Nächstes Spiel in
04T20S58M05S

SGE

5 : 0

(1 : 0)

FINAL

FCA

Alle Spiele

Fazit 

Die Frankfurter gewinnen gegen Augsburg mit 5:0. Chandler und Kostic schnüren einen Doppelpack, Silva trifft per Kopf. Die Augsburger haben eine gute Anfangsphase, danach dominiert die SGE über den gesamten Spielverlauf. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. 
90'

Kostic mit dem 5:0!

Jetzt ist der Deckel aber wohl drauf. Der Serbe markiert das 5:0 nach einem Fehler von Uduokhai, der den Ball verliert, Rode reagiert schnell, spielt noch mal nach links auf Kostic, der nur noch einschieben muss. 
90'

Kostic mit dem 5:0!

Jetzt ist der Deckel aber wohl drauf. Der Serbe markiert das 5:0 nach einem Fehler von Uduokhai, der den Ball verliert, Rode reagiert schnell, spielt noch mal nach links auf Kostic, der nur noch einschieben muss. 
Spielende
90'

Filip Kostić

TOR!

5 : 0
Filip Kostić
90'

Kostic macht den Deckel drauf

Toure schlägt eine Flanke unbedrängt von der rechten Seite in den Strafraum, wo Kostic lauert und eiskalt unten rechts im Netz verwandelt. 
89'

Filip Kostić

TOR!

4 : 0
Filip Kostić
87'

Niederlechner mit dem Schuss

Nach einem Eckball von der linken Seite steht Niederlechner rechts im Sechzehner frei, er schießt den Ball direkt, Chandler klärt vor der Linie. 
85'

Toure auf Kohr

Auf der rechten Außenbahn lässt Max im Laufduell alt aussehen, seine Flanke findet Kohr, der aber halblinks über das Tor köpft. 
84'
<- Goncalo Paciencia
-> André Silva
82'

Augsburg nicht zwingend genug

Augsburg gab 7 Torschüsse ab, kein Spieler mehr als einen - die Individualisten kamen nicht ins Rollen.
81'
<- Noah Sarenren Bazee
-> Marco Richter
80'

Lichtsteiner auf Niederlechner

Der Schweizer Rechtsverteidiger will Niederlechner rechts im Strafraum mit einem Schnittstellenpass einsetzen, der Ball kommt etwas zu weit, Trapp ist zur Stelle. 
77'

Löwen aus der Distanz

Der von Hertha ausgeliehene Mittelfeldspieler testet mal Trapp aus der Distanz, den Aufsetzer kann der SGE-Keeper problemlos auffangen. 
76'

Silva per Direktabnahme

Die Augsburger agieren defensiv unachtsam, Kostic bekommt den Ball auf der linken Seite noch mal in den Fuß, flankt sofort ins Zentrum, Silva ist wieder völlig frei, findet seinen Meister aber in Koubek, der das 4:0 der SGE verhindert. 
74'
<- Stephan Lichtsteiner
-> Tin Jedvaj
73'

Frankfurt mit Oberwasser

Frankfurt dominiert nach der Pause mit 60 % gewonnenen Zweikämpfen und 4:1 Torschüssen.
70'

Kommt noch Spannung rein?

Aktuell ist wenig los in Frankfurt. Die Hausherren müssen nicht mehr zwingend, die Augsburger kommen nicht gefährlich vor den Kasten der Eintracht. 
67'
<- Sebastian Rode
-> Mijat Gaćinović
66'
substitutesEvan Ndicka
65'

Augsburg geschockt

Die Gäste scheinen durch die Effektivität der Frankfurter etwas geschockt zu sein. Das frühe Tor nach der Pause hat ihre Pläne etwas durcheinander gebracht. 
65'
<- Eduard Löwen
-> Alfreð Finnbogason
64'

Kopfballtore

Frankfurt gelangen erstmals in dieser Saison 2 Kopfballtore in einem Bundesliga-Spiel, insgesamt 10 Kopfballtore sind Ligaspitze.
60'

Erneut Silva

Silva traf nach 4 Monaten wieder in der Bundesliga, nachdem er im Pokal gegen Leipzig schon geübt hatte. 2 seiner 4 Bundesliga-Tore erzielte er per Kopf.
55'

Silva mit dem 3:0!

