Nächstes Spiel in
10T11S39M41S

RBL

8 : 0

(5 : 0)

FINAL

M05

Alle Spiele

Fazit

RB Leipzig gewinnt die Partie hochverdient mit 8:0 (5:0). Die Sachsen erwischen eine Sahnetag, die Mainzer hingegen präsentierten sich hier in beiden Halbzeiten sehr schwach. Das typische Umschaltspiel der Leipziger bereitete den Mainzern große Probleme. Die RB-Offensive kombinierte sich sehenswert durch die Mainzer Abwehrreihen, sodass dieses hohe Ergebnis zustande kommt. Mit dem Kantersieg stehen sie nun auf Platz drei in der Tabelle. 
Spielende
87'

Werner mit dem 8:0

Klostermann setzt rechts am Strafraum die Mainzer Verteidiger unter Druck, die sich gegenseitig anschießen, Klostermann nutzt dies aus, legt flach in die Mitte auf Werner, der nur noch abstauben muss. 
87'

Timo Werner

TOR!

8 : 0
Timo Werner
86'

RB auf Rang drei

In der Blitztabelle stehen die Leipziger auf Rang drei mit Kontakt zur Spitze. 
84'
substitutesRonaël Pierre-Gabriel
80'

Starker Nkunku

Neben Werner ragt Nkunku bei RB heraus, traf einmal selbst und bereitete zwei Treffer vor, womit er seine vorherige Scorer-Bilanz (vier Torbeteiligungen) fast verdoppelte.  
77'

Leipzig nimmt Tempo etwas raus

Die Sachsen haben mit dem 7:0 offenbar genug und nehmen das Tempo etwas raus. Die Mainzer haben ebenfalls mit der Partie abgeschlossen.
74'

Schwarz bringt Onisiwo

Der Mainzer Cheftrainer setzt nochmal einen Impuls und bringt Stürmer Onisiwo für den schwachen Boetius. 
74'
<- Karim Onisiwo
-> Jean-Paul Boëtius
69'

Quaison mit dem Versuch

Der Mainzer Stürmer versucht sich mit einem Schuss aus rund 15 Metern, der Ball wird jedoch durch die Leipziger Verteidiger geblockt. Der nachfolgende Eckball bringt nichts ein. 
68'

Werner schraubt sein Torkonto hoch

Mit seinen beiden Treffern gegen Mainz steht er nun bei insgesamt sechs Treffern.  
66'

Mukiele mit zweitem Bundesliga-Tor

Der Franzose markierte sein zweites Bundesliga-Tor, hatte zuvor letzte Saison in Bremen getroffen. Er traf also erstmals vor heimischer Kulisse und auch erstmalig mit dem Kopf.
62'
<- Matheus Cunha
-> Marcel Sabitzer
62'

Fast der Ehrentreffer für Mainz

Quaisons Schuss ins Tor wird wegen Abseits nicht gegeben. Noch steht die Null also beim Leipziger Torhüter Gulacsi. 
59'

Die Stimmung ist prächtig

Die Fans der Leipziger sind sichtlich zufrieden mit dem Auftritt ihrer Mannschaft. Die Stimmung steigt und steigt. 
55'

Mainz stellt um

Die 05-er bauen ihre Formation nun um und agieren mit einer defensiven Fünferkette. 
54'
<- Daniel Brosinski
-> Kunde Malong
52'
<- Ethan Ampadu
-> Dayot Upamecano
51'

Leipziger Doppelschlag

Die Leipziger erhöhen auf 7:0 durch Werner, der per Linksschuss flach unten rechts einnetzt und Mukiele, der per Kopf trifft. Die Mainzer fallen hier auseinander. 
50'

Nordi Mukiele

TOR!

7 : 0
Nordi Mukiele
48'

Timo Werner

TOR!

6 : 0
Timo Werner
47'

Nagelsmann wechselt einmal

Zur zweiten Hälfte bringt Nagelsmann Haidara für Laimer. Ein positionsgetreuer Wechsel. 
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Amadou Haidara
-> Konrad Laimer

Halbzeitfazit 

Die Leipziger führen hier zur Pause auch in der Höhe völlig verdient mit 5:0. Die Mainzer kommen bisher kaum vor das Tor der Sachsen und präsentieren sich in der Defensive nicht wachsam. Das Offensivquartett von RB, bestehend aus Nkunku, Sabitzer, Poulsen und Werner, kombiniert sich fleißig durch die Mainzer Abwehrreihen. Das 5:0 ist die höchste Pausenführung in der Leipziger Bundesliga-Geschichte.   
Halbzeit
44'

Leipzig mit dem 5:0!

