bundesliga

Taktik-Analyse: So wichtig ist Thomas Müller für den FC Bayern München

Ob als Vorbereiter oder Torschütze - "Raumdeuter" Thomas Müller prägt seit über zehn Jahren das Spiel des FC Bayern München.

>>> Hol dir jetzt Thomas Müller im Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

Es gibt einige deutsche Worte, die so eingängig sind, dass sie auch im englischen Sprachraum benutzt werden, weil jede Übersetzung die Bedeutung ein wenig verwässern würde. Zu diesen Worten gehören Ausdrücke wie Schadenfreude oder Zeitgeist. Seit einigen Jahren gehört auch der Begriff "Raumdeuter" dazu. Diese Ehre verdankt der etwas merkwürdige Ausdruck einzig und allein Thomas Müller.

Der Star des FC Bayern betrat bereits im Jahr 2009 die Bundesliga-Bühne - filigrane Dribblings, halsbrecherische Sprints oder elegante Kabinettstückchen gehören seitdem nicht unbedingt zum Repertoire von Müller. Tore und Assists allerdings schon - seit über zehn Jahren prägt der "Raumdeuter" nun das Spiel des FC Bayern München.

Müller winkt ein neuer Vorlagen-Rekord!

Mal sprintet der Münchner über den halben Platz, um aus einem Einwurf eine Chance zu kreieren. Mal bewegt er sich Richtung Ball, nur um ihn dann passieren zu lassen und einem Mitspieler dadurch Raum zu verschaffen und mal steht er auf unerklärliche Weise einfach da, wo das Spielgerät am Ende landet. Thomas Müller ist der Raumdeuter - und das mit Erfolg.

Ein weiteres Erfolgsgeheimnis: Seine Handlungsschnelligkeit. In Bruchteilen von Sekunden erkennt er Situationen, trifft meist die richtigen Entscheidungen und kreiert so Chancen und Tore.

Im letzten Jahrzehnt gab niemand in der Bundesliga mehr Vorlagen als Müller. Und auch in der aktuellen Saison belegt er mit 16 Vorlagen nach 25 Spieltagen Platz 1 der Assist-Rangliste - zuletzt waren es wieder zwei beim 6:0-Sieg der Bayern in Hoffenheim.

Für Müller ist in dieser Saison ein neuer Bundesliga-Rekord (seit Datenerhebung 1993) möglich! Denn der liegt, wenn man die bisherigen Leistungen auf die aktuelle Vorlagen-Definition umrechnet, bei 19 Assists in einer Saison, aufgestellt von Kevin De Bruyne 2014/15 und Emil Forsberg 2016/17.