bundesliga

Bayer 04 Leverkusen: Vorwärtsdrang mit Peter Bosz

Köln - Bayer 04 Leverkusen hat nach einer durchwachsenen Hinrunde reagiert und den Trainer gewechselt. Auf Heiko Herrlich folgt Peter Bosz - kein Unbekannter in der Bundesliga.

Im Sommer 2017 kam Bosz als Nachfolger von Thomas Tuchel zu Borussia Dortmund. Zunächst sorgte er für Furore, doch dann bleiben die Ergebnisse zunehmend aus und noch vor Weihnachten wurde Bosz auch schon wieder beurlaubt. Der Niederländer gibt selbst zu: "Ich habe aus meinen Fehlern bei Dortmund gelernt", doch fügt er hinzu: "Die Menschen in Deutschland haben noch nicht den richtigen Peter Bosz gesehen." Was mit ihm möglich ist, konnte man vor allem in der Saison 2016/17 sehen, als er mit einer sehr jungen Mannschaft von Ajax Amsterdam bis ins Finale der Europa League kam. Die offensive Spielweise seiner Teams und das Entwickeln junger Talente scheint perfekt zur Werkself zu passen.