Nächstes Spiel in
08T00S24M23S
RheinEnergieSTADION

KOE

0 : 4

(0 : 1)

FINAL

BSC

Alle Spiele

Fazit

Drexler verletzt sich früh, Cordoba vergibt per Kopf (14.), Dilrosun trifft zur Führung für Hertha (23.) und Mere fliegt beim FC vom Platz (41.) - ein Abend zum Vergessen für die Kölner. Berlin agierte stark, nutzte die Räume, die ihnen engagierte Kölner in Unterzahl boten und siegten verdient mit 4:0.
Spielende
87'

Löwen aus 18 Metern

Der eingewechselte Mittelfeldspieler versucht es mit seinem rechten Fuß, schießt aber weit links am Tor vorbei.
83'

Boyata per Kopf

Der Innenverteidiger steht nach einer Ecke von links frömlich in der Luft und kann frei aus sechs Metern zum 4:0 einnicken.
83'

Dedryck Boyata

TOR!

0 : 4
Dedryck Boyata
82'
<- Eduard Löwen
-> Per Skjelbred
79'

Darida zu zentral

Der Tscheche ist vollkommen frei, bekommt die Kugel von Klünter auf rechts ins Zentrum gespielt. Darida trifft de nBall allerdings nicht richtig und schießt ihn in die Mitte in die Arme von Horn.
78'

Terodde an die Latte

Der Stürmer schlenzt die Kugel aus 17 Metern zentraler Position gefühlvoll auf die Kiste - trifft aber nur die Unterkante der Latte. Der Ball springt vor der Linie wieder aufs Feld.
74'

Der alte Mann und das Tor

Vedad Ibisevic ist mit seinen 35 Jahren der älteste Torschütze dieser Bundesliga-Saison.
73'
<- Dodi Lukébakio
-> Javairo Dilrosun
72'
substitutesSimon Terodde
69'

Ibisevic überholt Legenden

Der Bosnier erzielte sein 121. und 122. Bundesliga-Tor; er überholte Lothar Matthäus, Herbert Laumen und Miroslav Klose (je 121).
65'

Vedad und der FC

In 15 Bundesliga-Spielen gegen Köln traf Vedad Ibisevic zwölf Mal; heute traf er mit seinem ersten und dritten Ballkontakt.
63'
<- Simon Terodde
-> Anthony Modeste
63'

Wieder der Bosnier!

Erneut kommen die Berliner auf der rechten Seite durch. Darida flankt in den Strafraum, Ibisevic hält seinen Fuß in die Heringabe und drückt die Kugel ins kurze Eck zum 3:0 ins Tor.
63'

Vedad Ibišević

TOR!

0 : 3
Vedad Ibišević
59'

Der Joker sticht

Mit dem ersten Ballgewinn trifft der Bosnier zum 2:0! Klünter rettet die Kugel, bevor diese hinter die Grundlinie rollt und spielt den Ball in den Rückraum des Sechzehners. Dort hat sich Ibisevic davongestohlen und muss die Kugel nur noch mit rechts reinschieben. Horn hat keine Chance.
58'

Vedad Ibišević

TOR!

0 : 2
Vedad Ibišević
58'
<- Vedad Ibišević
-> Davie Selke
55'

Abwartende Gäste

Die Berliner stehen weiterhin defensiv stabil und lauern auf schnelle Konter. Räume bieten die Kölner den ja Hauptstädtern an.
52'

Überlegenheit trotz Unterzahl

Den Kölnern ist momentan nicht anzumerken, dass sie mit einem Mann weniger agieren. Noch mangelt es an Präzision im letzten Drittel.
48'

Engagierter Beginn

Der FC kommt gut aus der Kabine, vor allem über rechts mit Schindler machen die Hausherren ordentlich Tempo.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Der FC begann stark, kam immer wieder über die Außenpositionen und Flanken gefährlich vor das Tor der Berliner. Cordoba köpfte aus vier Metern in die Arme von Jarstein. Die Beriner fanden je länger die Partie dauerte besser ins Spiel und gingen durch einen tollen Schuss von Dilrosun in Führung. Meres Rote Karte schwächte die Kölner zusätzlich - eine verdiente Führung.
Halbzeit
45' + 3'

Dilrosun mit links

Der Niederländer will von links in den Strafraum flanken, die Kugel wird jedoch von Schmitz abgefälscht. Horn reagiert und lenkt den Ball zur Ecke für Hertha.
45'