Innenverteidiger Upamecano setzt die Offensiven von RB mit einem Flachpass in Szene, diese kombinieren schön, bis der Ball bei Sabitzer landet. Dieser scheitert zunächst an Zentner, Poulsen macht es im Nachschuss besser und erhöht auf 5:0. 
44'

Yussuf Poulsen

TOR!

5 : 0
Yussuf Poulsen
42'

Boetius mit dem Torschuss

Jetzt zeigen sich auch die 05-er mal wieder vor dem Tor der Leipziger. Boetius erhält den Ball aus 20 Metern von Baku und schießt den Ball rechts am Tor vorbei. Die Mainzer sind aktuell zu ungefährlich. 
39'
<- Danny Latza
-> Ádám Szalai
38'

Halstenberg mit dem 4:0

Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite bringt Poulsen den Ball lang und flach in den Rückraum, wo Linksverteidiger Halstenberg völlig ungedeckt zum 4:0 einschieben kann. 
38'

Marcel Halstenberg

TOR!

4 : 0
Marcel Halstenberg
35'

Nkunku schraubt das Ergebnis hoch

Werner legt zurück auf Nkunku, der aus 16 Metern völlig frei das 3:0 markieren kann. Zentner ohne Chance. Da fehlte jegliche Gegenwehr. 
35'

Christopher Nkunku

TOR!

3 : 0
Christopher Nkunku
34'

Mainzer verlieren zweite Bälle

Das wird Trainer Schwarz nicht gefallen. Ein Großteil der zweiten Bälle geht hier an die Leipziger, die sich insgesamt wieder griffiger und aggressiver in den Zweikämpfen präsentieren.
30'

Werner zum 2:0

Poulsen setzt links Nkunku in Szene, der nur flach hereingeben muss, wo Werner am zweiten Pfosten zum Einschuss wartet. Die Sachsen zeigen sich hier sehr effektiv. 
30'

Timo Werner

TOR!

2 : 0
Timo Werner
29'

Mainzer beruhigen das Spiel

Nach einer fulminanten Anfangsphase der Leipziger konnten die Mainzer das Spiel nun beruhigen. 
26'

Halstenberg mit Risiko

Nach einer Flanke von der rechten Seite durch Mukiele fliegt der Ball durch den Strafraum zu Halstenberg, der einfach mal per Volley abzieht, jedoch geht die Kugel weit am Tor vorbei. 
22'

Dicke Gelegenheit für Mainz

Da war der Ausgleich fast da. Nach einer Ecke treffen die Mainzer durch einen Kopfball von Hack beinahe ins Tor. Gulacsi pariert stark. 
21'

Gefahr durch Öztunali

Erste gefährliche Situation durch die Mainzer. Rechtsaußen Öztunali rennt Upamecano davon, verstolpert allerdings den Ball beim Schussversuch. Da war mehr drin. 
19'

Sabitzer im Abseits

Nach einem Foul von Aaron an Werner auf der rechten Seite erhält RB einen Freistoß, der von Halstenberg scharf vors Tor gebracht wird. Der einlaufende Sabitzer steht jedoch im Abseits. Abstoß für Mainz. 
17'

Mainzer bisher schwach

Nach einer Viertelstunde fehlt den 05-ern jeglicher Zugriff im Offensivspiel. Die Stürmer Quaison und Szalai bekommen bislang kaum Bälle. 
15'

Werners Hereingabe findet keinen Abnehmer

Nach einer flachen, scharfen Hereingabe durch Werner verpasst Mittelstürmer Poulsen nur knapp die Pille. 
11'

Bissige Leipziger

Zu Beginn dieser Partie ist RB viel präsenter in den Zweikämpfen und stört die Mainzer früh im Spielaufbau. Die Chancen nehmen zu. 
10'

Werner in die Arme von Zentner

Wieder ist es der Leipziger Stürmer, der im Strafraum flach abschließen kann. Der Mainzer Keeper hält diesen Ball jedoch fest. 
9'

Unglücklicher Beginn für Mainz

Das haben sich die Mainzer sicherlich anders vorgestellt. Bei dem Konter über die linke Seite konnte Leipzig erstmals gut umschalten und früh in Führung gehen. Innenverteidiger St. Juste lässt sich beim Zweikamp mit Werner zu leicht abkochen. 
6'

Leipzig geht in Führung

Nkunku setzt Werner auf dem linken Flügel in Szene, der seinen Gegenspieler St. Juste locker stehen lässt und den Ball in die Mitte bringt, wo Sabitzer völlig frei abstauben kann. 
5'

Marcel Sabitzer

TOR!

