München - Gerade hatte sich die Personallage beim FC Bayern München entspannt, da schlägt das Verletzungspech erneut zu - und wie!

Arjen Robben hat sich am Dienstagabend im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund einen Muskelbündelriss in der linken Wade zugezogen. Damit ist die Saison für den Niederländer, der nach einem Bauchmuskelriss erst gegen den BVB sein Comeback gefeiert hatte, vorzeitig beendet.

Und auch Robert Lewandowski, der in seinen letzten elf Pflichtspielen für den FC Bayern neun Tore erzielte, hat sich schwer verletzt. Der Pole erlitt am Dienstagabend neben einer Gehirnerschütterung einen Bruch des Nasenbeins und des Oberkiefers. Über eine genaue Ausfalldauer kann erst eine Aussage nach weiteren Untersuchungen getroffen werden.

Immerhin machte Lewandowski selbst am Mittwochmittag Mut, er hofft auf eine schnelle Rückkehr zur Champions League-Partie am nächsten Mittwoch beim FC Barcelona: