Der FC Bayern München kann am 34. Spieltag die Meisterschaft klar machen. - © DFL
Der FC Bayern München kann am 34. Spieltag die Meisterschaft klar machen. - © DFL
bundesliga

Saisonfinale: Mögliche Entscheidungen in Sachen Meisterschaft und Europapokal

Köln - Der letzte Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 steht an. Auf der Zielgeraden sind bereits die ersten Entscheidungen in Sachen Abstieg, Klassenerhalt und Europapokal gefallen. bundesliga.de erklärt, was am 34. Spieltag rechnerisch noch alles möglich ist.

KAMPF UM DIE MEISTERSCHAFT

Das wichtigste vorab: Die Meisterfrage zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund wird erst am 34. Spieltag geklärt. So spannend ging es im Titelkampf zuletzt vor neun Jahren zu. Vor dem letzten Spieltag haben die Bayern zwei Punkte Vorsprung vor dem BVB und außerdem ein deutlich besseres Torverhältnis. Für die Meisterschaft bedeutet das konkret:

>>> Titelkampf: Was spricht für Bayern, was für Dortmund?

Der FC Bayern ist Deutscher Meister, wenn...:

- Bayern am 34. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt gewinnt
- Bayern unentschieden spielt – unterstellt, dass Dortmund unter keinen Umständen 17 Tore in der Tordifferenz gutmachen kann
- Bayern verliert und Dortmund parallel nicht gegen Borussia Mönchengladbach gewinnt

Borussia Dortmund ist Deutscher Meister, wenn...:

- Dortmund gegen Mönchengladbach gewinnt und Bayern gegen Frankfurt verliert
- im äußerst unrealistischen Fall, wenn Bayern unentschieden spielt und Dortmund mit mindestens 17 Toren Unterschied gewinnt

>>> Saisonfinale: Der spannende Endspurt

KAMPF UM DIE CHAMPIONS LEAGUE

Bayern, Dortmund und Leipzig sind schon sicher für die Champions League qualifiziert. Nun geht es noch um den letzten verbleibenden Startplatz, auf den noch das Quartett um Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen, Eintracht Frankfurt und VfL Wolfsburg Chancen hat.

Borussia Mönchengladbach hat Platz 4 sicher, wenn...:

- Mönchengladbach gegen Dortmund gewinnt und Leverkusen gegen Hertha BSC nicht mit zwei Toren höher gewinnt als Gladbach
- Gladbach unentschieden spielt und Leverkusen und Frankfurt nicht gewinnen
- Leverkusen mit maximal zwei Toren niedriger verliert als Mönchengladbach, dazu Frankfurt gegen Bayern verliert und Wolfsburg gegen Augsburg keinen Kantersieg im zweistelligen Bereich feiert

Bayer Leverkusen hat Platz 4 sicher, wenn...:

- Leverkusen gegen Hertha gewinnt und Mönchengladbach gegen Dortmund mit mindestens zwei Toren niedriger gewinnt als Leverkusen
- Leverkusen gewinnt und Mönchengladbach nicht gewinnt
- Leverkusen unentschieden spielt und Mönchengladbach verliert und Frankfurt nicht gegen Bayern gewinnt
- Mönchengladbach mit zwei Toren höher verliert als Leverkusen und Frankfurt verliert und Wolfsburg keinen Kantersieg im zweistelligen Bereich feiert

Eintracht Frankfurt hat Platz 4 sicher, wenn...:

- Frankfurt gegen Bayern gewinnt und Mönchengladbach und Leverkusen parallel ihre Spiele nicht gewinnen
- Frankfurt unentschieden und Mönchengladbach und Leverkusen verlieren und Wolfsburg keinen Kantersieg im zweistelligen Bereich feiert

Der VfL Wolfsburg hat Platz 4 sicher, wenn...:

- Wolfsburg mit Kantersieg bei zeitgleichen Niederlagen von Gladbach, Leverkusen und Frankfurt mindestens acht Tore auf Leverkusen und mindestens zehn Tore auf Gladbach aufholt. Ein äußerst unwahrscheinliches Szenario. Bei einem Frankfurter Unentschieden müssten die Wolfsburger zudem mit mindestens elf Toren Unterschied gegen Augsburg gewinnen.