1 : 0
Marcel Sabitzer
2'

Mainz in olivgrün

Die 05-er starten mit olivgrünen Trikots gegen die Leipziger, die wie gewohnt im weiß-roten Zwirn antreten.
Anstoß

Der Mainzer Trainer Schwarz nimmt zwei Änderungen vor 

Pierre-Gabriel kommt für Brosinski in das Spiel, Hack ersetzt den gesperrten Niakhate.

RB-Coach Nagelsmann wechselt auf vier Positionen 

Für Orban, Haidara, Forsberg und Lookman rutschen Mukiele, Laimer, Nkunku und Poulsen in die Partie. 

Die Mainzer starten mit dieser Elf

Zentner - Pierre-Gabriel, St. Juste, Hack, Aaron - Kunde - Öztunali, Baku - Boetius - Quaison, Szalai 

So startet RB Leipzig

Gulasci - Klostermann, Mukiele, Upamecano, Halstenberg - Laimer, Demme - Sabitzer, Nkunku - Poulsen, Werner 

Das sagt Julian Nagelsmann

„Wir müssen speziell vor der Pause konzentrierter sein und in der Defensive sicherer stehen. Wir brauchen die Nachhaltigkeit wie gegen Wolfsburg, um das Spiel für uns zu entscheiden.  Dass wir den Schwung aus dem Pokalspiel mitnehmen wollen, ist selbstverständlich. Wolfsburg hatte nicht all zu viel Freude an dem Spiel, so soll es auch für Mainz sein."

Das Schiedsrichtergespann

Guido Winkmann (SR), Christian Bandurski (SR-A. 1), Arno Blos (SR-A. 2), Florian Badstübner (4. Offizieller), Günter Perl (VA) und Michael Emmer (VA-A).

Das sagt M05-Coach Schwarz

"Das Pokalspiel hat gezeigt, was für eine enorme Qualität Leipzig in seinem Offensivspiel hat. Das wussten wir aber nicht erst seit Mittwoch. Wir werden uns aber nicht nur auf die Defensive fokussieren, wir wollen auch Akzente nach vorne setzen. Auf einen offenen Schlagabtausch dürfen wir uns aber nicht einlassen."

Mainz...

ist in Leipzig noch sieglos (2 Niederlagen, ein Remis) und lag bei den Sachsen sogar noch nie in Führung.

Einer gewinnt?

Als einzige Mannschaft im deutschen Profifußball (Bundesliga, 2. und 3. Liga) spielte Mainz noch nicht remis.

Aktueller Trend

Der Abstiegskandidat aus Mainz holte aus den letzten vier Bundesliga-Spielen drei mal so viele Punkte (6) wie der Titelanwärter Leipzig (2).

Mini-Krise

Leipzig ist seit vier Bundesliga-Spielen sieglos, einen längeren Negativlauf gab es für die Sachsen in der Eliteliga noch nie.

Doppelpacker Werner und Poulsen

Das Heimspiel gegen Mainz in der vergangenen Saison gewann RB mit 4:1, Yussuf Poulsen und Timo Werner trafen dabei jeweils doppelt.

Tore garantiert?

In allen sechs Bundesliga-Duellen beider Teams fielen mindestens drei Treffer, in der Vorsaison waren es in zwei Spielen gar elf Tore.

Quaison ist in Form

Vier der zehn Tore von Mainz erzielte Robin Quaison, mit jedem dieser Tore brachte er seine Mannschaft in Führung (drei Mal mit 1:0 und einmal mit 2:1).

Mehr Tore als 2018/19

Die Nullfünfer haben wie nach neun Spieltagen der vergangenen Saison auch aktuell neun Punkte auf dem Konto. Allerdings trafen die Mainzer nun doppelt so oft (zehn al) wie zum gleichen Zeitpunkt 2018/19.

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Leipzig gegen Mainz am 10. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der Red Bull Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.