Nächstes Spiel in
38T12S22M29S

F95

1 : 1

(0 : 0)

FINAL

SGE

Alle Spiele
90'
+ 4

Fazit

Die Eintracht holt sich glücklich einen Zähler: Düsseldorf war das auffälligere Team, konnte aber kein Kapital aus den vermehrten Offensivaktionen ziehen. Die Eintracht glich in letzter Minute nach einem Standard aus. Die Fortuna hätte hier heute den Sieg verdient gehabt.
Spielende
90'
+ 3

Chandler gleicht aus

Nach einem Freistoß wird Chandler im Strafraum von Silva bedient und muss die Kugel nur noch per Kopf über die Linie drücken. Der Last-Minute-Auslgleich für die Eintracht!
90'
+ 3

Timothy Chandler

TOR!

1:1
Timothy Chandler
90'
+ 2
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
90'
+ 1

Silva scheitert

Der Stürmer hat im Strafraum Platz und kommt aus kurzer Distanz zum Kopfball. Er kann den Ball nicht platzieren, Kastenmeier fängt die Kugel sicher. Da war mehr drin.
87'

Wechsel

sub
Marcel Sobottka
Marcel Sobottka
sub
Kevin Stöger
Kevin Stöger
85'

Ayhan direkt

Kaan Ayhan erzielt zum zweiten Mal in der Bundesliga ein direktes Freistoß-Tor, zuvor war ihm das am 30. Spieltag der letzten Saison bei einem 2:5 in Wolfsburg geglückt.
84'

Wechsel

sub
Erik Durm
Erik Durm
sub
Evan Ndicka
Evan Ndicka
83'

Kann Frankfurt noch antworten?

Die Hessen haben nur halb so viele Torschüsse (4:8) zu verzeichnen, kamen in der zweiten Halbzeit zu keiner großen Torchance. Die Eintracht braucht einen Endspurt, um hier noch etwas mitzunehmen.
78'

Ayhan macht es

Der Innenverteidiger versucht es mit einem direkten Freistoß aus 21 Metern. Der Ball wird von da Costa abgefälscht und fliegt für Trapp unhaltbar rechts ins Tor.
78'

Kaan Ayhan

TOR!

1:0
Kaan Ayhan
77'

Wechsel

sub
Oliver Fink
Oliver Fink
sub
Valon Berisha
Valon Berisha
76'

Vier zu drei

Die Hessen haben eine Ecke mehr auf des Gegners Tor gebracht, als die Düsseldorfer. Chancen konnten die Frankfurter dabei aber auch keine erspielen.
72'

Gelbe Karte

yellowCard
Kaan Ayhan
Kaan Ayhan
71'

Viel im Mittelfeld

Aktuell gibt es nur wenige Chancen, die meisten Szenen spielen sich im Mittelfeld ab. Den Teams fehlt die Präzision im letzten Drittel.
69'

Wechsel

sub
Dawid Kownacki
Dawid Kownacki
sub
Nana Ampomah
Nana Ampomah
66'

Sieben zu vier

Die Hausherren bleiben weiterhin offensiv das aktivere team, haben mehr Torschüsse zu verzeichnen als die Gäste aus Frankfurt.
64'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
60'

Die SGE mit Problemen

Die Hessen können den Ball nicht sehr lange in den eigenen Reihen halten. Die Düsseldorfer drücken Frankfurt immer weiter hinten rein.
55'

Der Druck bleibt hoch

Die Hausherren bestimmen weiterhin das Geschehen. Nach dem nicht gegebenen Treffer legen die Rheinländer scheinbar nochmal eine Schippe drauf.
50'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
50'

Ampomah im Abseits

Das vermeintliche 1:0 der Düsseldorfer zählt nach Hinzuziehen des VAR nicht: Ampomah stand beim Zuspiel von Berisha einen Schritt im Abseits. Das Tor zählt zu Recht nicht.
50'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Stöger
Kevin Stöger
48'

Nummer 438

Stefan Ilsanker wurde zum 438. Frankfurter Spieler in der Bundesliga - damit stellten die Hessen den Rekord des HSV ein.
46'

