SGE

3 : 3

(1 : 1)

FINAL

SCF

Alle Spiele
90'

Fazit

Obwohl Freiburg zwischenzeitlich mit 3:1 vorne lag, wäre es ein glücklicher Sieg für den Sport-Club gewesen. Die Eintracht hatte insgesamt mehr vom Spiel, erarbeitete sich mehr Torchancen, nutzte davon jedoch unterm Strich zu wenig. Freiburg war derweil gnadenlos effizient. Unterm Strich geht das Remis also durchaus in Ordnung.
Spielende
90'
+ 5

Gelbe Karte

yellowCard
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Makoto Hasebe
Makoto Hasebe
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es oben drauf.
90'

Wechsel

sub
Evan Ndicka
Evan Ndicka
sub
Martin Hinteregger
Martin Hinteregger
88'

Koch ebenfalls angeschlagen

Auch der Freiburger muss wegen einer Blessur am Kopf behandelt werden.
88'

Hinteregger am Boden

Der Frankfurter bleibt nach einem Kopfballduell mit Freiburgs Koch zunächst am Boden liegen und muss behandelt werden.
87'

Wechsel

sub
Mike Frantz
Mike Frantz
sub
Amir Abrashi
Amir Abrashi
86'

Kohr übers Tor

Der Mittelfeldmann bekommt in zentraler Position den Ball und zieht aus mittlerer Distanz ab, Schwolow ist mit den Fingerspitzen noch dran und kann parieren.
85'

Doppelschlag

Innerhalb weniger Minuten hat die Eintracht das Spiel gedreht und bleibt auch nach dem Ausgleich am Drücker - Frankfurt will hier drei Punkte.
82'

Ausgleich!

Eine Flanke von Kostic aus dem Gedränge auf dem linken Flügel wird immer länger und landet schließlich am langen Pfosten bei Chandler, der nur noch den Fuß reinhalten muss. Schwolow ist aus kurzer Distanz chancenlos.
82'

Timothy Chandler

TOR!

3:3
Timothy Chandler
82'

Wechsel

sub
Changhoon Kwon
Changhoon Kwon
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
81'

Spannende Schlussphase

Die Eintracht ist wieder dran - das dürften spannende Schlussminuten werden in Frankfurt.
81'

Wechsel

sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
sub
Almamy Touré
Almamy Touré
79'

Anschlusstreffer

Freiburg verliert an der eigenen Strafraumgrenze den Ball, dann erobert Koch den Ball zunächst gegen Kamada zurück, lässt den Japaner dann aber dennoch zum Schuss kommen - Schwolow ist machtlos, Kamada kann sich derweil über sein erstes Bundesliga-Tor freuen.
79'

Daichi Kamada

TOR!

2:3
Daichi Kamada
78'
SituationTor
ÜberprüfungFoul im Vorfeld?
EntscheidungTor
78'

Aus der Distanz

Gacinovic zieht aus der Distanz einfach mal ab. Schwolow macht sich lang und kann parieren.
76'

Auch Höler trifft wieder

Lucas Höler traf erstmals nach 14 torlosen Partien und beendete damit die längste Flaute seiner Bundesliga-Karriere. Sein letztes Tor hatte er Anfang Dezember in Mönchengladbach erzielt.
74'

Flaute beendet

Nils Petersen traf erstmals nach neun torlosen Bundesliga-Partien und beendete damit seine längste Flaute im SC-Dress. Sein letztes Tor hatte er Mitte Januar in Mainz erzielt.
74'

Wechsel

sub
Jonathan de Guzmán
Jonathan de Guzmán
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
74'

Wechsel

sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
sub
Bas Dost
Bas Dost
72'

Effizienz

Freiburg traf mit seinem ersten Torschuss nach der Pause. Frankfurt gab in der zweiten Hälfte bis dahin neun Torschüsse ab...
69'

Doppelschlag

Freiburg erhöht auf 3:1! Ein feiner Pass aus dem Mittelfeld von Grifo landet bei Höler, der Hinteregger stehen lässt und den Ball dann souverän an Trapp vorbei ins Frankfurter Tor schiebt.
69'

Lucas Höler

TOR!