Gacinovic spielt einen klugen Ball auf Kostic, der butterweich ins Zentrum über den Kopf von Uduokhai flankt, punktgenau auf den Kopf von Silva. Der Portugiese köpft zum 3:0 für die SGE. 
55'

SGE stark nach Ecken

Frankfurt traf zum 9. Mal nach einer Ecke, das ist Ligaspitze. Die insgesamt 11 Tore nach ruhenden Bällen überbietet nur Leipzig.
55'

André Silva

TOR!

3 : 0
André Silva
54'

Kostic Aktivposten

Der Serbe drängt wieder in den Sechzehner, steckt durch auf Silva, der Pass kommt aber zu steil. 
51'

Kostic auf Silva

Wieder marschiert Kostic über den linken Flügel, flankt flach in die Mitte, Silva verpasst den Einschuss. 
51'

Wieder Chandler

Chandler erzielte erstmals in der Bundesliga einen Doppelpack. 4 Tore 2020 überbietet ligaweit nur Haaland (7).
48'

Doppelpack Chandler!

Kostic bringt den Eckball von links, aus sehr spitzem Winkel köpft Chandler auf die kurze Ecke, Koubek faustet den Ball noch gegen die Latte, von dort springt der Ball über die Linie. 
48'

Timothy Chandler

TOR!

2 : 0
Timothy Chandler
48'

Kohr aus 25 Metern

Kohr nimmt einen Ball aus rund 25 Metern per Dropkick, Koubek lenkt den Ball über die Latte. Toller Schuss. 
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit 

Zur Pause führt die Eintracht mit 1:0 gegen den FCA. Das Tor erzielt Chandler mit einem satten Schuss unter die Latte. Zuvor wird Kohr nicht entscheidend am Pass gestört, Chandler ist danach eiskalt. Die Augsburger haben ihre zwei besten Möglichkeiten durch Vargas und Niederlechner. Beide Male pariert Trapp gut. Ansonsten ist es eine relativ ereignisarme erste Halbzeit.  55 % Frankfurter Spielanteile und 57 % gewonnene Duelle der Eintracht höhlen den Augsburger Stein.
Halbzeit
45'

Finnbogason gefährlich

Eine Ecke von Max landet über Umwege bei Finnbogason, der den Ball mit links auf den Kasten bringt, Trapp pariert. 
43'

Silva mit dem Schuss

Der Portugiese zieht von links in die Mitte und zieht aus rund 20 Metern ab, Koubek hat keine Probleme, den Flachschuss festzuhalten. 
43'

Chandler mit persönlichem Rekord

Chandler gab 2 der 3 Frankfurter Torschüsse ab und erzielte erstmals mehr als 2 Saisontore - sein 3. Saisontor bedeutet einen neuen persönlichen Saisonrekord. Alle 3 Tore erzielte er in der Rückrunde, war für 3 der 6 Frankfurter Tore 2020 verantwortlich.
40'

Niederlechner fast mit dem Ausgleich!

Der Augsburger Stürmer setzt sich rechts im Strafraum gegen Ilsanker und Hasebe durch, der Winkel ist spitz, doch Niederlechner bringt den Ball aufs Tor. Trapp pariert. 
38'

SGE zweikampfstark

Die Eintracht gewann 56 % der Zweikämpfe und versucht so besser ins Spiel zu kommen.
38'

Chandler mit dem 1:0!

Kohr setzt sich gut gegen seinen Gegenspieler durch, spielt den Ball gut in die Spitze zu Chandler, der trocken ins kurze Eck verwandelt. 
37'

Timothy Chandler

TOR!