Drei Minuten extra

Es werden 180 Sekunden nachgespielt.
41'

Zu hartes Einsteigen

Mere tritt Darida mit den Stollen auf das rechte Schienbein. Erst gibt Schiedsrichter Storks Gelb, nach Ansicht der Bilder in der Review Area entscheidet der Referee aber zu Recht auf Rot für den Spanier.
41'
substitutesJorge Meré
37'

Lattentreffer

Jarstein leitet den Konter für die Hertha nach einer abgefangenen Ecke ein. Mit einem präzisen Hüftdrehstoß schickt der Keeper Dilrosun auf die Reise, der erst Schmitz narrt und dann die Kugel gekonnt über Horn hebt. Die Kugel klatscht an den Querbalken.
33'

Wichtiger Dilrosun

Der Niederländer war an den letzten vier Hertha-Toren beteiligt (zwei Tore, zwei Vorlagen). Zuletzt gegen Paderborn traf er auch zum 1:0, bereitete den zweiten Treffer dann noch vor.
30'

Mr. September

Alle seine vier Bundesliga-Tore erzielte Javairo Dilrosun im September (je zwei 2018 und 2019).
28'

Darida ans Außennetz

Die Berliner kontern den FC aus. Klünter treibt den Ball mit Tempo durchs Zentrum und legt nach rechts zum mitlaufenden Wolf. Der rechtsaußen flankt den Ball scharf und flach in die Mitte. Darida kommt am zweiten Pfosten an die Kugel, schießt diese aber ans linke Außennetz.
23'

Dilrosun aus der Distanz

Der Niederländer hat im Zentrum sehr viel Platz und schließt aus 20 Metern mit links ab. Sein Schuss dreht sich in der Luft noch etwas nach links und schlägt links in der Ecke ein. Horn schaut dem Abschluss nur hinterher.
23'

Javairo Dilrosun

TOR!

0 : 1
Javairo Dilrosun
21'

Vier zu eins

Die Kölner haben vier Mal so oft auf das Tor geschossen als die Berliner. Zudem geben sie weiterhin den Ton an, haben 60 Prozent Ballbesitz.
17'

Wieder Cordoba

Dieses Mal kommt die Flanke von der rechten Seite und Schindler: Wieder setzt sich der Kolumbianer im Strafraum durch und kommt zum Kopfball. Er trifft die Kugel jedoch nicht wirklich, sie rutscht ihm über die Stirn.
14'

Cordoba per Kopf

Der Kolumbianer ist im Zentrum vollkommen frei, wird von Hector von der Grundlinie aus bedient. Der Stürmer platzirt die Kugel jedoch nicht genug, Jarstein kann den Ball festhalten.
10'

Abwartende Hertha

Die Gäste haben bislang 36 Prozent Ballbesitz. Die Berliner stehen sicher, erwarten den FC gegen den Ball in einem 4-4-2. 
7'

Kainz macht es direkt

Der Öserreicher bringt einen Freistoß aus 23 Metern Torentfernung direkt auf den Kasten. Jarstein wehrt den Ball zur Ecke ab.
6'
<- Kingsley Schindler
-> Dominick Drexler
5'

Schindler macht sich bereit

Drexler ist wieder auf dem Platz, aber er humpelt, kann wohl nicht weitermachen.
3'

Drexler mit Schmerzen

Der Mittelfeldmann der Kölner verletzt sich scheinbar an den Adduktoren, geht ohne Gegnereinwirkung zu Boden.
Anstoß

Neuer Spieltagsrekord möglich

In sieben der bisherigen acht Partien des 6. Spieltages gab es einen Auswärtssieg (plus das 2:2 zwischen Dortmund und Bremen); damit wurde der historische Bundesliga-Rekord eingestellt. Acht Auswärtssiege an einem Spieltag gab es noch nie...

Happy Birthday

Rune Jarstein wird heute 35 Jahre alt; er bestreitet erstmals an seinem Geburtstag ein Pflichtspiel für Hertha BSC.

Zwei Wechsel bei der Hertha

Bei der Hertha gibt es zwei Änderungen: Maximilian Mittelstädt und Vladimir Darida spielen für Marvin Plattenhardt und Ondrej Duda. Mittelstädt und Darida waren zuletzt beim Sieg gegen Paderorn schon die ersten beiden Einwechslungen von Ante Covic.