Sow zu zentral

Chandler kommt auf rchts durch und legt dann flach quer in den Strafraum. Dort ist der aufgerückte Sow, der den Ball dann mit rechts aufs Tor befördert. Der Schuss gerät zu zentral, Kastenmeier hat die Kugel sicher.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
André Silva
André Silva
sub
Daichi Kamada
Daichi Kamada
45'
+ 1

Wechsel

sub
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
sub
Goncalo Paciencia
Goncalo Paciencia
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Düsseldorf begann forsch und zeigte ein gutes Pressing. Frankfurt kam deshalb kaum zu Kombinationsszenen. Die Fortuna ist aktiver, hat mehr vom Spiel - es mangelt aber noch etwas an der Präzision im letzten Drittel. Von der Eintracht muss im zweiten Durchgang mehr kommen.
Halbzeit
41'

Sechs zu zwei

Die Fortuna ht weiterhin deutlich mehr Torschüsse zu verzeichnen als die Frankfurter Eintracht.
38'

Hennings verzieht

Der Stürmer wird von Thommy bedient und kann im Strafraum mit links aus vollem Lauf abschließen. Der Flachschuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.
36'

Etwas weniger Schwung

Düsseldorf bleibt das aktivere Team, allerdings kommen die Hausherren nicht mehr so oft in die Tiefe wie noch zur Anfangsphase.
31'

Gefahr durch Standards

Die Frankfurter kommen nur durch Standards in den Strafraum der Hausherren. Eine Ecke von der rechten Seite bringt Kostic in hohem Bogen rein. Der Ball liegt im Strafraum, mehrere Spieler treten darüber. Letztendlich kann die Fortuna klären.
27'

Gutes Pressing

Die Rheinländer zeigen gegen den Ball eine starke Leistung, halten den Druck hoch und lassen die SGE nicht zur Entfaltung kommen.
23'

Starke rechte Seite

Die Hausherren greifen immerweider über den fleißigen Zimmermann und den schnellen Ampomah an. Ndicka und Kostic haben ein paar Problem auf ihrer Seite.
20'

Wenig Kombinationsspiel

Den Hessen gelingt es im Moment nicht, den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten. Durch den Düsseldorfer Druck kommt es vermehrt zu Fehlpässen.
16'

Drei zu eins

Die Hausherren haben drei Mal auf des Gegners Tor geschossen, die SGE gab nur durch Chander einen Versuch ab.
12'

Engagierte Hausherren

Die Düsseldorfer kommen auf 67 Prozent Ballbesitz in dieser Anfangsphase, sind das spielbestimmende Team.
9'

Hoffmann per Kopf

Thommy flankt von rechts mit links in den Strafraum. Hoffmann setzt sich im Kopfballduell mit Abraham durch, die Kugel kommt aber ohne viel Wucht direkt auf den Kasten und Trapp fängt sie sicher.
7'

Chandler scheitert

Der US-Amerikaner versucht es auf der rechten Seite mit einem Schuss aus 16 Metern. Der Flachschuss wird von Kastenmeier nach vorne abgelenkt. Kamada trifft die Kugel im Nachschuss nicht richtig, stand aberbeim Schuss von Chandler im Abseits.
4'

Zimmermann aus der Distanz

Der Rechtsverteidiger versucht es mit einem Schuss aus knapp 20 Metern Torentfernung. Der Ball fliegt nur knapp über den Querbalken.
3'

Forsche Herangehensweise

Die Fortuna stört die Eintracht früh, ist bissig in den Zweikämpfen. Thommys Flanke von rechts rauscht knapp am Tor und Ampomah vorbei ins Aus.
1'

Frühe Ecke

Kostic gibt direkt Gas und holt einen Eckball heraus.
Anstoß

Ilsanker auf der Bank

Frankfurts gestriger Neuzugang Stefan Ilsanker (kam von RB Leipzig) sitzt gleich auf der Bank.

Hütter nimmt drei Änderungen vor

Notgedrungen muss auch Adi Hütter Änderungen vornehmen - Bas Dost ist krank, Mijat Gacinovic hat Adduktorenprobleme. Zudem bleibt Almamy Toure auf der Bank, obwohl er gegen Leipzig noch ein Tor erzielte. Für sie spielen Goncalo Paciencia, Daichi Kamada und Danny da Costa alle erstmals 2020 von Beginn an.

