Nächstes Spiel in
09T13S49M14S

BVB

3 : 0

(0 : 0)

FINAL

WOB

Alle Spiele

Fazit

Borussia Dortmund geht als verdienter Sieger vom Platz. Der BVB spielte sich bsiweilen in einen Rausch und war in allen Belangen überlegen. Kam Wolfsburg doch einmal durch, war der starke Marwin Hitz zur Stelle.
Spielende
90'

Weghorst!

beinahe noch das Wolfsburger Tor. Weghorst ist frei im Strafraum, doch Hitz pariert erneut!
89'
<- Paco Alcacer
-> Julian Brandt
89'
<- Renato Steffen
-> Jerome Roussillon
88'

Götze verwandelt!

Mario Götze schnappt sich den Elfmeter und verwandelt links unten. Pervan war schon in die andere Ecke unterwegs.
88'

Mario Götze

TOR!

3 : 0
Mario Götze
88'

Elfmeter!

Brandt schießt Bruma an der Hand an. Es gibt Handelfmeter.
86'

Hazard!

Beinahe der Doppelpack des Belgiers. Doch Pervan hält sensationell mit dem Fuß.
86'

Götze und Brandt...

kombinieren sich noch einmal per Doppelpass in die Box, vertändeln dann aber.
81'

Witsel!

Der Joker noch einmal aus der Distanz - zu zentral und deshalb kein Problem für Pervan.
80'

Hazard!

Nach Hackenvorlage von Hakimi ist es erneut Hazard, der mit einem tollen Solo zum Abschluss kommt. Knapp vorbei.
79'
<- Josip Brekalo
-> Marcel Tisserand
77'

Hakimi...

mit einem erneuten Vorstoß und einer schaefen, flachen Flanke. Brandt verfehlt knapp.
75'

Hummels...

mit einem feinen Außenristpass in den Strafraum. Götze kommt aber nicht mehr dran.
72'

Arnold!

Nach Kopfballablage von Weghorst probiert es der Wolfsburger volley - etwa einen Meter vorbei. Aber immerhin: Die Gäste wollen noch was.
71'

Was macht Wolfsburg?

Die Gäste sind bemüht, doch Dortmund steht defensiv jetzt recht gut. Arnolds Flanke findet in diesem Moment keinen Abnehmer.
70'
<- Axel Witsel
-> Mahmoud Dahoud
69'
substitutesMarcel Tisserand
69'

Glanztat!

Joao Victor taucht plötzlich frei vor Hitz auf, doch der BVB-Keeper pariert glänzend!
67'

Doppelchance!

Zunächst scheitert Hakimi, anschließend Dahoud sehr aussichtsreich an VfL-Keeper Pervan.
66'
<- Felix Klaus
-> Lukas Nmecha
64'

Nächster Konter

Wieder der starke Hazard, der jetzt von links in die Box legt, wo Götze nur knapp verpasst.
62'

Dortmund...

dominiert das Spiel jetzt nach Belieben.
60'

Ecke BVB

Hazard bringt den Ball lang, Dahoud kommt an den Ball, kann aber nichts bewirken.
58'

Guerreiro legt nach!

Jetzt wird es dann doch deutlich: Wieder ist es Hazard, der den Ball links in die Box auf Guerreiro legt. Der Portugiese lässt sic nicht zweimal bitten und schiebt rechts ein.
58'

Raphael Guerreiro

TOR!

2 : 0
Raphael Guerreiro
56'

Hakimi!

Der Marokkaner, klar bester Mann auf dem Platz, geht jetzt über links bis zur Grundlinie durch und schließt dann auch noch selbst ab. Pervan pariert.
56'

Premiere

Hazards erstes Pflichtspieltor für die Dortmunder.
52'

Hazard macht's!

Ein toller Konter der Borussia: Ein langer Ball von Hitz kann Brooks nur unzureichend klären. Hakimi kommt mit viel Speed und bedient Hazard. Der Belgier steht links am Strafraum noch einmal auf den Ball - und hämmert ihn dann in die linke Ecke.
52'

Thorgan Hazard

TOR!

1 : 0
Thorgan Hazard
50'

Freistoß Arnold

Brooks und Tisserand verfehlen den Kopfball am langen Pfosten. Dortmund leitet prompt den Konter ein, doch Brandt leistet sich einen Fehlpass.
48'

Guerreiro!

