Trainer Steffen Baumgart ist heiß auf weitere Erfolge mit dem SC Paderborn - © imago images / Matthias Koch
Trainer Steffen Baumgart ist heiß auf weitere Erfolge mit dem SC Paderborn - © imago images / Matthias Koch
bundesliga

SC Paderborn mit neun Neuen zum Trainingsstart

Paderborn - Bei großer Hitze und vor rund 300 Fans ist Aufsteiger SC Paderborn in das Projekt Bundesliga-Klassenerhalt gestartet. Am Sonntagmorgen um 10 Uhr begrüßte Trainer Steffen Baumgart bei wolkenlosem Himmel alle bisherigen neun Zugänge der Ostwestfalen zur ersten Trainingseinheit.

Von den Neuen bringen lediglich Torhüter Jannik Huth und Linksaußen Gerrit Holtmann, die beide vom 1. FSV Mainz 05 geholt wurden, Erstligaerfahrung mit. In Topscorer Philipp Klement (VfB Stuttgart) und Bernard Tekpetey (FC Schalke 04) haben zwei absolute Leistungsträger den Verein verlassen.

>>> Alle Infos zum Spielplan der Saison 2019/20

"Wir haben eine ganz klare Vereinsstrategie, die besagt, dass wir junge Spieler hier aufbauen und ihnen den nächsten Schritt gewähren wollen", sagte Paderborns neuer Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono dem SID.

Der Nachfolger des zu RB Leipzig abgewanderten Markus Krösche kündigte auch für das Oberhaus ein Festhalten am offensiven Spielstil an: "Das ist Teil unserer DNA. Wir werden diesen Weg nicht verlassen. Es ist egal, in welcher Liga wir spielen: Wir wollen so viele Tore wie möglich schießen. Wir wollen jedes Spiel gewinnen, so gehen wir in die Partien hinein."

Die Einheit am Sonntag war ursprünglich für 14.00 Uhr angesetzt, aufgrund der großen Hitze verlegte der Klub das Training in die Morgenstunden. Bereits am Donnerstag waren die Spieler erstmals zu verschiedenen leistungsdiagnostischen Tests zusammengekommen.

Der SC Paderborn verzichtet in der Saisonvorbereitung auf ein Trainingslager. Am Mittwoch steht gegen den Kreisligisten VfB Salzkotten das erste Testspiel auf dem Programm.

>>> Der Sommerfahrplan der Bundesliga-Clubs

Der SCP startet am 17. oder 18. August mit einem Auswärtsspiel bei Champions-League-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen in die Bundesliga-Saison. Eine Woche zuvor tritt der SCP in der ersten Runde des DFB-Pokals zum ostwestfälischen Duell beim Regionalligisten SV Rödinghausen an.

SID