Robert Lewandowski hat 81 Tore in 100 Champions-League-Spielen erzielt - © Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de/imago images/Sven Simon
Robert Lewandowski hat 81 Tore in 100 Champions-League-Spielen erzielt - © Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de/imago images/Sven Simon
bundesliga

Dreierpack beim Jubiläum: Robert Lewandowski mit nächstem Tor-Rekord

Robert Lewandowski hat mal wieder eine Höchstleistung vollbracht: Durch einen Dreierpack erzielte der Stürmerstar nun 81 Treffer in seinen ersten 100 Champions-League-Spielen - mehr als jeder andere Spieler zuvor.

Beim 5:2-Erfolg des FC Bayern München gegen Benfica Lissabon traf Robert Lewandowski, der die Torjägerliste der Bundesliga mit 12 Toren anführt, dreifach - und vergab sogar noch einen Elfmeter.

Mit nun 81 Toren in seinen ersten 100 Champions-League-Partien stellte der Weltfußballer einen neuen historischen Rekord auf - Lionel Messi (75 Tore in 100 Spielen) und Cristiano Ronaldo (64 in 100) folgen dahinter.

>>>> Hast du Robert Lewandowski im Fantasy Manager?

Lewandowski: "Das ist etwas Besonderes"

"Ob es ein perfekter Abend war, weiß ich nicht. Denn da ist ja der verschossene Elfmeter", Lewandowski nach seinen Treffern Nummer 48 bis 50 im Jahr 2021 in 38 Spielen mit einem Lächeln. "Aber ich habe mir darüber keine Gedanken gemacht. Ich habe einfach falsch geschossen. Zum Glück haben wir noch ein paar Tore geschossen, ich auch."

Auf sein Jubiläum war der Pole nach der Partie allerdings mächtig stolz: "Ich habe nie geglaubt, dass ich so viele Spiele in der Champions League machen kann - und so viele Tore und Vorlagen. Das ist etwas Besonderes."

Nach seiner Corona-bedingten Zwangspause von vier Pflichtspielen kehrte Julian Nagelsmann beim Heimspiel gegen Benfica an die Seitenlinie zurück. "Es hat Spaß gemacht zuzuschauen. Natürlich haben wir zwei Tore bekommen. Das haben wir anders besprochen, dass wir das anders verteidigen. Insgesamt war es aber ein unfassbar gutes Spiel von uns. Besser als die letzten Wochen - sehr gute Kontrolle, unfassbares Spieltempo vorne. Es geht jetzt darum, unsere Form zu bestätigen", so der Trainer.

Bayern stürmen wieder ins Achtelfinale

  • Bayern hat bereits in der 14. Saison in Serie die K.o.-Phase der Champions League erreicht. Nur Real Madrid (24) und Barcelona (17) hatten vor dieser Saison eine längere Serie.
  • Zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt sechsten Mal hat der deutsche Rekordmeister die ersten vier Spiele einer Champions-League-Saison gewonnen. Keinem anderen Team gelang es so häufig, mit vier Siegen in den Wettbewerb zu starten.
  • Mit 17 Toren in den ersten vier Spielen hat Bayern den Champions-League-Rekord von Paris St. Germain aus der Saison 2017/18 eingestellt. Außerdem bauten die Münchner ihren Vereinsrekord weiter aus und erzielten nun schon in 26 Partien in Folge mindestens ein Tor in der Königsklasse.
  • In ihren 17 Pflichtspielen in dieser Saison haben die Münchner insgesamt 70 Tore erzielt - macht einen Schnitt von 4,11 Treffern pro Partie! Die 38 Treffer in der Bundesliga nach 10 Spieltagen bedeuteten zuletzt einen historischen Rekord.
  • Die Bayern sind in der Gruppenphase der Champions League in den jüngsten 26 Spielen nicht mehr als Verlierer vom Platz gegangen: Neben 23 Siegen gab es drei Remis in diesem Zeitraum - die letzte Niederlage gab es im September 2017 bei Paris St. Germain (0:3).