Nächstes Spiel in
00T03S19M43S

FCA

2 : 1

(1 : 1)

FINAL

M05

Alle Spiele

Augsburg sichert sich wichtigen Heimsieg

Florian Niederlechner schießt den FC Augsburg vom Elfmeterpunkt zu einem enorm wichtigen Sieg im Abstiegskampf: Gegen den 1. FSV Mainz 05 siegen die Fuggerstädter nach unglücklichem 0:1-Rückstand noch mit 2:1. Nach Öztunalis überraschendem Führungstreffer glich erst Richter für stürmende Augsburger aus, dann brachte der FCA die Führung nach Niederlechners Treffer souverän über die Runden.
Spielende
90' + 1'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
89'

Wenig Durchschlagskraft

Die Mainzer sind durchaus bemüht, noch einmal für Gefahr zu sorgen - es scheint den Gästen allerdings an den Mitteln zu fehlen. Augsburg verteidigt die Führung derweil mit der gebotenen Cleverness.
88'
substitutesTin Jedvaj
85'

FCA um Kontrolle bemüht

Der Schwung der ersten Hälfte ist längst verpufft. Das kommt den Gastgebern natürlich entgegen, die die knappe Führung über die Zeit bringen wollen.
81'
<- Sergio Córdova
-> Fredrik Jensen
82'

Spannende Schlussphase

Zehn Minuten noch. Augsburg steht defensiv sehr stabil, von den Gästen kommt nach vorne nicht allzu viel. Passiert hier noch etwas?
80'
<- Ádám Szalai
-> Aarón Martín
79'

Richter aufs kurze Eck

Auf außen spielt sich Richter frei und probiert es frech aufs kurze Eck. Zentner ist zur Stelle und packt sicher zu.
76'

Fernandes mit dem Abschluss

Auch auf der Gegenseite versucht es Mainz mit einem Schuss aus der Entfernung: Fernandes' Abschluss wird allerdings zur Ecke abgefälscht, die keine Gefahr bringt.
74'

Jensen aus der Distanz

Die Augsburger probieren die Führung auszubauen: Jensen fasst sich aus 22 Metern ein Herz, schießt den Ball jedoch direkt in die Arme von Robin Zentner.
70'

Sicher vom Punkt

Florian Niederlechner verwandelte seinen ersten Strafstoß für den FCA, insgesamt nun vier von fünf in der Bundesliga. Seinen letzten hatte er vor über zwei Jahren für Freiburg gegen Hannover im September 2017 noch vergeben. Mit seinem siebten Saisontor ist der Mittelstürmer der torgefährlichste Neuzugang dieser Saison.
69'
<- Felix Uduokhai
-> Stephan Lichtsteiner
68'

Führung aus dem Nichts

Anders als im ersten Durchgang hatten sich beide Mannschaften in der zweiten Hälfte bis zum Strafstoß neutralisiert. Die große Möglichkeit zur Führung ließ sich der FCA dann nicht entgehen.
65'

2:1 Niederlechner: Augsburg dreht die Partie!

Besser kann ein Strafstoß nicht geschossen werden: Niederlechner übernimmt die Verantwortung und knallt die Kugel in den rechten Winkel. Zentner ist machtlos, 2:1 Augsburg!
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungVergehen innerhalb?
EntscheidungStrafstoß
65'

Florian Niederlechner

TOR!

2 : 1
Florian Niederlechner
64'

Elfmeter für Augsburg

Vargas kommt im Zweikampf mit Kunde an der Grenze zum Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Schmidt entscheidet zunächst auf Freistoß, revidiert dies dann aber nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten. Elfmeter für den FCA!
60'

Max gefährlich

Von rechts bringt Max den Freistoß mit seinem linken Fuß gefährlich Richtung Mainzer Tor, Zentner lenkt den Ball zur Ecke. Die bleibt ohne Folgen.
59'
substitutesRobin Quaison
55'

Richter mit Risiko

Eine Ecke kann Mainz nur ins Zentrum abwehren, wo Richter im Rückraum heranrauscht und den Ball direkt nimmt. Keine Gefahr für Zentners Tor!
51'

Zerfahrener Beginn

Im Gegensatz zum furiosen Auftakt in die erste Halbzeit sind beide Teams derzeit sehr um Stabilität bemüht. Das sorgt nicht gerade für Offensivfeuerwerke.
48'

Doppelwechsel bei Mainz

05-Coach Beierlorzer reagiert in der Pause, bringt Brosinski (für Barreiro) sowie Awoniyi (für Onisiwo) ins Spiel und stellt darüber hinaus noch taktisch um.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Daniel Brosinski
-> Leandro Barreiro
45'
<- Taiwo Awoniyi
-> Karim Onisiwo
45' + 4'

Richter belohnt Augsburger Aufwand

Zur Pause steht es in Augsburg 1:1, obwohl die Gastgeber auch hätten deutlicher führen müssen. Beste Chancen ließ der FCA liegen, ehe Öztunali für Mainz zum 1:0 traf. Erst nach einem weiteren Sturmlauf war es kurz vor dem Seitenwechsel Richter, der zum Ausgleich für die Fuggerstädter einnetzte.
Halbzeit
45' + 3'

Koubek spielt mit

Mainz versucht schnell nach vorne zu spielen und schickt Quaison in die Tiefe. Koubek eilt aus seinem Kasten und kann klären.
45'

Vier gewinnt

Seine vierte Chance nutzte Marco Richter, der in 17 Spielen unter Schmidt sieben Tore schoss.
44'
substitutesEdimilson Fernandes
42'

1:1 Richter: Augsburg gleicht aus!

