Nächstes Spiel in
00T03S40M46S

BSC

2 : 0

(1 : 0)

FINAL

B04

Alle Spiele
90'
+ 5

Fazit

Eine bärenstarke Leistung der Hertha! Berlin verteidigte stark und konsequent, ließ kaum etwas zu. Zudem schaltete das Heimteam immer wieder gefährlich um und sichert sich so den verdienten Sieg gegen den Favoriten aus Leverkusen.
Spielende
90'
+ 3

Amiri aus der Distanz

Der Mittelfeldspieler findet keine Anspielstation und schließt deshalb aus gut 25 Metern Torentfernung ab. Jarstein kann den Ball locker festhalten.
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Niklas Stark
Niklas Stark
90'

Vier Minuten Hoffnung

Kann die Werkself hier noch für ein kleines Wunder sorgen? Im Kampf um die Champions League wäre mindestens ein Punkt sehr wichtig für die Gäste. Vier Minuten werden nachgespielt.
90'

Cunha mit der Pike

Der Brasilianer versucht es mal ganz simpel: Der Stürmer hat 17 Meter vor dem Tor Platz und nutzt diesen zu einem Abschluss mit der rechten Fußspitze. Der Ball geht gut einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
89'

Wechsel

sub
Vedad Ibiševic
Vedad Ibiševic
sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
86'

Nummer fünf

Klünter wird am 34. Spieltag gesperrt sein: Der Rechtsverteidiger hat seine 5. Gelbe Karte gesehen.
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Lukas Klünter
Lukas Klünter
83'

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Alario
Lucas Alario
81'

Resolutes Verteidigen

Die Hertha mach das heute gut: Die Berliner verdichten die Räume im Zentrum gut, klären die Kugel - wenn es sein muss - auch mal rustikal. Im Umschalten sind die Berliner zudem immer wieder sehr gefährlich.
80'

Gelbe Karte

yellowCard
Aleksandar Dragovic
Aleksandar Dragovic
76'

Alario!

Die Gäste spielen die Kugel hinter die Abwehrreihe. Jarstein rückt etwas zögerlich heraus. Alario kommt früher an den Ball und köpft diesen über den Keeper. Torunarigha sprintet hinterher und kann die Kugel gerade noch vor der Linie klären.
75'

Volle Offensive

Coach Bosz bringt zwei weitere Offensivspieler, um hier nochmals das Spiel drehen zu können.
75'

Wechsel

sub
Nadiem Amiri
Nadiem Amiri
sub
Julian Baumgartlinger
Julian Baumgartlinger
75'

Wechsel

sub
Florian Wirtz
Florian Wirtz
sub
Leon Bailey
Leon Bailey
71'

Lufthoheit

Demirbay bringt eine Freistoß-Flanke aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Doch hohe Bälle gehören heute fast alle der Hertha: Boyata klärt die Hereingabe souverän.
70'

Gelbe Karte

yellowCard
Marko Grujic
Marko Grujic
69'

Wechsel

sub
Alexander Esswein
Alexander Esswein
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
68'

Belgischer Turbo

Bayer hat eine Ecke. Die Berliner klären den Ball und Lukebakio legt sich die Kugel steil an allen Abwehrspielern vorbei. Im Sprintduell zieht der fixe Belgier aber dennoch knapp den Kürzeren.
63'

Herthas Nummer eins

Dodi Lukebakio liegt nun, was die Treffer angeht, wieder alleine vorn bei der Hertha. Sieben Saisontore sind Berliner Bestwert.
61'

Seitfallzieher Havertz!

Diaby kommt nun mal wieder auf der rechten Seite durch und flankt gefühlvoll in den Strafraum. Havertz nimmt den Ball artistisch und direkt aus der Luft. Sein Abschluss geht aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
58'

Jeweils neun Schüsse

Beide Mannschaften haben neun Abschlüsse zu verzeichnen. Allerdings kam nur einer der Werkself direkt auf das Tor der Hausherren. Bei Hertha gingen vier auf den Kasten der Gäste.
57'

Wechsel

sub
Lucas Alario
Lucas Alario
sub
Edmond Tapsoba
Edmond Tapsoba
54'

Lukebakio schiebt ein!

