Nächstes Spiel in
00T00S04M20S

RBL

0 : 0

(0 : 0)

FINAL

FCB

Alle Spiele

Fazit

Ein gerechtes Remis zwischen Leipzig und Bayern. Etwas mehr von der Partie haben die Münchner, RBL hält aber stark mit. Chancen gibt es auf beiden Seiten, die besten vergeben beim Tabellenführer Gnabry, Ribery und Lewandowski. Die Deutsche Meisterschaft wird damit am 34. Spieltag ausgespielt.
Spielende
90' + 3'

Robben schießt drüber

Links legt Franck Ribery auf Arjen Robben ab, mit links haut der die Kugel ein gutes Stück über den Querbalken.
90'

Fünf Minuten Nachspielzeit

300 Sekunden bleiben dem FC Bayern, um heute doch noch die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen.
90'

Freistoß Lewandowski - haarscharf vorbei

Aus 17 Metern halblinker Position schießt der Torjäger flach knapp neben den langen Pfosten. Gulacsi wäre geschlagen gewesen.
90'
<- Emile Smith-Rowe
-> Emil Forsberg
89'
<- Arjen Robben
-> Kingsley Coman
86'
<- Nordi Mukiele
-> Konrad Laimer
86'

Laimer verletzt

Nach einem Duell mit Kimmich humpelt der Mittelfeldakteur mit Hilfe der Betreuer vom Platz.
83'

Riesenchance!

Rechts setzt Coman Müller in Szene, der passt flach vor das Tor, wo der eingewechselte Ribery aus wenigen Metern abschließt - Gulacsi pariert.
82'
<- Amadou Haidara
-> Diego Demme
81'
<- Rafinha
-> Thiago
80'

Thiago bleibt liegen

Nach einem Zweikampf ist der Spielmacher angeschlagen. Fraglich, ob es für ihn weitergeht.
78'
<- Franck Ribéry
-> Serge Gnabry
76'

Halstenberg!

Links zieht der Außenverteidiger in die Gefahrenzone ein und mit rechts ab - flach neben den langen Pfosten. Da war mehr drin...
75'
substitutesKingsley Coman
70'

Forsberg geblockt

Der Offensivmann probiert es aus der Distanz mit dem rechten Fuß - Süle wirft sich in den Schuss.
65'

Wieder Abseits

Links ist Gnabry durch und haut mit rechts drauf - oben rechts an die Latte. Vorher stand er aber einen Schritt zu weit vorne.
64'

Kopfball Müller

Vom linken Strafraumrand flankt David Alaba vor das Tor, dort bekommt Thomas Müller aber nicht genügend Druck hinter seinen Abschluss - drüber.
60'
substitutesLeon Goretzka
57'

Behandlungspause

Demme hat sich am Knie weh getan.
56'

Halstenberg mit rechts

Der Linksverteidiger schließt flach ab - Ulreich taucht unter und hat den Versuch.
54'

Dortmund wieder vorne

Der Vorsprung des Rekordmeisters auf die Borussia beträgt also wieder nur noch zwei Zähler.
50'

Video-Assistent

Von der rechten Seite flankt Coman, Konate missglückt der Klärungsversuch per Kopf - und aus halbrechter Position zieht Goretzka mit dem rechten Fuß per Volley ab. Halbhoch links landet das Spielgerät im Netz. Wegen einer Abseitsposition schaltet sich aber der Video-Assistent ein und das Tor zählt nicht.
49'

Alaba!

David Alaba macht Meter, geht nach halblinks und hält aus 17 Metern drauf - Gulacsi pariert den wuchtigen Flachschuss.
48'

Düsseldorf gleicht aus

Wieder remis zwischen Dortmund und der Fortuna - Bayern wäre also wieder Deutscher Meister.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Noch keine Treffer zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München. Die Zuschauer sehen ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die beiden größten Möglichkeiten für einen fokussierten FC Bayern, der das Geschehen dominieren will, hat Gnabry: In der 28. und 39. Minute scheitert der Flügelstürmer aber je an Gulacsi im Tor des Gegners. Leipzig konzentriert sich auf eine kompakte Defensive und wartet geduldig auf sich bietende Kontergelegenheiten.
Halbzeit
45' + 1'

60 Sekunden drauf

Eine Minute Nachspielzeit in der ersten Hälfte.
42'

Der BVB führt

Der Münchner Vorsprung auf den Titelkonkurrenten beträgt jetzt nur noch zwei Punkte.
40'

Werner schießt

Die Hausherren kontern. Aus halbrechter Position schließt Timo Werner mit rechts flach ab - Ulreich hat den Versuch jedoch problemlos.
39'

Gnabry!