1 : 0
Timothy Chandler
34'

Kohr mit dem Abschluss

Kohr schließt aus 20 Metern ab, Uduokhai fälscht den Ball noch ab, Koubek kann den Ball festhalten. 
33'

Chandler per Kopf

Ndicka setzt sich links gut durch, seine Flanke landet in der Mitte bei Chandler, der höher als Max steigt, doch Koubek kann den Ball parieren. Gute Gelegenheit für die Eintracht. 
30'
<- Makoto Hasebe
-> David Abraham
26'

Zwischenfazit

Knapp eine halbe Stunde ist zwischen der Eintracht und dem FCA rum. Das Spiel ist ausgeglichen, wenige Torchancen auf beiden Seiten. Die Augsburger haben die beste Gelegenheit durch Vargas, der an Trapp scheitert. 
26'

Max rechts vorbei

Aus halbrechter Position schießt Max einen Freistoß aus rund 30 Metern auf den Kasten der Eintracht. Der Ball geht am rechten Pfosten vorbei. Keine Gefahr. 
24'

Max in die Arme von Trapp

Der Freistoß landet in den Armen des SGE-Torhüters. 
24'

Kohr gegen Jedvaj

Rechts legt Kohr im Luftkampf Jedvaj, Freistoß für den FCA durch Max. 
23'

Wenig Strafraumszenen

Aktuell gibt es wenig gefährliche Aktionen auf beiden Seiten. 
17'

Khedira legt Hinteregger

Halblinks stellt sich Khedira Hinteregger in den Weg. Foul des Augsburgers. Freistoß für die Hausherren. 
15'

Kostic verpasst Ilsanker

Aus halbrechter Position 25 Meter vor dem Kasten schlägt Kostic einen Freistoß in den Sechzehner, Ilsanker startet, verpasst den Ball aber um Zentimeter. 
12'

Chandler mit der Flanke

Toure setzt rechts Chandler ein, der in die Mitte flankt, doch Gouweleeuw klärt den Ball per Kopf aus der Gefahrenzone. 
8'

Vargas fast mit dem 1:0!

Niederlechner bedient Vargas, der links im Strafraum völlig frei vor dem Frankfurter Kasten steht, aber an Trapp scheitert. Der Pass von Niederlechner ist sehr stark. 
7'

SGE über links

Die Frankfurter kombinieren sich gut über links durch, eine Flanke von Kostic wird vom eingerückten Max im Zentrum geklärt.
6'

Ecke Augsburg

Die erste Ecke von der rechten Seite durch Max landet in den Armen von Trapp. 
3'

Los geht's in Frankfurt

Die Partie läuft. Frankfurt wie gewohnt im Heimtrikot, die Gäste ebenfalls mit ihrem Heimdress. 
3'

Los geht's in Frankfurt

Die Partie läuft. Beide Teams spielen mit ihren Heimtrikots.
Anstoß

Kohr gegen seinen Ex-Verein 

Kohr steht gegen seinen Ex-Verein FC Augsburg erstmals 2020 in der Startelf bei der Eintracht. Für Augsburg spielte er von Januar 2014 bis 2017 91-mal in der Bundesliga (3 Tore). Zudem ist Timothy Chandler, der Torschütze im letzten Bundesliga-Spiel in Düsseldorf, auch wieder von Beginn an dabei.

Ilsanker in der Startelf 

Ilsanker durfte vertragsbedingt im Pokal gegen Leipzig nicht spielen, zuvor wurde er in Düsseldorf bei seinem Debüt für Frankfurt eingewechselt - nun steht er erstmals für die Hessen von Beginn an auf dem Platz. Das war ihm in der Bundesliga zuletzt am 15. Spieltag für Leipzig bei einem 3:0 in Düsseldorf Mitte Dezember vergönnt gewesen.

Augsburg mit zwei Änderungen  

Neben dem erwarteten Wechsel im Tor (Thomas Koubek wieder für Andreas Luthe) gibt es nur eine weitere Änderung in der Augsburger Startelf - Alfred Finnbogason ist erstmals seit 3 Monaten wieder von Beginn an dabei, zuletzt lief er am 11. Spieltag bei einem 1:0 in Paderborn auf (9. November 2019).

