M05

1 : 1

(0 : 0)

FINAL

F95

Alle Spiele

Fazit

Ein 1:1, mit dem der FSV sicher gut leben kann – obwohl der F95-Ausgleich erst spät fällt. Denn die Fortuna dominiert und erarbeitet sich wesentlich mehr Chancen. Die Mannschaft von Coach Rösler hätte durchaus auch einen Sieg verdient, ging mit ihren Möglichkeiten aber zu fahrlässig um.
Spielende
90' + 1'

Vier Minuten Nachspielzeit

240 Sekunden noch...
90'
<- Edimilson Fernandes
-> Leandro Barreiro
89'

Karaman meldet sich eindrucksvoll zurück

Bereits am vergangenen Bundesliga-Wochenende erzielte der Angreifer nach seinem Comeback und langer Ausfallzeit zuvor zwei Tore.
85'

Karaman gleicht aus!

Eine Hereingabe von der rechten Seite klären Schlussmann Müller und Bruma nicht, stattdessen prallen sie zusammen und das Leder landet halbrechts im Strafraum – dort muss Karaman nur noch einschieben. Der verdiente Ausgleich.
85'

Kenan Karaman

TOR!

1 : 1
Kenan Karaman
85'

Geht noch etwas?

F95 will den Ausgleich, wirft alles nach vorne.
78'

Bundesliga-Debüt...

...für den eingewechselten Kelvin Ofori.
79'
<- Kelvin Ofori
-> Valon Berisha
77'

Ampelkarte für Mateta

Nach einem Kopfballduell mit Hoffmann muss der Stürmer wegen unfairen Einsatzes des Arms vom Platz.
77'
substitutesJean-Philippe Mateta
74'
<- Marcel Sobottka
-> Adam Bodzek
74'

Kopfball Gießelmann

Nach einer Flanke von der linken Außenbahn schließt der Abwehrspieler ab – Müller hat den Ball.
72'
<- Rouwen Hennings
-> Markus Suttner
70'

Berisha!

Halbrechts ist Berisha durch und schießt aus zwölf Metern mit dem rechten Fuß flach – Müller pariert stark.
68'

Viertes Saisontor...

...für Öztunali, der in den letzten beiden Saisons keinen Treffer markierte.
66'
substitutesPhillipp Mwene
64'

Der Erste ist drin

1:0 bei 1:14 Torschüssen.
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
62'

Öztunali köpft ein!

Das Führungstor aus dem Nichts: Mateta lupft halblinks im Sechzehner über Fortuna-Tormann Kastenmeier, auf Höhe des kurzen Pfostens hält Joker Öztunali den Kopf hin und trifft. Erst zählt der Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht, nach Überprüfung des Video-Assistenten aber.
62'

Öztunali köpft ein!

Das Führungstor aus dem Nichts: Mateta lupft halblinks im Sechzehner über Fortuna-Tormann Kastenmeier, auf Höhe des kurzen Pfostens hält Joker Öztunali den Kopf hin und trifft. Erst zählt der Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht, nach Überprüfung des Video-Assistenten aber.
61'

Levin Öztunali

TOR!

1 : 0
Levin Öztunali
59'

Mateta im Abseits

Die Rheinhessen nähern sich dem Strafraum mal, beim Pass steht Mateta aber zu weit vorne.
59'

Erster Eckball...

...für die Beierlorzer-Elf: Die Latza-Hereingabe von der linken Seite sorgt aber nicht für Torgefahr.
56'

In der ersten Hälfte...

...gab der FSV keinen Torschuss ab. Das gab es noch nie in einem Bundesliga-Heimspiel.
49'

Thommy!

Halblinks läuft der Offensivakteur in den Strafraum und schießt mit dem linken Fuß – abgefälscht kommt der Ball gefährlich auf das Tor, der eingewechselte Florian Müller pariert stark.
48'

Suttner verzieht

Per Volley versucht der Verteidiger es mit links aus dem Zentrum einiger Entfernung, trifft das Rund aber nicht richtig – weit flach rechts vorbei.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Levin Öztunali
-> Ronaël Pierre-Gabriel
45'
<- Florian Müller
-> Robin Zentner

Halbzeitfazit

Ein glückliches Remis für den 1. FSV Mainz 05, denn Fortuna Düsseldorf erspielt sich in Rheinhessen Chance um Chance. F95 ist wesentlich besser in der Partie: Stöger, Zimmermann, Thommy, Gießelmann, Ayhan, Suttner und erneut Stöger vergeben allerdings. Möglichkeiten auf der anderen Seite? Fehlanzeige.
Halbzeit
45' + 1'

60 Sekunden drauf

Eine Minute Nachspielzeit in Durchgang eins.
44'

Stöger knapp vorbei

Aus 19 Metern halblinker Position schießt der Mittelfeldspieler mit dem linken Fuß flach neben den langen Pfosten.
41'
substitutesJean-Philippe Mateta
38'

Erste Gelbe Karte

Stöger kommt gegen Quaison zu spät.
38'
substitutesKevin Stöger
35'

Nächste Riesenmöglichkeit

Von rechts passt Karaman in die Mitte, wo sich Suttner halbrechts mit rechts aus sechs Metern die Gelegenheit bietet – er trifft den Kopf von Keeper Zentner.
33'

Freistoßchance

Aus 22 Metern halbrechter Position schießt Ayhan den Ball mit dem rechten Fuß in die Mauer.
32'

Aktivposten Stöger

Kevin Stöger war 31 Mal am Ball, an vier Torschüssen beteiligt und gewann sechs von sieben Zweikämpfen.
28'

Etwas besser im Spiel

Mainz hat die Partie etwas beruhigt.
24'

Der Schlussmann macht erstmal weiter

Robin Zentner probiert es nochmal.
24'

Zentner muss behandelt werden

Der Torwart hat sich anscheinend verletzt.
17'

Viel besserer Beginn

6:0 Torschüsse und 68 Prozent der Ballbesitzphasen für Düsseldorf.
12'

Nächste Gelegenheit

Eine Hoffmann-Kopfballablage rechts in der Gefahrenzone landet halbrechts bei Gießelmann, der mit dem Rücken zum Tor mit rechts aus zwölf Metern abschließt – oben neben den langen Winkel.
7'

Riesenmöglichkeit

Halblinks taucht Erik Thommy nach einer Flanke vom rechten Flügel frei im Sechzehner auf schießt mit dem linken Fuß aus kurzer Distanz – trifft den Ball aber nicht richtig. Da war die Führung drin.
5'

Zimmermann!

Ein Abpraller landet rechts im Strafraum bei Zimmermann, der risikoreich aus 13 Metern mit rechts abzieht – etwas über den langen Winkel.
4'

Erste gute Chance

Kevin Stöger passt auf der linken Seite eine Ecke in den Rückraum auf Markus Suttner, der nimmt die Kugel an und schießt mit dem linken Fuß aus 18 Metern halblinker Position – knapp flach neben den langen Pfosten.
2'

Über rechts

Ridle Baku flankt flach, Kaan Ayhan klärt auf Höhe des kurzen Pfostens aber vor Jean-Philippe Mateta.
2'

Rot gegen Schwarz

Der 1. FSV Mainz 05 agiert in roten Trikots, weißen Hosen und roten Stutzen, Fortuna Düsseldorf ganz in Schwarz.
Anstoß

Bewölkt...

...bei zwölf Grad Celsius.

Einige Neue bei der Fortuna

Hinsichtlich der Niederlage nach Elfmeterschießen im DFB-Pokal in Saarbrücken laufen Andre Hoffmann, Matthias Zimmermann, Niko Gießelmann, Valon Berisha und Kenan Karaman von Anpfiff an auf. Torjäger Rouwen Hennings sitzt erstmals seit dem 5. Spieltag nur auf der Ersatzbank.

Eine Änderung beim FSV

Im Vergleich zum 2:0 gegen Paderborn am letzten Spieltag spielt Danny Latza für Levin Öztunali in der Startelf.

So startet Düsseldorf

Kastenmeier - Ayhan, Hoffmann, Suttner - Zimmermann, Bodzek, Gießelmann - Stöger, Berisha - Thommy, Karaman

So beginnt Mainz

Zentner - Pierre-Gabriel, Bruma, Niakhate, Mwene - Latza, Barreiro - Baku, Quaison - Mateta, Onisiwo

Das sagt Rösler

"Mainz hat bislang nur ein Unentschieden geholt. Das sagt eigentlich alles. Sie haben Qualität und ein offener Schlagabtausch ist gefährlich und für uns sicherlich nicht ratsam. Entscheidend wird unser Auftreten sein. Das weiß das Team. Wir diskutieren verschiedene Ideen und Varianten. Noch weiß ich nicht, in welcher Formation wir auflaufen."

Das sagt Beierlorzer

"Klar haben wir uns das Pokalspiel der Fortuna in Völklingen angeschaut. Für unser Spiel am Sonntag ist das völlig egal. Wir werden uns genau überlegen, wie wir unser Spiel am besten durchbringen können. Es geht darum, Düsseldorf zu besiegen. Wir wollen die Punkte bei uns behalten, weil das der nächste große Schritt ist."

Schiedsrichter

Sören Storcks (SR), Thorben Siewer (SR-A 1), Christian Leicher (SR-A 2), Thomas Stein (4. O.), Tobias Stieler (VA), Jan Neitzel-Petersen (VA-A)

Hennings wartet auf Nummer 12

Rouwen Hennings war nach elf Hinrunden-Treffern 2020 mit keinem seiner 16 Torschüsse erfolgreich.

Thommys Treffsicherheit

Erik Thommy traf in den letzten drei Bundesliga-Spielen jeweils einmal und erstmals hatte er auch Pech und traf ins eigene Netz.

Quaisons Topform

Robin Quaison hat nach 24 Spieltagen zwölf Tore auf dem Konto, kein Mainzer hatte zu diesem Zeitpunkt jemals mehr Tore erzielt.

Lang ists her

Düsseldorf gewann zuletzt vor über 25 Jahren in Mainz.

Negativ-Serie beendet II

Düsseldorf beendete im letzten Bundesliga-Gastspiel in Freiburg einen Negativlauf von zehn Bundesliga-Auswärtsspielen in Folge ohne Sieg (2:0-Sieg).

Negativ-Serie beendet I

Mainz beendete gegen Paderborn eine Negativserie von fünf Heimspielen in Folge ohne Sieg.

Fortuna und der Rösler

Die Fortuna verlor nur eines der fünf Bundesliga-Spiele unter Uwe Rösler.

Fortuna und die Führung

Düsseldorf verspielte gegen Hertha zum 8. Mal in dieser Saison eine Führung, das passierte keiner Mannschaft häufiger.  

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Mainz gegen Düsseldorf am 25. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der OPEL ARENA. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.