Zurück in Leipzig: Nationalstürmer Timo Werner - © IMAGO / Revierfoto
Zurück in Leipzig: Nationalstürmer Timo Werner - © IMAGO / Revierfoto
bundesliga

RB Leipzig holt Timo Werner vom FC Chelsea zurück

whatsappmailcopy-link

Rekordtorjäger Timo Werner (95 Treffer) kehrt nach zwei Jahren in der englischen Premier League beim FC Chelsea zurück in die Bundesliga und geht wieder für RB Leipzig auf Torejagd. Der Angreifer unterzeichnet einen Vierjahresvertrag bis 2026.

Hol dir Timo Werner in dein Fantasy-Team!

Timo Werner stürmte bereits von 2016 bis 2020 für RB Leipzig und schoss in dieser Zeit in 159 Pflichtspielen insgesamt 95 Tore. Damit ist der 26-Jährige aktueller Rekordtorschütze der RBL-Historie. Darüber hinaus hält er unter anderem den Bestwert für die meisten Bundesliga-Tore (78) und die meisten Ligatore in einer Saison (28, Saison 2019/20).

Doch damit nicht genug: Timo wurde auch Leipzigs erster deutsche A-Nationalspieler, als er am 22. März 2017 beim 1:0-Sieg gegen England debütierte. Seitdem ist er fester Bestandteil des DFB-Teams und hat bis heute bereits 53 Länderspiele bestritten (24 Tore).

Im Sommer 2020 schloss sich Timo dem englischen Top-Club FC Chelsea an. Mit den Londonern feierte er schließlich seinen bislang größten sportlichen Erfolg und gewann im Mai 2021 die UEFA Champions League. Beim 1:0-Sieg gegen Manchester City stand der gebürtige Stuttgarter in der Startelf und 66 Minuten auf dem Platz.

2021 wurde der Torjäger zudem UEFA-Super-Cupsieger und FIFA-Klub-Weltmeister mit den „Blues“. Insgesamt bestritt Timo Werner für Chelsea 89 Pflichtspiele, markierte 23 Tore und legte weitere 21 Treffer auf.

Florian Scholz, Kaufmännischer Leiter RB Leipzig: „Die Verpflichtung von Timo Werner ist für uns ein besonderer Transfer. Wir hatten zusammen vier tolle Jahre in Leipzig, in denen Timo RBL-Rekordtorschütze und Nationalspieler geworden ist. Seine Rückkehr hat auch für unsere Fans einen enormen Stellenwert, denn Timo war in Leipzig Publikumsliebling und Identifikationsfigur. Timos Verpflichtung hat für uns – neben der sportlichen Komponente – auch aufgrund der finanziellen Rahmenbedingungen und der vereinbarten Vertragslaufzeit total Sinn ergeben. Nun wollen wir an die gemeinsame erfolgreiche Zeit anknüpfen und mit seiner Hilfe die Ziele von RB Leipzig erreichen. Das ist vor allem die Qualifikation für die Champions League, aber natürlich möchten wir auch in den Pokalwettbewerben so weit wie möglich kommen.“

Christopher Vivell, Technischer Direktor RB Leipzig: „Timo Werner ist ein fantastischer Stürmer, der mit seinen Anlagen zusätzliche Elemente für unsere Offensive mitbringt. Seine Schnelligkeit und seine Abschlussstärke sind herausragend, werden unser Angriffsspiel noch einmal auf ein neues Level heben und uns vor allem noch unberechenbarer machen. Timo ist deutscher Nationalspieler, hat international viel Erfahrung sammeln können und kennt RB Leipzig sehr gut – er wird bei uns also auch eine Rolle als Führungsspieler einnehmen. Wir haben nun eine ausgezeichnete Variabilität und Breite im Angriff und eine enorme Leistungsdichte auf diesen Positionen.“

Timo Werner: „Ich bin sehr glücklich, ab sofort wieder für RB Leipzig zu spielen. Es war von 2016 bis 2020 eine tolle Zeit, in der wir als Liga-Neuling für Furore gesorgt haben. Es war für mich damals ein würdiger Abschied, als Rekordtorschütze zu gehen. Doch das ist auch ein Stück weit Vergangenheit und nun blicke ich nach vorn, denn RB Leipzig hat sich ebenso wie ich in den vergangenen zwei Jahren weiterentwickelt. Ich hatte zwei großartige Jahre beim FC Chelsea, für die ich sehr dankbar bin und die gekrönt wurden mit dem Titel in der Champions League. Die Erfahrung, in einem anderen Land und einer anderen Liga zu spielen, hat mir für meinen Weg sehr geholfen. Jetzt freue ich mich auf die neue Saison mit RB Leipzig und vor allem auf die Leipziger Fans, die für mich einen besonderen Stellenwert haben. Wir haben zusammen viel vor und ich will nun natürlich auch der erste Leipziger Bulle sein, der die 100-Tore-Marke knackt.“

Quelle: RB Leipzig