Erling Haaland kann der jüngste Spieler mit 50 Bundesliga-Toren werden - © Alexander Scheuber/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Erling Haaland kann der jüngste Spieler mit 50 Bundesliga-Toren werden - © Alexander Scheuber/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Anstehende Rekorde und Bestmarken in der Saison 2021/22

Tore, Punkte, Serien, Jubiläen - die Bundesliga-Historie kann einige erstaunliche Bestwerte vorweisen. Und in der kommenden Saison, die am 13. August beginnt, geht die Jagd auf die Rekorde weiter!

>>> Alle Infos zum neuen Spielplan

Serientäter: Der FC Bayern München könnte zum zehnten Mal in Folge Deutscher Meister werden. Das gelang noch keinem Club.

Titelsammler: Thomas Müller vom FC Bayern könnte seine elfte Meisterschaft holen. Damit wäre er der Bundesliga-Spieler mit den meisten Titeln (zurzeit gemeinsam mit David Alaba Rekordhalter).

Höchste Auftaktsiege: Für den höchsten Sieg an einem 1. Spieltag sorgte der FC Bayern München in der Saison 2020/21. Der Rekordmeister fegte den FC Schalke 04 mit 8:0 vom Platz.

Frühstarter: Wer das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte erzielen will, muss sich richtig sputen. Karim Bellarabi (für Leverkusen gegen Dortmund) und Kevin Volland (für Hoffenheim gegen die Bayern) trafen jeweils neun Sekunden nach Anpfiff.

Jüngster im Club der 50er? Der Norweger Erling Haaland könnte einen uralten Rekord verbessern. Der Stürmer von Borussia Dortmund hat bis Anfang Mai 2022 Zeit, sein 50. Bundesliga-Tor zu erzielen. Dann würde er Klaus Fischer als jüngsten Spieler mit 50 Bundesliga-Treffern ablösen. Derzeit steht der Ausnahmestürmer bei 40 Bundesliga-Treffern. Damit wurde er zum ersten U21-Spieler der Geschichte mit 40 Bundesliga-Toren (die bisherige Bestmarke hielt Jadon Sancho mit 36 Treffern).

>>> Die Rekorde der Bundesliga

Zweistellige Youngster: Youssoufa Moukoko (drei Bundesliga-Tore), Florian Wirtz und Jamal Musiala (jeweils sechs Bundesliga-Tore) könnten Lukas Podolski als jüngsten Bundesliga-Spieler mit zehn Treffern ablösen. Die Kölner Legende war bei seinem zehnten Tor 18 Jahre und 353 Tage alt. Dafür hätte Musiala Zeit bis Mitte Februar, Wirtz sogar bis Mitte April 2022. Und Moukoko wird sogar erst im November 2022 18.

>>> Offizieller Transfermarkt: Alle Bundesliga-Wechsel

Neuer Rekordclub: Absteiger Bremen bringt es derzeit auf die meisten Bundesliga-Spiele der Historie (1934), kommende Saison werden sich die Bayern (1908) aber auch diesen Rekord schnappen.

Schafft einer die komplette Sammlung? Robert Lewandowski traf 2019/20 und 2020/21 jeweils gegen 16 der 17 Bundesliga-Gegner. Das schafften historisch sonst nur Gerd Müller und Ailton. Gegen alle 17 Gegner traf innerhalb einer Saison noch kein Spieler!

Besondere Meilensteine für Clubs und Spieler:

  • Eintracht Frankfurt könnte als historisch neuntes Team seinen 2000. Bundesliga-Punkt holen (aktuell 1964).
  • Union Berlin wird sein 100. Bundesliga-Spiel bestreiten (aktuell 68) und wohl auch den 100. Bundesliga-Treffer erzielen (aktuell 91) und den 100. Punkt in der Bundesliga holen (aktuell 91).
  • RB Leipzig hat seinen 100. Bundesliga-Sieg im Blick (aktuell 91).
  • Der FC Augsburg hat seinen 100. Bundesliga-Sieg im Blick (aktuell 91).
  • Die TSG Hoffenheim könnte ihr 750. Bundesliga-Tor erzielen (aktuell 705).
  • Robert Lewandowski könnte als historisch zweiter Spieler sein 300. Bundesliga-Tor erzielen (aktuell 277).
  • Manuel Neuer könnte als historisch 27. Spieler sein 450. Bundesliga-Spiel bestreiten (aktuell 438).
  • Neuer könnte zudem als historisch 2. Spieler seinen 300. Bundesliga-Sieg feiern (aktuell 293) und möglicherweise sogar Rekordhalter Oliver Kahn (310 Bundesliga-Siege) einholen.
  • Für Thomas Müller könnte Bundesliga-Spiel Nummer 400 auf der Agenda stehen (aktuell 383).
  • Für Patrick Herrmann (299 Bundesliga-Spiele), Jonathan Schmid (283) und Max Kruse (272) könnte es das 300. Bundesliga-Spiel geben.