Cunha setzt sich auf der linken Seite durch und passt ins Zentrum. Piatek kommt mit ordentlich Tempo und lässt Tapsoba einfach stehen. Wendell und Hradecky umkurvt der Pole ebenfalls noch. Bevor Tah eingreifen kann, eilt Lukebakio herbei und schiebt die Kugel, die sich Piatek etwas zu weit vorgelegt hat, ein.
54'

Dodi Lukébakio

TOR!

2:0
Dodi Lukébakio
52'

Auf der Suche nach Tiefe

Die Leverkusener geben weiterhin den Takt an, kommen aber kaum nicht mehr ins letzte Drittel.
52'

Gelbe Karte

yellowCard
Edmond Tapsoba
Edmond Tapsoba
50'

Wechsel

sub
Lukas Klünter
Lukas Klünter
sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Kerem Demirbay
Kerem Demirbay
sub
Charles Aránguiz
Charles Aránguiz
45'
+ 3

Wechsel

sub
Paulinho
Paulinho
sub
Kevin Volland
Kevin Volland
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Die Leverkusener hatten mehr vom Spiel, kamen oft über die Außen in die Tiefe. Die Hertha setzte auf schnelle Umschaltaktionen und nutzte eine davon zur Führung durch Cunha. Danach stockte das Spiel der Werkself etwas, Berlin kam zu mehreren Kontern. Eine gerechte Führung.
Halbzeit
45'

Zwei Minuten extra

Es werden zwei Minuten nachgespielt. Kann Leverkusen noch den Ausgleich vor der Pause erzielen?
45'

Zu ungestüm

Lukebakio läuft Aranguiz im Pressing etwas unkontrolliert an und bringt den Chilenen zu Fall. Die Gelbe Karte ist berechtigt.
44'

Gelbe Karte

yellowCard
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
43'

Bailey aus der Distanz

Der Jamaikaner hat etwas platz und nutzt dies zu einem wuchtigen Abschluss. Der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei. Jarstein muss aber nicht eingreifen.
36'

Hertha kontert

Die Hausherren schalten schnell auf Offensive um. Piatek wird rechts in die Tiefe geschickt. Der Pole schaut kurz nach innen, sieht, dass niemand mitgelaufen ist und schließt ab. Hradecky kann zur Ecke klären.
34'

Diaby kommt durch

Der Franzose zündet den Turbo und wird in die Tiefe geschickt. Die Ballannahme misslingt dem Sprinter etwas, im Strafraum kann geklärt werden, bevor er abschließen kann.
32'

Mehr vom Spiel

Die Werkself kommt auf 70 Prozent Ballbesitz. In den vergangenen Minuten sind die Gäste aber nicht mehr wirklich ins letzte Drittel gekommen. Am Treffer hat der Champions-League-Aspirant wohl etwas zu knabbern.
28'

Cunhas Quote

Matheus Cunha erzielte im zehnten Bundesliga-Spiel für Hertha bereits sein fünftes Tor. Erstmals überhaupt in der Bundesliga traf er vor der Pause, ansonsten frühestens ab Minute 60.
25'

Cunha ist durch!

Piatek lässt sich gut zurückfallen. Der Pole schnappt sich die Kugel und steckt stark für Cunha in den Strafraum durch. Der Brasilianer geht ins Eins-gegen-eins mit Hradecky, schießt den Keeper aber an.
22'

Cunha mit dem Pfund

Lukebakio wird auf der rechten Seite in die Tiefe geschickt. Im Fallen bringt der Belgier die Kugel in den Strafraum, wo Cunha freisteht und den Ball nach grandioser Ballannahme mit rechts wuchtig ins Netz zimmert.
22'

Matheus Cunha

TOR!

1:0
Matheus Cunha
19'

Mehr Tempo

Im Offensivspiel wirkt die Werkself etwas zielstrebiger. Zudem bringen die Außenspieler Bailey und Diaby ein äußerst hohes Tempo mit und können sich immer iweder durchsetzen.
15'

Doppelchance Bayer

Bailey setzt sich erneut auf links durch. Er spielt flach in den Strafraum zu Volland, der den Ball aus vollem Lauf nicht richtig trifft. Das Spielgerät fliegt in die Luft und Havertz versucht es mit einem Fallrückzieher. Jarstein kann die Kugel festhalten.
13'

Beide machen weiter

Sowohl Cunha, als auch Bailey können weiterspielen.
10'

Crash im Mittelfeld

Cunha und Bailey rasseln im Mittelfeld zusammen und bleiben erst mal auf dem Rasen liegen. Der Brasilianer muss behandelt werden.
6'

Volland!

