Nächstes Spiel in
00T09S20M10S

FCA

3 : 1

(0 : 1)

FINAL

H96

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Augsburg dreht die Partie gegen Hannover - und zwar verdient. Der FCA war aktiver, blieb nach dem Rückstand durch Weydandt dran. Bis zur 60. Minute arbeiteten die Niedersachsen gut, allerdings bewiesen die bayerischen Schwaben viel Mentalität und kämpften sich zurück, drehten durch Treffer von Joker Cordova, Schlitzohr Schmid und Aktivposten Hahn die Partie.
Spielende
90' + 1'
substitutesUffe Manich Bech
90' + 1'
<- Fredrik Jensen
-> Marco Richter
89'

Nächster Vereinsrekord

Erstmals überhaupt bejubelte Augsburg in einer Bundesliga-Saison gleich drei direkte Freistoßtore, Schmid sorgte also für einen Vereinsrekord!
87'
<- Jeffrey Gouweleeuw
-> Ja-Cheol Koo
86'

Hahn macht den Deckel drauf

Die Nummer 28 der Hausherren dringt auf der rechten Seite in den Strafraum ein und schließt flach ins Torwarteck ab. Esser rutscht die Kugel unter den Armen hindurch in den Kasten, das dürfte es gewesen sein für die Heimelf.
86'

André Hahn

TOR!

3 : 1
André Hahn
80'
substitutesMarvin Bakalorz
79'
<- Florent Muslija
-> Linton Maina
79'
substitutesLinton Maina
78'

Schmid narrt alle

Der Rechtsverteidiger der Augsburger bringt einen Freistoß von der linken Seite direkt auf das Tor der Gäste. Alle, inklusive dem H96-Keeper Esser, rechnen aus dieser Position mit einer Flanke. Der Franzose überrascht alle, der Ball geht ins linke Toreck, Augsburg dreht die Partie.
78'

Jonathan Schmid

TOR!

2 : 1
Jonathan Schmid
75'
<- Uffe Manich Bech
-> Hendrik Weydandt
74'

Flugkopfball Ji

Schmid flankt von der rechten Seite in den Strafraum. Ji setzt sich gut gegen Sorg durch und setzt zum Flugkopfball an. Sein Abschluss geht knappt rechts am Tor vorbei.
72'

Der Rekord-Joker

Sergio Cordova erzielte alle fünf Tore seiner Bundesliga-Karriere als Joker und ist nun in der Bundesliga der historische Rekord-Joker des FC Augsburg.
70'

Aller guten Dinge sind...

... drei. Cordova war beim Ausgleich erst zum dritten Mal am Ball und erzielte sein drittes Saisontor. Damit traf er schon einmal öfter als in seiner Bundesliga-Premieren-Saison 2017/18.
66'
<- Walace
-> Nicolai Müller
65'

Cordova staubt ab

Eine Ecke von Max kommt in den Rückraum. Hahn zieht direkt ab, sein Schuss geht an den linken Pfosten und prallt von dort zurück ins Zentrum. Cordova schaltet schnell und köpft die Kugel ins Tor der Gäste.
65'

Sergio Córdova

TOR!

1 : 1
Sergio Córdova
62'

Wie ein Volleyballer

Der Torwart der Gäste pritscht einen Distanzschuss Richters über seinen Kasten - seine Mitspieler klatschen daraufhin mit ihm ab. Der Keeper ist ein ganz starker Rückhalt heute.
60'
<- Sergio Córdova
-> Alfreð Finnbogason
58'

Starker Esser

Einmal mehr ist der Keeper der beste Spieler seiner Mannschaft und wehrte heute bereits sechs Bälle ab.
56'

Danso per Kopf

Max bringt eine Freistoß-Flanke von links zum zweiten Pfosten. Danso steigt am höchsten und bringt den Ball auf das Tor. Esser pariert stark, der Schiedsrichter pfeift die Situation aber ab, ein Augsburger war im Abseits.
53'

Richter zu zentral

Schmid bricht auf der rechten Seite durch und legt den Ball in den Rückraum zu Richter. Die Nummer 23 der bayerischen Schwaben zieht aus 16 Metern direkt ab, sein Schuss kommt allerdings nicht platziert genug auf das rechte Toreck, Esser kann parieren.
52'

Lattenkracher Haraguchi

Der Japaner knallt einen direkten Freistoß aus über 20 Metern an die Latte. Kobel im Augsburger Tor kann nur hinterherblicken, wäre nicht an das Geschoss herangekommen.
50'

Elf zu acht

Die Hausherren haben etwas öfter auf das Tor geschossen als die Gäste. Elf Mal haben die bayerischen Schwaben den Abschluss gesucht. Die Hannoveraner kommen auf acht Schüsse.
48'