Da ist der verdiente Ausgleich für den FCA: Niederlechner wird im Strafraum in Szene gesetzt und verzögert die Hereingabe clever, bis Richter eingelaufen ist. Der bisher glücklose Angreifer muss nur noch einschieben: 1:1 Augsburg!
41'

Marco Richter

TOR!

1 : 1
Marco Richter
40'

Vargas stark, Zentner stärker

Eine kluge Seitenverlagerung von Moravek bringt Vargas ins Spiel, der ins Zentrum zieht und abschließt. Zentner lenkt den Ball mit den Fingerspitzen gerade noch über die Latte.
38'

Unbeeindruckt

Der FCA hat 57 Prozent der Ballbesitzphasen und gewann auch 56 Prozent der Zweikämpfe, ließ sich vom Rückstand nicht lange beirren.
34'

Schmeichelhafte Führung

Dass die Mainzer hier mit 1:0 vorn liegen, ist nur dem Chancenwucher der Gastgeber zu verdanken. Allein Richter hatte drei Riesengelegenheiten, auch Vargas und Niederlechner tauchten gefährlich vor Zentner auf. Die "Nullfünfer" schlugen dagegen durch einen Distanzschuss mitten in der Drangphase des FCA zu.
32'

Richter mit der nächsten Großchance

Vargas tanzt auf der linken Seite gleich zwei Gegenspieler aus und dringt von außen in den Strafraum ein. Im Rückraum steht Marco Richter goldrichtig, legt den Ball aber aus zwölf Metern wieder am rechten Pfosten vorbei. 
29'

Boetius verzieht

Barreiro setzt Boetius mit einem Schnittstellenpass blendend ein. Der Niederländer sucht aus spitzem Winkel an der Strafraumgrenze den Abschluss - daneben!
29'

Fünfte Gelbe für Vargas

Der Schweizer fehlt dem FCA damit am kommenden Spieltag.
28'
substitutesRuben Vargas
28'

Niederlechner wird abgeblockt

Nach einem langen Ball macht sich Niederlechner robust gegen Fernandes durch und sucht im Strafraum den Abschluss. Niakhate kommt mit dem langen Bein und kann zur Ecke abwehren. Die bleibt folgenlos.
27'

Früher Wechsel

Nach seinem Nackenverletzung aus der Anfangsphase geht es für Khedira nicht weiter. Für ihn kommt Moravek.
26'
<- Jan Morávek
-> Rani Khedira
24'

Ausgeglichenes Spiel

Zu Beginn sah es aus, als ob Mainz hier keinen Fuß auf den Boden bekommen würde. Aber nach den ersten Großchancen der Augsburger kämpft sich das Team von Achim Beierlorzer in die Partie - das Tor hat den Gästen richtig gut getan.
20'

Öztunali in Topform

Levin Öztunali erzielte drei Tore in den letzten sechs Bundesliga-Spielen, nachdem er zuvor zwei Spielzeiten gar nicht getroffen hatte. Erstmals traf er in der Bundesliga mit dem linken Fuß, nachdem er zuvor acht Mal mit rechts und einmal per Kopf getroffen hatte.
19'

Niederlechner gegen Zentner

Es geht hin und her in Augsburg, nun ist wieder der FCA am Drücker. Niederlechner wird in Stellung gebracht, dessen Schuss aus dem Strafraum ist noch leicht abgefälscht. Zentner packt sicher zu!
18'

Aaron prüft Koubek

Der Führungstreffer hat Mainz sichtlich Auftrieb gegeben: Nach einer langen Passstafette zieht Aaron Martin aus 20 Metern ab, Koubek ist zur Stelle.
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
16'

1:0 Mainz: Öztunali trifft aus der Distanz!

Die Gäste bestrafen den Chancenwucher der Augsburger und gehen in Führung: Öztunali zieht von rechts ins Zentrum und nimmt Maß. Der Linksschuss des "Nullfünfers" schlägt unter der Latte ein - 1:0 Mainz!
15'

Levin Öztunali

TOR!

0 : 1
Levin Öztunali
13'

Quaison scheitert: Abseits!