Die Berliner können einen Ball nicht aus dem Strafraum befördern. Boyata grätscht und versucht, die Kugel vor dem einschussbereiten Volland zu klären. Der Belgier berührt das Spielgerät leicht, Volland schwingt das rechte Bein durch - der Ball geht aus kurzer Distanz ins Toraus.
5'

Havertz verzieht

Bailey zündet links den Turbo und setzt sich durch. Er bringt die Kugel flach ins Zentrum an die Strafraumgrenze, wo Havertz frei ist. Der direkte Linksschuss des Leverkuseners geht jedoch weit über das Tor.
3'

Engagierte Hertha

Die Hausherren beginnen flott, versuchen über die linke Seite und Flanken erstmals vor das Tor von Hradecky zu kommen.
Anstoß

So beginnt die Werkself

Hradecky - Dragovic, Tah, Tapsoba, Wendell - Baumgartliner, Aranguiz - Diaby, Havertz, Bailey - Volland

So spielt die Hertha

Jarstein - Pekarik, Stark, Boyata, Torunarigha - Grujic, Darida - Lukebakio, Plattenhardt - Cunha, Piatek

Das Schiedsrichter-Gespann

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Robert Schröder (4. Offizieller), Sven Jablonski (VA) und Benedikt Kempkes (VA-A)

Das sagt Bosz

"Unsere Spieler wissen, worum es geht: Wir wollen in die Champions League. In der Bundesliga sind es noch zwei Spiele, zwei Endspiele. Und darum muss unsere Energie auch morgen gegen Hertha BSC wieder so sein, wie sie zuletzt gegen Köln war."

Das sagt Labbadia

"Die Unterstellung, bei uns sei die Luft raus, finde ich gerade vor dem Hintergrund unseres Fights bei Freiburg ein wenig despektierlich. Die Mannschaft geht, auch vor dem Hintergrund unserer neun zu ersetzenden Spieler, aktuell einfach an Grenzen. Die Jungs geben Vollgas. Wir wollen bis zum letzten Tag alles rausholen, was für uns möglich ist, und Leverkusen so möglichst auf Augenhöhe gegenübertreten. Jedes Bundesliga-Spiel ist etwas Besonderes – und wichtig"

Vedad Ibisevic...

erzielte in Freiburg sein 44. Bundesliga-Tor im Trikot von Hertha, für keinen anderen Verein traf er so oft.

In bestechender Form

Kai Havertz erzielte in seinen letzten sieben Bundesliga-Spielen sieben Tore.

Trainer mit Vergangenheit

Leverkusen war 2008/09 die erste Trainerstation von Bruno Labbadia in der Bundesliga.

Gute Offensive

Beim 0:1 im Hinspiel blieb Leverkusen letztmals torlos, seitdem gab es 21 Pflichtspiele hintereinander mindestens ein Bayer-Tor.

Sieger praktisch sicher

Seit Hertha Aufstieg 2013 trennten sich die Berliner und Leverkusen nie unentschieden, es gab vier Siege der Hertha und neun der Werkself.

Schwache Heimbilanz

Hertha holte daheim nur 18 Punkte und kann mit einem Sieg noch auf 21 kommen – so oder so waren es zuletzt vor acht Jahren weniger (15 in der Abstiegssaison 20111/12).

Zuletzt gute Auswärtsbilanz

Die Werkself verlor keines der letzten sechs Bundesliga-Gastspiele (4 Siege, 2 Remis).

Vereinsrekord greifbar

Leverkusen kann mit einem Sieg in Berlin den 11. Auswärtssieg dieser Saison einfahren, das wäre ein eingestellter Vereinsrekord (nur 2010/11 elf Auswärtssiege).

Es geht um die Champions League

Bayer verteidigte zuletzt den 4. Platz, belegte somit erstmals in dieser Saison zwei Spieltage hintereinander einen Champions-League-Rang.

Trainereffekt verpufft?

Hertha verlor erstmals seit November 2019 wieder drei Bundesliga-Spiele in Folge, nachdem es aus den ersten vier Spielen unter Bruno Labbadia noch zehn Punkte gegeben hatte.

Herzlich willkommen...

zum Liveticker der Partie Hertha BSC gegen Bayer 04 Leverkusen am 33. Spieltag. Hier findest du alle Informationen zum Spiel.