Ein Thiago-Eckball von der rechten Seite landet über Lewandowski bei Gnabry, der halblinks ein paar Meter vom Fünfmeterraum entfernt per Volley abzieht - Gulacsi ist da.
32'

Stand jetzt...

...wäre der FC Bayern München Deutscher Meister. Auch in Dortmund sind noch keine Tore gefallen.
30'

Abärumer Konate

Youngster Ibrahima Konate gewann bislang alle seine Zweikämpfe.
28'

Fast das 1:0!

Rechts im Sechzehner behauptet Lewandowski den Ball stark gegen mehrere Kontrahenten und passt mit Schnitt vor das Tor, wo Gnabry direkt aus kurzer Distanz schießt - Gulacsi pariert.
28'

Nächster Eckball

Bereits zum zweiten Mal bereinigt Klostermann eine Thiago-Ecke von links am kurzen Pfosten per Kopf.
25'

Lewandowski arbeitet

Trotz der Zweifel an seiner Spielfähigkeit - gestern verließ der Führende der Torschützenliste den Trainingsplatz humpelnd - wirkt der polnische Nationalkapitän fit, fordert vorne Anspiele.
20'

Laimer in Behandlung

Wegen einer offenen Wunde am Arm muss der Mittelfeldmann zu den Betreuern.
18'

Erste RBL-Ecke

Forsberg flankt von der linken Seite, findet aber keinen Abnehmer in den eigenen Farben.
17'

Gut im Spiel

Die ersten Minuten gehörten dem FC Bayern, jetzt legt Leipzig zu und tritt immer wieder offensiv in Erscheinung.
15'

Forsberg setzt Werner in Szene

Der schwedische Nationalspieler schickt links den Torjäger, der einen Schritt ins Zentrum macht und mit dem rechten Fuß draufhält - Kimmich blockt.
14'

Laimer angeschlagen

Nach einem Luftduell mit Kimmich benötigt der Mittelfeldspieler einen Moment zur Regeneration. Er kann weitermachen.
14'

Freistoß Forsberg

Aus dem linken Halbfeld schlägt Emil Forsberg das Leder weit nach vorne, Gäste-Schlussmann Sven Ulreich pflückt es aus der Luft.
11'

Poulsen schließt ab

Vom linken Strafraumrand passt Marcel Halstenberg flach in die Mitte, Yussuf Poulsen schießt - links vorbei. Erster Abschluss der Sachsen.
11'

Fokus Defensive

Die Gastgeber müssen sich früh auf die Abwehrarbeit konzentrieren.
10'

Coman am Boden

Kinglsey Coman hält sich das rechte Bein, nachdem er umgeknickt ist. Es scheint für ihn aber weiterzugehen.
10'

Lewandowski im Abseits

Sehenswert hebt Thiago das Rund rechts in den Strafraum, wo Robert Lewandowski frei vor dem Tor auftaucht. Vorher stand er aber einen Schritt zu weit vorne.
9'

Eckball zwei

Wieder Thiago, wieder von rechts: Am kurzen Pfosten steigt Lukas Klostermann hoch und köpft die Kugel aus dem Sechzehner.
7'

Freistoß aus dem Halbfeld

Kimmich gibt das Spielgerät von der rechten Seite in die Gefahrenzone, Sabitzer bereinigt die Situation dort per Kopf.
5'

Abschluss Nummer eins

Nach einem Doppelpass mit Lewandowski schießt Gnabry aus halbrechter Position und einiger Entfernung mit rechts flach - kein Problem für Gulacsi.
4'

Erste Ecke

Thiago flankt mit dem rechten Fuß von der linken Seite, mit der rechten Faust boxt Leipzigs Torwart Peter Gulacsi den Ball aus dem Strafraum.
3'

Konstellationen

Gewinnt Bayern, bedeutet das die Deutsche Meisterschaft. Bei einem Remis wäre der FCB Meister, wenn Dortmund nicht gewinnt. Bei einem Heimsieg würde der Rekordmeister den Titel trotz Niederlage gewinnen, wenn der BVB verliert; spielt die Borussia unentschieden und der Tabellenführer unterliegt, wären die schwarzgelben Chancen auf die Meisterschale wegen der Tordifferenz nur theoretischer Natur.
2'

Die Farben

RB Leipzig agiert in weißen Trikots, roten Hosen und weißen Stutzen, der FC Bayern München ganz in Grau.
Anstoß

Bewölkt...

...bei elf Grad Celsius.

Jubiläum

Konrad Laimer absolviert sein 50. Bundesliga-Spiel.

Duo garantiert Siege

Achtmal standen Serge Gnabry und Kingsley Coman bisher zusammen in der Startelf - immer gewannen die Bayern.

