Nächstes Spiel in
02T12S56M28S
Max-Morlock-Stadion

FCN

0 : 1

(0 : 1)

FINAL

RBL

Alle Spiele

Leipzig siegt beim Club

Nicht schön, aber effektiv: RB Leipzig gewinnt mit 1:0 beim 1. FC Nürnberg, der Treffer von Lukas Klostermann vor der Pause reicht den Sachsen zum Auswärtssieg. Die Nürnberger vergaben in der ersten Halbzeit einen Foulelfmeter, kamen letztlich aber nicht oft genug gefährlich vor das gegnerische Tor.
Spielende
90' + 3'
<- Bruma
-> Marcel Sabitzer
90' + 2'
<- Nordi Mukiele
-> Kevin Kampl
90' + 1'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt Schlager oben drauf – hält die hauchdünne Leipziger Führung über die Extrazeit?
90' + 1'

Misidjan auf Gulacsi

Der eingewechselte Außenstürmer zieht nach schönem Hackentrick von Leibold ins Zentrum und sucht direkt den Abschluss. Der Ball von der Strafraumgrenze geht genau auf Gulacsi.
88'

Gastgeber mit Moral

Auch wenn Leipzig es gerade gut verteidigt: Die Nürnberger geben sich nicht auf und spielen weiter nach vorne.
86'
<- Stefan Ilsanker
-> Matheus Cunha
84'

Orban am Boden

Bei einem Kopfballduell rasseln Ewerton und Orban zusammen. Der Leipziger Kapitän bleibt erst einmal liegen, kann aber weitermachen. Der Nürnberger muss mit einer Platzwunde vom Feld und dort verarztet werden.
81'
<- Törles Knöll
-> Yuya Kubo
80'

Mühl fast mit dem Eigentor

Cunha will den Ball Richtung Poulsen lupfen, doch der Pass gerät zu kurz. Mühl will per Kopf zu Mathenia klären, der allerdings bereits auf seinem Tor geeilt war. Glück für Nürnberg, dass die Kugel am eigenen Kasten vorbeikullert.
79'

Hoffnung für Nürnberg

Acht der 18 Saisontore gelangen dem FCN in der Schlussviertelstunde.
76'

Schlussphase angebrochen

15 Minuten noch: Bringt Leipzig den knappen Vorsprung über die Zeit? Oder kommt der Club nochmals zurück in die Partie?
74'

Leipzig kontrolliert

Die Gäste versuchen den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Das gelingt derzeit sehr gut, so dass Nürnberg keine Offensivaktionen starten kann.
70'
substitutesKevin Kampl
69'

Poulsen auffällig

Der Leipziger ackert hier extrem viel und sucht immer wieder den Weg zum Tor. Diesmal fälscht Mühl ab zur Ecke, die ungefährlich bleibt.
66'
<- Virgil Misidjan
-> Sebastian Kerk
65'

Nürnberg macht viel Alarm

Die Gastgeber sind in der zweiten Halbzeit das spielbestimmende Team, haben schon einige vielversprechende Situationen herausgespielt. Der letzte Pass fehlt allerdings den Franken noch.
60'

Behrens zu unentschlossen

Ein toller Angriff der Nürnberger führt nicht zum Erfolg: Behrens wird am linken Strafraumeck in Szene gesetzt, legt aber quer statt zu schießen. Der Ball geht zur Ecke, die ungefährlich bleibt. Da war mehr drin für den Club!
58'
substitutesIbrahima Konate
57'
substitutesHanno Behrens
57'

Laimer scheitert an Mathenia

Fast das 2:0 für Leipzig, die mustergültig kontern: Kampl macht die Kugel clever fest und leitet zu Poulsen weiter, der Laimer am Strafraum bedient. Im direkten Duell gegen Mathenia zieht der Leipziger den Kürzeren.
55'

Ishak abgeblockt

Der Club ist besser in der Partie und kommt auch gefährlicher vor den Leipziger Kasten: Ishak ist im Strafraum am Ball und zieht aus der Drehung ab. Konate kann den Schuss des Schweden gerade noch abblocken.
54'

Laimer nicht präzise genug

Die Nürnberger sind etwas offensiver eingestellt, das öffnet Räume zum Kontern für die Gäste. Laimer tritt auf links an und will den mitgelaufenen Sabitzer anspielen, doch die Hereingabe landet in Mathenias Armen.
52'

Kampl vor Kubo

Über links spielen sich die Gastgeber in den Leipziger Strafraum, wo Behrens den einlaufenden Kubo bedienen will. Kampl spritzt dazwischen und klärt zur Ecke.
52'
substitutesMarcel Sabitzer
51'

Nürnberg engagiert

Der Club kommt motiviert aus der Kabine, kann sich in der Leipziger Hälfte festsetzen. Gefährlich wird es jedoch nicht.
47'

Keine Wechsel

Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
Beginn zweite Hälfte

Leipzig führt verdient zur Pause

Dank einer gehörigen Portion Glück und dem Treffer von Lukas Klostermann geht RB Leipzig mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabine: Früh vergab Nürnberg die große Chance auf das erste Tor, doch Behrens vergab einen Foulelfmeter und schoss an die Latte. Besser machte es kurz vor der Pause Leipzig: Klostermann traf nach einer Ecke zur Führung, die sich angedeutet hatte.
Halbzeit
45'

Eine Minute Nachspielzeit

60 Sekunden extra gönnt Schiedsrichter Schlager der ersten Hälfte.
44'

Gutes Omen

Lukas Klostermann erzielte sein viertes Bundesliga-Tor (drei in dieser Saison), davon drei zu einer 1:0-Führung. RB gewann bisher immer, wenn der Verteidiger traf.
40'

1:0 Leipzig: Klostermann trifft

Das hatte sich angedeutet: Ein Eckball von der linken Seite segelt durch bis zu Klostermann, der genügend Zeit hat, sich die Kugel zurecht zu legen. Mit einem satten Rechtsschuss, der durch Freund und Feind geht, netzt der Rechtsverteidiger zur verdienten Gästeführung. 1:0 Leipzig!
40'

Lukas Klostermann

TOR!

0 : 1
Lukas Klostermann
40'

Leipzig drückt

Die Gäste sind mitterweile das bessere Team: Mehr Ballbesitz, mehr Torschüsse. 
37'

Halstenberg stark, Mathenia stärker

Fast das 1:0 für die Leipziger: Von der rechten Seite zirkelt Halstenberg einen Freistoß aufs kurze Eck, Mathenia fliegt heran und lenkt den Ball gerade noch an den Pfosten. Im Nachsetzen ist Poulsen da, doch wieder kann der FCN-Keeper abwehren.
36'
substitutesTim Leibold
33'

Valentini vor Laimer

Leipzig wird vor allem mit Flanken gefährlich: Von rechts kommt die Kugel überraschend zu Laimer am langen Pfosten, der Österreicher kann den Ball allerdings nicht kontrollieren. Valentini und Mathenia können die Situation mit vereinten Kräften entschärfen.
30'

Poulsen per Kopf

Die Gäste werden stärker: Eine Ecke von rechts findet den Weg zu Poulsen, der sich im Luftzweikampf gegen Behrens durchsetzt. Sein Kopfball aus zwölf Metern ist allerdings nicht druckvoll genug, Mathenia packt sicher zu.
25'

Kampl prüft Mathenia

Leipzig mit der ersten Großchance: Behrens kann Cunha am Strafraum noch stoppen, doch der Ball kommt zu Kampl, der direkt aufs Tor schießt. Beim schönen Schlenzer des Slowenen ist Mathenia zur Stelle und lenkt die Kugel mit einer Glanztat über die Latte.
24'

Mittelfeldgeplänkel

Beide Teams zeigen sich defensiv enorm aufmerksam und machen es dem Gegner jeweils extrem schwer. Strafraumszenen sind deshalb bislang Mangelware.
22'

Club ohne Durchschlagskraft

Die Gastgeber bleiben aktiv, nutzen aber die durchaus vorhandenen Räume nicht. Bei einer Ecke von rechts versuchen sie eine Variante, die jedoch verpufft. Danach steht Ishak im Abseits - daraus kann man durchaus mehr machen.
18'

Intensives Duell

Die Leipziger versuchen zunehmend ihrer Favoritenstellung gerecht zu werden, scheitern allerdings immer wieder bei ihren Offensivbemühungen an den gut organisierten und konzentriert auftretenden Gastgebern. Besonders in den Zweikämpfen präsentiert sich der Club zupackend.
15'

Gastgeber gut unterwegs

Auch wenn der Elfmeter nicht den Weg ins Tor fand: Die Nürnberger haben durch die Offensivaktion Selbstvertrauen getankt und spielen mittlerweile mutig mit. Auffällig dabei besonders Startelf-Rückkehrer Ishak, der sich mehrfach stark in Szene setzen kann.
14'

Leipzig sucht die Lücke

Die Gäste zeigen sich vom Elfmeter ein wenig geschockt, wenngleich nichts passiert ist. Gerade im Spiel nach vorne sind die Sachsen zu unpräzise.
11'

Behrens - an die Latte

Die große Chance zur frühen Führung für die Franken. Kapitän Behrens übernimmt die Verantwortung - und setzt die Kugel an die Latte. Dabei hatte er Leipzigs Schlussmann Gulacsi bereits verladen, zielte dann aber einen Tick zu genau. 
9'

Elfmeter für Nürnberg

Nach einer temporeichen Kombination über links tritt Konate Leibold auf den Fuß. Schiedsrichter Schlager gibt zuerst Freistoß, nach kurzer Konsultation mit dem Video-Assistenten zeigt er dann auf den Punkt.
7'

Club lauert

Die Gastgeber konzentrieren sich zu Beginn komplett auf die eigene Defensive, überlassen Leipzig die Initiative in der Anfangsphase. Nach Ballgewinnen soll es dann schnell nach vorne gehen, davon ist bisher allerdings noch nichts zu sehen.
4'

Mathenia im Nachfassen

Halstenberg bringt den Ball von links scharf vor den Kasten, Mathenia bekommt die Kugel zunächst einmal nicht zu fassen. Bevor Cunha einschieben kann, ist der Club-Torwart allerdings zur Stelle und hat das Spielgerät sicher.
3'

Doppelchance für Leipzig

Die Gäste starten stark, drängen Nürnberg in die Defensive. Laimer setzt sich auf links robust durch und flankt auf den zweiten Pfosten, wo Cunha hochsteigt und Ewerton anköpft. Im Nachsetzen schießt Klostermann knapp am rechten Pfosten vorbei.