KAMPF UM DIE EUROPA LEAGUE

Platz sieben reicht aufgrund des Pokal-Endspiels zwischen Bayern und Leipzig für die Europa-League-Qualifikationsrunde. Platz sechs und fünf qualifizieren direkt für die Gruppenphase der Europa League. Vor dem 34. Spieltag können Mönchengladbach, Leverkusen, Frankfurt und Wolfsburg noch Platz fünf erreichen, für die TSG 1899 Hoffenhiem ist immerhin noch Platz sechs möglich und der SV Werder Bremen kann noch Siebter werden. Von all diesen Mannschaften sind lediglich Gladbach und Leverkusen bereits sicher für die Europa League qualifiziert.

Borussia Mönchengladbach hat Platz 6 und damit das Erreichen der Europa-League Gruppenphase sicher, wenn...:

- Mönchengladbach gegen Dortmund punktet
- Wolfsburg bei einer Niederlage der Gladbacher nicht mindestens zehn Tore aufholt

Bayer Leverkusen hat Platz 6 sicher, wenn...:

- Leverkusen gegen Hertha punktet
- Wolfsburg bei einer Niederlage der Gladbacher nicht mindestens zehn Tore aufholt

Eintracht Frankfurt hat Platz 6 sicher, wenn...:

- Frankfurt gegen Bayern punktet - unterstellt, dass Wolfsburg dann unter keinen Umständen mindestens elf Tore in der Tordifferenz auf Frankfurt gutmachen kann
- Wolfsburg und Hoffenheim nicht gewinnen

Eintracht Frankfurt hat Platz 7 sicher, wenn...:

- Frankfurt gegen Bayern punktet
- Hoffenheim ODER Wolfsburg nicht gewinnen

Der VfL Wolfsburg hat Platz 6 sicher, wenn...:

- Wolfsburg gegen Augsburg gewinnt und Frankfurt gegen Bayern verliert

Der VfL Wolfsburg hat Platz 7 sicher, wenn...:

- Wolfsburg gegen Augsburg gewinnt
- Wolfsburg unentschieden spielt und Hoffenheim und Bremen nicht gewinnen
- Hoffenheim gegen Mainz verliert und Bremen nicht gegen Leipzig gewinnt

Die TSG 1899 Hoffenheim hat Platz 6 sicher, wenn...:

- Hoffenheim gegen Mainz gewinnt und Frankfurt gegen Bayern verliert und Wolfsburg nicht gegen Augsburg gewinnt

Die TSG 1899 Hoffenheim hat Platz 7 sicher, wenn...:

- Hoffenheim gegen Mainz gewinnt und Wolfsburg nicht gegen Augsburg gewinnt
- Hoffenheim unentschieden spielt, Wolfsburg verliert und Bremen nicht gegen Leipzig gewinnt

Der SV Werder Bremen hat Platz 7 sicher, wenn...:

- Bremen gegen Leipzig gewinnt und Wolfsburg und Hoffenheim nicht gewinnen

>>> Wähle jetzt das offizielle Bundesliga "Team of the Season"

KAMPF UM DEN KLASSENERHALT

Hier sind bereits alle Entscheidungen gefallen. Als direkte Absteiger stehen der 1. FC Nürnberg und Hannover 96 fest. Der VfB Stuttgart wird die Saison auf Platz 16 beenden und muss damit in die Relegation, die am 23. und 27. Mai (jeweils um 20.30 Uhr) ausgetragen wird. Der Gegner steht erst am Sonntag nach dem letzten Spieltag in der 2. Bundesliga fest.