Der SC Freiburg hat in dieser Saison viele Gründe zur Freude - © DFL/Getty Images/Daniel Kopatsch
Der SC Freiburg hat in dieser Saison viele Gründe zur Freude - © DFL/Getty Images/Daniel Kopatsch
bundesliga

Fünf Gründe für einen Sieg des SC Freiburg beim FC Bayern München

whatsappmailcopy-link

Dritter gegen Zweiter - der Super-Sonntag in der Bundesliga wird am 10. Spieltag um 19:30 Uhr mit dem Topspiel FC Bayern München gegen SC Freiburg abgeschlossen. Die Gäste aus dem Breisgau sind in dieser Saison bärenstark unterwegs und rechnen sich auch Chancen auf einen Erfolg in München aus. bundesliga.de nennt fünf Gründe, warum die Elf von Christian Streich die Sensation schaffen kann.

Welche Freiburg-Stars hast du im offiziellen Fantasy Manager?

1) Historisch starker Start

Nur einmal in seiner Geschichte war der SC Freiburg besser als jetzt! Der Verein ist seit sieben Bundesliga-Spielen ungeschlagen (vier Siege, drei Remis) und damit aktuell so lange wie kein anderes Team. 18 Punkte nach neun Spieltagen sind die zweitbeste Ausbeute in Freiburgs Bundesliga-Geschichte, letzte Saison war es sogar noch ein Punkt mehr (19) als jetzt. Freiburg kassierte nur acht Gegentore (einzig Union weniger) und spielte fünfmal zu null (Bundesliga-Bestwert)!

2) Brandgefährliche Neuzugänge

Wenn es eine Meisterschale für den Verein gäbe, der die besten Transfers getätigt hat, dann würde diese Schale mit Sicherheit nach Freiburg gehen. Der SCF hat in der letzten Transferperiode fast alles richtig gemacht: Matthias Ginter, Michael Gregoritsch, Ritsu Doan und Daniel-Kofi Kyereh haben sich allesamt als Volltreffer erwiesen! Von den bisherigen 14 Freiburger Saisontoren gingen zehn auf das Konto von Neuzugängen. Auf sie muss auch die Bayern-Abwehr ein besonders Auge haben.

Die besten Videos zur Bundesliga in der NEXT App

3) Fantastisches Flügelspiel

Während Bayern den Großteil seiner Tore durch das Spielfeldzentrum eingeleitet hat (17 von 25 = 68 Prozent), kommt Freiburg vorzugsweise über die Flügel: 57 Prozent der Tore wurden über außen eingeleitet (acht von 14). Während 2021/22 die linke Seite mit Christian Günter und Vincenzo Grifo den Bärenanteil hatte, ist jetzt auch die neubesetzte rechte Außenbahn brandgefährlich (fünf Tore wurden vom rechten Flügel eingeleitet, drei vom linken) – hier spielen in der Regel Kiliann Sildillia und Doan!

4) Auf fremdem Platz ungeschlagen

Freiburg ist das beste Auswärtsteam der Bundesliga! Die einzige Niederlage in dieser Bundesliga-Saison kassierte der SC Freiburg am 2. Spieltag zu Hause gegen Borussia Dortmund (1:3 nach 1:0-Führung). Auswärts haben die Breisgauer wie sonst nur Werder Bremen also noch gar nicht verloren (drei Siege, zwei Remis – Platz eins der Auswärtstabelle). Mit einer solchen Serie im Rücken tritt man doch gerne in München an...

Alle Infos zu #FCBSCF im Matchcenter

5) Starke Standards

Die besten Standardschützen der Bundesliga kommen aus Freiburg: Die Elf von Trainer Christian Streich traf in dieser Bundesliga-Saison sechsmal nach einer Standardsituation (gleichauf mit Frankfurt Bundesliga-Bestwert), die Bayern fünfmal. In einem engen Spitzenspiel kann ein ruhender Ball die Entscheidung bringen, daher sollten die Gastgeber den Freiburgern nicht zu viele Ecken und Freistöße schenken.