Nach einem guten Dortmunder Konter wird Guerreiro von Hakimi bedient, er schießt den Ball etwa ein Meter am linken Knick vorbei.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Dortmund war die spielbestimmende Mannschaft, dich die Verletzung von Reus und die lange Unterbrechung durch den Schiedsrichter-Tausch  hat dem BVB nicht gut getan. Es fehlt in der Durchschlagskraft nach vorne. Wolfsburg kommt auch zu Möglichkeiten, ist aber viel zu ungenau im Abschluss. Insgesamt ein zerfahrenes Spiel mit vielen Fouls.
Halbzeit
45' + 5'

Gefahr!

Nach einer kurzen Ecke von William köpft Brooks gerfährlich auf den langen Pfosten, wo Nmecha den Ball jedich nicht aufs Tor bringt. Außennetz!
45' + 4'

Zerfahrenes Spiel

Viele Fouls jetzt. Nicht einfach für Thomsen, diese Partie in den Griff zu bekommen.
45' + 2'

Brooks...

wird nach einer satten Grätsche gegen Götze verwarnt.
45' + 2'
substitutesJohn Anthony Brooks
45'

5 Minuten...

gibt es aufgrund der Unterbrechung obendrauf.
44'
substitutesJulian Weigl
44'

Hazard...

hat eine gute Möglichkeit zum Abschluss, er schießt jedoch Götze an.
41'

Arnold!

Wolfsburg zu ungenau im Abschluss. Diesmal ist es Arnold, der das Leder über den Kasten setzt. Und zwar erneut deutlich.
40'
substitutesLukas Nmecha
40'

Wieder Hakimi

Der Dortmunder geht mit schnellen Schritten die Grundlinie nach vorne und flankt gut in die Box. Allein es findet sich kein Abnehmer.
35'

Hakimi!

Der Marokkaner tritt den direkten Freistoß, der jedoch ein paar Meter über die Latte fliegt.
34'

Götze kommt zu Fall

Und zwar aus guter Freistoßposition etwa 25 Meter vor dem Tor...
29'

Schiri Welz verletzt

Der Unparteiische hat sich offenbar muskulär verletzt und kann nicht weitermachen. Schiedsrichter-Assistent Thomsen übernimmt. Welz wird den Platz als 4. Offizieller übernehmen. Das gibt natürlich odentlich Nachspielzeit.
28'
<- Mario Götze
-> Marco Reus
27'

Reus muss runter

Es geht nicht weiter für den BVB-Kapitän, der es zunächst noch probiert hat. Götze steht schon bereit.
25'

Bruma...

mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der weit drüber geht. Dennoch: Wolfsburg macht jetzt mehr in dieser Phase.
25'

Freistoß Arnold

Die Flanke von links wird von Hitz per Faust geklärt.
22'

Nmecha!

Was für eine Chance: Nmecha setzt sich herrlich auf rechts durch, dringt in die Box und schiebt das Spielgerät an die Latte. Tolle Einzelaktion!
22'

Erster Abschluss

Tisserand schießt für Wolfsburg aus dem Hintergrund. Die Kugel fliegt jedich unter das Stadiondach.
19'

Reus humpelt

Der BVB-Kapitän ist angeschlagen, muss sich behandeln lassen. Offenbar war ein Tackling mit Roussillon der Auslöser. Es scheint aber erst einmal für ihn weiterzugehen.
16'

Dortmund gibt den Ton an

Der BVB ist in dieser Anfangsphase klar das spielbestimmende Team.
15'

Weigl!

Nach einem guten BVB-Angriff kommt schließlich Weigl aus gut 20 Metern zum Abschluss. Der Dortmunder verfehlt sein Ziel jedoch um einige Meter.
13'

Hakimi!

Kommt nach einer Ecke aus dem Hintergrund zum Schuss, semmelt aber deutlich über den Querbalken.
12'

Reus und Brandt...

kombinieren sich ansehnlich nach vorne. Brandt kommt zur Flanke, doch William klärt zentral zur Ecke.
12'

Wolfsburg...

jetzt erstmals vorne. Die Flanke von Guilavogui gerät aber zu ungenau.
11'

Starker Roussillon

Der Wolfsburger stellt Hazard mit einem starken Tackling. Der Belgier war bereits aussichtsreich im Wolfsburger Strafraum unterwegs.
10'

Piszczek...

hat viel Platz auf der rechten Seite und flankt auf Reus. Dessen Versuch wird zur Ecke abgefälscht. Die bleibt jedoch ungefährlich.
6'

Erstes Foul

Weghorst mit einem harten Einsteigen gegen Weigl. Es bleibt aber bei einer Ermahnung von Schiri Welz.
5'

Reus und Brandt...

teilen sich die Rolle im Sturm offensichtlich auf. Beide scheinen hier sehr flexibel zu agieren.
4'

Hakimi...

mit einem flachen Flankenversuch, der noch von Brooks abgefälscht - und somit gefährlich wird. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
3'

Erste Annäherung

Hazard bringt den Ball in die Mitte, wo der Schuss von Reus geblockt wird.
Anstoß

Nmecha erstmals Starter

Lukas Nmecha steht erstmals als Wolfsburger in einem Pflichtspiel in der Startelf.