1:3
Lucas Höler
67'

Petersen zur Stelle

Die Freiburger bekommen einen Freistoß im linken Halbfeld zugesprochen, die Hereingabe von Günter landet exakt bei Petersen am Elfmeterpunkt, der per Kopf zum 2:1 veredelt. Trapp ist machtlos.
67'

Nils Petersen

TOR!

1:2
Nils Petersen
67'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
64'

Dost und Silva vergeben

Nach einem feinen Doppelpass an der Strafraumgrenze scheitert Dost mit einem Flachschuss an Schwolow, den Abpraller setzt Silva dann über das Freiburger Tor.
60'

Retter Schwolow

Mittlerweile sieben abgewehrte Torschüsse - dank ihres Keeper halten die Freiburger noch das 1:1.
59'

Wechsel

sub
Nils Petersen
Nils Petersen
sub
Luca Waldschmidt
Luca Waldschmidt
59'

Wechsel

sub
Philipp Lienhart
Philipp Lienhart
sub
Roland Sallai
Roland Sallai
57'

Nächste Chance

Wieder kommen die Frankfurter zum Abschluss: Einen Schuss von Hinteregger kann Schwolow aber zur Ecke parieren. Die bringt der Eintracht dann nichts ein.
56'

Gute Gelegenheit

Kostic bringt eine gute Flanke vom linken Flügel an die Fünfmeterlinie, Silva hat viel Platz, steigt zum Kopfball hoch, setzt den Ball aber dann rechts neben den Kasten.
53'

Schwolow pariert

Kamada hat die Gelegenheit in zentraler Position, scheitert aber am herausgelaufenen Schwolow. Den Nachschuss trifft der Japaner dann nicht vernünftig. Gefahr gebannt.
50'

Umkämpft

Derzeit ist es ein enges Duell, der Ball ist hauptsächlich rund um den Mittelkreis unterwegs.
47'

Knapp daneben

Kamada schickt Silva mit einem feinen Pass auf die Reise, der Stürmer zieht halbrechts im Strafraum ab, verfehlt den Kasten mit seinem Flachschuss jedoch knapp.
46'

Weiter geht's

Während Freiburg unverändert in die zweite Halbzeit geht, haben die Frankfurter gewechselt. Kohr kommt für Torro.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Dominik Kohr
Dominik Kohr
sub
Lucas Torro
Lucas Torro
45'

Halbzeitfazit

Das 1:1 geht insgesamt in Ordnung, über eine Frankfurter Führung könnte sich aber auch niemand beschweren. Die Freiburger erwischten einen guten Start und hatten dann etwas Glück beim Abschluss. Danach kam die Eintracht immer besser ins Spiel, erarbeitete sich Chancen, kam zum Ausgleich und ließ auch danach nicht locker. Es dürften noch spannende zweite 45 Minuten werden hier!
Halbzeit
43'

Kamada scheitert

Schwolow hält Freiburg derzeit im Spiel: Diesmal kommt Kamada in zentraler Position an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Der SCF-Keeper taucht ab und pariert gekonnt.
40'

Gute Chance

Der nächste Abschluss der Frankfurter: Silva passt im Strafraum per Außenrist zu Kostic, der mit seinem Schuss dann aber an Schwolow scheitert. Die Eintracht macht weiter Druck!
37'

Eckball

Die Freiburger haben einen Eckball auf der rechten Seite. Die Hereingabe sorgt aber nicht für Gefahr.
35'

Ausgleich!

Kamada kommt über den linken Flügel, dribbelt in den Strafraum und zieht dann ab. Schwolow kann den Schuss zunächst parieren, Silva köpft den Abpraller dann aber über die Linie!
35'

André Silva

TOR!

1:1
André Silva
34'

Frankfurt bemüht

Die Hausherren probieren, den Druck zu erhöhen und hier zum Ausgleich zu kommen. Zwingend wird es allerdings noch nicht.
30'

Gelbe Karte

Rode räumt Freiburgs Sallai im Mittelfeld ab und sieht die Gelbe Karte.
30'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rode
Sebastian Rode
28'

Freiburg in Führung

Eine gute Kombination auf dem linken Flügel endet bei Grifo, der dann mit viel Dynamik Richtung Tor dribbelt und an der Strafraumgrenze abzieht. Hasebe fälscht den Ball unhaltbar für Trapp ab. Bitter für Frankfurt, glücklich für Freiburg.
28'

Vincenzo Grifo

TOR!

