Patrick Wimmer verlässt Arminia Bielefeld und wechselt zum VfL Wolfsburg - © IMAGO / Ulrich Hufnagel
Patrick Wimmer verlässt Arminia Bielefeld und wechselt zum VfL Wolfsburg - © IMAGO / Ulrich Hufnagel
bundesliga

Patrick Wimmer wechselt von Arminia Bielefeld zum VfL Wolfsburg

whatsappmailcopy-link

Patrick Wimmer verstärkt den VfL Wolfsburg ab der Saison 2022/2023. Der österreichische U21-Nationalspieler wechselt im Sommer dank einer Ausstiegsklausel von Bundesliga-Konkurrent Arminia Bielefeld zu den Grün-Weißen, bei denen er einen Fünfjahresvertrag bis 2027 unterschrieb. Der 20 Jahre alte Außenbahnspieler ist bereits der zweite Neuzugang der Wölfe für die kommende Spielzeit, nachdem im Januar bereits die Verpflichtung des polnischen Nationalspielers Jakub Kaminski bekanntgegeben werden konnte.

Für Patrick Wimmer steht jetzt erst einmal der Klassenerhalt mit der Arminia im Fokus, ab Sommer will er dann am Mittellandkanal loslegen: „Ich freue mich wirklich, dass der Wechsel nach Wolfsburg nun zustande gekommen ist. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen ist mir ein sehr gutes Gefühl vermittelt worden. Mein Ziel ist es, vom ersten Tag an Vollgas zu geben, um mit dem Klub Erfolge zu feiern und möglichst regelmäßig um die internationalen Plätze mitzuspielen.“

Mit der Verpflichtung des in Tulln an der Donau geborenen Rechtsfußes bleibt der VfL seiner Philosophie treu, auf junge, entwicklungsfähige und -willige Spieler zu setzen. „Patrick passt perfekt in unser Anforderungsprofil“, sagt VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer. „Er ist vielseitig einsetzbar, kann bevorzugt auf beiden offensiven Außenbahnen, aber auch als zweite Spitze oder als Rechtsverteidiger eingesetzt werden. Er bringt Wucht, Dynamik und Tempo mit. Außerdem verfügt er über eine tolle Schusstechnik, spielt unbekümmert auf, kreiert Chancen und hat ein Auge für seine Mitspieler. Er will sich immer weiter verbessern und wird unser Spiel auf jeden Fall bereichern.“

Wimmer war im vergangenen Sommer vom österreichischen Erstligisten Austria Wien in die deutsche Bundesliga zu Arminia Bielefeld gewechselt. Bei den Wienern hatte der Allrounder nach nicht einmal einem halben Jahr Vereinszugehörigkeit im Dezember 2019 den Sprung aus der zweiten in die erste Mannschaft geschafft, für die er in der Folge insgesamt 47 Erstligapartien absolvierte, in denen ihm fünf Tore gelangen. Auch in Bielefeld setzte er seine Entwicklung nahtlos fort. Bislang kam er für die Arminia in 26 Bundesligapartien zum Einsatz, traf dreimal, bereitete acht weitere Treffer vor und ist mit elf Punkten der Topscorer der Ostwestfalen. Zudem ist der 1,82 Meter große Wimmer aktuell Teil der österreichischen U21-Auswahl, für die er in neun Spielen zwei Treffer erzielte.

Quelle: VfL Wolfsburg