Anton räumt auf

Der Innenverteidiger der Hannoveraner verteidigt gut nach vorne, kommt von hinten heruas ins Mittelfeld und erobert die Kugel. Tolle Szene des jungen ABwehrchefs der Niedersachsen.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Augsburg hat mehr Ballbesitz, macht den aktiveren Eindruck. Hannover verteidigt leidenschaftlich und setzt durch Konter immer wieder Nadelstiche. Durch einen Aussetzer in der FCA-Defensive konnten die Gäste in Führung gehen. Das 1:0 fiel zwar glücklich, ist aber dennoch verdient.
Halbzeit
42'

Hannovers 4-4-2

Die Gäste agieren heute im 4-4-2. Im Ballbesitz spielen sie mit einer Raute im Mittelfeld. Haben die Hausherren die Kugel, haben die Niedersachsen zwei Viererreihen in der eigenen Hälfte positioniert, die gut verschieben und es so sehr schwer für den FCA machen, in die gefährlichen Räume vor dem Tor zu kommen.
39'
substitutesAndré Hahn
38'

Jonathas verzieht

Der Brasilianer leitet den Angriff selbst ein: Er bedient Haraguchi im Zentrum, der den Ball nach rechts zu Weydandt spielt. Der Torschütze des 1:0 gibt zurück zum mitgelaufenen Jonathas, der schnell abzieht. Sein Rechtsschuss geht flach und knapp am linken Torpfosten vorbei.
35'
substitutesJonathas
34'

Schießen oder Passen?

Genau das wird sich der Südkoreaner Ji in dieser Szene wohl gedacht haben. Statt den mitlaufenden Max links zu bedienen, versucht er es selbst mit einem Rechtsschuss. Die Kugel kullert knapp am rechten Pfosten vorbei ins Aus.
32'

Haraguchi aus der Drehung

Der Japaner schnappt sich im Strafraum aus dem Gewimmel die Kugel und dribbelt mit ihm aus dem Sechzehner. Aus der Drehung schließt er mit links ab, das Spielgerät geht aber weit über das Tor der Hausherren.
31'

Zeitspiel-Strafe

Der Torwart der Hannoveraner lässt sich sehr viel Zeit mit der Ausführung des Abstoßes und wird deshalb folgerichtig von Schiedsrichter Gräfe mit einer Gelben Karte bedacht.
31'
substitutesMichael Esser
29'

Viel Ballbesitz

Die Augsburger haben die Kugel zu 74 Prozent der Zeit in den eigenen Reihen. 78 Prozent der Zuspiele des FCA kommen zum eigenen Mitspieler.
25'

FCA will den Ausgleich

Die bayerischen Schwaben geben seit dem 0:1 ordentlich Gas. Den Augsburgern geht nur etwas die Präzision im letzten Drittel ab.
21'

Kein Abschluss

Die Augsburger kommen nach einer Flanke von Richter, der auf links durchgekommen war, zu guten Möglichkeiten. Hahn und Finnbogason treffen jeweils die Kugel nicht richtig. Finnbogason chipt in die Mitte zu Ji, der zum Seitfallzieher ansetzt. Aber auch der Südkoreaner tritt am Spielgerät vorbei, Hannover kann klären.
20'

Der Toptorschütze aus der Kreisliga

Hendrik Weydandt hatte vor der Saison wohl kaum einer auf dem Zettel, nun ist der 23 Jahre alte Stürmer mit vier Treffern sogar bester Schütze der Hannoveraner in dieser Spielzeit.
17'

Auswärts zuhause

Hendrik Weydandt erzielte sein viertes Bundesliga-Tor, alle vier erzielte er in Auswärtsspielen (zuvor in dieser Saison in Bremen, auf Schalke und in Mainz).
14'

Hannover und die Führung

Erstmals seit dem 14. Spieltag ging Hannover wieder in einem Auswärtspiel in Führung, zuvor war dies beim SC Freiburg gelungen; das Spiel im Breisgau endete dann 1:1, damals punkteten die Niedersachsen auch letztmals auf fremden Rasen.
13'

Weydandt zirkelt die Kugel...

... flach auf das Tor des FCA, Kobel streckt sich, wäre dagewesen. Der Ball wurde leicht abgefälscht, es gibt eine Ecke für H96, die allerdings nichts einbringt.
11'

Ji knapp vorbei

Der Südkoreaner setzt sich stark gegen zwei Gegenspieler durch und verschafft sich an der Strafraumkante Platz für einen Linksschuss. Dieser streift wenige Zentimeter am rechten Lattenkreuz vorbei.
8'

Augsburger Fehlerkette 

Kobel kommt aus seinem Tor, kann den Ball aber nicht klären. Maina kommt an die Kugel, sein Abschluss wird geblockt und fliegt in die Luft. Weydandt schaltet am schnellsten und wirft sich mit voller Wucht ins Kopfballduell mit Danso. Der Hannoveraner setzt sich durch und bringt seine Farben in Führung.
8'

Hendrik Weydandt

TOR!