0:1
Vincenzo Grifo
24'

Trapp zur Stelle

Auf der Gegenseite geht Grifo links im Strafraum bis zur Grundlinie durch, findet dann jedoch keinen Mitspieler für seine flache Hereingabe. Trapp ist zur Stelle.
22'

Gute Chance

Frankfurt erobert tief in der Freiburger Hälfte den Ball, Rode bedient Dost dann jedoch nicht optimal. Der Stürmer muss den Ball zunächst zurechtlegen und verfehlt mit seinem Flachschuss dann knapp das Freiburger Tor.
20'

Gelbe Karte

yellowCard
Luca Waldschmidt
Luca Waldschmidt
19'

Augenhöhe

Nach fast 20 Spielminuten zeigt sich die Ausgeglichenheit auch statistisch: 52:48 Prozent Ballbesitz für Freiburg, während Frankfurt bei den gewonnenen Zweikämpfen mit 32:28 führt.
17'

Erster Eckball

Die Frankfurter erarbeiten sich ihren ersten Eckball und entscheiden sich für eine kurze Variante. Schließlich landet das Leder doch noch bei Dost am langen Pfosten, der stand beim Zuspiel jedoch im Abseits.
14'

Sallai drüber

Auch auf der Gegenseite geht es knapp zu: Sallai verfehlt mit einem guten Schuss das SGE-Tor nur knapp, der Ball landet über der Querlatte.
13'

Kostic verzieht

Toure kommt mit viel Tempo über den rechten Flügel, spielt den Ball herüber zu Kostic, der das Leder kurz verarbeitet und dann abzieht. Der Schuss landet aber über dem Kasten der Freiburger.
11'

Ausgeglichen

Die ersten zehn Spielminuten sind vorbei - beide Mannschaft begegnen sich hier auf Augenhöhe bisher.
8'

Guter Angriff

Wieder geht es schnell: Silva kann an der Strafraumgrenze abschließen, bedient aber Kostic. Der Schuss des Frankfurters wird dann aber von einem Freiburger Verteidiger geblockt.
5'

Noch kein Durchkommen

Auch auf Seiten der Eintracht ist viel Tempo im Spiel. Ein Steilpass für Kamada landet aber bei einem Freiburger Verteidiger. Noch ist hier kein Durchkommen.
2'

Aktiver Beginn

Die Gäste aus Freiburg legen hier direkt munter los. Mit viel Tempo geht es in Richtung Frankfurter Tor, ein Schuss von Waldschmidt ist dann aber keine ernsthafte Prüfung für Trapp.
Anstoß

Gedenkminute

Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken vor den Begegnungen der beiden Spieltage 27 und 28 der Opfer der Corona-Pandemie. Die Mannschaften werden zudem mit Trauerflor auflaufen. „Die Ausbreitung des Coronavirus hat weltweit bereits viele Menschenleben gefordert. Der deutsche Profifußball möchte an den nächsten beiden Spieltagen geschlossen seine Anteilnahme zum Ausdruck bringen“, sagt Christian Seifert, Sprecher des DFL-Präsidiums: „Gleichzeitig gebühren all denjenigen großer Dank und höchste Anerkennung, die sich in Medizin, Pflege, Versorgung, Politik und vielen weiteren Bereichen in unserem Land unermüdlich im Kampf gegen die Auswirkungen der Pandemie einsetzen.“

Hütter setzt auf Erfahrung

Mit einem Durchschnittsalter von 28,3 Jahren schickt Adi Hütter seine wettbewerbsübergreifend älteste Startelf 2020 auf den Platz (die zweitälteste dieser Saison).

Dost und Silva...

Dost und Silva... ... stehen erst zum zweiten Mal in der Bundesliga gemeinsam in der Startelf. Bisher war das nur vor acht Monaten beim 2:1-Sieg bei Union Berlin der Fall (6. Spieltag), die damaligen Torschützen hießen Dost und Silva.

