Nächstes Spiel in
02T05S33M16S

RBL

3 : 1

(0 : 1)

FINAL

FCU

Alle Spiele
90'
+ 5

Fazit

Die Leipziger zeigten im zweiten Durchgang eine deutliche Steigerung und drehten die Partie zu ihren Gunsten. Der doppelte Werner und Sabitzer stellten auf 3:1 für den Tabellenführer, der nun seine Pole-Position in der Liga noch weiter ausbauen kann.
Spielende
90'
+ 3

Bülter versucht es nochmal

Der Offensivmann schließt aus 17 Metern Torentfernung ab, der Ball wird von Klostermann noch abgefälscht. Gulacsi kann den Schuss aber parieren.
88'

Gelbe Karte

yellowCard
Amadou Haidara
Amadou Haidara
87'

Werners Topform

Timo Werner beginnt 2020 mit einem Doppelpack - in den letzten fünf Bundesliga-Spielen gelangen ihm drei Doppelpacks und sieben Tore.
86'

Wechsel

sub
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
sub
Tyler Adams
Tyler Adams
83'

Werner macht den Deckel drauf

Sabitzer flankt die Kugel von halbrechts zum zweiten Pfosten, wo Werner die Kuge mit der Brust herunterpflückt und in einer fließenden Bewegung mit rechts im Tor unterbringt.
83'

Timo Werner

TOR!

3:1
Timo Werner
82'

Wechsel

sub
Sebastian Polter
Sebastian Polter
sub
Michael Parensen
Michael Parensen
81'

Torgefährlicher Schlussspurt?

Die Unioner haben bereits sechs Tore in der letzten Viertelstunde erzielt. Zwei davon gelangen auswärts.
80'

Gelbe Karte

yellowCard
Michael Parensen
Michael Parensen
79'

Wechsel

sub
Amadou Haidara
Amadou Haidara
sub
Christopher Nkunku
Christopher Nkunku
79'

Leichtes Aufbäumen

Der Aufsteiger kommt langsam aber sicher immer besser ins Spiel. Den Ball können sie mittlerweile etwas länger in den eigenen Reihen halten, der letzte Pass im offensiven Drittel kommt jedoch noch nicht präzise genug.
75'

Wechsel

sub
Anthony Ujah
Anthony Ujah
sub
Sebastian Andersson
Sebastian Andersson
75'

Der Neuzugang ist auf dem Feld

Yunus Malli gibt sein Debüt für die Köpenicker. Der kreative Mittelfeldspieler ist vom VfL Wolfsburg ausgeliehen, soll nun die Fäden im Berliner Spiel ziehen.
71'

Wechsel

sub
Yunus Malli
Yunus Malli
sub
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen
71'

Gelbe Karte

yellowCard
Julian Ryerson
Julian Ryerson
70'

Kontrolliertes Spiel

Die Leipziger haben seit ihrem Führungstreffer etwas das Tempo herausgenommen, stehen weiterhin sicher und spekuieren wohl auf schnelle Umschaltaktionen.
68'

Wechsel

sub
Yussuf Poulsen
Yussuf Poulsen
sub
Patrik Schick
Patrik Schick
66'

Kapitän Sabitzer

Auch in seinem zweiten Spiel als Kapitän erzielte Sabitzer ein Tor. Erstmals in der Bundesliga traf er nach einer Ecke.
62'

Etwas an Griffigkeit verloren

Die Köpenicker haben bislang 46 Prozent der Zweikämpfe gewonnen, sind nun nicht mehr so bestimmend in den direkten Duellen wie noch im ersten Durchgang.
60'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Andersson
Sebastian Andersson
57'

Sabitzer dreht das Spiel

Die folgende Ecke bringt die Leipziger Führung! Der Eckball wird in den Torraum verlängert, Sabitzer reagiert am schnellsten, hebt den Ball aus der Luft mit rechts in die Maschen.
57'

Marcel Sabitzer

TOR!

2:1
Marcel Sabitzer
56'

Werner vs. Gikiewicz

Wieder läuft der Nationalspieler auf den polnischen Keeper zu, doch wieder setzt sich Gikiewicz durch und klärt zur Ecke.
55'

Zu weit vorgelegt

Timo Werner setzt sich im Laufduell mit Marvin Friedrich durch, legt sich die Kugel aber etwas zu weit vor. Gikiewicz kommt heraus und klärt die Situation.
51'

Werner in den Knick

Der Stürmer nimmt einen misslungenen Klärungsversuch von Bülter nach aus der Luft und hämmert die Kugel aus 16 Metern Torentfernung links oben in den Knick. Ein tolles Tor vom Nationalspieler.
51'

Timo Werner

TOR!