Rotation in Dortmund

Beim BVB sind es im Vergleich zum Pokal fünf Änderungen in der Startelf (unter anderem kehren die zuletzt angeschlagenen Marco Reus und Mats Hummels zurück), beim VfL vier (unter anderem kehren die Stabilisatoren Josuha Guilavogui und John Anthony Brooks zurück, der Kaptän war gegen Leipzig gelb-rot-gesperrt, Brooks blieb auf der Bank).

So spielt Wolfsburg:

Pervan - Brooks, Bruma, Tisserand - William, Guilavogui, Arnold, Roussillon - Joao Victor, Nmecha - Weghorst

So spielt Dortmund:

Hitz - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Weigl - Hakimi, Brandt, Hazard - Reus

Das sagt Glasner

Es wird spannend zu sehen, wie die Mannschaft am Samstag auf die erste Niederlage reagiert. Ich denke, dass die Niederlage keine großen Spuren hinterlassen wird.  Beim BVB  kann man nur bestehen, wenn alles passt. Das ist eine Mannschaft, die alles mitbringt und am Ende um die Deutsche Meisterschaft mitspielen wird. Wir müssen versuche, die Räume, die sich aufgrund ihrer Spielweise ergeben, für Konter zu nutzen.

Das Schiedsrichtergespann

Tobias Welz (SR), Rafael Foltyn (SR-A. 1), Dr. Martin Thomsen (SR-A. 2), Marcel Pelgrim (4. Offizieller), Tobias Stieler (VA) und Christian Leicher (VA-A).

Das sagt Favre:

" Die Wolfsburger haben in dieser Bundesliga -Saison noch nicht verloren. So eine Niederlage im Pokal wie gegen Leipzig kann passieren. Wout Weghorst  ist wichtig für sie, er ist sehr gefährlich. Wir müssen clever spielen, um ihn zu bremsen."

Sand im Getriebe

Borussia Dortmund gewann nur eines der letzten fünf Bundesliga-Spiele, teilte in diesem Zeitraum vier mal die Punkte.

Kaum zu fassen

Wolfsburg und Dortmund gehören zu den Sprint-freudigsten Teams der Bundesliga.

Schwere Aufgaben

Der VfL ist saisonübergreifend seit 10 Bundesliga-Spielen ungeschlagen – nun kann der Vereinsrekord von elf Partien in Folge eingestellt werden. Das muss er nun auch weiterhin, denn in den 8 Bundesliga-Partien bis zur Winterpause haben es die Niedersachsen noch sieben mal mit Teams zu tun, die aktuell in der oberen Tabellenhälfte zu finden sind.

Vor Vereinsrekord

Der VfL ist saisonübergreifend seit 10 Bundesliga-Spielen ungeschlagen – nun kann der Vereinsrekord von 11 Partien in Folge eingestellt werden.

Einsatz Nr. 300 für Piszczek?

BVB-Rechtsverteidiger-Routinier Lukasz Piszczek könnte zu seinem 300. Bundesliga-Spiel kommen – mit 299 Partien (68 für die Hertha und 231 für den BVB) ist er zusammen mit Robert Lewandowski der „Rekord-Pole“ der Bundesliga-Historie.

Topstürmer Alcacer und Weghorst

Paco Alcacer und Wout Weghorst kamen im Sommer 2018 in die Bundesliga, der Spanier traf seitdem 23-mal (in 32 Bundesliga-Partien), der Niederländer 22-mal (in 43 Partien) – nur Robert Lewandowski war in diesem Zeitraum öfter erfolgreich (35-mal).

Unbezwingbare Wölfe

In Europas Top-Ligen sind nur der VfL Wolfsburg und Juventus Turin in dieser Saison noch ohne Pflichtspielniederlage (Stand vor den Partien am Mittwoch).
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Dortmund gegen Wolfsburg am 10. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im SIGNAL IDUNA PARK. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.