Ralf Rangnick: "Wir sind hoch zufrieden" - © gettyimages / Streubel / Bongarts
Ralf Rangnick: "Wir sind hoch zufrieden" - © gettyimages / Streubel / Bongarts
Bundesliga

Die Trainerstimmen zum 7. Spieltag der Bundesliga

Köln - Was die Trainer zu den Leistungen ihrer Mannschaften am 7. Spieltag zu sagen hatten? bundesliga.de fasst es zusammen.

RB Leipzig - 1. FC Nürnberg 6:0

>>> Beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Ralf Rangnick (Trainer RB Leipzig): "Wir sind hochzufrieden mit dem Ergebnis und der Leistung der Mannschaft. Wir wollten das Tempo über die gesamte Partie hochhalten und viele Balleroberungen erzielen - nach diesen haben wir dann auch meist große Torchancen kreiert."

Michael Köllner (Trainer 1. FC Nürnberg): "Es ist eine bittere Niederlage. Wir haben uns beim eigenen Ballbesitz zu viele Fehler erlaubt. Darauf lauert Leipzig und konnte so die meisten Aktionen im Spiel für sich entscheiden."

>>> Alle Infos zu #RBLFCN im Matchcenter

TSG 1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt 1:2

Julian Nagelsmann (Trainer TSG Hoffenheim): "Wir hatten genügend Chancen, um den Gegner in der ersten Halbzeit zumindest anzuknocken. Dann machen wir quasi ein Eigentor. Wir hatten uns in der Pause viel vorgenommen. Der Anschlusstreffer kam aber zu spät. Wir haben viel Qualität, aber es gehört auch dazu, Tore zu schießen, wenn man überlegen ist. Gerade macht es wenig Spaß."

Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt): "Wir haben eine tolle Woche hinter uns mit drei Siegen. Hier in Hoffenheim zu gewinnen, ist aber das Sahnehäubchen. Hoffenheim war sicherlich die spielerisch bessere Mannschaft. Das Tor von Ante Rebic hat den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Hoffenheim ist eine interessante und gute Mannschaft, deshalb ein großes Kompliment an meine Mannschaft."

>>> Alle Infos zu #TSGSGE im Matchcenter

Sport-Club Freiburg - Bayer 04 Leverkusen 0:0

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Man muss die Kirche im Dorf lassen. Wir hatten im Spielaufbau Probleme, auch weil es Leverkusen gut gemacht hat. Wir hatten Pech bei einem Pfostenschuss. Ich kann mich nicht an große Leverkusener Chancen erinnern."

Heiko Herrlich (Trainer Bayer Leverkusen): "Hier ist es unheimlich schwer zu spielen. In Freiburg einen Punkt mitzunehmen, ist immer ein Erfolg. Natürlich hätten wir lieber drei Punkte geholt. Das war eine sehr engagierte Leistung von uns, wir haben uns den Punkt erkämpft. Darauf können wir weiter aufbauen."

>>> Alle Infos zu #SCFB04 im Matchcenter

- © gettyimages / Sebastian Widmann / Bongarts
- © imago / DeFodi