1:1
Timo Werner
50'

Die meisten Ballaktionen

... hat Dayot Upamecano. Dem Franzosen kommt im Spielaufbau eine tragende Rolle zu. 73 Ballaktionen gingen vom Innenverteidiger aus.
47'

Treffer garantiert?

In den vergangenen vier Partien erzielte Leipzig immer mindestens zwei Tore nach der Pause.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Leipzig ist dominant, hat mehr vom Spiel. Berlin steht aber sicher, macht die Räume extrem eng für die Sachsen. Durch eine tolle Balleroberung und eine schnelle Umschaltaktion kamen die Gäste durch Bülter nach zehn Minuten zur Führung. Leipzig wurde fortan etwas druckvoller, vor allem Mukiele sorgt über rechts immer wieder für gefährliche Situationen.
Halbzeit
45'

Mukiele knapp vorbei

Der Rechtsverteidiger macht ordetnlich Dampf auf seiner Seite, rückt immer wieder mit in den Strafraum. Er versucht es mit rechts aus sehr spitzem Winkel, die Kugel geht haarscharf am linken Pfosten vorbei.
44'

Wenig Entlastung

Die Köpenicker verteidigen weiterhin gewissenhaft. Nach Ballgewinn geht es nun aber nicht mehr so zielstrebig und präzise nach vorne wie noch in den ersten 20 Spielminuten.
41'

Gikiewicz vor Werner

Mukiele flankt aus dem rechten Halbfeld präzise in den Starfraum auf den freien Werner. Der Nationalspieler köpft allerdings direkt in die Arme von Gikiewicz, der zuvor herausgeeilt war.
40'

Klostermann scheitert

Der Ball wird von der rechten Seite scharf in den Strafraum gegeben. Am zweiten Pfosten sind Upamecano und Klostermann aufgerückt. Klostermann schießt mit links, trifft aber den am Boden liegenden Parensen.
36'

Halstenberg auf die Ränge

Der Linksverteidiger des Tabellenführers versucht es mit einem direkten Freistoß aus halbrechter Position, jagt den Ball aber weit über das Tor von Gikiewicz.
31'

Aber: Leipzig kann Rückstände drehen

Leipzig hat 2019/20 schon fünf Mal nach Rückstand gepunktet (zwei Siege, drei Remis), keinem Team gelang das öfter.
27'

Führung als gutes Omen

Die Berliner haben in der Bundesliga bislang kein Spiel verloren, wenn sie in Führung gegangen sind: Es gab sechs Siege und ein Remis für die Köpenicker.
24'

Schick vergibt

Der Tscheche wird mit einem scharfen Steckpass in den Strafraum geschickt. Schick nimmt die Kugel gut an, kann unbedrängt mit rechts abschließen. Gikiewicz ist jedoch zur Stelle und pariert mit seinem ausgestreckten linken bein.
23'

Vier zu eins

Die Berliner haben bislang öfter auf des Gegners Tor geschossen als die Hausherren.
19'

Etwas fahrig

Die Leipziger sind weiterhin das dominante team. Jedoch geht den Sachsen im letzten Drittel die Präzision ab, viele Angriffe versanden.
15'

Gentner per Kopf

Andersson verlängert eine Flanke von links mit dem Fuß in den Torraum, wo Gentner freisteht. Der Mittelfeldmann köpft auf das Tor, aber zu unplatziert. Gulacsi fängt die Kugel sicher.
14'

Auswärts-Premiere

Marius Bülter erzielte sein erstes Auswärtstor dieser Saison, nachdem er in der Hinrunde drei Mal in Heimspielen getroffen hatte (in zwei Partien).
10'

Klasse Konter

Die Berliner gewinnen die Kugel im Zentrum und spielen schnurstracks nach vorne. Andersson tunnelt Klostermann und schickt links den schnellen Bülter, der den Ball mit rechts flach links im Tor unterbringt.
10'

Marius Bülter

TOR!

0:1
Marius Bülter
8'

Kompakte Unioner

Die Eisernen stehen relativ hoch, machen so den Raum im Mittelfeld eng für die Leipziger, die deshalb viel quer spielen müssen.
5'

Spielkontrolle RBL

Die Leipziger haben 62 Prozent Ballbesitz, bestimmen zu Beginn das Geschehen auf dem Rasen.
3'

Andrich schießt drüber

Die Berliner gewinnen die Kugel früh und setzen Andrich schnell in Szene. Der Schuss des Mittelfeldmannes geht jedoch weit über das Tor der Leipziger.
Anstoß

Ryerson auf rechts

Nach zuvor vier Einwechselungen steht Julian Ryerson erstmals in dieser Bundesliga-Saison in der Union-Startelf. Im Pokal in Freiburg vertrat er Trimmel aber schon einmal.