Ampomah soll das Flügelspiel beleben

Nana Ampomah bekommt seine erste Startelfchance 2020, zuletzt begann er am 17. Spieltag beim 2:1 gegen Union Berlin.

Startelf-Comeback Stöger

Kevin Stöger steht erstmals in dieser Saison in der Düsseldorfer Startelf, nachdem er die Hinrunde wegen eines Kreuzbandrisses verpasst hat. 2020 ist er nun nach zuvor zwei Einwechslungen erstmals von Beginn an dabei.

Die Startelf der SGE

Trapp - da Costa, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Sow, Rode - Chandler, Kamada, Kostic - Paciencia

So spielt die Fortuna

Kastenmeier - Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Suttner - Stöger, Morales - Thommy, Berisha, Ampomah - Hennings

Das sagt der Fortuna-Coach

Uwe Rösler: " Sehr positiver erster Eindruck. Die Mannschaft ist unheimlich willig. Da lacht das Trainerherz. Die erste Einheit hat Spaß gemacht. G estern hat die Mannschaft den Schalter ungelegt und den Fokus auf die anstehenden Aufgaben gerichtet. Das hat mich beeindruckt."

Das sagt der Eintracht-Coach

Adi Hütter: " Wir müssen abwarten, ob Uwe Rösler mit Dreier- oder Viererkette spielen lassen wird, ob er höher pressen oder auf Konter lauern lassen wird. Es gleicht ein bisschen einer Lotterie."

Schiedsrichter 

Frank Willenborg (SR), Arne Aarnink (SR-A. 1), Holger Henschel (SR-A. 2), Marco Achmüller (4. Offizieller), Robert Schröder (VA), Thomas Gorniak (VA-A)

Rösler folgt auf Funkel

Düsseldorf hat am Mittwoch Trainer Friedhelm Funkel freigestellt und damit auf die sportliche Talfahrt reagiert. Den Posten an der Seitenlinie übernimmt Uwe Rösler. Der 51-Jährige hat zuletzt Malmö in Finnland trainiert.

Erstmals Letzter

Düsseldorf hat fünf der letzten sechs Bundesliga-Spiele verloren und ist erstmals 2019/20 Letzter.

Sieg Nummer drei?

Frankfurt gewann zuletzt erstmals in dieser Saison zwei Bundesliga-Spiele hintereinander (2:1 bei 1899 Hoffenheim, 2:0 gegen Leipzig). Drei Siege in den ersten drei Rückrundenspielen gelangen der Eintracht erst einmal, vor 53 Jahren in der Saison 1966/67.

Stark gegen die Großen

Gegen Leipzig (2:0, 1:2), Bayern (5:1) und Dortmund (2:2) holte die SGE in dieser Saison sieben Punkte - Frankfurt ist der einzige Bundesligist, der in dieser Saison gegen alle drei heißesten Meisterschaftsanwärter gepunktet hat.

Gegensätze

Frankfurt traf in der Rückrunde mit 18 Torschüssen viermal und war damit deutlich effektiver als in der Hinrunde. Nur Düsseldorf ist in der Rückrunde noch ohne Tor – alle 29 Torschüsse blieben erfolglos.

Abwehr gefährlicher als Angriff

Eintracht Frankfurt gelangen an den letzten neun Spieltagen nur drei Stürmertore – in dieser Zeit waren die Abwehrspieler der SGE erfolgreicher (vier Tore).

Starke Flügel

Keine andere Mannschaft der Bundesliga bereitet einen so hohen Anteil ihrer Tore über die Flügel vor wie die Eintracht.

Funkels Frankfurt-Vergangenheit

Friedhelm Funkel hatte in seiner Karriere als Trainer im Profi-Bereich zehn Stationen. Nirgendwo war er länger Chef-Trainer als in Frankfurt: Von 2004 bis 2009 hielte er sich fünf Jahre lang in der Main-Metropole (194 Pflichtspiele).

Torgefährlich unter Hütter

Seit Adi Hütter SGE-Trainer ist, traf Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf am häufigsten (7:1, 3:0, 2:1).

Herzlich willkommen

Fortuna Düsseldorf spielt am Samstag um 15.30 Uhr gegen Eintracht Frankfurt. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match am 20. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der Merkur Spielarena.