Tyler Adams spielt künftig in der Premier League - © Alexander Scheuber/Getty Images
Tyler Adams spielt künftig in der Premier League - © Alexander Scheuber/Getty Images
bundesliga

Tyler Adams verlässt RB Leipzig und wechselt zu Leeds United

whatsappmailcopy-link

Nächste Personalentscheidung bei RB Leipzig: Tyler Adams wird den Verein nach dreieinhalb Jahren verlassen und wechselt mit sofortiger Wirkung zum englischen Premier-League-Club Leeds United. Der Mittelfeldspieler war im Januar 2019 von den New York Red Bulls nach Leipzig gekommen und bestritt 101 Pflichtspiele für RBL (zwei Tore, vier Assists).

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Sein Debüt für RB Leipzig feierte Tyler am 27. Januar 2019 unter Ralf Rangnick beim 4:0-Auswärtssieg in Düsseldorf. Als damals 19-Jähriger stand er direkt in der Startelf und erreichte am Ende der Saison als Tabellendritter die Champions League sowie das DFB-Pokalfinale. In der Saison darauf feierte der Rechtsfuß seinen größten internationalen Erfolg im RBL-Trikot und schoss den Club mit seinem 2:1-Siegtor gegen Atletico Madrid ins Halbfinale der UEFA Champions League.

Sein erstes und einziges Bundesliga-Tor markierte der 23-Jährige bei der 2:3-Niederlage beim FSV Mainz 05 am 23. Januar 2021. In der vergangenen Spielzeit schaffte es unsere Nummer 14 mit der Mannschaft bis ins Halbfinale der UEFA Europa League, qualifizierte sich erneut für die Königsklasse und krönte seine Zeit in Leipzig in seinem dritten Pokalendspiel schließlich mit dem Sieg im DFB-Pokal am 21. Mai 2022.

Tyler Adams reifte bei RB Leipzig auch zu einem Leistungsträger in der Nationalmannschaft der USA, führte das US-Team im September 2021 sogar als Kapitän aufs Spielfeld und avancierte damit zum jüngsten Spielführer des Nationalteams, mit dem er zudem im Juni 2021 den CONCACAF-Nations-League-Titel gewann.

In Leeds trifft Tyler auf den ehemaligen RBL-Coach Jesse Marsch sowie die Ex-Bundesligaspieler Robin Koch (ehemals SC Freiburg) und Marc Roca (ehemals FC Bayern).

Quelle: RB Leipzig