Nun meldet sich auch Mainz offensiv zu Wort: Quaison wird in die Tiefe geschickt und taucht allein vor Koubek auf. Der FCA-Keeper behält im direkten Duell die Oberhand, der Treffer hätte aber eh nicht gezählt: Quaison stand im Abseits!
13'

Jedvaj einen Schritt zu spät

Von links kommt der Ball in den Strafraum und wird an den zweiten Pfosten verlängert, wo Jedvaj heranrauscht und einen Schritt zu spät kommt.
10'

Richter vergibt das 1:0

Wie kann das denn kein Tor sein? Öztunali vertändelt als letzter Mann den Ball gegen Vargas, der allein Richtung Zentner läuft und klug auf den mitgelaufenen Richter querlegt. Dieser hat das leere Tor vor sich - und schießt am rechten Pfosten vorbei.
8'

Behandlungspause für Khedira

Nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Barreiro fällt Khedira auf den Hinterkopf und muss erst einmal behandelt werden. Der Augsburger Mittelfeldmann kann aber weitermachen!
6'

Wieder Vargas, wieder vorbei

Der FC Augsburg filettiert die Abwehr der Mainzer geradezu. Von rechts segelt die Flanke zu Vargas, der mit dem Kopf nur haarscharf am rechten Pfosten vorbeiköpft.
5'

Furioser Auftakt

Die Augsburger legen los wie die Feuerwehr: Vargas trifft den Pfosten, Richter das Außennetz. Dann ist wieder Vargas zur Stelle - jubeln darf der FCA aber nicht.
Anstoß

Gleich gehts los

Die Teams sind bereits auf dem Rasen, der Anstoß der Partie naht in großen Schritten.

Barreiro für Latza

Leandro Barreiro rückt für Danny Latza in die erste Elf von Mainz. Zuvor spielte er in dieser Saison nur eine Minute als Joker beim 2:1 in Paderborn am 7. Spieltag. Das erste seiner beiden bisherigen Bundesliga-Spiele bestritt er vor 10 Monaten gegen Leverkusen am 21. Spieltag der Vorsaison über die volle Distanz. Moussa Niakhate führt wie zuvor nur beim letzten Gastspiel in Hoffenheim die Mainzer als Kapitän auf das Feld - ein gutes Omen, Mainz gewann in Sinsheim 5:1.

Drei Änderungen bei Augsburg

Martin Schmidt nimmt drei Änderungen in der Startelf gegenüber dem 1:1 in Köln vor, so viele waren es zuletzt vor dem 1:5 in Mönchengladbach am 7. Spieltag Anfang Oktober. Stephan Lichtsteiner spielt erstmals seit fünf Wochen wieder von Beginn an, Fredrik Jensen steht erstmals in dieser Saison in der Startelf.  

So spielt Mainz

Zentner - St. Juste, Fernandes, Niakhate - Öztunali, Kunde, Barreiro, Aaron - Boetius - Onisiwo, Quaison

So spielt Augsburg

Koubek - Lichtsteiner, Gouweleeuw, Jedvaj, Max - Khedira, Baier - Richter, Jensen, Vargas - Niederlechner  

Schiedsrichter

Markus Schmidt (SR), Christof Günsch (SR-A. 1), Markus Schüller (SR-A. 2), Tobias Reichel (4. Offizieller), Martin Petersen (VA), Christian Fischer (VA-A)

Das sagt Schmidt

"Es treffen am Samstag zwei Teams aufeinander, die aktuell in Form sind und einen ähnlichen Ansatz verfolgen. Ich bin überzeugt, dass das ein richtiger Kracher wird.  Achim Beierlorzer hat beim 1. FSV  Mainz 05 einen Impuls ausgelöst. Aber auch wir sind in einer guten Form, deshalb erwarte ich ein hochintensives Spiel. Es lohnt sich, ins Stadion zu kommen!"

Das sagt Beierlorzer

"Wir wissen, dass es ein sehr schweres Spiel wird. Augsburg wird uns alles abverlangen. Jedes Bundesliga-Spiel ist eine Herausforderung. Wir freuen uns auf jeden Gegner. Wir wissen, was in Augsburg auf uns zukommt."

Finnbogason gegen den Lieblingsgegner

Alfred Finnbogason erzielte in seinen vergangenen drei Bundesliga-Aufeinandertreffen mit M05 sechs Tore - gegen keine Mannschaft traf der Torjäger in der Bundesliga häufiger.

Ein alter Bekannter

FCA-Übungsleiter Martin Schmidt war von 2015 bis 2017 Trainer des 1. FSV - und damals verantwortlich für die einzigen beiden Auswärtssiege des Teams in der Fuggerstadt.

Beierlorzer schafft die Trendwende

Unter ihrem neuen Trainer Achim Beierlorzer siegte der 1. FSV Mainz 05 erstmals in der Bundesliga zum Einstand eines Coaches zweimal. Bei seiner Heimspielpremiere am letzten Spieltag zogen die Rheinhessen 312 Sprints an und stellten damit einen neuen Clubrekord seit Beginn der Laufdatenerfassung 2011 auf.

In Form

Augsburg blieb in den vergangenen drei Bundesliga-Duellen ungeschlagen.

Remis unwahrscheinlich

Keine der letzten sieben Bundesliga-Partien zwischen den Kontrahenten endete unentschieden.

Gerne gegen Mainz

Der FC Augsburg gewann drei der letzten vier Bundesliga-Spiele gegen die 05er.

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

Augsburg gegen Mainz am 14. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der WWK ARENA. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.