Zwei Wechsel bei Freiburg

Amir Abrashi kommt anstelle des verletzten Janik Haberer zu seinem ersten Einsatz seit dem 22. Spieltag (15. Februar), der genesene Ex-Frankfurter Luca Waldschmidt anstelle von Nils Petersen zu seinem ersten Startelfeinsatz seit dem 23. Spieltag.

Vier Änderungen bei der Eintracht

Lucas Torro kommt zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz im Jahre 2020, Makoto Hasebe steht erstmals seit dem Re-Start in der Startelf; zudem sind Bas Dost und Daichi Kamada neu im Team gegenüber der Niederlage in München. Weichen mussten Evan Ndicka, Gelson Fernandes, Danny da Costa und Mijat Gacinovic (alle Bank).

So spielt der Sport-Club

Schwolow - Schmid, Gulde, Koch, Günter- Höfler, Abrashi - Sallai, Höler, Grifo - Waldschmidt

So spielt die Eintracht

Trapp - Toure, Ilsanker, Hinteregger, Hasebe - Rode, Torro, Kamada, Kostic - Silva, Dost

Das Schiedsrichtergespann

Martin Petersen (SR), Mike Pickel (SR-A. 1), Thomas Stein (SR-A. 2), Nicolas Winter (4. Offizieller), Patrick Ittrich (VA), Christian Fischer (VA-A)

Das sagt Streich:

"Wir haben Frankfurt beobachtet - aber das haben wir Bremen auch. Am Ende müssen wir ein Tor mehr erzielen als sie, das ist das Ziel. Alle müssen eine ordentliche Leistung bringen, dann haben wir eine gute Chance."

Das sagt Hütter:

"Die Partie ist richtungsweisend für uns. Sie als vorentscheidend zu bezeichnen, finde ich aber übertrieben. Dafür ist es noch zu früh. Freiburg hat gerade gegen Leipzig ein sehr gutes Spiel gemacht. Sie sind sehr laufstark und taktisch diszipliniert. Die Niederlage gegen Bremen hat mich daher etwas überrascht. Trotzdem können sie recht beruhigt aufspielen und werden uns fordern."

Schwarze Serie

Frankfurts Timothy Chandler gewann keines seiner zehn Bundesliga-Spiele gegen Freiburg (6 Niederlagen, 4 Remis).

Petersens Lieblingsgegner

Nils Petersen traf in den letzten beiden Bundesliga-Spielen gegen Frankfurt jeweils einmal. Ihm gelang gegen Frankfurt auch der einzige lupenreine Hattrick der Freiburger Bundesliga-Geschichte (am 31. Januar 2015). Gegen kein Team traf er in der Bundesliga häufiger als gegen die Eintracht (sechsmal).

Auswärtsschwäche

Freiburg gewann keines der letzten vier Bundesliga-Gastspiele (2 Remis, 2 Niederlagen).

Martin Hinteregger...

unterlief bei den Bayern sein 4. Eigentor in der Bundesliga, von den Aktiven passierte dieses Missgeschick nur dem Kollegen Marco Russ häufiger (5-mal).

Ein Sieger fast sicher

Nur eins der 15 Heimspiele der Frankfurter gegen Freiburg endete unentschieden (1:1 im Januar 2018).

Was für wen spricht

Eintracht Frankfurt verlor nur eins der letzten fünf Bundesliga-Spiele gegen den SC Freiburg (das 0:1 im Hinspiel). Allerdings feierten die Breisgauer in ihrer Bundesliga-Geschichte nur gegen Schalke mehr Siege (14) als gegen Frankfurt (13).

Top-Torjäger aus der Tiefe

Martin Hinteregger erzielte acht Saisontore, die meisten aller Frankfurter und die meisten aller Abwehrspieler in einer Saison seit Roel Brouwers 2009/10 (damals 8 Treffer in der gesamten Saison).

Sand im Getriebe

Frankfurt hat die letzten fünf Bundesliga-Spiele verloren, das ist die aktuelle längste Niederlagenserie aller Vereine.

Herzlich willkommen...

im Matchcenter der Partie Frankfurt gegen Freiburg am 28. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der Commerzbank-Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.