Ein neuer Münchner

Hinsichtlich des 3:1 gegen Hannover am letzten Samstag läuft Mats Hummels für Jerome Boateng auf.

Zwei RBL-Änderungen

Im Vergleich zum 3:3 in Mainz am Freitag vor einer Woche spielen Diego Demme und Marcel Sabitzer für den gelbgesperrten Kevin Kampl und Nordi Mukiele.

So startet der FC Bayern

Ulreich - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Thiago - Müller, Goretzka - Gnabry, Lewandowski, Coman

So beginnt Leipzig

Gulacsi - Klostermann, Konate, Orban, Halstenberg - Demme - Sabitzer, Laimer - Forsberg - Poulsen, Werner

Schiedsrichter:

Manuel Gräfe (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Markus Sinn (SR-A. 2), Daniel Schlager (4. Offizieller), Marco Fritz (VA), Dr. Martin Thomsen (VA-A)

Neuer fehlt weiterhin

Für den Bayern-Keeper reicht es am 33. Spieltag noch nicht. "Er ist noch nicht soweit, er wird nicht mit nach Leipzig fahren. Ich hoffe, dass er nächste Woche wieder trainieren kann, um dann in den letzten beiden Spielen wieder angreifen zu können", sagte Trainer Niko Kovac.

Das sagt Kovac:

"Wir haben zwei Matchbälle und wollen natürlich schon den ersten nutzen. Es wird ein spannendes Spiel gegen eine starke Mannschaft. Wir haben lange darauf hingearbeitet, um in diese Situation zu kommen. Wir hatten neun Punkte und viele Tore Rückstand. Jetzt können wir den entscheidenden Schritt gehen und den Titel holen. "

Das sagt Rangnick:

"Wir wollen gegen den FC Bayern eine Top -Leistung bringen und versuchen, dass die 3 Punkte hierbleiben – das haben wir auch schon geschafft. Es wird ein interessantes Spiel vor ausverkauftem Haus und ganz Deutschland wird gespannt sein, wie es ausgeht. Die Ausgangskonstellation ist: Die Bayern müssen hier Punkte holen, wir wollen und haben richtig Bock auf das Spiel. Wir wollen aus ganz persönlichem Ehrgeiz heraus gewinnen. "

Vorwoche

Einen spektakulären Auftritt lieferte RB Leipzig in der Vorwoche ab: Beim 3:3 in Mainz lagen die Sachsen 2:0 und 3:1 vorn, mussten am Ende aber dennoch Punkte abgeben. Der FC Bayern München nahm die Hürde Hannover souverän und baute mit dem 3:1-Heimsieg die Führung an der Tabellenspitze aus.

Hinspiel

Einen knappen Erfolg fuhr der FC Bayern München im Dezember gegen RB Leipzig ein. Franck Ribery (83.) brach kurz vor Schluss den Bann und schoss den Rekordmeister zu einem 1:0-Heimsieg.

Rekord im Anmarsch

Oliver Kahn, Philipp Lahm, Mehmet Scholl und Bastian Schweinsteiger wurden wie Franck Ribery achtmal Deutscher Meister – der Franzose kann nun mit seinem neunten Titel der alleinige Rekordhalter werden.

Titelgewinn in der Fremde?

Seit dem Jahr 2000 wurde Bayern nicht mehr in einem Heimspiel Meister; die zwölf seitherigen Meisterschaften wurden entweder auf dem Sofa (einmal) oder in einem Auswärtsspiel (elfmal) unter Dach und Fach gebracht. 

Leipziger Doppelpacker

In dieser Bundesliga-Saison schnürte 15-mal ein Spieler der Sachsen einen Doppelpack – das ist Ligaspitze vor den Bayern (13-mal).

Gutes Omen

Bayern München hat nun vier Punkte Abstand zum direkten Verfolger BVB – ein so großer Vorsprung nach dem 32. Spieltag wurde noch nie verspielt.

Die Besten gegeneinander

Es trifft das beste Rückrundenteam (München mit 38 Punkten) auf das zweitbeste – RB Leipzig mit 34 Zählern. 

Duell der Serientäter

RB Leipzig blieb in Mainz (3:3) im 14. Bundesliga-Spiel in Folge ungeschlagen (zehn Siege, vier Remis) und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf. Die Sachsen sind aktuell von den Bundesligisten damit am längsten ungeschlagen, die Bayern am zweitlängsten (seit zwölf Bundesliga-Spielen).

Herzlich willkommen! 

Am 33. und vorletzten Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 trifft RB Leipzig auf den FC Bayern München. Anpfiff der Partie in der Red Bull Arena ist um 15.30 Uhr. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.