Frankfurt mit drei Änderungen  

Adi Hütter nimmt gegenüber dem Erfolg im Pokal gegen Leipzig 3 Änderungen vor und die betreffen vor allem das zentrale Mittelfeld, dort erhalten Sebastian Rode und Djibril Sow eine Pause, zudem sitzt Makoto Hasebe ebenfalls wieder auf der Bank.

Die Gäste beginnen wie folgt 

Koubek - Jedvaj, Gouweleeuw, Uduokhai, Max - Khedira, Baier - Richter, Niederlechner, Vargas - Finnbogason

So startet die SGE 

Trapp - Toure, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Kohr, Ilsanker - Chandler, Kostic - Gacinovic, Silva

Das Schiedsrichter-Team

Manuel Gräfe (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Markus Sinn (SR-A. 2), Dr. Robert Kampka (4. Offizieller), Timo Gerach (VA), Christian Fischer (VA-A)

Das sagt der Eintracht-Trainer

Adi Hütter: „Wir sind 2020 ungeschlagen. Dass wir nicht wie in Düsseldorf spielen wollen, ist klar. Gegen Leipzig hat man gesehen, was mit taktischer Disziplin möglich ist. Wenn wir morgen einen dreckigen Sieg landen, bin ich auch zufrieden. Augsburg spielt ein klares 4-4-2 und schaltet extrem gut um. Sie haben dazu die entsprechend schnellen Spieler. Im Sturm erwarte ich Hahn und Niederlechner. Sie haben Qualität in ihren Reihen, aber wir auch.“

Augsburger Ausfälle

Dass Felix Götze und Serhio Cordova ausfallen, hatte Schmidt bereits unter der Woche gesagt. Ob Julian Schieber und Fabian Giefer wieder auflaufen können, wollte er bis zum Schluss offen lassen.

Das sagt der Augsburg-Trainer

Martin Schmidt: "Die Spiele gegen die Eintracht waren für mich schon immer sehr speziell, nicht nur wegen meiner Mainzer Vergangenheit. In Frankfurt ist es immer emotional und es ist auch jetzt wieder für beide Teams ein sehr wichtiges Spiel!“

Vorwoche

Beide Teams blieben ohne Niederlage am vergangenen Spieltag, allerdings mit unterschiedlichen Eindrücken: Während der FCA die Partie gegen Bremen nach Pausenrückstand noch zu einem 2:1-Heimsieg umbog, kam Frankfurt in der Nachspielzeit zu einem glücklichen Punktgewinn bei Fortuna Düsseldorf (1:1).

Hinspiel

Einen verdienten 2:1-Sieg fuhr der FC Augsburg am 4. Spieltag ein: Marco Richter und Florian Niederlechner schossen die Fuggerstädter noch vor der Pause zum Sieg gegen die Eintracht, deren Anschlusstreffer durch Goncalo Paciencia in der zweiten Hälfte zu spät kam.

Gerne gegen Frankfurt

Marco Richter erzielte vier seiner neun Bundesliga-Tore gegen Eintracht Frankfurt.

Historisch

Stefan Ilsanker wurde zum 438. Spieler der Eintracht in der Bundesliga – damit wurde der Rekord des HSV eingestellt.

In Topform

Florian Niederlechner erzielte gegen Bremen sein elftes Saisontor, mehr waren es für ihn noch nie.

Wiedersehen

Gleich zwei Frankfurter könnten auf ihren Ex-Verein treffen: Martin Hinteregger war 79-mal für den FC Augsburg aktiv (fünf Tore). Dominik Kohr spielte von Januar 2014 bis 2017 91-mal für die Fuggerstädter (drei Tore).

Lieblingsgegner

Der FC Augsburg gewann vier der letzten fünf Bundesliga-Duelle gegen Eintracht Frankfurt.

Guter Start

Eintracht Frankfurt ist im neuen Jahr noch ungeschlagen, holte aus den ersten drei Spielen des Jahres satte sieben Punkte.

Herzlich willkommen!

Zum Auftakt des 21. Spieltags trifft Eintracht Frankfurt auf den FC Augsburg. Anpfiff der Partie in der Commerzbank-Arena ist um 20.30 Uhr. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.