0 : 1
Hendrik Weydandt
7'

FCA mit Ball

In den ersten Minuten halten die Hausherren den Ball vermehrt in den eigenen Reihen. Hannover ist darauf bedacht, keinen Fehler zu machen und lauert auf Ballverluste der bayerischen Schwaben, um dann selbst über das Umschaltspiel gefährlich zu werden.
4'

Jonathas verpasst

Müller legt von der Grundlinie in den Strafraum zu Weydandt. Der Stürmer schießt direkt, sein Abschluss ist eher ein Pass ins Zentrum für Jonathas, der ausrutscht und deshalb nicht richtig zum Abschluss kommt. Der FCA kann klären.
2'

Flotter Beginn

Die Hausherren machen ordentlich Tempo, kommen vor allem über die linke Seite nach vorne. Ji schiebt auf dort ordentloch an.
Anstoß

Mulmiges Gefühl

Nach zuvor zwei Spielen als Reservist kehrt Nicolai Müller bei Hannover in die Startelf zurück und etwas mulmig wird ihm beim Gegner Augsburg wohl schon sein. Letztmals spielte er am 1. Spieltag der vergangenen Saison im Trikot des HSV gegen den FCA (19. August 2017), traf in der Anfangsphase zum 1:0, riss sich dann beim Jubeln die Kreuzbänder und fiel fast die komplette Spielzeit aus.

Der Knipser ist zurück

Alfred Finnbogason steht erstmals seit dem 21. Spieltag wieder zur Verfügung und beginnt gleich wieder. Im Hinspiel hatte der Isländer beim 2:1-Sieg in Hannover zum zwischenzeitlichen 2:0 getroffen.

Viele Änderungen

Insgesamt gibt es beim FCA im Vergleich zum Remis in Leipzig vier Änderungen in der Startelf. So viele waren es bei Augsburg in der Rückrunde von Spiel zu Spiel bislang nie zuvor.  

Zwei BVB-Helden sind zurück

Mit Ji und dem zuletzt in Leipzig gesperrten Hahn kehren zwei Spieler zurück, die im letzten Heimspiel beim Sieg gegen Tabellenführer Dortmund so glänzten: Der Koreaner traf damals doppelt, Hahn leitete den Treffer zur 1:0-Führung ein.

Chance für Richter

Erstmals in der Rückrunde steht Marco Richter in der Startelf der Augsburger.   

So spielt Augsburg

Kobel - Schmid, Danso, Khedira, Max - Koo, Baier - Hahn, Ji, Richter - Finnbogason

So spielt Hannover

Esser - Sorg, Wimmer, Anton, Albornoz - Bakalorz - Müller, Haraguchi, Maina - Weydandt, Jonathas

Die Schiedsrichter

Manuel Gräfe (SR) / Markus Sinn (SR-A. 1) / Sascha Thielert (SR-A. 2) / Markus Schmidt (4. Offizieller) / Martin Petersen (VA) / Lasse Koslowski (VA-A)

Wood fällt aus

Bobby Wood fehlt Hannover verletzt.

Das sagt Thomas Doll

"Wir brauchen eine körperliche Präsenz, müssen uns dagegen stemmen - in Augsburg hat es keine Mannschaft leicht."

Das sagt Manuel Baum

"Hannover 96  ist schwer auszurechnen, sie sind flexibel und können unterschiedliche Systeme spielen. Das vereinfacht die Analyse nicht unbedingt, aber wir werden Lösungen finden."

Vier aus fünf

Augsburg gewann vier der vergangenen fünf Spiele gegen Hannover, nachdem in den vorherigen acht Bundesliga-Duellen kein einziger Sieg gelungen war. Aber: Nur einen seiner insgesamt vier Bundesliga-Siege gegen Hannover feierte Augsburg zu Hause.

Vorteil Hannover?

In den vergangenen vier Bundesliga-Duellen beider Teams gewann immer die jeweilige Auswärtsmannschaft.

Rückblick

In der Hinrunde der vergangenen Saison gewann Hannover am 9. Spieltag (21. November 2017) mit 2:1 in Augsburg und verbuchte damit seinen bis heute letzten Auswärtssieg in der Bundesliga (24 Auswärtsspiele sieglos).

Abwehrschwächen

Hannover kassierte die meisten Gegentore (58), Augsburg die viertmeisten (46).

Gregoritsch gegen die Flaute

Augsburgs Offensivspieler Michael Gregoritsch erzielte in den letzten zehn Bundesliga-Spielen kein Tor, da kommt Hannover vielleicht genau richtig, denn in fünf Bundesliga-Spielen gegen 96 traf er viermal.

Herzlich willkommen

Abstiegskrimi in Augsburg: Der FC Augsburg empfängt am Samstag um 15.30 Uhr Hannover 96. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.