Trimmel fehlt

Union muss ohne Kapitän Christoph Trimmel auskommen, der erstmals in dieser Saison in der Bundesliga fehlt. Zuvor verpasste er nur das Pokalspiel in Freiburg (90 Minuten Bank). Für ihn trägt Marvin Friedrich von Beginn an die Binde, das war zuvor nur letzte Saison in der 2. Bundesliga am 12. Spieltag bei einem 1:1 in Regensburg der Fall.

Kaderpremiere Hartmann

Fabrice Hartmann steht erstmals im Leipziger Kader. Der 18-Jährige A-Jugend-Spieler agiert am liebsten als Rechtsaußen.

Zwei Änderungen bei Leipzig

Für den abgewanderten Diego Demme und Haidara rücken gegenüber dem letzten Spiel 2019 Nordi Mukiele und Marcel Sabitzer in die erste Elf. Sabitzer führt Leipzig erstmals seit dem 14. Oktober 2017 wieder in der Bundesliga als Kapitän auf das Feld (damals bei einem 3:2 in Dortmund sogar mit Torerfolg).  

Die Startelf der Eisernen

Gikiewicz - Parensen, Subotic, Friedrich - Ryerson, Andrich, Gentner, Lenz - Bülter, Andersson, Ingvartsen

So spielt Leipzig

Gulacsi - Mukiele, Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Adams, Laimer - Nkunku, Sabitzer - Werner, Schick

Das Schiedsrichtergespann

Bastian Dankert (SR), René Rohde (SR-A. 1), Markus Häcker (SR-A. 2), Harm Osmers (4. Offizieller), Florian Badstübner (VA) und Markus Schüller (VA-A).

Das sagt Nagelsmann:

"Union ist ein Team, das wenig Großchancen zulässt, körperliche Wucht besitzt und kopfballstark ist. Es hat klare Abläufe in der Offensive, weist aber auch in der Verteidigung eine gute Struktur auf. Union ist schwer zu bespielen und alles andere als Kanonenfutter. Es ist ein wichtiges Spiel – nicht nur der Punkte wegen, sondern auch weil wir zeigen wollen, wie wir aus der Winterpause zurückkommen. Andere Bundesliga- Teams sollen wissen, dass wir bereit sind, um die ersten vier Plätze zu kämpfen. "

Das sagt Urs Fischer:

"Auch in Leipzig werden wir versuchen, Punkte nach Berlin zu nehmen. Dafür braucht es einen Top-Auftritt. Wir haben in der Vorrunde gezeigt, dass wir mithalten können. Das müssen wir in jedes Spiel mitnehmen."

Bundesliga-Frischlinge

Es ist das Duell der beiden Bundesliga-Frischlinge: Union Berlin wurde in der 57. Bundesliga-Saison zum 56. unterschiedlichen Bundesliga-Klub; Bundesligist Nummer 55 war RB Leipzig.

Nagelsmann-Effekt

Julian Nagelsmann hat in Leipzig die historisch beste Trainer-Bilanz aller Nicht-Bayern-Trainer bei einem Verein (durchschnittlich 2,2 Punkte pro Spiel).

Heim-Starter

Leipzig startete bislang immer mit einem Heimspiel in die Rückrunde.

Rekord!

Der Vereinsrekord läuft „nebenbei“ auch weiter, in den letzten 18 Bundesliga-Spielen haben die Sachsen stets getroffen.

Tormaschine

RB Leipzig schoss vor der Winterpause acht Bundesliga-Spiele in Folge mindestens drei Tore – was innerhalb einer Saison zuvor nie einem Verein gelungen.

Zweitliga-Zeit

In der 2. Bundesliga gewann Leipzig beide Heimspiele gegen Union und schoss jeweils drei Tore.

Jung gegen Alt

Die jüngste Mannschaft der Saison aus Leipzig (Durchschnittsalter der eingesetzten Spieler: 24,6 Jahre) empfängt die älteste Mannschaft der Bundesliga (Union, 27,8 Jahre im Durchschnitt alt).

Serien-Täter

Keine andere Mannschaft ist so lange ungeschlagen wie RB Leipzig, dabei holten die Sachsen aus den letzten acht Bundesliga-Partien 22 von 24 möglichen Punkten.

Am Ende Meister oder Zweiter?

Vor einem war Dortmund der Herbstmeister, der BVB hatte damals sechs Punkte Vorsprung auf den FC Bayern und wurde dennoch abgefangen. Leipzig steht derzeit vier Punkte vor dem Rekordmeister.

Herbstmeister

In der vierten Saison der Bundesliga-Zugehörigkeit geht RB erstmals als Herbstmeister in die Rückrunde.

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Leipzig gegen Union Berlin am 18. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der Red Bull Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.