Chance. Ein Pass in die Spitze, irgendwie geht kein Verteidiger hin, dann ist Dahoud da und schießt. Aber ein Bremer hat den Fuß dazwischen, Götzes Nachschuss wird zur Ecke gewehrt.
Anstoß

Paco Alcacer auf der Bank

Paco Alcacer sitzt erstmals in dieser Saison in einem BVB-Spiel auf der Bank; vergangene Saison traf er in der Bundesliga bei 15 Einwechslungen zwölf Mal.

Götze darf beginnen

Mario Götze steht erstmals in dieser Saison in der Startelf; zuletzt war das am 18. Mai in Mönchengladbach der Fall (34. Spieltag 2018/19).

Rashica ist wieder dabei

Milot Rashica kam in den jüngsten vier Pflichtspielen nicht zum Einsatz, feiert heute sein Comeback (erstes Spiel seit dem 17. August, 1. Spieltag gegen Düsseldorf).

Die Aufstellung von Werder

Pavlenka - Gebre Selassie, Groß, Friedl - Sahin - Lang, M. Eggestein, Klaassen, Bittencourt - Sargent, Rashica

So spielt der BVB

Bürki - Piszczek, Akanji, Weigl, Hakimi - Witsel, Dahoud - Sancho, Reus, Hazard - Götze

Schiedsrichter

Deniz Aytekin (SR), Christian Dietz (SR-A1), Eduard Beitinger (SR-A2), Frank Willenborg (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA), Christian Leicher (VAA)

Das sagt Favre

"Es war gegen Bremen bisher immer schwer. Sie haben eine sehr gute Mannschaft, sind sehr gut organisiert und sehr schwer zu spielen."

Toprak fällt aus

Ömer Toprak fehlt Bremen weiter. Milos Veljkovic und Sebastian Langkamp stehen derweil wieder im Kader.

Das sagt Kohfeldt

"Auswärts in Dortmund zu spielen ist eine der zwei, drei schwersten Aufgaben im deutschen Fußball. Sie verfügen auf allen Positionen doppelt besetzt über hohe Qualität und haben einen unglaublichen Kader mit vielen Varianten."

BVB auf Heim-Torejagd

Dortmund hat in den letzten 27 Bundesliga-Heimspielen stets getroffen. Wenn Borussia auch gegen Werder trifft, würde man den Vereinsrekord aus der Klopp-Ära einstellen.

Beide Teams...

...zusammen halben also die Hälfte der Eckballgegentore in dieser Saison kassiert (6 von 12 ligaweit insgesamt).

Beide anfällig bei Ecken

Im Schnitt jede sechste Ecke des Gegners in dieser Saison führte zu einem Werder-Gegentor, in der Summe sind es vier nach fünf Spieltagen. Der BVB kassierte auch schon zwei Gegentreffer nach Eckbällen.

Bürki mal zu Null?

BVB-Torwart Roman Bürki spielte Mit Freiburg (2 Spiele) und Dortmund (8 Partien) gegen die Bremer noch nie zu null.

Reus freit sich auf Werder

Marco Reus traf gegen keinen Verein öfter als gegen Werder (12 Bundesliga-Tore).

Bremer Ballermänner

Trotz des Saisonstarts mit vielen Ausfällen lässt sich Werder das Stürmen nicht verbieten: Bremen gab die meisten Torschüsse in dieser Saison ab.

Heimstarke Dortmunder

Der BVB ist zu Hause deutlich dominanter als auswärts: Letzte Saison gewann Dortmund zu Hause 82 Prozent der Bundesliga-Spiele, auswärts nur 53 Prozent.

Dämpfer in Sachen Titelhoffnungen

Bremen verpasste dem BVB letzte Saison zwei dicke Dämpfer in Bezug auf Titelhoffnungen: Im DFB-Pokal-Achtelfinale Anfang Februar setzte sich der SVW in Dortmund durch (3:3 nach Verlängerung, 4:2 im Elfmeterschießen). Am 32. Bundesliga-Spieltag trotzte Werder dem BVB ein 2:2 nach 0:2-Rückstand ab. Der BVB hatte nach der Partie zwei Spieltage vor Saisonende vier Punkte Rückstand auf die Bayern. Das war die Vorentscheidung im Titelkampf.

BVB gerne gegen Werder

Dortmund verlor nur eines der letzten neun Bundesliga-Duelle gegen Bremen.
Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie Borussia Dortmund gegen SV Werder Bremen am 6. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im SIGNAL IDUNA PARK.