Änderungen in der Abwehr

Jorge Mere und Sebastiaan Bornauw bilden erstmals zusammen die Innenverteidigung (Rafael Czichos fehlt erstmals 2019/20), Benno Schmitz kommt erstmals in dieser Saison zum Einsatz - er bestritt sein letztes Pflichtspiel am 12. Mai 2019 gegen Regensburg, sein letztes von 18 Bundesliga-Spielen machte er am 5. Mai 2018 für Leipzig (gegen Wolfsburg).

Köln mit der Heimspiel-Taktik!?

Während Köln in den drei Auswärtsspielen bisher im 4-2-3-1-System mit nur einer echten Spitze antrat (in Freiburg war Kingsley Schindler eine hängende Spitze), schicke Achim Beierlorzer in den drei Heimspielen immer Anthony Modeste und Jhon Cordoba ins Rennen (im 4-4-2-System).

Runde Nummer für Köln

Köln bestreitet heute sein 1600. Bundesliga-Spiel (Platz neun des ewigen Rankings).

Die Startelf der Hertha

Jarstein - Klünter, Stark, Boyata, Mittelstädt - Grujic, Skjelbred - Wolf, Darida, Dilrosun, Selke

So spielt der FC

Horn - Schmitz, Bornauw, Mere, Hector - Höger, Skhiri - Drexler, Kainz - Cordoba, Modeste

Das sagt Covic

"Ich erwarte ein emotionales Spiel, bei dem zwei Teams aufeinander treffen, deren Punkteausbeute noch nicht so ist wie geplant. Uns ist klar, was uns dort erwartet. Es wird wichtig sein, mit breiter Brust anzureisen und selbstbewusst aufzutreten. Köln hat eine gute Mannschaft und ein tolles Stadion mit guter Atmosphäre. Sie haben ein Team, das absolut konkurrenzfähig ist."

Das sagt Beierlorzer

"Wir müssen unsere Fehler abstellen. Wir müssen lernen, uns auf dem Platz richtig zu entscheiden. Hertha hat sich gezielt verstärkt und eine erfahrene Bundesliga-Mannschaft - auch, wenn es bisher nicht so lief wie sie es sich vorgestellt haben."

Schiedsrichter

Sören Storks (SR), Thorben Siewer (SR-A1), Marcel Pelgrim (SR-A2), Patrick Alt (4. Offizieller), Daniel Schlager (VA), Tobias Christ (VAA)

Happy Birthday, Rune Jarstein!

Der Norweger im Tor von Hertha BSC feiert am Spieltag seinen 35. Geburtstag.

Ibisevic mit Torgarantie gegen Köln

Gegen Köln erzielte Ibisevic die meisten Bundesliga-Tore (10), alleine sieben davon gelangen ihm in den sechs Duellen im Hertha-Trikot.

Hertha-Stürmer mit Doppelpacks

Alle vier Hertha-Tore im Spieljahr 2017/18 gegen Köln markierten die Goalgetter Ibisevic (Doppelpack im Hinspiel) und Selke (Doppelpack im Rückspiel).

Jüngste Bilanz klar pro Berlin

In der letzten gemeinsamen Bundesliga-Saison 2017/18 hatte Hertha gegen keinen Gegner eine bessere Bilanz als gegen Köln (6 Punkte und 4:1 Tore).

Flaute im FC-Angriff

Köln blieb zuletzt 2-mal in Folge ohne Tor und hat nun fast so viele torlose Partien hingelegt (2) wie in der kompletten letzten Zweitligasaison (3).

Harmlose Hertha

Hertha gab ligaweit an den ersten fünf Spieltagen die wenigsten Torschüsse ab (45). Immerhin gelang am 5. Spieltag dennoch der ersehnte erste Saisonsieg (2:1 gegen Paderborn).

Tor(e) garantiert

In Köln trennten sich beide Clubs in der Bundesliga noch nie mit einem 0:0-Unentschieden.

Immer in Rückstand

Der FC lag in allen fünf Saisonspielen irgendwann im Rückstand, alleine 4-mal kassierten die Kölner das erste Tor einer Partie

Kölns schlechte Erinnerungen

Köln holte in dieser Saison noch keinen Heimpunkt, die ersten drei Heimspiele einer Spielzeit verlor der FC nur im letzten  Bundesliga-Jahr 2017/18.
Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie 1. FC Köln gegen Hertha BSC am 6. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im RheinEnergieSTADION.