Bitte lächeln: Manuel Neuer wird bald als Wachsfigur in Berlin zu sehen sein
Bitte lächeln: Manuel Neuer wird bald als Wachsfigur in Berlin zu sehen sein
Bundesliga

Bayerns Manuel Neuer wird zur Wachsfigur

Berlin - Weltmeister, Fußballer des Jahres - und jetzt Wachsfigur: Manuel Neuer, Torwart bei Rekordmeister FC Bayern München, wird bald bei Madame Tussauds in Berlin zu bewundern sein.

20 Künstler arbeiten an der Figur

"Manuel Neuer ist einer der beliebtesten Fußballer und seit der Weltmeisterschaft ist er die am meisten gewünschte Fußballerfigur unserer Besucher", sagt Sandra Schmalzried, General-Managerin des Madame Tussauds Berlin.

"Am liebsten würden wir die gesamte Weltmeister-Mannschaft bei uns zeigen, aber bei Kosten von etwa 200.000 Euro pro Figur ist das leider nicht möglich", führte Schmalzried weiter aus. Das so genannte "Sitting", bei dem der 28 Jahre alte Nationalkeeper, der am Mittwochabend mit dem FC Bayern München im Supercup gegen Borussia Dortmund den ersten Titel der neuen Saison gewinnen will, von den "Wachs-Meistern" des Madame Tussauds vermessen wird, findet in den kommenden Tagen an einem geheimen Ort statt. Dazu fliegt ein dreiköpfiges Team mit mehreren Kisten Equipment extra aus London ein.

Zum einen werden ganz klassisch mit Maßband und Tastzirkel 226 Maße genommen und mehr als 150 Fotos von Kopf und Körper aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln gemacht. Vier Monate lang arbeiten dann bis zu 20 Künstler gleichzeitig in den Madame Tussauds Studios in London an der Figur.

Neuer befindet sich in Berlin in guter Gesellschaft: Welttorhüter Oliver Kahn sowie die deutschen Weltmeister Mesut Özil und Jürgen Klinsmann sind dort ebenfalls zu sehen.