Nächstes Spiel in
11T00S02M52S

RBL

4 : 1

(2 : 1)

FINAL

M05

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Am Ende war Leipzig dann doch eine Klasse zu stark für Mainz. RB setzt ein Statement und bleibt auf Platz vier. Mainz hatte über weite Strecken gute Phasen, kam aber zu keinen gefährlcihen Chancen vor dem Tor.
Spielende
89'
<- Bruma
-> Timo Werner
89'

Werner mit dem Doppelpack!

Das war stark: Poulsen schickt Werner über den linken Flügel, der in die Mitte zieht und Zentner das Ding um die Ohren knallt - 4:1!
88'

Timo Werner

TOR!

4 : 1
Timo Werner
85'
<- Stefan Ilsanker
-> Lukas Klostermann
83'
<- Jean-Paul Boetius
-> Levin Öztunali
82'

Verrückte Chance!

Sabitzer schickt Werner mit einem schönen Pass über links auf die Reise. Vor dem Tor legt er ins Zentrum, wo Niakhate den Ball auf Zentner grätscht und Klostermann den Abpraller vorbeisetzt! 
81'

Distanzschuss

Bell schießt aus der zweiten Reihe weit vorbei.
80'

Heim-Werner

Werner erzielte nun sieben seiner neun Saisontreffer in Heimspielen. Nur Frankfurts Jovic war vor eigenem Publikum erfolgreicher.
78'
<- Anthony Ujah
-> Karim Onisiwo
75'

Das 3:1!

Gbamin rutscht beim Aufbauspiel weg und spielt in die Füße von Demme. Dieser schaltet schnell und schickt Werner auf die Reise. Vor Zentner bleibt der Torjäger cool, umkreist ihn und netzt zum 3:1 ein!
74'

Timo Werner

TOR!

3 : 1
Timo Werner
73'

Brosinski!

Der Mainzer zirkelt einen Freistoß aus 18 Metern nur einen halben Meter neben das Tor!
71'

Werner versucht es

Der Stürmer wird über den linken Flügel geschickt und zieht aus spitzem Winkel ab! Zentner faustet den Schuss weg.
68'

Werner wartet weiter

Werner ist immer noch ohne Torschuss, nach dem Seitenwechsel wartet aber auch Poulsen auf seinen ersten Abschluss.  
67'
<- Alexandru Maxim
-> Robin Quaison
66'
substitutesRobin Zentner
64'

Freistoß RB

Halstenberg bringt den Ball aus dem Mittelfeld an den linken Pfosten, wo Orban knapp vorbeirutscht!
62'

Onisiwo flankt

Gulacsi ist im Strafraum zur Stelle und fängt den Ball vor Mateta ab.
59'

Mainz aktiv

Die Gäste spielen jetzt mit hohem Tempo nach vorne und setzen die RB-Defensive mehr unter Druck.
58'

Missverständnis

Poulsen wird vor dem Strafraum schön von Sabitzer angespielt, der aber auf Werner weiterleitet, anstatt selbst zu schießen! Da wäre mehr drin gewesen.
55'

Freistoß Leipzig

Sabitzer streift mit seinem Schuss aus 18 Metern nur knapp die Mauer - der Ball fliegt am Tor vorbei!
54'
substitutesMoussa Niakhaté
53'
substitutesDanny Latza
51'
substitutesWilli Thomas Orban
50'

Orban!

Demme hat auf dem rechten Flügel Platz und flankt scharf in den Strafraum, wo Orban auftaucht. Der Kopfball des Verteidigers fliegt haarscharf am Tor vorbei.
47'

Mainz in der Vorwärtsbewegung

Die Gäste machen hier zum Start des zweiten Durchgangs gut Druck. Erst hat Mateta die Chance, dann verpasst Quaison im Strafraum eine Flanke.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Konrad Laimer
-> Kevin Kampl

Halbzeitfazit

Leipzig begann mit hohem Tempo und war eiskalt vor dem Tor. Früh führte RB mit zwei Toren, ehe Mainz besser ins Spiel fand und vor allem durch Standards gefährlich wurde. Der 1:2-Anschlusstreffer von Onisiwo macht den zweiten Durchgang noch mal spannend! Gleich geht's weiter!
Halbzeit
44'

