Raphael Framberger wird an den SV Sandhausen verliehen - © IMAGO/H. Langer/IMAGO/Langer
Raphael Framberger wird an den SV Sandhausen verliehen - © IMAGO/H. Langer/IMAGO/Langer
2. Bundesliga, bundesliga

Raphael Framberger per Leihe zum SV Sandhausen

whatsappmailcopy-link

Der SV Sandhausen sichert sich die Dienste von Raphael Framberger. Der Spieler steht beim Bundesligisten FC Augsburg unter Vertrag und wird bis zum Saisonende das Trikot des SVS tragen. Als Leihspieler wird Framberger bereits im Trainingslager mit der Mannschaft an der Vorbereitung auf die Rückrunde arbeiten.

"Ich bin sicher, dass uns Raphael bei der Erreichung unserer Ziele schnell helfen wird", freut sich Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter des SV Sandhausen, über den Transfer. "Ein großes Dankeschön geht nach Augsburg, wir sind froh über die schnelle Einigung", so Kabaca weiter.

Seine ersten Schritte als Fußballer ging der 27-Jährige beim SV Cosmos Aystetten, ehe er sich 2004 dem Nachwuchs des benachbarten FC Augsburg anschloss. Das war bis zum heutigen Tag Frambergers letzter Tapetenwechsel: In Augsburg durchlief der 1,79 Meter große Defensivspezialist alle Jugendteams und schaffte 2015 den Sprung in die erste Mannschaft der Fuggerstädter.

"Mit Raphael haben wir einen zweikampfstarken Spieler mit Bundesligaerfahrung verpflichtet. Er ist ein Mentalitätsspieler, der uns helfen wird", erklärt Cheftrainer Alois Schwartz.

In der laufenden Saison kann Framberger auf drei Spiele in der Bundesliga und einen Kurzeinsatz in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen Bayern München zurückblicken. Für den FC Augsburg verteidigte Framberger seit 2015 in 89 Einsätzen auf der rechten Seite. Dabei gelangen ihm vier Torvorlagen.

"Ich bin froh, dass die Leihe zustande kam und ich hier sein kann. Nun will ich schleunigst alle Mitspieler kennenlernen und gemeinsam mit der Mannschaft im Training arbeiten, um eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen", zeigt sich Raphael Framberger nach der Vertragsunterschrift motiviert.

Quelle: svs1916.de