bundesliga

Die zehn schönsten Solo-Tore der Saison 2019/20

Die Mutter aller Solo-Tore geht noch immer auf das Konto von Diego Maradona im WM-Viertelfinale Argentinien gegen England 1986. Aber auch die Stars der Bundesliga haben 2019/20 gezeigt, dass sie durchaus in der Lage sind, mehrere Gegenspieler stehen zu lassen und formvollendet zu vollstrecken. Hier gibt's die zehn besten Solo-Tore der letzten Saison im Video.

>>> 18 Clubs, 18 Tore: Die schönsten Treffer der Saison 2019/20

Der Kölner Ellyes Skhiri hätte es in der Partie gegen den SC Freiburg am 3. Spieltag in der Nachspielzeit wohl kaum für möglich gehalten, dass er den Ball, den er sich auf Höhe der Mittellinie erobert hatte, nur wenige Augenblicke später nach einem amtlichen Sololauf zum 2:1-Endstand im Netz versenken würde.

Wenige stringent, dafür technisch umso anspruchsvoller präsentierte sich hingegen Wolfsburgs Renato Steffen bei der Partie am 23. Spieltag gegen Mainz, wo er während seines Solos noch eine Zidane-Drehung sowie einen Tunnel einbaute, um sich seine Gegenspieler vom Leib zu halten.

Und natürlich darf in dieser Sammlung auch nicht Bayerns Thiago fehlte, der bei seinem Treffer am 20. Spieltag beim Gastspiel in Mainz sein komplettes Repertoire an fußballerischem Können zum Besten gab.

Auf Platz eins der schönsten Solo-Tore hat es aber ein ganz anderer Spieler geschafft. Weißt du, wer? Die zehn schönsten Solo-Tore 2019/20 gibt es oben im Video!

>>>Die zehn spektakulärsten Assists der Saison 2019/20