Ecke Leipzig

Kampl spielt einen schnellen Doppelpass und taucht im Sechzehner auf. Der scharfe Querpass findet keinen Abnhemer und wird geklärt.
43'

Ende einer Serie

Nach zuvor 512 Minuten ohne Gegentreffer in Bundesliga-Heimspielen wurde RB wieder überwunden. Vor Onisiwo hatte letztmals Hannovers Albornoz am 3. Spieltag in Leipzig getroffen.
43'

Sabitzer gesperrt

Der Leipziger sieht seine fünfte Gelbe Karte und ist gegen Bayern gesperrt.
42'
substitutesMarcel Sabitzer
41'

Gute Phase für Mainz

Diesmal kommt Mateta rechts am Strafraum nach einer schnellen Drehung zum Abschluss. Gulacsi hält den Ball im Nachfassen.
38'

Der Anschlusstreffer!

Halstenberg klärt eine Flanke auf der rechten Seite zu fahrlässig, sodass Öztunali zur Flanke kommt. Onisiwo setzt sich im Fünfer gegen zwei Mann durch und köpft die Mainzer zum Anschluss!
38'

Karim Onisiwo

TOR!

2 : 1
Karim Onisiwo
33'

Die Chance für Mainz!

Nach einer Ecke von Aaron bekommt Upamecano den Ball nicht geklärt, sodass erst Mateta und dann Gbamin zum Abschluss kommen. Gulacsi pariert in dieser Szene stark!
31'

Mainz unter Druck

Das Gegenpressing der Leipziger führt immer wieder zu Ballverlusten im Spielaufbau der Gäste.
27'
substitutesDayot Upamecano
24'

Doppelter Poulsen

In seinen ersten beiden Bundesliga-Spielzeiten hatte Poulsen nie doppelt getroffen, nun schnürte er in der laufenden Spielzeit bereits seinen dritten Doppelpack.
22'

RB macht Dampf!

Die Hausherren halten das Tempo hoch, was Mainz ziemlich zu schaffen macht. Über Werner und Poulsen kommt Kampl an der linken Strafraumkante zum Abschluss. Der Versuch geht aber weit drüber.
19'

Poulsen mit dem Doppelpack!

Diesmal wird das Tor über den anderen Flügel eingeleitet: Werner wird über links geschickt und legt an der Grundlinie quer auf Poulsen, der komplett frei vor Zentner zum 2:0 einschieben kann.
19'

Yussuf Poulsen

TOR!

2 : 0
Yussuf Poulsen
17'

Mateta im Abseits

Niakhate steckt im Zentrum auf den Stürmer durch, der knapp im Strafraum im Abseits steht. Der Schuss fliegt drüber.
16'

Mister 1:0

Poulsen bringt RB zum vierten Mal in dieser Saison mit 1:0 in Führung, kein Spieler ligaweit erzielte öfter das erste Tor des Spiels.
15'

Da ist das 1:0!

Kampl nimmt eine Flanke schön auf der rechten Seite an und hat viel Platz. Mit Übersicht flankt er perfekt auf Poulsen in den Lauf, der den Ball im Strafraum mit der Fußspitze ins linke Toreck befördert!
14'

Yussuf Poulsen

TOR!

1 : 0
Yussuf Poulsen
12'

Ecke Leipzig

Sabitzer kommt rechts am Pfosten zum Kopfball. Der Versuch ist aber zu harmlos und landet in den Armen von Zentner.
9'

Bell mit der Chance

Aaron bringt einen Freistoß in den Strafraum, wo Bell am höchsten springt und auf das Tor köpft. Gulacsi taucht rechtzeitig ab und hält die Chance!
8'

Unstimmigkeiten

Die Mainzer sind noch nicht richtig im Spiel. Kleinere Fehlpässe unterbrechen immer wieder den Spielaufbau.
6'

Halstenberg!

Wieder eine riesen Chance für RB! Diesmal ist Halstenberg nach einer Ecke komplett frei und köpft aus 5 Metern drüber!
4'

Fast das 1:0!

