Köln - Aufarbeiten des ersten Spieltags, letzte Transfers unter Dach und Fach bringen. Alle News aus den Clubs erhalten Sie wie gewohnt an dieser Stelle im kompakten Überblick.

Löw vor dem Länderspiel

Die Bundesliga macht nun eine Woche Pause, denn am Mittwoch steht für die deutsche Nationalmannschaft ein Länderspiel auf dem Plan. Heute stellt sich Bundestrainer Jogi Löw den Fragen der Journalisten. Auch äußert er sich zu den scheidenden Nationalspielern Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski. Für Schweinsteiger wird das Spiel in Gladbach das Abschiedsspiel sein.

Kickers verpflichten Stürmer

Der FC Würzburger Kickers hat mit Valdet Rama einen Offensivspieler verpflichtet, der mit reichlich Erfahrung an den Dallenberg kommt: Der 28 Jahre alte Albaner hat in seiner Laufbahn bereits 15 Erstliga-Partien für Hannover 96 bestritten und lief für den TSV 1860 München sowie den FC Ingolstadt auch 74 Mal (6 Tore, 9 Vorlagen) in der zweiten Liga auf. Rama erhält in Würzburg einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2018.

Happy Birthday!

Thomas Tuchel hat Geburtstag. Der Trainer von Borussia Dortmund wird heute 43 Jahre alt.

Das Wetter

Allen Mannschaften hat man es am Wochenende angemerkt, die Hitze hat ihnen zu schaffen gemacht. Die Sprints waren nicht so elanvoll wie sonst und auch die Erschöpfung kam früher. Oscar Wendt und Borussia Mönchengladbach konnten sich am Samstagabend trotz 30 Grad durchsetzen.

Alex Meier "Fußball-Gott"

Mit dem 1:0-Sieg gegen Schalke hat Eintracht Frankfurt gleich für eine Überraschung zum Saisonstart gesorgt. Keine Überraschung war hingegen den Torschütze: Alexander Meier war mal wieder der Held der Eintracht.

>>> Zum Artikel

#BVB: Das Rennen hat begonnen

Mit einem breiten Grinsen war Pierre-Emerick Aubameyang nach dem Abpfiff Richtung Kabine geschlendert: Spiel gewonnen, Doppelpack geschnürt – und das Duell um die Torjägerkrone mit Robert Lewandowski gleich mal ordentlich eröffnet. "The race ist on", verkündete der Dortmunder Stürmer ebenso lässig wie gut gelaunt – "Das Rennen hat begonnen."

>>> Zum Artikel

Die besten Bilder

Klicken Sie sich durch unsere XXL-Galerie mit den schönsten, spektakulärsten und besten Bildern des 1. Spieltags.

>>> Zur Galerie

#FCBSVW: Neue Facetten

Er wolle keine Revolution starten, hatte Ancelotti bei seiner Vorstellung verkündet. Seine Worte nach dem 6:0-Auftaktsieg gegen Bremen klangen ähnlich. "Diese Mannschaft hat eine phantastische Qualität, die sie in der Guardiola-Ära gelernt hat. Ich möchte diese Qualität nicht verändern", sagte Ancelotti.

>>> So hat Ancelotti den FC Bayern verändert

>>> Zum Matchcenter FC Bayern München - SV Werder Bremen