Gleich gehts los

Die Mannschaften sind bereits auf dem Platz, die Partie wird gleich gestartet.
Anstoß

Erras und Kerk beginnen

Sebastian Kerk steht erstmals in der Rückrunde in der Startelf. Patrick Erras steht zum dritten Mal in dieser Bundesliga-Saison in der Startelf; zuvor war das in Dortmund und in München der Fall.

Ishak ersetzt Zrelak

Mikael Ishak steht erstmals seit dem 18. Spieltag in der Startelf – er ersetzt Adam Zrelak, der bis zu seiner Verletzung zuletzt regelmäßig starten durfte. Ishak traf in dieser Bundesliga-Saison drei Mal und ist damit schon Top-Torschütze des FCN (zusammen mit Hanno Behrens). 

Kampl ist zurück

Kevin Kampl steht erstmals seit dem 19. Januar wieder in der Startelf (am 19. Spieltag beim 0:1 gegen Dortmund). Zuletzt gegen Hoffenheim feierte er schon als Joker ein Comeback.

So spielt Leipzig

Die Aufstellung der Gäste: Gulacsi - Klostermann, Konate, Orban, Halstenberg - Kampl, Adams - Sabitzer, Laimer - Cunha, Poulsen

So spielt Nürnberg

Die Aufstellung der Gastgeber: Mathenia - Valentini, Mühl, Ewerton, Leibold - Erras - Löwen, Behrens - Kerk, Kubo - Ishak

Das sagt der Leipzig-Trainer

Ralf Rangnick: "Ich gehe davon aus, dass Nürnberg ähnlich kompakt agieren wird, wie sie es gegen Dortmund gemacht haben. Darauf stellen wir uns zunächst ein. Sollte Nürnberg sich anders formieren, können wir auch damit umgehen. Wir wollen gut gegen den Ball spielen, defensiv stabil stehen und streben es an, kein Gegentor zu kassieren. Wir gehen mit viel Selbstbewusstsein in das Match, wollen gewinnen und dafür braucht es die richtigen Lösungsansätze."

Werner fraglich

Timo Werner zeigte im Training Nachwirkung auf seine Erkältung. Sein Einsatz entscheidet sich kurzfristig.

Das Schiedsrichtergespann

Daniel Schlager (SR) / Sven Waschitzki (SR-A. 1) / Sascha Thielert (SR-A. 2) / Dominik Schaal (4. Offizieller) / Marco Fritz (VA) / Pascal Müller (VA-A.)

Das sagt der Nürnberg-Trainer

Boris Schommers: " Wir wollen gegen Leipzig natürlich auch selbst Akzente nach vorne setzen über ein gutes Positionsspiel. Wir wissen aber auch, dass wir nicht die Fehler machen dürfen, wie im Hinspiel."

Leipziger Doppelpack-Experten

12 Mal gelang einem RB-Spieler in dieser Saison ein Doppelpack – für den FCN traf noch kein Spieler doppelt in einer Partie.

Schwarze Serie von Mathenia

Christian Mathenia war zuletzt einer der besten Nürnberger. Er ist persönlich aber seit 22 Bundesliga-Spielen sieglos (je 11 Partien mit Nürnberg und dem HSV).

Orban on fire

Willi Orban ist der torgefährlichste Abwehrspieler der Bundesliga (4 Tore) und traf öfter als die Top-Torschützen des 1. FC Nürnberg (Mikael Ishak und Hanno Behrens mit je 3 Toren).

Wieder ein Heimsieg?

In den fünf bisherigen Spielen zwischen beiden Teams (einmal Bundesliga, vier Mal 2. Bundesliga) gab es immer einen Heimsieg.

Duell der Gegensätze

Die schlechteste Offensive der Bundesliga (Nürnberg, 18 Tore) trifft auf die beste Defensive (Leipzig, 20 Gegentore).

Kurios

Die Franken spielten in dieser Saison länger in Unterzahl (216 Minuten durch vier Platzverweise) als sie in Führung lagen (141 Minuten).

Nächster Auswärtssieg?

Leipzig hat die letzten drei Auswärtsspiele gewonnen; mit dem vierten Auswärtssieg in Serie würde RB den Vereinsrekord in der Bundesliga einstellen.

Gute Punktausbeute

Leipzig holte aus den letzten fünf ungeschlagenen Bundesliga-Partien elf der 15 möglichen Punkte.

Negativserie

Nürnberg ist seit 17 Bundesliga-Spielen ohne Sieg und stellte damit den negativen Vereinsrekord ein.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Nürnberg gegen RB Leipzig am 24. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 im Max-Morlock-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.