Poulsen setzt sich über die linke Seite stark gegen Onisiwo durch und legt an der Grundlinie ins Zentrum. Klostermann rauscht am langen Pfosten an und verfehlt den Ball!
2'

Schnell umgeschaltet

Klostermann erobert den Ball von Brosinski und macht das Spiel schnell nach vorne. Der Angriff wird in der Defensive unterbunden.
Anstoß

Orban zurück

Nach zuvor zwei Bundesliga-Spielen hintereinander mit 90 Minuten auf der Bank ist Kapitän Orban bei RB wieder von Beginn an dabei. Im Vergleich zur Pleite in Freiburg ist er der einzige Neue in der Startelf der Sachsen, für ihn muss Cunha weichen.

Letztmals die große Rotation

Gleich acht Spieler stehen heute in der RB-Startelf, die unter der Woche in der Europa League nicht begannen. Nur Konate, Orban und Kampl waren gegen Trondheim von Anpfiff weg ebenfalls am Ball. Es dürfte aber das letzte Mal sein, dass Rangnick die Rotationmaschine dermaßen anschmiss, RB ist international ja bekanntlich ausgeschieden.

Chance für Öztunali

Erstmals seit Ende Oktober darf Levin Öztunali wieder von Beginn an ran, bei seinem letzten Startelfeinsatz gab es am 9. Spieltag eine knappe 1:2-Pleite daheim gegen die Bayern.

Die Startelf von Mainz

Zentner - Brosinski, Bell, Niakhate, Aaron - Gbamin, Latza - Onisiwo, Öztunali - Quaison, Mateta

Die Startelf von Leipzig

Gulacsi - Konate, Upamecano, Orban - Klostermann, Demme, Kampl, Halstenberg - Sabitzer, Poulsen, Werner

Das sagt der Leipzig-Trainer

Ralf Rangnick: "Wir sind natürlich sehr enttäuscht, dass wir in der Europa League nicht mehr dabei sind. Wir sind noch unter den letzten 16 Teams im DFB-Pokal haben in der Bundesliga 25 Punkte. Und wir wollen bis Weihnachten noch so viele Punkte wie möglich holen.  Mainz spielt sehr diszipliniert. Daher erwarte ich eine Partie, die uns viel abverlangen wird – wir auch taktisch auf sehr hohen Niveau agieren müssen. Es wird keine einfache Aufgabe. Aber ich bin mir sicher, dass unser Team eine Reaktion zeigen wird.  Ich bin guter Dinge, dass wir mit unserer Mannschaft wieder das auf den Platz bringen, was unsere Stärke ist uns auch ausmacht. Es geht darum, dass wir weiterhin ein verschworenes Team sind – das haben wir schon oft bewiesen."

Das Schiedsrichtergespann

Martin Petersen (SR), Tobias Reichel (SR-A. 1), Markus Häcker (SR-A. 2), Sascha Thielert (4. Offizieller), Markus Schmidt (VA), Christof Günsch (VA-A)

Junge Wilde unter sich

In Leipzig treffen die beiden jüngsten Mannschaften der Bundesliga aufeinander.

Kalt, kälter, Mainz

Mainz verwandelte seit Mai 2013 alle 22 Strafstöße in der Bundesliga; in der Historie gab es nur eine längere Serie (Bochum von 1978 bis 1982: 24 verwandelte Strafstöße in Serie).

Der Sonntag liegt Mainz nicht

Am Sonntag holten die 05er im Schnitt 1,1 Punkte im Schnitt - weniger als an jedem anderem Wochentag.

Mainz kommt mit Rückenwind

Mainz verlor nur eines der letzten fünf Bundesliga-Spiele und dieses auch nur knapp gegen Spitzenreiter Dortmund.

Heimstarke Sachsen

Zu Hause ist Leipzig in dieser Saison eine absolute Spitzenmannschaft: Kein Heimspiel ging verloren, fünf der sieben Heimspiele wurden gewonnen.

Herzlich willkommen!

RB Leipzig möchte nach der Niederlage in Freiburg zurück in die Erfolgsspur, Mainz sich weiter vom Tabellenkeller absetzen. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.